51 Folgen

Der Podcast über Innovationen im Rechtsmarkt und Zugang zum Recht.

Rechtsgespräch Cord Brügmann

    • Nachrichten
    • 4,8 • 39 Bewertungen

Der Podcast über Innovationen im Rechtsmarkt und Zugang zum Recht.

    Folge – Recht und Wirtschaft und Technik und: ein neuer Rechtsberatungsberuf in Oregon

    Folge – Recht und Wirtschaft und Technik und: ein neuer Rechtsberatungsberuf in Oregon

    In der 46. Folge des Rechtsgespräch-Podcasts unterhalte ich mich mit Michael Grupp. Der Gründer des Legal-Tech-Unternehmens Bryter hat gerade das Bryter Center for Digitalization & Law an der EBS Law School ins Leben gerufen und gibt uns in einer schnellen Runde „Overrated, Underrated“ Einblicke in sein Bild von der Digitalisierung des Rechtsmarkts.
     
    Und ich spreche mit Helen Hierschbiel von der Oregon State Bar. Diese Anwaltskamemr im Westen der USA hat gerade zusammen mit dem State Supreme Court einen neuen Rechtsberatungsberuf ins Leben gerufen. Helen Hierschbiel zeigt uns außerdem, wie ein zeitgemäßes Selbstverständnis von Anwaltskammern aussehen kann.
     
    Mein Lesetipp: Matthias Kilian, Rückläufige Eingangszahlen in der Justiz
     
    ***Werbung***
     
    Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris.
    juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter www.juris.de/podcast
     
    ***Werbung***
     
     
    00:00:00 Begrüßung
    00:02:07 Werbung
    00:02:39 Michael Grupp: Recht und Wirtschaft und Technik
         Zum Rechtsgespräch mit Emanuel V. Towfigh: https://rechtsgespraech.libsyn.com/folge-35-empirie-digitalisierung-diversitt-im-recht-und-einblicke-ins-metaverse
    00:30:30 Helen Hierschbiel: Services consumers are looking for
    00:50:18 Lesetipp: Matthias Kilian, Rückläufige Eingangszahlen in der Justiz
         Zum Beitrag im Anwaltsblatt: https://www.anwaltsblatt-datenbank.de/bsab/document/jzs-AnwBl-2022-7-8-025-418; https://anwaltsblatt.anwaltverein.de/files/anwaltsblatt.de/Archiv/2022/anwbl-2022-07-08-heft-s-385-448.pdf
         Zum Rechtsgespräch mit Matthias Kilian: https://rechtsgespraech.libsyn.com/folge-6-interessenvertretung-rechtswirklichkeit-und-unmet-legal-needs
         Zum Rechtsgespräch mit Caroline Meller-Hannich: https://rechtsgespraech.libsyn.com/folge-26-bmjv-studie-zum-rckgang-der-eingangszahlen-bei-den-zivilgerichten-indigenous-cultural-awareness-program-der-law-society-of-british-columbia
    00:55:32 Werbung
    00:56:02 Vorschau: Natalie Anne Knowlton, Carina Heissenberger

    • 56 Min.
    Folge – Uganda – Data driven justice | Neuseeland – Community law centers, Frauen in der Anwaltschaft und (recht) entspanntes Studieren

    Folge – Uganda – Data driven justice | Neuseeland – Community law centers, Frauen in der Anwaltschaft und (recht) entspanntes Studieren

    In der 45. Folge des Rechtsgespräch-Podcasts unterhalte ich mich mit Jacque Lethbridge. Die ist Wirtschaftsanwältin und hat davor u.a. als Strafverteidigerin gearbeitet. Zur Zeit ist sie außerdem Präsidentin der New Zealand Law Society. Wir sprechen über die Anwaltschaft am anderen Ende der Welt, über die Frage, warum es in Neuseeland so viele Rechtsanwältinnen gibt und über das Engagement vieler Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte für sogenannte community law centers.
     
    Und ich spreche mit Edgar Kuhimbisa. Er arbeitet für das Justizministerium in Uganda, für ein Projekt, in dem viele Behörden und Organisation versuchen, den Zugang zum Recht zu verbessern, durch den Aufbau eines Ökosystems der Rechtspflege, in dem Justiz und Anwaltschaft eine wichtige Rolle spielen, aber in dem die Regierung auch alternative Streitbeilegung fördert. Edgar Kuhimbisa schildert plastisch, wie schwierig es ist, solche Reformen in einem Land zu organisieren, das noch immer unter den Folgen eines schrecklichen Bürgerkrieges leidet.
     
    Mein Lesetipp: Duncan J. Watts, Everything is obvious, once you know the answer. How common sense fails.
     
    ***Werbung***
     
    Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris.
    juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter www.juris.de/podcast
     
    ***Werbung***
     
    00:00:00 Begrüßung
    00:01:43 Werbung
    00:02:15 Jacqueline Lethbridge: Women lawyers, a2j in New Zealand
    00:24:03 Edgar Kuhimbisa: People-centered justice in Uganda
    00:44:27 Lesetipp: Duncan J. Watts, Everything is Obvious
    00:51:26 Werbung
    00:51:58 Vorschau: Michael Grupp, Helen Hierschbiel

    • 53 Min.
    Folge 44: Legal Literacy in Texas, Legal Tech für die Caritas und gute Lehre in den Rechtswissenschaften

    Folge 44: Legal Literacy in Texas, Legal Tech für die Caritas und gute Lehre in den Rechtswissenschaften

    In der 44. Folge des Rechtsgespräch-Podcasts unterhalte ich mich mit Alissa Rubin Gomez. Die ehemalige Großkanzlei-Partnerin und Geschäftsführerin der Texas Volunteer Lawyers lehrt nun an der University of Houston. Sie hat beobachtet, wie der Gesundheitsvorsorge immer mehr Bedeutung beigemessen wurde, um Ärztinnen und Ärzte zu entlasten und will das auf das Recht übertragen – mit Legal-Literacy-Programmen.  
     
    Und ich spreche mit Anton Sefkow, Erziehungswissenschaftler und Jurist. Wir waren verabredet, über das Legal-Tech-Tool zu sprechen, das er mit Studierenden für die Caritas entwickelt. Und dann ist daraus ein Gespräch über gute Lehre in den Rechtswissenschaften geworden.
     
    Mein Lesetipp: The Law Society of England and Wales: UN Basic Principles on the Role of Lawyers. Independence of the Legal Prfession and Lawyer/Client Rights Worldwide.
     
     
    ***Werbung***
     
    Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris.
    juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter www.juris.de/podcast
     
    ***Werbung***
     
     
    00:00:00 Begrüßung
    00:01:43 Werbung
    00:02:14 Alissa Rubin Gomez: Legal Literacy
         Aufsatz „Demand Side Justice“ im Georgetown Journal on Poverty Law and Policy: https://www.law.georgetown.edu/poverty-journal/wp-content/uploads/sites/25/2021/07/411-04-Gomez-Demand-Side-Justice.pdf
    00:24:50 Anton Sefkow: Legal Tech für die Caritas, gute Lehre
    00:42:46 Lesetipp: The Law Society of England & Wales, UN Basic Principles on the Role of Lawyers. Independence of the Legal Profession and Lawyer/Client Rights Worldwide
         Zur Studie: https://www.lawsociety.org.uk/topics/research/un-basic-principles-on-the-role-of-lawyers
         Rechtsgespräch mit Stephen Denyer: https://rechtsgespraech.libsyn.com/folge-42-sozialdemokratische-rechtspolitik-und-rechtsmarkt-in-england-wales
         BVerfG, Beschluss vom 3. Juli 2003 – 1 BvR 238/01 –, BVerfGE 108, 150-169, https://www.juris.de/perma?d=KVRE316770301
    00:49:37 Werbung
    00:50:08 Vorschau: Edgar Kuhimbisa, Jacque LethbridgeFolge – Legal Literacy in Texas, Legal Tech für die Caritas und gute Lehre in den Rechtswissenschaften

    • 50 Min.
    Folge – Strategische Prozessführung für Freiheitsrechte und: Money and good karma - drivers for innovation

    Folge – Strategische Prozessführung für Freiheitsrechte und: Money and good karma - drivers for innovation

    In der 43. Folge des Rechtsgespräch-Podcasts unterhalte ich mich mit Ulf Buermeyer. Der Jurist ist Gründer und hauptamtlicher Vorsitzender der Gesellschaft für Freiheitsrechte. Das ist so etwas wie die deutsche American Civil Liberties Union. Die Gesellschaft für Freiheitsrechte hat in den letzten Jahren spektakuläre Erfolge vor dem Bundesverfassungsgericht errungen und – wie Ulf Buermeyer sagt – damit den Grundrechtem geholfen, die sich nicht selbst helfen können.
     
    Und ich spreche mit Zach Abramowitz. Der ist auch Jurist und war mal Radio-Produzent, Stand-up-Comedien und Rechtsanwalt. Nun hat er eine Beratungsfirma und investiert in Legal Tech. Das macht er von Israel aus und berichtet im Gespräch auch von dem Legal-Tech-Markt dort.
     
    Mein Lesetipp: HiiL, IAALS (Hrsg.), Justice Needs and Satisfaction in the United States of America 2021. Legal problems in daily life
     
     
    ***Werbung***
     
    Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris.
    juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter www.juris.de/podcast
     
    ***Werbung***
     
     
    00:00:00 Begrüßung
    00:01:23 Werbung
    00:01:55 Ulf Buermeyer: strategische Prozessführung für Freiheitsrechte
    00:24:34 Zach Abramowitz: Money and good karma - drivers for innovation
    00:50:43 Lesetipp: HiiL, IAALS, Justice Needs, Satisfaction in the USA
         zur Studie: https://iaals.du.edu/sites/default/files/documents/publications/justice-needs-and-satisfaction-us.pdf
         visualisierte Kurzfassung: dashboard.hiil.org/US 
         Rechtsgespräch mit Sam Mueller (HiiL): https://rechtsgespraech.libsyn.com/folge-13-modernisierung-des-zivilverfahrens-anwaltsrecht-in-england-und-wales-und-einen-epidemiologischen-blick-auf-den-zugang-zum-recht
    00:54:53 Werbung
    00:55:24 Vorschau

    • 55 Min.
    Folge – Sozialdemokratische Rechtspolitik und Rechtsmarkt in England & Wales

    Folge – Sozialdemokratische Rechtspolitik und Rechtsmarkt in England & Wales

    In der 42. Folge des Rechtsgespräch-Podcasts unterhalte ich mich mit Sonja Eichwede. Sie ist rechtspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion. Wir sprechen über Rechtsmarktregulierung, und mich interessiert, ob es so etwas wie einen sozialdemokratischen Zugang zum Recht gibt. Mein zweiter Gast: Stephen Denyer von der Law Society of England & Wales. Stephen Denyer war zuvor Partner bei einer der sog. Magic-Circle-Kanzleien in London und. Weil sich in Deutschland ja gerade ein Verband der Wirtschaftskanzleien gegründet hat, interessierte mich, wie die Law Society es geschafft hat, Angebote für Großkanzleien zu schaffen.
     
    Mein Lesetipp: Tamara Deichsel, Digitalisierung der Streitbeilegung
     
    *** Public Service Announcement ***
     
    Mein besonderer Hinweis in dieser Folge:
    Ich weise gerne auf uir.reform hin. iur.reform ist eine gemeinnützige Initiative, die sich zum Ziel gesetzt hat einen Anstoß zur Reform der juristischen Ausbildung zu geben. Mit ihrer Kampagne bündelt die Initiative den seit langem zersplitterten Reformdiskurs. Dafür haben iur.refom die Reformvorschläge der letzten 20 Jahre aus über 250 wissenschaftlichen Beiträgen ausgewertet und stellen in der größten Abstimmung unter Jurist:innen 44 Thesen vor. Die Abstimmung läuft noch bis zum 17. Juli 2022. Hier geht's zur Abstimmung: https://iurreform.de/abstimmung/.
     
    *** Public Service Announcement ***
     
     
    ***Werbung***
     
    Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris.
    juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter www.juris.de/podcast
     
    ***Werbung***
     
     
    00:00:00 Begrüßung
    00:00:52 Werbung
    00:01:25 Sonja Eichwede: Sozialdemokratische Rechtspolitik
         Copyright Foto Sonja Eichwede: Nancy Stoffregen
    00:21:34 PSA: iur.reform
         Online-Abstimmung: https://iurreform.de/abstimmung/
    00:22:17 Stephen Denyer: Big law in the Law Society of England & Wales
    00:40:04 Lesetipp: Tamara Deichsel, Digitalisierung der Streitbeilegung
    00:44:24 Werbung
    00:44:54 Vorschau: Ulf Buermeyer, Zach Abramowitz

    • 45 Min.
    Folge – Zugang zum Recht in Räumen begrenzter Staatlichkeit (2/2) und Macht des Rechts

    Folge – Zugang zum Recht in Räumen begrenzter Staatlichkeit (2/2) und Macht des Rechts

    In der 41. Folge des Rechtsgespräch-Podcasts setze ich mein Gespräch mit Matthias Kötter fort. Wir sprechen über die Suche von Jurist:innen und Rechtssoziolog:innen nach einer gemeinsamen Sprache. Mich interessieren außerdem seine internationalen Erfahrungen mit Paralleljustiz-Systemen. Und ich unterhalte mich mit Katharina Pistor. Die Professorin an der Columbia University ist auch Beststeller-Autorin. Wir sprechen über Ihr Buch, in dem sie sich mit der Macht des Rechts auseinandergesetzt hat.  
     
    Mein Lesetipp: Armin Höland und Caroline Meller-Hannich, Nichts zu klagen?  
     
     
    ***Werbung***
     
    Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris.
    juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter www.juris.de/podcast
     
    ***Werbung***
     
     
    00:00:00 Begrüßung
    00:01:20 Werbung
    00:01:53 Matthias Kötter: Recht, Soziologie, Entwicklungszusammenarbeit (2/2)
         Rechtsgespräch-Folge 40 mit dem ersten Teil des Gesprächs mit Matthias Kötter: https://rechtsgespraech.libsyn.com/folge-40-der-bundesverband-der-wirtschaftskanzleien-in-deutschland-und-zugang-zum-recht-in-rumen-begrenzter-staatlichkeit
    00:22:41 Katharina Pistor: Von der Macht des Rechts
    00:43:46 Lesetipp: Höland/Meller-Hannich (Hrsg.), Nichts zu klagen?
         Rechtsgespräch-Folge 26 mit Caroline Meller-Hannich: https://rechtsgespraech.libsyn.com/folge-26-bmjv-studie-zum-rckgang-der-eingangszahlen-bei-den-zivilgerichten-indigenous-cultural-awareness-program-der-law-society-of-british-columbia
    00:49:27 Werbung
    00:49:58 Vorschau: Sonja Eichwede, Stephen Denyer

    • 50 Min.

Kundenrezensionen

4,8 von 5
39 Bewertungen

39 Bewertungen

Elva 01 ,

Sehr empfehlenswert

Der Podcast hat nicht nur spannende Themen zum Inhalt, sondern auch noch genau die richtige Länge. Dazu kann man Cord mit seiner ruhigen Stimme super zuhören. Unbedingt reinhören!

Lou Huckelriede ,

Cord rocks!

Ich finde Cord hat einfach schon mal die perfekte Stimme für so einen Jura-Podcast, genau die richtige Ahnung von Jura ebenfalls, und ist ein sehr charmanter und engagierter Gastgeber. Mögen noch viele Folgen erscheinen.

HKS Hy ,

Hörenswert

Hochinteressante Hintergrundinformationen und sehr gut aufbereiteter und präsentiert.
Detlev Heyder Rechtsanwalt

Top‑Podcasts in Nachrichten

ZDF, Markus Lanz & Richard David Precht
Süddeutsche Zeitung
Micky Beisenherz & Studio Bummens
ZEIT ONLINE
Philip Banse & Ulf Buermeyer
NDR Info

Das gefällt dir vielleicht auch

Frankfurter Allgemeine Zeitung FAZ
Legal Tech Lab Cologne
Deutschlandfunk Nova
Philip Banse & Ulf Buermeyer
Richard Hemmer und Daniel Meßner
ZEIT ONLINE