123 Folgen

Der Podcast über deutschen Rap – jede Woche unterhalten sich Falk Schacht und Jule Wasabi über die Themen, Trends und Tweets der Deutschrap-Blase. Die beiden HipHop-Journalisten bohren dicke Bretter, diskutieren Nichtigkeiten und geben einen Blick hinter die Kulissen des Rap-Zirkus in Deutschland.

Schacht & Wasabi – der Deutschrap-Podcast von PULS Bayerischer Rundfunk

    • 4.5, 356 Bewertungen

Der Podcast über deutschen Rap – jede Woche unterhalten sich Falk Schacht und Jule Wasabi über die Themen, Trends und Tweets der Deutschrap-Blase. Die beiden HipHop-Journalisten bohren dicke Bretter, diskutieren Nichtigkeiten und geben einen Blick hinter die Kulissen des Rap-Zirkus in Deutschland.

Kundenrezensionen

4.5 von 5
356 Bewertungen
356 Bewertungen
Bademeisterrudi ,

Bravo Chaka Clan

Ein autistischer „Reporter“, der vor 20 Jahren schon Rap totgelabert hat, und eine sich mit peinlichsten Anglizismen anbiedernde Möchtegernfeministin, die sich unter Bravo-Niveau über „Capital Brra“ und anderen Poprapschrott unterhalten. Jessjoah 🙈

Trotzdem eine gute Alternative zum Einschlafen Podcast. Deshalb drei Punkte von mir.

eric_234 ,

One love

Einfach Schatzi‘s die beiden 😘

Topperpz ,

Das super sympathische Yin & Yang der hiphop szene

Allgemein gesprochen kann man wohl sagen, dass jeder, der sich für deutschrap interessiert, mit diesem podcast sicher sehr viel anfangen kann. Rein inhaltlich arbeiten die beiden alles relevante, was sich so in der rap Szene tut, sehr schön auf und spicken es mit vielen Anekdoten und Einblicken der Hiphop-Historie.

Aber den podcast nur auf seine inhaltliche Qualität zu reduzieren, wird ihm nicht gerecht. Die sympathisch sensible Jule stellt meinem Eindruck nach mit ihrem frischen und emphatischen Blick auf die Dinge den idealen counterpart zum Hiphop-Guru Falk, der nicht nur mit einem unfassbaren Pool an Fachwissen glänzt, sondern auch wahnsinnig gut versteht einem anhand seiner Analysen die eigenen Horizonte zu erweitern.

Ganz persönlich fühle ich mich hier genau zwischen den Stühlen (im aller positivsten Sinne), vielleicht auch bedingt durch mein Alter, welches fast genau in der Mitte der beiden liegt. Denn sehr häufig, wenn ich die Meinung von einem der beiden nicht ganz teile oder denke, dass sie/er dabei etwas nicht bedacht hat, kommt die/der andere und dropt eine knowledge oder empathy bomb und ich fühle mich wieder komplett verstanden.

Danke Falk, für deine tolle Ausführungen und Einblicke hinter die Kulissen, die man in der Form sonst kaum bekommt.

Danke Jule, für deine super sympathische Art Gefühle zu transportieren, die es einem einfach macht mitfühlen zu können und wirklich berührt.

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert:

Mehr von Bayerischer Rundfunk