42 Min.

Niklas Schenck - Auszeit im Krisengebiet SPILLOVER - aus kreativen Ideen wird Zukunft gemacht

    • Gesellschaft und Kultur

In der neuesten Spillover-Folge hat Moderatorin Susan Weckauf den Journalisten Niklas Schenck zugeschaltet.
Niklas ist investigativer Journalist, Filmschaffender, Dokumentarfilmmacher, geboren und aufgewachsen in Heidelberg und aktuell sesshaft nahe München. Nach seinem Geographie-Studium in Heidelberg, dem Besuch der renommierten Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg und nach ersten, unter anderem mit dem Axel-Springer-Preis und dem Wächterpreis der deutschen Tagespresse ausgezeichneten Reportagen entschied er sich im Jahr 2013 - von Panikattacken geplagt - eine Auszeit zu gönnen. Mitten im Krisengebiet in Kabul. Gemeinsam mit seiner Frau lebte er für ein Jahr in Afghanistan, um dort eine neue Kultur zu entdecken und neue Freundschaften zu schließen. Es kam anders als erwartet – aufgrund von schicksalshaften Begegnungen und Ereignissen, die ihn bis heute begleiten. Seit seiner Zeit in Kabul drehte Niklas zwei erfolgreiche Dokumentar-Filme gemeinsam mit seiner Frau Ronja von Wurmb-Seibel, die deutschlandweit in den Kinos zu sehen waren. Sein letztes Werk namens "Wir sind jetzt hier" dreht sich um junge, geflüchtete Männer, die ihre Ankunft und ihren Aufenthalt in Deutschland Revue passieren lassen. Viel Spaß mit der neuen Folge Spillover - aus kreativen Ideen wird Zukunft gemacht!

---------------------

Wenn Sie den Film in Ihre Stadt oder Ihr Netzwerk holen wollen, in ihre Schule oder ihr Unternehmen, ihre Gewerkschaft (usw, Sie sehen schon), schreiben Sie uns sehr gerne an schenck.niklas@gmail.com.

Termine, Trailer und Infos zum Film: www.fes.de/wirsindjetzthier

Falls Sie sich für frühere Projekte von uns interessieren: Die finden Sie unter www.vonwurmbseibel.com oder www.killdarlings.de/schenck – dort finden Sie z.B. einen Text im SZ-Magazin über unsere Fluchthilfe für Hasib und unser Zusammenleben als Familie – und einen Text für GEO, für den er sein erstes Jahr hier fotografiert hat. Unseren letzten Kinofilm können Sie unter www.truewarriors.de streamen.

Niklas Schencks Frau, Ronja von Wurm-Seibel, hat ein Buch aus Afghanistan geschrieben, “Ausgerechnet Kabul”, das finden Sie unter vonwurmbseibel.com/buch

In der neuesten Spillover-Folge hat Moderatorin Susan Weckauf den Journalisten Niklas Schenck zugeschaltet.
Niklas ist investigativer Journalist, Filmschaffender, Dokumentarfilmmacher, geboren und aufgewachsen in Heidelberg und aktuell sesshaft nahe München. Nach seinem Geographie-Studium in Heidelberg, dem Besuch der renommierten Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg und nach ersten, unter anderem mit dem Axel-Springer-Preis und dem Wächterpreis der deutschen Tagespresse ausgezeichneten Reportagen entschied er sich im Jahr 2013 - von Panikattacken geplagt - eine Auszeit zu gönnen. Mitten im Krisengebiet in Kabul. Gemeinsam mit seiner Frau lebte er für ein Jahr in Afghanistan, um dort eine neue Kultur zu entdecken und neue Freundschaften zu schließen. Es kam anders als erwartet – aufgrund von schicksalshaften Begegnungen und Ereignissen, die ihn bis heute begleiten. Seit seiner Zeit in Kabul drehte Niklas zwei erfolgreiche Dokumentar-Filme gemeinsam mit seiner Frau Ronja von Wurmb-Seibel, die deutschlandweit in den Kinos zu sehen waren. Sein letztes Werk namens "Wir sind jetzt hier" dreht sich um junge, geflüchtete Männer, die ihre Ankunft und ihren Aufenthalt in Deutschland Revue passieren lassen. Viel Spaß mit der neuen Folge Spillover - aus kreativen Ideen wird Zukunft gemacht!

---------------------

Wenn Sie den Film in Ihre Stadt oder Ihr Netzwerk holen wollen, in ihre Schule oder ihr Unternehmen, ihre Gewerkschaft (usw, Sie sehen schon), schreiben Sie uns sehr gerne an schenck.niklas@gmail.com.

Termine, Trailer und Infos zum Film: www.fes.de/wirsindjetzthier

Falls Sie sich für frühere Projekte von uns interessieren: Die finden Sie unter www.vonwurmbseibel.com oder www.killdarlings.de/schenck – dort finden Sie z.B. einen Text im SZ-Magazin über unsere Fluchthilfe für Hasib und unser Zusammenleben als Familie – und einen Text für GEO, für den er sein erstes Jahr hier fotografiert hat. Unseren letzten Kinofilm können Sie unter www.truewarriors.de streamen.

Niklas Schencks Frau, Ronja von Wurm-Seibel, hat ein Buch aus Afghanistan geschrieben, “Ausgerechnet Kabul”, das finden Sie unter vonwurmbseibel.com/buch

42 Min.

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur