61 Folgen

Der Interview-Podcast mit Kreativen. Sven Jürgensmeier führt intime Gespräche mit Persönlichkeiten aus Design, Kunst und Kultur. Jede Woche neu.

OHNE DEN HYPE – Interviews mit Kreativen Sven Jürgensmeier

    • Kunst
    • 4,8 • 56 Bewertungen

Der Interview-Podcast mit Kreativen. Sven Jürgensmeier führt intime Gespräche mit Persönlichkeiten aus Design, Kunst und Kultur. Jede Woche neu.

    Kai Langer, Head of Design BMW i

    Kai Langer, Head of Design BMW i

    Kai Langer ist Head of Design bei BMW i – der Elektrosparte von BMW. Er ist seit 18 Jahren bei der Firma, aber sein Weg zum Autodesign war auch nicht der gradlinigste. Bevor er dazu kam, gab es auch schon einen kleinen Abstecher in die Musik mit seiner Punkband und letztendlich war es seine Kunstlehrerin, die dann den entscheidenden Anstoß dazu gegeben hat, dass er sich überhaupt erst für seinen Studienplatz in Pforzheim beworben hat.

    Ich traf Kai nach Arbeitsschluss in einem vollisolierten Tonstudio, in dem ich in bester OHNE DEN HYPE Manier, erstmal das Fenster aufgerissen habe, damit alles nicht zu perfekt klingt. Kai hat sich richtig viel Zeit für mich genommen und mir nicht nur eine Menge Fragen beantwortet, sondern auch einige Denkanstöße geliefert.

    Wir unterhielten uns unter anderem darüber, wie er in 18 Jahren bei BMW dahin gekommen ist, wo er nun ist, über seine zwei Talente, die Musik und das Zeichnen, darüber, wie er ins Design gerutscht ist, darüber, was man Menschen beibringen kann und was nicht, über soziale Verantwortung, die Zukunft und Science-Fiction-Filme, darüber, wie wir Menschen auf Veränderung reagieren, über den Vision Circular bei BMW, über Recycling und darüber, wie sich seine Arbeit bei BMW mit wachsender Verantwortung verändert hat.

    Mein Gast heute
    https://www.linkedin.com/in/kai-langer-4856796/
    https://www.bmw.com/en/design/bmw-i-design.html

    Jetzt Supporter werden
    https://patreon.com/ohnedenhype

    Wunschgäste bitte hier in die Kommentare
    https://apple.co/3cdoMZL

    Instagram
    https://www.instagram.com/ohnedenhype

    Facebook
    https://www.facebook.com/ohnedenhype

    YouTube
    http://youtube.ohnedenhype.com

    • 1 Std. 28 Min.
    Johannes Höhn aka Pangea, Fotograf

    Johannes Höhn aka Pangea, Fotograf

    Vor ein paar Monaten wurde ich gefragt, ob ich ein Panel für Gore-Tex hosten möchte, das von Keller X im Goldwin Store in München ausgerichtet wurde  – und versüßt wurde mir das Ganze dann auch durch die Tatsache, dass Pangea mit von der Partie sein würde. Ein paar E-Mails später war alles unter Dach und Fach und nun hieß es nur noch eine Weile warten, bis wir dann vor Kurzem auf einmal gemeinsam auf dem Dach eines Münchner Hotels standen.

    Pangea – oder eigentlich Johannes Höhn, wie er im richtigen Leben bekannt ist – ist Fotograf, Videograf, und einer der Gründer des Fotografie-Kollektivs German Roamers. Und mit dem Kollektiv als Plattform und seinem eigenen Account kommt er auf Instagram auf mehr als eine Dreiviertel Million Follower. Aber wir haben uns auch darüber unterhalten, dass diese Zahlen nicht immer ganz so aussagekräftig sind.

    Ausserdem unterhielten wir uns über seinen Podcast „Uff...okay!“, über die Jugendliebe, die wir beiden teilen – das Inlineskaten, über sein Studium an der Sporthochschule, über seinen Weg von Video zur Fotografie … und zurück, über Sneakerculture, Konsumkultur, die Absurdität von Brandkampagnen und wie die sich verändern durch die Zusammenarbeit mit einzelnen Contentcreatorn, darüber, ob es noch einen Unterschied zwischen Creatorn und Influencern gibt, natürlich über die German Roamers, über Buzzwordbingo, Engagement und Followerzahlen, und darüber, dass man sich selbst Platz machen muss, um seine Leidenschaft weiterentwickeln zu können.

    Mein Gast heute
    https://www.instagram.com/pangea/

    Jetzt Supporter werden
    https://patreon.com/ohnedenhype

    Wunschgäste bitte hier in die Kommentare
    https://apple.co/3cdoMZL

    Instagram
    https://www.instagram.com/ohnedenhype

    Facebook
    https://www.facebook.com/ohnedenhype

    YouTube
    http://youtube.ohnedenhype.com

    • 1 Std. 17 Min.
    Esra Gülmen, artist & designer

    Esra Gülmen, artist & designer

    Esra Gülmen is a Berlin-based artist and designer from Turkey. Well, actually when we met she had just ended her very successful design career to be able to spend all of her time on her art. But that was a topic that we did not talk about while the tape was rolling since it wasn’t quite official yet. But I think you can hear in our conversation that her career in advertising is something that she had already kind of said good-bye to in her mind.

    Esra has won many, many awards during her time in big agencies and she has worked with the biggest clients you can imagine, like Coca-Cola and McDonalds. And during all that time what made her work so special was the same thing that comes out in her art – and that’s her humor. She has a way of repackaging complex and sometimes touchy topic and ideas and showing them in a witty and poignant way. And that’s also what had attracted me to her work.

    It took me a few months to convince her to come on the show, since, as she said herself, she sometimes tends to overthink things. But I’m very happy that I persisted and that she finally said yes, as I really enjoyed our talk.

    By the way we met at the art gallery HVW8 in Berlin where she was part of a group show at the time. I feel I should mention that since I butchered their name during the episode more than once.

    Die heutige Folge wird unterstützt von
    https://www.singulart.com/

    Mein Gast heute
    https://www.instagram.com/esra_gulmen/

    Jetzt Supporter werden
    https://patreon.com/ohnedenhype

    Wunschgäste bitte hier in die Kommentare
    https://apple.co/3cdoMZL

    Instagram
    https://www.instagram.com/ohnedenhype

    Facebook
    https://www.facebook.com/ohnedenhype

    YouTube
    http://youtube.ohnedenhype.com

    • 1 Std. 7 Min.
    Der Jahresrückblick 2021 – mit Conny Mirbach

    Der Jahresrückblick 2021 – mit Conny Mirbach

    Eigentlich habe ich mir ja jetzt gerade eine kleine Winterpause eingeräumt, aber zur Feier des Tages gibt es heute noch eine kleine Bonusfolge, die mal etwas aus dem gewohnten Rahmen fällt. Ich habe euch auf Instagram gebeten, mir eure Fragen zu schicken und eben diese werden heute beantwortet. Und damit ich nicht nur alleine vorm Mikro sitze habe ich mir dazu Verstärkung geholt: Conny Mirbach ist ein hervorragender Fotograf, war schon mal zu Gast, bevor OHNE DEN HYPE überhaupt ein Podcast war und ich freue mich sagen zu können, dass er auch ein guter Freund geworden ist. Conny und ich gehen also eure Fragen durch und unterhalten uns auch darüber hinaus ein bisschen über das Podcasten; Gear als Fetisch; Fotografie; persönliche Entwicklungen; Inspiration; darüber, wie man Interviews führt; über selbstständiges Arbeiten; meinen Hintergrund; wie man mit Leuten in Kontakt bleibt – und und und.

    Ich hoffe, du hast Spaß mit diesem etwas anderen Format und wenn du mir eine kleine Freude machen möchtest, dann kannst du  OHNE DEN HYPE in deiner Lieblingspodcastapp bewerten. In Spotify ist das ein ganz neues Feature und in Apple Podcasts kennst du das ja vielleicht schon – da kannst du sogar noch einen Kommentar hinterlassen, falls du die Zeit hast. Deine Bewertung hilft anderen Leuten, diesen Podcast zu finden und das hilft wiederum mir ganz konkret dabei, auch neue Folgen produzieren zu können.

    Am 13. Januar geht es dann wie gewohnt weiter im Programm, mit einer sehr charmanten und erfolgreichen Künstlerin aus der Türkei, die aber seit ein paar Jahren in Berlin lebt und die gerade erst ihre sehr erfolgreiche Designkarriere aufgegeben hat, um sich ganz auf ihre Kunst zu konzentrieren. Aber wer das ist, siehst du dann im Januar.

    Und jetzt erstmal viel Spaß mit Conny Mirbach und dem Jahresrückblick 2021.

    Mein Gast heute
    http://instagram.com/connymirbach/

    Das ausführliche Interview mit Sven im Podcast »Natürliche Ausrede«
    http://skeleton-crew.de/na081/

    … und direkt auf Spotify
    https://open.spotify.com/episode/6FowvY3IPqLpbRUwvdPxP4?si=lUl7RoEgR7eTOGKfrQH5qg

    Jetzt Supporter werden
    https://patreon.com/ohnedenhype

    Wunschgäste bitte hier in die Kommentare
    https://apple.co/3cdoMZL

    Instagram
    https://www.instagram.com/ohnedenhype

    Facebook
    https://www.facebook.com/ohnedenhype

    YouTube
    http://youtube.ohnedenhype.com

    • 47 Min.
    Eike König, Designer & Künstler (der zweite Besuch)

    Eike König, Designer & Künstler (der zweite Besuch)

    OHNE DEN HYPE hat sich ja fast schon etwas verselbstständig und während ich Anfang des Jahres in eben diesem Atelier noch ganz kleinlaut bei einem meiner persönlichen Helden anklopfte, konnte ich diesmal, keine 12 Monate später, mich quasi schon auf ein Gespräch mit einem alten Bekannten freuen. Du wirst es dir ja schon denken können, ich besuchte Eike König mal wieder in Berlin-Kreuzberg.

    Beim letzten Mal wollte ich Eike überhaupt erstmal kennenlernen – wo kommt er her, wie tickt er so und wie kam er an den Punkt, an dem er eben damals war. Aber diesmal interessierte mich eine ganz spezielle Sache, und zwar seine Kunst und der Sprung, den er da gemacht hat – aus dem Design zur Kunst.

    Und so sprachen wir über das Stipendium in der Villa Massimo der Deutschen Akademie in Rom, mit dem er seine Kunstkarriere gestartet hat. Darüber, dass er  – bevor das bei ihm selbst losging – andere Designer ein wenig belächelt hat, die den Sprung gewagt hatten, über den Drang, nach all der digitalen Arbeit wieder etwas Analoges zu machen, darüber wie Abhängigkeiten gestaltet werden, über die Position seiner Agentur Hort heute, über die Bedeutung von Sprache in seiner Arbeit, über sein Atelier in Kreuzberg, über das Spiel mit neuen Materialien, NFTs, über Karma, Copyright und Kopien, und darüber, ob er in Zukunft überhaupt noch Design machen wird.

    Ich könnte Eike ja ewig zuhören aber nach etwa einer Stunde wollte ich ihn eigentlich gehen lassen, weil ich wusste, dass er noch Termine an dem Tag hatte, aber dann sprachen wir doch nochmal fast genauso lange weiter.

    Die heutige Folge wird unterstützt von
    https://www.singulart.com/

    Mein Gast heute
    http://instagram.com/eikekoenig/

    Jetzt Supporter werden
    https://patreon.com/ohnedenhype

    Wunschgäste bitte hier in die Kommentare
    https://apple.co/3cdoMZL

    Instagram
    https://www.instagram.com/ohnedenhype

    Facebook
    https://www.facebook.com/ohnedenhype

    YouTube
    http://youtube.ohnedenhype.com

    • 1 Std. 42 Min.
    Tom Hegen, Luftbildfotograf

    Tom Hegen, Luftbildfotograf

    Risikobereitschaft, das Anthropozän und die Welt von oben

    Als ich Toms Fotos das erste Mal sah, wusste ich sofort, dass ich mit ihm sprechen wollte. Aber es dauerte etwa ein halbes Jahr, bis wir einen Termin fanden. Und in der Zwischenzeit ist bei ihm viel passiert. Als ich das erste Mal auf seine Website geschaut hatte, fuhr er noch zweigleisig, als Fotograf und als Kommunikationsdesigner. Aber in der Zwischenzeit hat er dem Design den Rücken zugekehrt und sich ganz auf die Luftbildfotografie spezialisiert. Und genau darüber sprachen wir dann auch viel, denn so etwas, also überhaupt mal ein so unkonventionelles Projekt zu starten und das dann auch durchzuziehen, das erfordert harte Entscheidungen und auch Risikobereitschaft.

    Aber auch sonst gingen uns nicht die Themen aus. Wir sprachen über selbstgebaute Drohnen, über die vielen Arten in die Luft zu gehen, Nachbearbeitung von Bildern, über Zweifel an dem eigenen Weg, über das Anthropozän und die Veränderung, die der Mensch in der Umwelt bewirkt, darüber wie Künstler Zahlen und Fakten verpacken, über seine Arbeit für den BBC, National Geographic und anderen wissenschaftliche Magazine, über die Sinnhaftigkeit und den Mehrwert seiner Arbeit, über Roadtrips im Hubschrauber und vieles mehr.

    Mein Gast heute
    https://www.instagram.com/tomhegen.de/

    Jetzt Supporter werden
    https://patreon.com/ohnedenhype

    Wunschgäste bitte hier in die Kommentare
    https://apple.co/3cdoMZL

    Instagram
    https://www.instagram.com/ohnedenhype

    Facebook
    https://www.facebook.com/ohnedenhype

    YouTube
    http://youtube.ohnedenhype.com

    • 1 Std. 16 Min.

Kundenrezensionen

4,8 von 5
56 Bewertungen

56 Bewertungen

Apfelmann 70 ,

Human

Immer interessante Menschen die ungezwungen aus ihren beruflichen und privaten Leben berichten und ich staune, wieviel ich aus dieser Podcast Reihe schon mitgenommen habe. 💡 Ein Intelligentes und eindringliches Konzept das so noch gern weitere Jahre Bestand haben soll. 🙌 Ich mag die ungezwungene Art von Sven und den gehobenen Umgang mit seinen Gästen. ✊🏼

Numbr5alive ,

Inspirierend und unterhaltsam 🖤

Einer der besten deutschsprachigen Podcasts über Kunst, Design und Fotografie. 🖤

Nikk453 ,

Gute Arbeit

Toll, Danke! Nur das Klaviergeklimper am Anfang ist mir etwas zu Stimmungsvoll^^

Top‑Podcasts in Kunst

ZEIT ONLINE
ARD
NDR
Deutschlandfunk Kultur Hörspielportal
Tim Mälzer / Sebastian Merget
Bayerischer Rundfunk

Das gefällt dir vielleicht auch

Podimo Podcast App
Mit Vergnügen
ZEIT ONLINE
ZEIT ONLINE
ZEIT ONLINE
ZEIT ONLINE