56 Folgen

- Aktueller Stand der Forschung auf den Punkt & in den Kontext gebracht - damit jeder unabhängig die richtige Entscheidung für seine (Darm-) Gesundheit treffen kann
- Zusammenhänge verstehen aus Biochemie, Medizin, Mikrobiom-, Darm- und Ernährungswissenschaft, Psychoneurogastro-Immunologie
- Klischees & Mythen über Darmgesundheit & Ernährung fundiert aufgeklärt
- Wissen für alle - Neues aus der Forschung leicht verständlich aufbereitet
- Kritische Betrachtung der Gesundheits- und Nahrungsmittelindustrie
- Empfehlungen für die Umsetzung im Alltag
alle 14 Tage Freitag
auch als Video auf YouTube & auf meiner Website (mit Referenzen)

Viel Freude & Inspiration für bessere Darm-Gesundheit wünsch ich,
Dr. Sarah Schwitalla

WISSENSCHAFT - DARMGESUNDHEIT - ERNÄHRUNG
www.drschwitalla.com

Darmsprechstunde - Neues aus der Forschung Dr. Sarah Schwitalla - Wissenschaftlerin & Consultant

    • Medizin
    • 4.7, 105 Bewertungen

- Aktueller Stand der Forschung auf den Punkt & in den Kontext gebracht - damit jeder unabhängig die richtige Entscheidung für seine (Darm-) Gesundheit treffen kann
- Zusammenhänge verstehen aus Biochemie, Medizin, Mikrobiom-, Darm- und Ernährungswissenschaft, Psychoneurogastro-Immunologie
- Klischees & Mythen über Darmgesundheit & Ernährung fundiert aufgeklärt
- Wissen für alle - Neues aus der Forschung leicht verständlich aufbereitet
- Kritische Betrachtung der Gesundheits- und Nahrungsmittelindustrie
- Empfehlungen für die Umsetzung im Alltag
alle 14 Tage Freitag
auch als Video auf YouTube & auf meiner Website (mit Referenzen)

Viel Freude & Inspiration für bessere Darm-Gesundheit wünsch ich,
Dr. Sarah Schwitalla

WISSENSCHAFT - DARMGESUNDHEIT - ERNÄHRUNG
www.drschwitalla.com

    Nahrungsergänzungsmittel: Zuviel ist Gift

    Nahrungsergänzungsmittel: Zuviel ist Gift

    mit Dr. Sarah Schwitalla

    Heutige Themen u.a.:
    * Sind Vitaminpräparate und Nahrungsergänzungsmittel (NEG) so wirksam und gesund wie Obst und Gemüse?
    * Soll man Magnesium einnehmen um seine Verdauung zu verbessern?
    * Welchen Zusammenhang gibt es zwischen Vitamin D3 und chronisch entzündlichen Darmerkrankungen?

    Auch wenn es kritische Nährstoffe in unserer Ernährung gibt, die wir zuführen müssen: es bedeutet nicht, dass wir sie dauerhaft über NEG zuführen sollten. Warum nicht? Darum geht es im heutigen Beitrag: Nebenwirkungen.
    Eine Warnung aus der Wissenschaft.


    Es ist ein Auszug aus einer LIVE Darmsprechstunde, die ich vor kurzem bei Facebook und bei Instagram (Links zu den Kanälen unten) gegeben habe.

    >> Demnächst dabei sein oder bei anderen Terminen von mir?

    * alle Ankündigungen für kommende Termine, online Seminare, Vorträge oder wissenschaftliche Fortbildungen gibt es exklusiv als Erstes für Abonnenten in meinen beiden Newslettern.
    * Anmeldung auf www.drschwitalla.com


    __________________
    Website & Kontakt
    https://drschwitalla.com


    Link zum Artikel „Höchstmengen für Nahrungsergänzungsmittel“ (2018): https://link.springer.com/article/10.1007/s00003-017-1140-y#enumeration


    🦠COMING SOON:
    Virtuelles Zentrum für Darmgesundheit
    Angebote für Betroffene & Patienten
    -wissenschaftlich basiert-
    https://drschwitalla.com

    🦠NEWSLETTER
    für Betroffene & Patienten
    für Therapeuten, HPs etc.
    https://drschwitalla.com

    🦠SEMINARE & Veranstaltungen:
    Infos auf www.drschwitalla.com

    ANKÜNDIGUNGEN & NEWS
    🦠Newsletter https://drschwitalla.com
    🦠Facebook: https://www.facebook.com/drschwitalla/

    REZEPTE & „Behind the Scenes“
    🦠Instagram https://www.instagram.com/drschwitalla/

    🦠Audio Podcast „Darmsprechstunde“
    Spotify https://open.spotify.com/show/1Uz5NTiIKjuXnzgzYdgDCx
    + iTunes


    In diesem Kanal beantwortet Dr. Sarah Schwitalla, promovierte Biochemikerin, Wissenschaftlerin und Gründerin des Zentrums für integrative Darmgesundheit, evidenzbasiert Fragen rund um den Darm, das Mikrobiom und Ernährung.

    Dr.Schwitalla erforscht Präventionsstrategien gegen chronische Darmerkrankungen und berät als Public Health Consultant Firmen, das öffentliche Gesundheitswesen und Einzelpersonen unabhängig und basierend auf aktuellen wissenschaftlichen Studien zu Darmgesundheit, Mikrobiomforschung, Ernährung und Prävention chronisch degenerativer Volkskrankheiten.

    • 19 Min.
    Entzündungen reduzieren durch Ernährung. wissenschaftlich basiert

    Entzündungen reduzieren durch Ernährung. wissenschaftlich basiert

    Eine pflanzlich basierte Ernährung zeigt in Studien und Meta-Analysen einen bedeutenden Effekt auf (subklinische) systematische Entzündungen im Körper, die bei allen chronischen Krankheiten eine Grundlage sind.
    Ich gehe hier nicht spezielle auf Darmentzündungen wie Colitis U. Oder Morbus Crohn ein, aber auch diese Menschen profitieren sehr davon (was ich in kommenden online Seminaren und im kommenden online Kurs sehr detailliert bespreche)!
    Entzündungsmarker wie beispielsweise CRP, Fibrinogen oder IL-6 lassen sich durch eine mindestens vegetarische, ausgewogene Ernährung stark reduzieren. Diese Marker sind u.a. assoziiert mit chronischen Darmentzündungen, Atherosklerose, Diabetes Typ2 und einer kürzeren Überlebenszeit.

    In diesem Beitrag gibt es ein paar wissenschaftlich basierte Impulse dazu!

    Es ist ein Auszug aus einer LIVE Darmsprechstunde, die ich vor kurzem bei Facebook und bei Instagram (Links zu den Kanälen unten) gegeben habe.

    >> Demnächst dabei sein oder bei anderen Terminen von mir?
    * alle Ankündigungen für kommende Termine, online Seminare, Vorträge oder wissenschaftliche Fortbildungen gibt es exklusiv als Erstes für Abonnenten in meinen beiden Newslettern.
    * Anmeldung auf www.drschwitalla.com


    __________________
    Website & Kontakt
    https://drschwitalla.com

    🦠COMING SOON:
    Virtuelles Zentrum für Darmgesundheit
    Angebote für Betroffene & Patienten
    -wissenschaftlich basiert-
    https://drschwitalla.com

    🦠NEWSLETTER
    für Betroffene & Patienten
    für Therapeuten, HPs etc.
    https://drschwitalla.com

    🦠SEMINARE & Veranstaltungen:
    Infos auf www.drschwitalla.com

    ANKÜNDIGUNGEN & NEWS
    🦠Newsletter https://drschwitalla.com
    🦠Facebook: https://www.facebook.com/drschwitalla/

    REZEPTE & „Behind the Scenes“
    🦠Instagram https://www.instagram.com/drschwitalla/

    🦠Audio Podcast „Darmsprechstunde“
    Spotify https://open.spotify.com/show/1Uz5NTiIKjuXnzgzYdgDCx
    + iTunes


    In diesem Kanal beantwortet Dr. Sarah Schwitalla, promovierte Biochemikerin, Wissenschaftlerin und Gründerin des Zentrums für integrative Darmgesundheit, evidenzbasiert Fragen rund um den Darm, das Mikrobiom und Ernährung.

    Dr.Schwitalla erforscht Präventionsstrategien gegen chronische Darmerkrankungen und berät als Public Health Consultant Firmen, das öffentliche Gesundheitswesen und Einzelpersonen unabhängig und basierend auf aktuellen wissenschaftlichen Studien zu Darmgesundheit, Mikrobiomforschung, Ernährung und Prävention chronisch degenerativer Volkskrankheiten.

    • 12 Min.
    Candida albicans im Darm? die optimale Ernährung (wissenschaftlich basiert)

    Candida albicans im Darm? die optimale Ernährung (wissenschaftlich basiert)

    Candida albicans und andere Pilze sind Bestandteil des gesunden Mikrobioms. Doch auch hier gilt wie bei allem: alles in Maßen. Im Rahmen einer mikrobiellen Dysbiose kann das Darmflora Gleichgewicht gestört werden. Bei manchen Menschen ist die Konsequenz ein übermäßig starkes Ausbreiten von Pilzen, wie z.B. Candida a.
    * Welche Menschen sind besonders gefährdet für eine Übersiedlung mit dem Pilz?
    * Was kann man erfolgreich und dauerhaft dagegen tun ohne eine Armada an „Anti-Pilz“ Mitteln einzunehmen oder sich restriktive Ernährungsweisen anzueignen, die nicht dauerhaft zielführend sind?
    * Wenn mit dem Arzt entschieden wird eine Pilzbehandlung durchzuführen zeigen Studien eine hohe Rückfall-Quote nach der Therapie schon nach einigen Monaten: Wie kann man ein gesundes Mikrobiom nach einer Therapie erhalten, ohne, dass Pilze oder bestimmte Bakterien überwuchern? Welche Faktoren müssen dabei bedacht werden?

    In diesem Beitrags gibt es ein paar wissenschaftlich basierte Impulse dazu!

    Es ist ein Auszug aus einer LIVE Darmsprechstunde, die ich vor kurzem bei Facebook und bei Instagram (Links zu den Kanälen unten) gegeben habe.
    >> Demnächst dabei sein oder bei anderen Terminen von mir?
    * alle Ankündigungen für Termine, online Seminare, Vorträge oder Fortbildungen gibt es exklusiv als Erster für Abonnenten in meinem Newsletter. Anmeldung auf www.drschwitalla.com

    Auch als Video auf YouTube „Dr.Schwitalla"

    WISSENSCHAFT - DARMGESUNDHEIT - PRÄVENTION
    www.drschwitalla.com


    __________________
    Website & Kontakt
    https://drschwitalla.com

    • 15 Min.
    Mikrobiom: die optimale Ernährung nach Antibiotikatherapie - wissenschaftlich basiert-

    Mikrobiom: die optimale Ernährung nach Antibiotikatherapie - wissenschaftlich basiert-

    __________________
    Website & Kontakt
    https://drschwitalla.com

    🦠Youtube "Dr.Schwitalla" https://www.youtube.com/channel/UCLkFJBDsNoNQUAlWMTEre3g

    • 12 Min.
    Blähbauch durch ballaststoffreiche Ernährung? wissenschaftliche Hintergründe & Empfehlungen

    Blähbauch durch ballaststoffreiche Ernährung? wissenschaftliche Hintergründe & Empfehlungen

    Mit Dr. Sarah Schwitalla

    Eine ballaststoffreiche Ernährung geht oft mit vermehrtem Blähbauch und Flatulenz einher, vor allem in der Umstellungsphase auf eine Ernährung mit mehr Ballaststoffen.
    Das Darm-Mikrobiom verstoffwechselt die Ballaststoffe zu organischen, kurzkettigen Säuren und zu Gasen, die für viele Menschen anfangs ungewohnt und sogar unangenehm bis schmerzhaft sind.
    Normalerweise legen sich bei einem Menschen ohne Darm-Vorerkrankungen die Blähbauch Symptome durch eine Ernährungsumstellung jedoch nach einigen Wochen bis Monaten.

    Durchschnittlich 20% (USA und EU) leiden an Blähbauch, viele davon sogar dauerhaft in Form eines Reizdarmsyndroms (heute geht es allerdings einmal nicht um die chronische Symptomatik des RDS, dennoch kann man die Tipps auch hierfür bei sich ausprobieren!).

    Wie kann man die gesundheitlichen Vorteile einer ballaststoffreichen Ernährung haben und bei einer Umstellung auf eine ballaststoffreichere Kost aus Vollkorn, Hülsenfrüchten, Nüssen, Obst und Gemüse so wenig Symptome wie möglich erfahren?
    Die Ergebnisse der OMNIHeart Studie von 2020 und der DASH Sodium Studie geben ein paar Hinweise.

    Ich nehme diese Studien zur Hilfe und gebe ein paar hilfreiche Empfehlungen zur Umstellung auf eine gesunde, ballaststoffreiche Ernährung.

    Inhalte
    * Blähbauch durch gesunde Ernährungsumstellung: welche Faktoren spielen eine Rolle?
    * Was kann verändert werden um die Symptome zu verbessern?
    * Welche Vorteile bieten Ballaststoffe in der Ernährung?
    * Wie geht man Schritt für Schritt vor um seine Ernährung umzustellen?
    __________________
    Website & Kontakt
    https://drschwitalla.com

    • 17 Min.
    Ein gesundes Mikrobiom im Darm: nicht ohne Viren

    Ein gesundes Mikrobiom im Darm: nicht ohne Viren

    mit Dr. Sarah Schwitalla

    Heute möchte ich aus aktuellem Anlass über Viren sprechen. Viren sind Teil des Ökosystems auf dieser Welt und aber auch ein sehr wichtiger Bestandteil des Darm-Mikrobioms. In der Forschung ist das „Virom“ noch in den Babyschuhen der Erforschung aber die bisherigen Erkenntnisse geben uns Inspiration für ein neues Bild über Viren abseits von Horrorszenarien über tödliche Erreger: Viren sind notwendig für ein Ökosystem und nicht per se gefährlich oder gar tödlich. Unter bestimmten Bedingungen und Selektionsdruck passt sich ein Virus an die neuen Gegebenheiten an: er mutiert und manchmal schießt er über sein Ziel hinaus mit fatalen Konsequenzen. Doch Ein erfolgreiches Virus (der Evolution) ist zwar infektiös aber schadet dem Wirt nicht nachhaltig/ist tödlich: denn nur so kann ein Virus sich weit ausbreiten.

    Ich lese außerdem exklusiv eine Passage aus meinem kommenden Buch über das Mikrobiom & Ernährung vor: es geht natürlich um Viren im Darm...

    Inhalte
    * Sind Viren Lebewesen?
    * Viren: immer gefährliche Krankheitserreger?
    * Warum wird/ist ein Virus gefährlich für den Menschen?
    * Viren als Teil des globalen Ökosystems
    * Viren: die Rolle im Darm-Mikrobiom

    Auch als Video auf YouTube „Dr.Schwitalla"

    WISSENSCHAFT - DARMGESUNDHEIT - PRÄVENTION
    www.drschwitalla.com

    • 28 Min.

Kundenrezensionen

4.7 von 5
105 Bewertungen

105 Bewertungen

sonni_kraus ,

Wissenschaftlich und viele umsetzbare Tipps

Ein wirklich sehr guter Podcast mit sehr vielen nützlichen Tipps! Ich bin wirklich eine faszinierende Hörerin - vielen Dank dafür 😊 Ich zucke aber immer wieder bei dem Wort „Darmflora“ zusammen, ist das wirklich wissenschaftlich? Wachsen uns Pflanzen 🌱 im Darm? Darmmikrobiom ist doch wirklich wissenschaftlicher 😉

J.h.07 ,

Ernährung einfach erklärt

Ich bin erst letzte Woche auf den Podcast gestoßen und habe mich durch einige Folgen durch gehört. Da ich selber mein Leben lang schon, immer wieder mit Darm Problemen zu kämpfen habe, sind die Ernährungsgrundlagen einfach zusammengefasst und so finde ich gerade neue Motivation meine Ernährung dauerhaft anzupassen und besser zu überdenken, um meinen derzeitigen guten Zustand möglichst lange halten zu können.

Fina66 ,

Sehr informativ und wissenschaftlich basiert

Danke für die vielen hochwertigen Informationen!

Top‑Podcasts in Medizin

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: