22 Folgen

Was ist deutsch? Und was ist schön in und an Deutschland? Wir sprechen über Menschen, Objekte, Orte, Rituale und Absonderlichkeiten.

Schön deutsch - Der Podcast Stefanie von Wietersheim & Dirk Kaesler

    • Kunst
    • 5,0 • 5 Bewertungen

Was ist deutsch? Und was ist schön in und an Deutschland? Wir sprechen über Menschen, Objekte, Orte, Rituale und Absonderlichkeiten.

    Special Guest No. 6: Antonia Goldhammer, Moderatorin bei BR Klassik und Opernkritikerin

    Special Guest No. 6: Antonia Goldhammer, Moderatorin bei BR Klassik und Opernkritikerin

    Die Frage aller Fragen für Musikliebhaber: Ist die Musik von Richard Wagner schön? Und dazu schön deutsch? Warum pilgern so viele Menschen auf den Hügel nach Bayreuth? Warum geht es bei Wagner immer um Erlösung? Warum fallen manche Zuhörer bei der Musik gar um? In dieser Folge diskutiert Dirk Kaesler mit der Münchner BR-Klassik Moderatorin Antonia Goldhammer über das "Wagner-Virus" und seine Nebenwirkungen. Antonia Goldhammer, die in der Nähe des Festspielhauses in Bayreuth aufwuchs und als "Blaues Mädchen" (Türsteherin) Wagner lieben lernte, berichtet von ihrem Weg zu seiner Musik und Theaterkunst. Die Kulturjournalistin ist Autorin des Buches "Weißt du, was du sahst?", in dem sie über den norwegischen Opernregisseur Stefan Herheim und dessen Bayreuther Parsifal-Inszenierung schreibt.

    • 32 Min.
    Special Guest No. 5: Andreas Kitschke, Buchautor und Fachmann für bauliche Restaurierung

    Special Guest No. 5: Andreas Kitschke, Buchautor und Fachmann für bauliche Restaurierung

    Andreas Kitschke kennt in Potsdam jeden Stein, jede Kirche, jede Straße. So wie sie vor Jahrhunderten aussahen - und wie heute. Der 66-jährige Buchautor und Berater für bauliche Restaurierung liebt dazu seine Stadt leidenschaftlich - und ist ein engagierter Vertreter des Wiederaufbaus historischer Gebäude wie des Stadtschlosses und der Garnisonkirche. In dieser Folge diskutieren wir mit ihm über die Fragen: wird das heutige Gesicht Potsdams von West-Investoren geprägt, die hier Monopoly spielen? Oder konnte die Schönheit der Stadt tatsächlich nur dank Mäzenen wieder erstehen? Was ist das DDR-Erbe? Wie spiegelt sich hier die Vereinigung der beiden deutschen Staaten wider - in Harmonie oder Spaltung?

    • 43 Min.
    Special Guest No.4: Thomas Gust, der Verleger und Galerist von „Buchkunst Berlin“

    Special Guest No.4: Thomas Gust, der Verleger und Galerist von „Buchkunst Berlin“

    Thomas Gust lebt für das Fotobuch, er ist Verleger, Buchhändler, Dozent und Sammler. Der Buchladen „Bildband“, den er zusammen mit dem Fotografen Joe Dilworth betreibt, ist die Institution für Fotobücher in Berlin. 2018 gründete Thomas Gust mit Ana Druga den Verlag „Buchkunst Berlin“ und hat sich mit Künstlern wie Michael Wolf und Valery Faminsky einen Namen gemacht. In dieser Folge sprechen wir mit ihm über deutsche Fotografie und Fotografen im 20. und 21. Jahrhundert. Wir reden über den verstorbenen Fotografen Michael Wolf, die aktuelle Internationalisierung und Politisierung von Fotografie - und das Verhältnis von Fotojournalismus und Fotokunst.

    • 47 Min.
    Special Guest No. 3: Dr. Sandra Donner, Leiterin des Schlossmuseums Wolfenbüttel

    Special Guest No. 3: Dr. Sandra Donner, Leiterin des Schlossmuseums Wolfenbüttel

    Warum lieben die Deutschen ihre echten alten Schlösser so sehr? Und bauen auch noch neue dazu? Warum sehnen wir uns auch im 21. Jahrhundert nach einer Mitte im Stadtleben - und warum ist die kleine Residenzstadt Wolfenbüttel bis heute so besonders? Darüber sprechen wir mit der Historikerin Dr. Sandra Donner im Turm des niedersächsischen Schlosses, in dem einst Lessing lebte und arbeitete - und mit dem die Herzöge der Region einen einmaligen Kulturschatz hinterlassen haben.

    • 41 Min.
    Die deutsche Fotografie - Kunst, Reportage und die Faszination des Handyknipsens

    Die deutsche Fotografie - Kunst, Reportage und die Faszination des Handyknipsens

    Gibt es so etwas wie die deutsche Fotografie? Eine besondere Ästhetik? Warum fesselt uns autobiografisches Fotografieren so sehr? Warum haben wir Angst vor dem Auge des Zyklopen? Dazu macht Dirk Kaesler einen kleinen Exkurs zu Pierre Bourdieus Buch „Un art moyen“.

    • 27 Min.
    Special Guest No. 2: Gerhard Waldherr, Journalist, Reporter und Buchautor.

    Special Guest No. 2: Gerhard Waldherr, Journalist, Reporter und Buchautor.

    Wir sprechen mit dem Weltenkenner und professionell Reisenden Gerhard Waldherr über das schwierige Thema Heimat. Wo komme ich her? Warum will ich raus in die Welt? Warum ist Indien für den geborenen Bayern und momentanen Wahlberliner ein Ort, an dem er sich sehr zuhause fühlt? Warum ist das „Deutschsein“ generell so ein schwieriges Thema? Der Autor der Bücher „Elvis ist tot - Auf der Schattenseite des amerikanischen Traums“ (KiWi) und „Deutschkunde“ (kursbuch.edition) erzählt über seine Sicht auf Deutschland in einer globalisierten Welt. Als Special für uns liest der Autor eine Passage aus seinem legendären Text „Gaißach liegt am Meer“, in dem er die Spannung zwischen Daheimsein-Müssen in Bayern und dem Traum nach der Ferne beschreibt.

    • 53 Min.

Kundenrezensionen

5,0 von 5
5 Bewertungen

5 Bewertungen

Top‑Podcasts in Kunst

Tim Mälzer / Sebastian Merget
NDR
Julia Engelmann / Universal Music Podcasts
Westdeutscher Rundfunk
ZEIT ONLINE
Sally