19 Folgen

Vor mehr als 300 Jahren hat Johann Sebastian Bach seine etwa 200 Kantaten komponiert. Waren sie damals Gebrauchsmusik für den Gottesdienst, so sind sie heutzutage wahre Kultobjekte und begeistern Bach-Fans auf der ganzen Welt. Im Podcast erzählen Bernhard Schrammek und Michael Maul locker und charmant von ihrer Leidenschaft für Bach und nehmen jeweils eine Kantate genauer unter die Lupe.

MDR KLASSIK – Die Bach-Kantate mit Maul & Schramme‪k‬ MDR

    • Musik
    • 4.9 • 14 Bewertungen

Vor mehr als 300 Jahren hat Johann Sebastian Bach seine etwa 200 Kantaten komponiert. Waren sie damals Gebrauchsmusik für den Gottesdienst, so sind sie heutzutage wahre Kultobjekte und begeistern Bach-Fans auf der ganzen Welt. Im Podcast erzählen Bernhard Schrammek und Michael Maul locker und charmant von ihrer Leidenschaft für Bach und nehmen jeweils eine Kantate genauer unter die Lupe.

    Die Bach-Kantate: "Nach dir Herr, verlanget mich" BWV 150

    Die Bach-Kantate: "Nach dir Herr, verlanget mich" BWV 150

    Ein belgischer Blogger, ein englischer Investmentbanker und ein deutscher Bach-Forscher haben den Auftraggeber dieser Bach-Kantate herausgefunden. Wie – das erklärt Michael Maul. Außerdem im Podcast: Johannes Brahms.

    • 11 Min.
    Die Bach-Kantate: „Aus der Tiefen rufe ich, Herr, zu dir" BWV 131

    Die Bach-Kantate: „Aus der Tiefen rufe ich, Herr, zu dir" BWV 131

    Mit 22 Jahren komponiert Bach in Mühlhausen dieses Meisterwerk. Er kombiniert darin in genialer Weise die Gattungen Psalmvertonung und Choralbearbeitung. Michael Maul und Bernhard Schrammek knien kollektiv nieder.

    • 11 Min.
    Die Bach-Kantate: „Du wahrer Gott und Davids Sohn" BWV 23

    Die Bach-Kantate: „Du wahrer Gott und Davids Sohn" BWV 23

    Mit dieser Kantate bewirbt sich Bach 1723 um den Posten des Thomaskantors. Seine erfolgreiche musikalische Strategie besteht laut Michael Maul aus zwei Prinzipien: Nicht anecken und zeigen, wo der Hammer hängt!

    • 11 Min.
    Die Bach-Kantate: „Gleichwie Regen und Schnee vom Himmel fällt" BWV 18

    Die Bach-Kantate: „Gleichwie Regen und Schnee vom Himmel fällt" BWV 18

    Kein Wetterbericht erwartet die Hörer dieser Kantate, sondern ein Zitat des Propheten Jesaja, das Bachs Weimarer Librettist Erdmann Neumeister mit dem Sonntagsevangelium – dem Gleichnis vom Sämann – verbindet.

    • 12 Min.
    Die Bach-Kantate: „Ich habe genung BWV 82" BWV 82

    Die Bach-Kantate: „Ich habe genung BWV 82" BWV 82

    „Nie hat Sterben so schön geklungen“, sagt Michael Maul über die „Schlummer-Arie“ der Kantate „Ich habe genung“ zum Fest Mariae Reinigung. Außerdem klärt er darüber auf, weshalb es „genung“ und nicht „genug“ heißt.

    • 13 Min.
    Die Bach-Kantate: „Jesus schläft, was soll ich hoffen" BWV 81

    Die Bach-Kantate: „Jesus schläft, was soll ich hoffen" BWV 81

    In dieser überwältigenden Kantate setzt Bach höchst effektvoll die Szenerie des Sturms auf dem See Genezareth um. Selten gibt es bei ihm so viel Dramatik auf engstem Raum. Ein Mini-Oratorium!

    • 11 Min.

Kundenrezensionen

4.9 von 5
14 Bewertungen

14 Bewertungen

wrgst ,

Informativ und aufbauend

Danke für diesen Podcast! Erfrischend knapp und dicht, informativ, mit unterhaltsamen Details zur Musik und zum historischen Hintergrund - und das alles mit geistlichem Tiefgang. Empfehlenswert!

Mainzzerin ,

Endlich !

Danke für diese tollen Beiträge.

Stefan-Nie ,

Endlich!

Tolle Idee - danke dafür MDR - dem Podcast sind viele Hörer nur zu wünschen. Bach und seine Kantaten hätten es verdient, nicht nur den Experten vorbehalten zu bleiben. Die ersten Folgen sind schon mal sehr gelungen.

Top‑Podcasts in Musik

Mehr von MDR