14 Folgen

Keine Sorge: MORD AUF EX handelt nicht von toten Exfreunden. Denen geht es gut. Stattdessen sprechen Leo und Linn jeden Montag über Serienmörder, Sekten, Mafia und über Fälle, von denen man in Europa überhaupt noch nichts gehört hat. Damit sie sich das auch trauen, trinken sie dabei den ein oder anderen mörderischen Cocktail. In diesem Sinne: Cheers!

MORD AUF EX – Der internationale True Crime Podcast Linn&Leo

    • Wahre Kriminalfälle

Keine Sorge: MORD AUF EX handelt nicht von toten Exfreunden. Denen geht es gut. Stattdessen sprechen Leo und Linn jeden Montag über Serienmörder, Sekten, Mafia und über Fälle, von denen man in Europa überhaupt noch nichts gehört hat. Damit sie sich das auch trauen, trinken sie dabei den ein oder anderen mörderischen Cocktail. In diesem Sinne: Cheers!

    #12 Die Kokainkönigin: Warum hat Griselda Blanco keine Netflix Serie?

    #12 Die Kokainkönigin: Warum hat Griselda Blanco keine Netflix Serie?

    Bevor es Pablo Escobar oder El Chapo gab, regierte sie die Drogenkartelle Kolumbiens. Mit gerade mal elf Jahren begann die sogenannte Patin ihren ersten Mord und es sollte nicht ihr letzter sein... denn berühmt wurde diese Frau vor allem durch ihre Grausamkeit. Wie schaffte es Griselda Blanco als Erste nach Amerika Drogen im großen Stil zu schmuggeln? Und wer brachte die Königin des Kokains zu Fall? In der zwölften Folge tauchen Linn und Leo in die Welt des Drogenhandels und der Kartell Kriege ein. Und nebenbei sprechen die zwei noch über das weiße Pulver nach dem alle so verrückt zu sein scheinen... For information regarding your data privacy, visit acast.com/privacy

    • 52 Min.
    #11 Black Dahlia: Wer war der Mörder? (Teil 2)

    #11 Black Dahlia: Wer war der Mörder? (Teil 2)

    Im zweiten Teil von Hollywoods bekanntestem Mordfall spekulieren Linn und Leo über den sogenannten Black Dahlia Mörder. Über hundert Verdächtige hatte das Los Angeles Police Department nach dem grausamen Fund von Elizabeth Short auf ihrer Liste stehen. Wer von ihnen kannte Elizabeth? Wer war ein Gast des Biltmore Hotels, in dem sie die letzten Tage verbracht hat? Beherrschte jemand von ihnen den chirurgisch anspruchsvollen Schnitt? Linn und Leo gucken sich Elizabeths letzten Tage an und gehen die dubiosesten Namen der Liste durch. Und weil sich so viele Menschen über den nachlassenden Alkoholkonsum beschwert haben, trinken sie diesmal extra viel Gin Tonic. For information regarding your data privacy, visit acast.com/privacy

    • 1 Std. 5 Min.
    #10 Black Dahlia: Der brutalste Mord Hollywoods (Teil 1)

    #10 Black Dahlia: Der brutalste Mord Hollywoods (Teil 1)

    Es ist der 15. Januar 1947. Betty Bersinger geht mit ihrer Tochter durch das Viertel Leimert Park. Die beiden sind gerade auf dem Weg zum Schuster, als sie etwas Weißes im Gras liegen sehen. Ungewöhnliches für die verlassene Gegend: Viele Menschen laden hier ihren Müll auf den leeren Grundstücken ab. Als sie genauer hinsehen, erkennen sie eine große weiße Puppe. Sie ist in der Mitte durchgetrennt, ihre Beine sind gespreizt und aufs Übelste zugerichtet. Und dann schreit Betty plötzlich los: Was gerade noch wie eine menschengroßes Spielzeug aussah, stellt sich als Frauenleiche heraus. Hollywood ist außer sich. Die Zeitungen schreiben tagelang über nichts anderes. Alle wollen sie wissen: Wer war die mysteriöse, schöne Frau im Gras? Und dann meldet sich plötzlich der Killer höchstpersönlich. Fast kein Mordfall hat Kalifornien so schockiert und fasziniert zugleich. Über die Identität der sogenannten schwarzen Dahlie sprechen Linn und Leo in der zehnten Folge. Diesmal leider ohne Wein, weil die beiden sich noch von den wilden Feiertagen erholen müssen. Dafür aber: Tee und Kaffee! Cheers! For information regarding your data privacy, visit acast.com/privacy

    • 1 Std. 9 Min.
    #9 1 Mord & 38 Augenzeugen: Der Fall Kitty Genovese

    #9 1 Mord & 38 Augenzeugen: Der Fall Kitty Genovese

    New York in den 1960er Jahren. Eine junge Frau rennt nachts durch die Straßen, dicht verfolgt von ihrem Mörder. Sie schreit, fleht um Hilfe. Einige Lichter gehen in den Hochhäusern an. Aber Kitty bleibt alleine - kein Nachbar, keine Polizei kommt zur Rettung. Und das obwohl es 38 Augenzeugen gegeben haben soll. Das Verbrechen schockierte nicht nur New York, sondern die ganze Welt. Es wurde zum Präzedenzfall für den „Bystander-Effekt“, den sogenannten Zuschauereffekt. Linn und Leo sprechen nicht nur über einen Fall, der die Gesellschaft nachhaltig verändert hat, sondern auch über eigene Erfahrungen. Sie fragen sich, warum viele Menschen nicht eingreifen, wenn sie ein Verbrechen beobachten. Außerdem: Was bedeutet guter Journalismus und warum hat er im Fall Kitty versagt? Das alles erfahrt ihr in der achten Folge. Wie immer zusammen mit schlechten Witzen & Wein. For information regarding your data privacy, visit acast.com/privacy

    • 40 Min.
    #8 Ungelöst ins Jahr 2020: Der West Mesa Bone Collector

    #8 Ungelöst ins Jahr 2020: Der West Mesa Bone Collector

    In der achten Folge widmen sich Linn und Leo den Cold Cases, also den ungelösten Fällen. Hierfür begeben sie sich nach New Mexico, in die Stadt Albuquerque. Nach und nach verschwinden hier Frauen von der Straße. So manch einer behauptet, es gebe einen neuen Jack the ripper. Doch die Polizei tut nichts. Bis auf Ida Lopez. Sie nimmt sich der Sache an und erstellt eine Liste mit den Namen der vermissten Frauen. Mit der Zeit wird ihre Liste länger und länger. Bis im Jahr 2009 dann ein grausamer Fund gemacht wird, der bis heute ungelöst ist. Wer ist dieser Serienmörder, der im Volksmund der „West Mesa Knochensammler“ genannt wird? Linn und Leo spekulieren über den Täter und berichten, was man bisher über ihn herausfinden konnte. Außerdem erfahrt ihr, warum ungelöste Fälle ab jetzt Leos Spezialität sind und warum Linn das sehr missfällt. Cheers, auf ein frohes Neues mit viel True Crime und True Love! For information regarding your data privacy, visit acast.com/privacy

    • 44 Min.
    Christmas Spezial Folge: Das verhexte Haus der Lawsons

    Christmas Spezial Folge: Das verhexte Haus der Lawsons

    Besinnliche Weihnachten? Von wegen! Tatsächlich gibt es an fast keinem Tag im Jahr so viele Verbrechen wie an Heiligabend. Das lassen sich Linn und Leo nicht entgegen und haben auch Geschenke für euch dabei: Zwei mörderische Weihnachtsfälle, inklusive spukender Häuser.
    Familie Lawson bereitete sich auf das Weihnachtsfest vor, aber ein Familienmitglied hatte andere Pläne. Die Nacht endet in einem Massaker. Was für ein dunkles Geheimnis hinter der Tat steckt, offenbart sich erst Jahre später. Außerdem sprechen Linn und Leo über den Mord an Delia Green, von welchem schon Jonny Cash und Bob Dylan gesungen haben.
    In dem Christmas Special erfahrt ihr, warum Linn sehr neidisch auf Leos Oma ist und warum so viele Verbrechen an Weihnachten geschehen. Und was hat es mit der Weihnachtsamnestie auf sich? In diesem Sinne: Merry Christmas everyone, trinkt nicht zu viel (außer ihr müsst, weil ihr sonst eure Familie nicht aushaltet)! Cheers! For information regarding your data privacy, visit acast.com/privacy

    • 22 Min.

Kundenrezensionen

r93kristina ,

Ganz ok...

Die Fälle sind interessant. Zu denken gibt einem, dass die Mädels angeblich “Journalismus” studiert haben. In jeder Folge mindestens 10 Sprachfehler. Außerdem nervt es wie sie sich selbst darstellen. Die mit der wenigen “nervigen” Stimme ist deutlich besser und sollte sich überlegen den Podcast vielleicht alleine zu machen....

Aleehar ,

Schade

Hatte mich anfangs gefreut, einen neuen Truecrime-Podcast zuhören. Leider wird die Lust am Hören durch den Alkoholkonsum und der steigenden Albernheit der beiden Damen völlig zerstört. Pietätlos, so mit dem Thema umzugehen.

chavapava ,

Nein

Ich habe mich zuerst gefreut auf den Podcast, wurde aber sehr schnell enttäuscht... Sprachlich einen Patzer nach dem anderen- alberne Möchtegern-Podcasterinnen, da bleibe ich liebe bei Sabine Rückerts “Zeit Verbrechen” und dem Podcast “Mordlust”.

Top‑Podcasts in Wahre Kriminalfälle

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: