1 Std. 24 Min.

Line Niedeggen im Turtlezone Interview Turtlezone - Der Interview-Podcast mit Oliver Schwartz

    • Management

Line Niedeggen ist schon länger in Sachen Umweltschutz aktiv, hat sich bei Greenpeace und für den Hambacher Forst engagiert und ist heute eine der Sprecherinnen von Fridays for Future in Deutschland. Sie sagt: „Hört auf die Wissenschaft! Nicht auf Einzelpersonen, nicht auf Greta, nicht auf mich, sondern auf die besten wissenschaftlichen Ergebnisse, die schon sehr lange eine klare Sprache sprechen: die Klimakrise ist die größte Herausforderung des 21. Jahrhunderts.“ Am 25. September 2020 plant die von Greta Thunberg inspirierte Bewegung ihren nächsten globalen Streiktag. Im turtlezone-Interview sprechen wir über die Forderungen von Fridays for Future, über die Ereignisse der letzten 2 Jahre und die Enttäuschung über das Klimapaket der Bundesregierung. Aber auch über die teils wohlwollend herablassenden Reaktionen auf die jungen Aktivisten und die Frage, wie man in Zeiten von Corona den Protest verantwortlich wieder auf die Straße und damit in die breite Sichtbarkeit führen kann. Und Line Niedeggen räumt mit dem Vorurteil auf, dass Fridays for Future den Menschen ihre Reisen und Autos wegnehmen will.

Line Niedeggen ist schon länger in Sachen Umweltschutz aktiv, hat sich bei Greenpeace und für den Hambacher Forst engagiert und ist heute eine der Sprecherinnen von Fridays for Future in Deutschland. Sie sagt: „Hört auf die Wissenschaft! Nicht auf Einzelpersonen, nicht auf Greta, nicht auf mich, sondern auf die besten wissenschaftlichen Ergebnisse, die schon sehr lange eine klare Sprache sprechen: die Klimakrise ist die größte Herausforderung des 21. Jahrhunderts.“ Am 25. September 2020 plant die von Greta Thunberg inspirierte Bewegung ihren nächsten globalen Streiktag. Im turtlezone-Interview sprechen wir über die Forderungen von Fridays for Future, über die Ereignisse der letzten 2 Jahre und die Enttäuschung über das Klimapaket der Bundesregierung. Aber auch über die teils wohlwollend herablassenden Reaktionen auf die jungen Aktivisten und die Frage, wie man in Zeiten von Corona den Protest verantwortlich wieder auf die Straße und damit in die breite Sichtbarkeit führen kann. Und Line Niedeggen räumt mit dem Vorurteil auf, dass Fridays for Future den Menschen ihre Reisen und Autos wegnehmen will.

1 Std. 24 Min.

Top‑Podcasts in Management