62 Folgen

Podyssey veröffentlicht alle zwei Wochen eine neue Kurzgeschichte aus dem Bereich Science-Fiction und Fantasy. Wir sind immer auf der Suche nach guten Kurzgeschichten und Stimmen, um diese vorzulesen. Derzeit können wir unsere Autorinnen und Auroren sowie Vorleserinnen und Vorleser noch nicht entlohnen. Wenn Ihr Podyssey unterstützen wollt, wir freuen uns über Spenden.

Podyssey Podyseey

    • Kunst
    • 5.0 • 3 Bewertungen

Podyssey veröffentlicht alle zwei Wochen eine neue Kurzgeschichte aus dem Bereich Science-Fiction und Fantasy. Wir sind immer auf der Suche nach guten Kurzgeschichten und Stimmen, um diese vorzulesen. Derzeit können wir unsere Autorinnen und Auroren sowie Vorleserinnen und Vorleser noch nicht entlohnen. Wenn Ihr Podyssey unterstützen wollt, wir freuen uns über Spenden.

    Die Stoppuhr (Soenke Scharnhorst)

    Die Stoppuhr (Soenke Scharnhorst)

    Die Stoppuhr wurde als eBook veröffentlicht.

    Soenke Scharnhorst wurde 1979 in Stuttgart geboren und studierte Wirtschaftsinformatik an der Dualen Hochschule Mannheim. Seit 2000 arbeitete er in verschieden Positionen für Europas größtes Softwareunternehmen als IT Lead Architekt. Sehr geprägt haben ihn seine sechs Jahre in Singapur und die zahlreichen internationalen Kooperationen. Seit 2014 wohnt er mit seiner Familie in der Zwei-Burgen-Stadt Weinheim. Er liebt das Reisen und Fotografieren. In seinen Kurzgeschichten behandelt er die Verschmelzung von Kultur und Technologie, den Wandel von Bewusstsein und Realität in Zeiten von künstlicher Intelligenz. In verschiedenen Magazinen und Analogien wurden seine Werke veröffentlicht. Bisher erschienen drei seiner Kurzgeschichten als c’t-Story. Als begeisterte Hörer von Audiobüchern und Podcasts, produziert er seit 2019 den ReWrite-Podcast und Podyssey.

    http://www.soenke-scharnhorst.de/

    • 14 Min.
    Der geborgte Himmel (Christian Günther|Tom Laukart)

    Der geborgte Himmel (Christian Günther|Tom Laukart)

    Der geborgte Himmel (Christian Günther|Tom Laukart)

    • 22 Min.
    Verborgenes Erbe (Ulf Fildebrandt|Stephan Kanthak)

    Verborgenes Erbe (Ulf Fildebrandt|Stephan Kanthak)

    Ulf Fildebrandt

    Ulf Fildebrandt, 1972 in Stadthagen geboren, begann als 12-jähriger Junge ungefähr zeitgleich mit dem Programmieren von Computern und dem Lesen von Science Fiction. Das Schreiben von Science Fiction folgte dann einige Jahre später, sogar mit dem Gewinn eines kleinen Schulwettbewerbs.

    Da Software einen sicheren Broterwerb versprach, studierte er Informatik an der Universität Hildesheim und widmete sich in den darauffolgenden beiden Jahrzehnten dem Schreiben von Software beim größten deutschen Softwarehersteller. Er zog deshalb in den Süden von Deutschland, nach Schwetzingen in die Kurpfalz.

    Erst in den letzten Jahren fand er über den Umweg des Schreibens von Fachbüchern und -artikeln zum Schreiben von phantastischen Geschichten zurück.

    Bibliografie (auszugsweise):

    Romane:

    „Dunkelwärts“, scholz Verlag, 2014
    „Meister der Erinnerung“, Lysandra Verlag, 2019

    Kurzgeschichten:

    Stellaris, Perry Rhodan:
    „Der Datent von Richese“ in PR 2982
    „Eine intelligente Maschine“ in PR 2926
    „Erinnerungen“ in PR 2854
    c’t
    „Werkzeug der Fantasie“: in c’t 8/19
    „Naos Botschaft“ in c’t 4/17 und 5/17
    „Feedback“ in c’t 26/15
    Exodus-Magazin
    „Die Sphäre der Milliarden Wege“ in EXODUS 39
    „Ein Leben lang“ in EXODUS 32
    „Verborgenes Erbe“ in EXODUS 30
    andere Anthologien („Schnee von Morgen“, „Exotische Welten“, usw.)

    Homepage:

    http://www.ulf-fildebrandt.de (mit Informationen zu Lesungen, Kurzgeschichten, usw.)
    Stephan Kanthak
    Tweets by StephanKanthak

    • 33 Min.
    Die Legende von Sherlock Holmes (Christian Endres|Jan J. Münter)

    Die Legende von Sherlock Holmes (Christian Endres|Jan J. Münter)

    Die Legende von Sherlock Holmes (Christian Endres|Jan J. Münter)

    • 10 Min.
    Club Gold (Christian Günther)

    Club Gold (Christian Günther)

    Club Gold (Christian Günther)

    • 21 Min.
    Einwegzeitreisen (Soenke Scharnhorst|Boris Greff)

    Einwegzeitreisen (Soenke Scharnhorst|Boris Greff)

    Soenke Scharnhorst

    Soenke Scharnhorst wurde 1979 in Stuttgart geboren und studierte Wirtschaftsinformatik an der Dualen Hochschule Mannheim. Seit 2000 arbeite er in verschieden Positionen für Europas größtes Softwareunternehmen. Sehr geprägt haben ihn seine sechs Jahre in Singapur und zahlreiche internationalen Kooperationen. Seit 2014 wohnt er mit seiner Familie in der Zwei-Burgen-Stadt Weinheim. Er liebt das Reisen und Fotografieren.
    Als Autor behandelt er die Verschmelzung von Kultur und Technologie, den Wandel von Bewusstsein und Realität in Zeiten von künstlicher Intelligenz. In verschiedenen Magazinen und Analogien wurden seine Werke veröffentlicht. Bisher erschienen drei seiner Kurzgeschichten als c’t-Story.
    Als begeisterter Hörer von Audiobüchern und Podcasts produziert er seit 2019 den ReWrite-Podcast und Podyssey.
    Boris Greff

    Boris Greff, Jahrgang 1973, studierter Anglist und Hispanist, nebenberuflich Übersetzer (v.a. Werke G. K. Chestertons) und Schriftsteller (Gedichte und Kurzgeschichten, finden sich verstreut in diversen Anthologien), ebenso Hobbysprecher (zum Beispiel Hörbücher bei “Librivox” bzw. Hörspiele bei “hoer-talk”) sowie Amateur-Sänger und -Musiker. Wenn er nicht schreibt, singt oder vorliest, malt er und hört gerne Podcasts. So wie diesen hier.

    • 14 Min.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
3 Bewertungen

3 Bewertungen

Soenke Scharnhorst ,

Nach langer Abwesenheit endlich wieder zurück

Den Podcast hatte ich schon 2008 gehört, aber irgendwann war er nicht mehr da. Schön das er neu erstellt wurde.

Top‑Podcasts in Kunst