14 Min.

04 Spekulatives Fabulieren Teil 01 Science-Fiction aus China - Der Kapsel-Podcast

    • Science-Fiction

Unter dem Titel „Zukunftsaussichten. Eine Unkonferenz Spekulativen Fabulierens“ fand im April 2022 ein Wochenende ungerichteten Austauschs im Literarischen Colloquium Berlin statt. Dazu eingeladen hatten das Kapsel-Magazin und der Lyriker Tim Holland. Mit dabei waren elf Autor:innen aus unterschiedlichen literarischen Feldern.

Was ist von dem Zusammentreffen geblieben?
Wieso schreibt mensch Spekulative Literatur? 
Und was heißt es, zu spekulieren? 

Die Journalistin Sophie Warmbrunn geht in drei Folgen unseres Podcasts diesen Fragen nach. In der ersten Folge traf sie die Unkonferenz-Teilnehmenden Anna Hetzer und Rudi Nuss sowie Wolfgang Tress, einen der Gründer der Berliner Science-Fiction-Buchhandlung Otherland. Mit Musik von Ella Zwietnig.

Die Ergebnisse der Unkonferenz können in der Anthologie „Kollaps und Hope Porn. 13 Zukunftsaussichten“ (Hgg. Lukas Dubro und Tim Holland) nachgelesen werden, die im Oktober 2022 im MaroVerlag erschien. Sie enthält auf 160 Seiten 13 Texte von Jumoke Adeyanju, Svenja Viola Bungarten, Lukas Dubro, Joshua Groß, Anna Hetzer, Tim Holland, Samuel J. Kramer, Benedikt Kuhn, Anja Kümmel, Rudi Nuss, Anne Oltscher, Philipp Schönthaler und Maxi Wallenhorst.

Unter dem Titel „Zukunftsaussichten. Eine Unkonferenz Spekulativen Fabulierens“ fand im April 2022 ein Wochenende ungerichteten Austauschs im Literarischen Colloquium Berlin statt. Dazu eingeladen hatten das Kapsel-Magazin und der Lyriker Tim Holland. Mit dabei waren elf Autor:innen aus unterschiedlichen literarischen Feldern.

Was ist von dem Zusammentreffen geblieben?
Wieso schreibt mensch Spekulative Literatur? 
Und was heißt es, zu spekulieren? 

Die Journalistin Sophie Warmbrunn geht in drei Folgen unseres Podcasts diesen Fragen nach. In der ersten Folge traf sie die Unkonferenz-Teilnehmenden Anna Hetzer und Rudi Nuss sowie Wolfgang Tress, einen der Gründer der Berliner Science-Fiction-Buchhandlung Otherland. Mit Musik von Ella Zwietnig.

Die Ergebnisse der Unkonferenz können in der Anthologie „Kollaps und Hope Porn. 13 Zukunftsaussichten“ (Hgg. Lukas Dubro und Tim Holland) nachgelesen werden, die im Oktober 2022 im MaroVerlag erschien. Sie enthält auf 160 Seiten 13 Texte von Jumoke Adeyanju, Svenja Viola Bungarten, Lukas Dubro, Joshua Groß, Anna Hetzer, Tim Holland, Samuel J. Kramer, Benedikt Kuhn, Anja Kümmel, Rudi Nuss, Anne Oltscher, Philipp Schönthaler und Maxi Wallenhorst.

14 Min.