29 Folgen

Thomas und Flo. Zwei privilegierte, alte weiße Männer mit unterschiedlichen psychologischen Belastungsstörungen unterhalten sich über Musik. Gefährliches Halbwissen, triefender Sarkasmus und viel Selbstironie. Selten recherchiert aber immer fundiert subjektiv. Viel Metal aber auch fast alles andere das Musikbeschäftigte interessieren könnte.

Listen to your heart Thomas und Flo

    • Musik
    • 5.0 • 2 Bewertungen

Thomas und Flo. Zwei privilegierte, alte weiße Männer mit unterschiedlichen psychologischen Belastungsstörungen unterhalten sich über Musik. Gefährliches Halbwissen, triefender Sarkasmus und viel Selbstironie. Selten recherchiert aber immer fundiert subjektiv. Viel Metal aber auch fast alles andere das Musikbeschäftigte interessieren könnte.

    30. Folge bekannte Tote und Heilende Musik

    30. Folge bekannte Tote und Heilende Musik

    Nach der letzten Folge mit Sapiency sind Thomas und Flo wieder in vertrauter Umgebung und Zweisamkeit.

    Heute im seichten Einstieg ein kleiner Diskriminierungsversuch gegenüber Niederländerinnen, mit anschleißenden Musiktips. 


    Vor dem Hauptthema gibt es sicherheitshalber eine Triggerwarnung, die Zeiten wann es weiter geht findet ihr hier weiter unten im Text.


    „Seichter Einstieg“ bis min 17. 


    Ab min 17.: 


    Dystopie – geen weg uit 
    Nicol Eltzroth Rosendorf – Big Other 
    Vous Autres 


    Min 34. Hauptthema: Triggerwarnung Suizid 


    Selbstmorde von „bekannten“ MusikerInnen 


    Min 50.: 


    Heilende Wirkung von Musik  


    wir wünschen wie immer viel Spaß beim Hören
    Cheers

    • 36 Min.
    29. Folge Interview/Gespräch mit Sapiency

    29. Folge Interview/Gespräch mit Sapiency

    Am 25.09.2020 erscheint die neue Platte von Sapiency “For Those Who Never Rest”. 

    Wir
    durften exklusiv schon vorher in dieses Prachtstück reinhören und in
    dieser Folge haben wir den langen, beschwerlichen Weg auf uns genommen
    um mit Ritzi (Git.) und Hotte (Bass) über ihr Schaffen zu reden. 

     

    Ihr
    erfahrt also aus erster Hand was die Stolpersteine aber auch die
    Highlights beim Fertigstellen der Platte waren. Wie sich die Band heute
    zusammensetzt und was in Zukunft alles in Planung ist. Wie die ReleaseShow am 25.09. beim “Phungo Festival” vermutlich ablaufen wird und noch viel mehr Kurioses und Absonderliches.




    Tausend Dank für dieses Interview, es war uns ein Fest und danke auch für das Bier. 


    Viel Spaß 




    P.S.: nach dem Intro ab 2:50 min. wird die SoundQualität auch besser und weil wir es immer vergessen, abonniert den Podcast, lasst einen netten Kommentar da und bewertet das ganze positiv. Solltet ihr kuscheln wollen geht das über ziellospodcast@gmail.com

    • 1 Std. 11 Min.
    28. Folge Unser SoundDreck seit März 2

    28. Folge Unser SoundDreck seit März 2

    Wir machen im Hauptthema weiter mit den Bands die wir seit Pandemie beginn liebgewonnen haben.

    Ab ca. 2 min geht es mit dem "seichten Einstieg" und unserem Rant über die Verhältnisse in Moria los (haltet Kindern besser die Ohren zu)


    Ab der 0:17 min beschäftigen wir uns mit "Harakiri for the sky" und "Alcest" und wie diese eigentlich zu Rechter Gesinnung stehen. Folgt metalfans gegen Nazis auf Facebook


    Hauptthema ab 0:37 min


    Enter Shikari 0:40 min
    Myrkur 0:45 min
    sleep party people 0:49 min
    Squarepusher 0:50 min
    King Buzzo 0:56 min
    Helge Schneider 0:59 min
    Peter, Björn and John 1:04
    Hawkmoth 1:08
    Cloudkicker 1:10
    Titan to Tachyons 1:14
    Infant Island 1:15


    Weitere Bands die wir erwähnen Merzbow, Eskimo Callboy, Ultha, Ben Frost, der Weg einer Freiheit

    • 39 Min.
    27. Folge Unser SoundTrack seit März

    27. Folge Unser SoundTrack seit März

    Wir haben uns in dieser Folge schönen Dingen gewidmet, die Erfahrung aus den vergangenen Folgen machte das auch dringend nötig. 

    Unsere Vorschläge an Musik seit “dieser Zeit”, so ganz grob ab März also. 

    Im “seichten Einstieg” geht es um das Problem beim Zählen.  

    besonders freuen wir uns über ein kurzes Statement des Künstlers Marcel Waldorf aber hört selbst ab min 49


    hier mal der Versuchvon ShowNotes:


    18min "Body Count"


    23min "Disarstar"


    33min "Deep Purple"


    43 min "Code Orange"


    44 min "Igorrr"


    49 min "P***e" und "Marcel Waldorf"


    59 min "Benighted"


    1:03 "Dunnheim"


     

    Nyango Star, Korn, Mike Patton und viele mehr werden in der Folge zumindest erwähnt

    • 34 Min.
    26.Folge Euro Trance, Trash oder doch Dance?

    26.Folge Euro Trance, Trash oder doch Dance?

    Wie bereits in der vergangenen Folge angekündigt quälen wir uns heute durch Euro Trance, Euro Dance oder doch Euro Trash, alles wie immer nur für euch.Im Seichten Einstieg ganz viel Moral und ein paar Gedanken zu BLM. 
    Nach gut 20 min geht’s auch mit Musik als Thema los. So ganz grob zumindest. 

    • 27 Min.
    25.Folge Surf Rock oder so

    25.Folge Surf Rock oder so

    Wir sind mit absolut überarbeitetem Konzept zurück.


    Reden tuen wir wie immer Mist über alles mögliche aber im speziellen über Surf Rock

    • 33 Min.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
2 Bewertungen

2 Bewertungen

Lustig für zwischendurch ,

Musik, Spaß, schöne Stimmen

Zwei Jungs die sich (fundiert) über Musik unterhalten wollen und dabei gehörig abdriften. Lustige Anekdoten die irgendwie immer wieder auf das jeweilige Thema zurück finden. Es werden verschiedene Musikrichtungen besprochen. Wirklich lustig für zwischendurch!

Top‑Podcasts in Musik