40 Folgen

Unser Philosophiemagazin "Sein und Streit" ist ein akustischer Denkraum: über Alltägliches und Akademisches, über Sinn und Unsinn.

Sein und Streit - Das Philosophiemagazin - Deutschlandfunk Kultu‪r‬ Deutschlandfunk Kultur

    • Gesellschaft und Kultur
    • 4.2 • 78 Bewertungen

Unser Philosophiemagazin "Sein und Streit" ist ein akustischer Denkraum: über Alltägliches und Akademisches, über Sinn und Unsinn.

    Die philosophische Flaschenpost - John Stuart Mill über Meinungsfreiheit

    Die philosophische Flaschenpost - John Stuart Mill über Meinungsfreiheit

    Nur wenn die Meinungsfreiheit auch extreme Positionen zulasse, sei sie in einer Gesellschaft überhaupt verbürgt, war der Liberale John Stuart Mill überzeugt. Zeit, sich daran zu erinnern, findet die Politikwissenschaftlerin Ulrike Ackermann.

    Von Ulrike Ackermann
    www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 4 Min.
    Studie über Einstellungen zu Corona-Maßnahmen - Leistungsorientierte Impfskeptiker

    Studie über Einstellungen zu Corona-Maßnahmen - Leistungsorientierte Impfskeptiker

    Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung zeigt, dass ausgerechnet bei den sogenannten "Leistungsorientierten" besonders viele Impfskeptiker unterwegs sind. Das hängt mit einem falschen Verständnis von Freiheit zusammen, kommentiert David Lauer.

    Von David Lauer
    www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 5 Min.
    Neoliberales Denken: Im Kern demokratiefeindlich (Gespräch)

    Neoliberales Denken: Im Kern demokratiefeindlich (Gespräch)

    Autor: Miller, Simone; Biebricher, Thomas
    Sendung: Sein und Streit
    Hören bis: 19.01.2038 04:14

    • 30 Min.
    Neoliberales Denken - Im Kern demokratiefeindlich

    Neoliberales Denken - Im Kern demokratiefeindlich

    Bei "Neoliberalismus" denken wir meist an entfesselte Märkte. Der politische Theoretiker Thomas Biebricher zeigt in seinem neuen Buch, dass neoliberale Ansätze nicht nur wirtschaftliche Fragen berühren, sondern zutiefst politisch sind.

    Thomas Biebricher im Gespräch mit Simone Miller
    www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 40 Min.
    Exzess in der Philosophie - Geistesgrößen im Vollrausch

    Exzess in der Philosophie - Geistesgrößen im Vollrausch

    Philosophen gelten als diszipliniert. Dabei tranken Hegel, Marx oder Foucault so manchen unter den Tisch. Und auch Simone de Beauvoir war dem Wein sehr zugetan. Ein neues Buch widmet sich dem Durst prominenter Denkerinnen und Denker.

    Von Christian Berndt
    www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 6 Min.
    Debatte um Privilegien für Geimpfte - Zweierlei Maß in Wirtschaft und Gesellschaft

    Debatte um Privilegien für Geimpfte - Zweierlei Maß in Wirtschaft und Gesellschaft

    Die aktuelle Absage an Privilegien für Geimpfte zeigt: Im öffentlichen Raum setzen wir hohe moralische Standards an. Umso augenfälliger wird, dass diese in der wirtschaftlichen Sphäre kaum gelten, meint die Philosophin und Publizistin Andrea Roedig.

    Von Andrea Roedig
    www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 4 Min.

Kundenrezensionen

4.2 von 5
78 Bewertungen

78 Bewertungen

Franziskaruns ,

Super coole Themen!

Relevant, interessant und vielfältig!

jliasc ,

Sehr gute Mitschnitte, danke!

Eine Frage nur: Warum wird jede Folge immer doppelt hochgeladen? Versteht kein Mensch. Die Zizek-Folge z.B. einmal 33Min Länge und einmal 38Min?!?....

Das sollte redaktionell nochmal überarbeitet werden.

hajsjwodjqodjw ,

Folge mit Rainer Hank

Dieser FAZ Typ ist absolut unerträglich, so ein absurd verblendeter Pseudoliberaler. Ansonsten sehr guter Podcast.

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert:

Mehr von Deutschlandfunk Kultur