18 Folgen

Religionen im Gespräch diskutiert aktuelle Themen des interreligiösen Dialogs. Einmal im Monat trifft Prof. Dr. Wolfgang Reinbold einen Gesprächspartner oder eine Gesprächspartnerin.

Religionen im Gespräch ist ein Projekt des Hauses kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Die Projektleitung hat der Beauftragte für Kirche und Islam im Haus kirchlicher Dienste, der auch die Gespräche moderiert.

Die multimedialen Inhalte produziert der Evangelische Kirchenfunk Niedersachsen-Bremen. Falls Sie die Inhalte in Publikationen nutzen wollen, melden Sie sich gern bei uns.

Religionen im Gespräch Prof. Dr. Wolfgang Reinbold

    • Religion und Spiritualität
    • 5.0, 2 Bewertungen

Religionen im Gespräch diskutiert aktuelle Themen des interreligiösen Dialogs. Einmal im Monat trifft Prof. Dr. Wolfgang Reinbold einen Gesprächspartner oder eine Gesprächspartnerin.

Religionen im Gespräch ist ein Projekt des Hauses kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Die Projektleitung hat der Beauftragte für Kirche und Islam im Haus kirchlicher Dienste, der auch die Gespräche moderiert.

Die multimedialen Inhalte produziert der Evangelische Kirchenfunk Niedersachsen-Bremen. Falls Sie die Inhalte in Publikationen nutzen wollen, melden Sie sich gern bei uns.

    Gibt es im Islam "Nächstenliebe"?

    Gibt es im Islam "Nächstenliebe"?

    Wer versucht, islamische religiöse Texte aus dem Arabischen zu übersetzen, steht oft vor einem großen Problem: Für viele Begriffe gibt es kein wirklich passendes deutsches Wort.

    Wie übersetzt man islamische Theologie ins Deutsche – und die Sprache der christlichen Theologien ins Arabische? Was sind die wesentlichen Schwierigkeiten? Welche Missverständnisse treten dabei auf?

    Darüber spricht Wolfgang Reinbold mit dem Arabisten Ahmed Arfaoui von der Universität Erlangen-Nürnberg und dem Religionswissenschaftler Peter Antes von der Universität Hannover.

    • 28 Min.
    Sind Christen „Ungläubige“?

    Sind Christen „Ungläubige“?

    Eines der Worte, das in letzter Zeit in die deutsche Sprache eingewandert ist, ist das arabische Wort „Kafir“. Im Duden steht dazu: „(im Islam) jemand, der nicht dem islamischen Glauben angehört“. Gebrauch: „abwertend“.

    Im Deutschen wird „kafir“, Plural: „kuffar“, in der Regel mit „ungläubig“ wiedergegeben. Ist das eine zutreffende Übersetzung? Wie stehen Muslime zu Menschen, die als „kafir“ gelten? Darüber spricht Wolfgang Reinbold mit dem Islamwissenschaftler Dr. Hakki Arslan von der Universität Münster.

    • 29 Min.
    Islamische Seelsorge im Krankenhaus

    Islamische Seelsorge im Krankenhaus

    Seit einigen Jahren gibt es erste Ansätze zu einer islamischen Krankenhausseelsorge. In Niedersachsen führt der Landesverband der Muslime (Schura) seit 2012 Ausbildungskurse in Zusammenarbeit mit den evangelischen Landeskirchen durch.

    Wie sieht islamische Krankenhausseelsorge in der Praxis aus? Darüber spricht Wolfgang Reinbold mit der ehrenamtlichen Seelsorgerin Adlaa Kam-Nakich aus Braunschweig.

    • 29 Min.
    Islam auf Deutsch

    Islam auf Deutsch

    Moscheepredigten in deutscher Sprache sind nach wie vor die Ausnahme. Wo es sie gibt, handelt es sich in der Regel um Übersetzungen.
    Geht das auch anders? Das neue Format „Freitagsworte“ der Alhambra-Gesellschaft wagt dieses Experiment. Wie kommt das an? Darüber spricht Wolfgang Reinbold mit dem Journalisten und Blogger Eren Güvercin von der Alhambra-Gesellschaft.

    • 29 Min.
    Als Muslim in der Bundeswehr

    Als Muslim in der Bundeswehr

    Mehr als 1.500 Muslime dienen nach Schätzungen zurzeit in der Bundeswehr. Eine Seelsorge gibt es für sie bisher nicht, anders als für ihre christlichen und bald auch für ihre jüdischen Kameraden und Kameradinnen.

    Warum ist das so? Wie fühlt es sich an, als muslimische Soldatin in der Bundeswehr zu dienen? Darüber spricht Wolfgang Reinbold mit der Offizierin und Vorsitzenden von Deutscher.Soldat.e.V., Nariman Hammouti.

    • 29 Min.
    Islam – eine mittelalterliche Religion?

    Islam – eine mittelalterliche Religion?

    Vielen gilt der Islam als eine mittelalterliche Religion – dunkel, dumpf, unaufgeklärt, gewalttätig.

    Ist der Islam im Mittelalter stecken geblieben? Darüber spricht Wolfgang Reinbold mit dem Arabisten und Islamwissenschaftler Prof. Dr. Thomas Bauer von der Universität Münster.

    • 27 Min.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
2 Bewertungen

2 Bewertungen

L.S.. ,

Spannendes Gespräch

Endlich geht’s weiter bei Religionen im Gespräch. Super Format

Top‑Podcasts in Religion und Spiritualität

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: