55 Min.

OMR #295 mit Flaschenpost-CEO Stephen Weic‪h‬ OMR Podcast

    • Marketing

Ein Unternehmen aus Münster auf dem Weg zum Unicorn? Flaschenpost könnte diesen Weg gehen. Das 2016 gegründete Unternehmen macht einen dreistelligen Millionenumsatz im Jahr mit kostenlosen Getränkelieferungen innerhalb von 120 Minuten nach Bestellung. Im OMR Podcast hört Ihr von CEO Stephen Weich, mit welchen Strategien er Flaschenpost noch größer machen will – und was die Lieferung von Klopapier damit zu tun hat.

Alle Themen des OMR Podcasts mit Stephen Weich in der Übersicht:
Kurz zusammengefasst: Was steckt hinter Flaschenpost? (ab 1:47)
Wie lief die Gründung 2016 und wie groß ist das Unternehmen jetzt? (ab 5:36)
Wie hat Flaschenpost das Wachstum finanziert? (ab 7:49)
Wie sieht die Zielgruppe des Unternehmens aus? (ab 8:47)
Was kaufen die Kunden vor allem bei Flaschenpost? (ab 13:21)
Wie hat sich die Corona-Krise auf das Unternehmen ausgewirkt? (ab 14:39)
Erste Lebensmittel gibt es schon im Shop: Plant Flaschenpost auch, neben Getränken weitere Produkte zu verkaufen? (ab 16:14)
Wie sieht Stephen Weich den Wettbewerb mit Online-Supermärkten wie Picnic? (ab 17:29)
Wie viele Bestellungen gehen bei Flaschenpost pro Tag ein? (ab 20:57)
Dr. Oetker hat den Wettbewerber Durstexpress gestartet. Wie blickt Stephen Weich auf die Konkurrenz? (ab 24:03)
Der direkte Kundenzugang als große strategische Waffe von Flaschenpost (ab 25:37)
Der regionale Ansatz: Über welche Kanäle akquiriert Flaschenpost seine Kunden? (ab 26:40)
Plant Stephen Weich einen IPO mit Flaschenpost? (ab 35:25)
Wie soll die Internationalisierung ablaufen? Was passiert dann mit dem Namen? (ab 36:43)
Wie nehmen die CEOs von Edeka und Rewe das Unternehmen wahr? (ab 38:24)
Wie soll sich das Unternehmen in der Zukunft noch entwickeln? (ab 42:35)
Wie sieht die Fahrzeugflotte von Flaschenpost aus? (ab 43:49)
Bestellen Kunden vor allem über die App oder die Webseite? (ab 44:53)
Was ist die ‚Secret Sauce‘ von Flaschenpost? (ab 46:12)
Kann Flaschenpost auch eine Plattform werden, wo Marken für bessere Sichtbarkeit bezahlen? (ab 49:13)
Würde es für das Unternehmen Sinn machen, eigene Getränkemarken zu besitzen? (ab 52:10)
Gibt es ein internationales Vorbild für Flaschenpost? (ab 52:58)

Ein Unternehmen aus Münster auf dem Weg zum Unicorn? Flaschenpost könnte diesen Weg gehen. Das 2016 gegründete Unternehmen macht einen dreistelligen Millionenumsatz im Jahr mit kostenlosen Getränkelieferungen innerhalb von 120 Minuten nach Bestellung. Im OMR Podcast hört Ihr von CEO Stephen Weich, mit welchen Strategien er Flaschenpost noch größer machen will – und was die Lieferung von Klopapier damit zu tun hat.

Alle Themen des OMR Podcasts mit Stephen Weich in der Übersicht:
Kurz zusammengefasst: Was steckt hinter Flaschenpost? (ab 1:47)
Wie lief die Gründung 2016 und wie groß ist das Unternehmen jetzt? (ab 5:36)
Wie hat Flaschenpost das Wachstum finanziert? (ab 7:49)
Wie sieht die Zielgruppe des Unternehmens aus? (ab 8:47)
Was kaufen die Kunden vor allem bei Flaschenpost? (ab 13:21)
Wie hat sich die Corona-Krise auf das Unternehmen ausgewirkt? (ab 14:39)
Erste Lebensmittel gibt es schon im Shop: Plant Flaschenpost auch, neben Getränken weitere Produkte zu verkaufen? (ab 16:14)
Wie sieht Stephen Weich den Wettbewerb mit Online-Supermärkten wie Picnic? (ab 17:29)
Wie viele Bestellungen gehen bei Flaschenpost pro Tag ein? (ab 20:57)
Dr. Oetker hat den Wettbewerber Durstexpress gestartet. Wie blickt Stephen Weich auf die Konkurrenz? (ab 24:03)
Der direkte Kundenzugang als große strategische Waffe von Flaschenpost (ab 25:37)
Der regionale Ansatz: Über welche Kanäle akquiriert Flaschenpost seine Kunden? (ab 26:40)
Plant Stephen Weich einen IPO mit Flaschenpost? (ab 35:25)
Wie soll die Internationalisierung ablaufen? Was passiert dann mit dem Namen? (ab 36:43)
Wie nehmen die CEOs von Edeka und Rewe das Unternehmen wahr? (ab 38:24)
Wie soll sich das Unternehmen in der Zukunft noch entwickeln? (ab 42:35)
Wie sieht die Fahrzeugflotte von Flaschenpost aus? (ab 43:49)
Bestellen Kunden vor allem über die App oder die Webseite? (ab 44:53)
Was ist die ‚Secret Sauce‘ von Flaschenpost? (ab 46:12)
Kann Flaschenpost auch eine Plattform werden, wo Marken für bessere Sichtbarkeit bezahlen? (ab 49:13)
Würde es für das Unternehmen Sinn machen, eigene Getränkemarken zu besitzen? (ab 52:10)
Gibt es ein internationales Vorbild für Flaschenpost? (ab 52:58)

55 Min.

Top‑Podcasts in Marketing

Mehr von Podstars by OMR