10 Folgen

Was ist deine Geschichte? Das Projekt »30 Jahre Deutsche Einheit: Deine Geschichte – Unsere Zukunft« versammelte in 40 Digitalen Erzählsalons die Lebenserfahrungen Hunderter Frauen und Männer verschiedenen Alters, Milieus und Herkunft. Immer im Fokus: das Leben in Ostdeutschland vor und nach der Wiedervereinigung.

In diesem Podcast erzählen

Menschen verschiedenster Generationen, überwiegend aus den neuen

Bundesländern, in zehn Folgen ihre Geschichten zu Themen, die unser

aller Leben prägen:

Arbeit, Frauen, Familie, Demokratie, Wohnen, Sport, Landwirtschaft,

Natur und Umweltschutz, Reisen sowie Politik.



In zehn weiteren, regionalen Erzählsalons erzählen Menschen aus

verschiedenen Regionen Ostdeutschlands ihre ganz persönliche und

zugleich ein Stück Regionalgeschichte.

Alle zusammen lassen eine Geschichte Ostdeutschlands sichtbar werden,

die aufhorchen lässt.

Die Geschichten werden hintereinander weg erzählt, ohne

unterbrochen oder kommentiert zu werden.

Salonnièren sind Karin Denisow und Tonka Rohnstock.

Das Projekt wurde unterstützt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie dem Beauftragten

der Bundesregierung für die neuen Bundesländer. Weitere Informationen: www.deine-geschichte-unsere-zukunft.de

So noch nie gehört. Geschichten aus Ostdeutschland - Rohnstock Biografien Rohnstock Biografien

    • Gesellschaft und Kultur

Was ist deine Geschichte? Das Projekt »30 Jahre Deutsche Einheit: Deine Geschichte – Unsere Zukunft« versammelte in 40 Digitalen Erzählsalons die Lebenserfahrungen Hunderter Frauen und Männer verschiedenen Alters, Milieus und Herkunft. Immer im Fokus: das Leben in Ostdeutschland vor und nach der Wiedervereinigung.

In diesem Podcast erzählen

Menschen verschiedenster Generationen, überwiegend aus den neuen

Bundesländern, in zehn Folgen ihre Geschichten zu Themen, die unser

aller Leben prägen:

Arbeit, Frauen, Familie, Demokratie, Wohnen, Sport, Landwirtschaft,

Natur und Umweltschutz, Reisen sowie Politik.



In zehn weiteren, regionalen Erzählsalons erzählen Menschen aus

verschiedenen Regionen Ostdeutschlands ihre ganz persönliche und

zugleich ein Stück Regionalgeschichte.

Alle zusammen lassen eine Geschichte Ostdeutschlands sichtbar werden,

die aufhorchen lässt.

Die Geschichten werden hintereinander weg erzählt, ohne

unterbrochen oder kommentiert zu werden.

Salonnièren sind Karin Denisow und Tonka Rohnstock.

Das Projekt wurde unterstützt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie dem Beauftragten

der Bundesregierung für die neuen Bundesländer. Weitere Informationen: www.deine-geschichte-unsere-zukunft.de

    Podcast Ep.20: »So noch nie gehört – Politik«

    Podcast Ep.20: »So noch nie gehört – Politik«

    Was bedeutete die Wiedervereinigung für die Ostdeutschen? Wie veränderte sich seither ihr Leben?















    Mit der Deutschen Einheit wurden die politischen Eliten der DDR entmachtet. Viele Menschen wurden dadurch ihren Ämtern und Funktionen entbunden, mussten sich umorientieren und ihre Rolle in der Gesellschaft neu finden. Menschen aus der Bevölkerung wiederum hatten sich jetzt erst politisiert. Manche gingen auf die Straße oder in die außerparlamentarische Opposition, andere in Parteien, die ins Parlament gewählt wurden.







    In den sechs Lebensgeschichten unserer letzten Folge spüren wir der Frage nach, wie sich das politische Leben seit der friedlichen Revolution veränderte – und welchen Wandel das Politiker-Sein vollzog.Wie lernten Ostdeutsche, vor und nach der Wende Politik zu machen? Welche Erfahrungen machten die Menschen, was haben sie erreicht, was wünschen sie sich?







    Es erzählen:







    Anke Domscheit-Berg aus Fürstenberg/Havel; Prof. Dr. Dagmar Schipanski aus Ilmenau; Emiliano Chaimite aus Dresden; Karin Rother aus Berlin; Aud Merkel aus Tangermünde; Dr. Tobias J. Knoblich aus Erfurt;







    Salonnière: Karin Denisow















    Das Projekt »30 Jahre Deutsche Einheit: Deine Geschichte – Unsere Zukunft« versammelte in 40 Digitalen Erzählsalons die Lebenserfahrungen Hunderter Frauen und Männer verschiedenen Alters, Milieus und Herkunft. Immer im Fokus: das Leben in Ostdeutschland vor und nach der Wiedervereinigung. 







    Der Podcast entstand im Rahmen des Projekts »Deine Geschichte – Unsere Zukunft«, das unterstützt wurdevom Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer sowie dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.







    Weitere Informationen findest Du auf der Webseite zum Projekt.







    Alle Digitalen Erzählsalons auch zum Nachsehen auf Youtube.

    • 1 Std. 55 Min.
    Podcast Ep.19: »So noch nie gehört – Nordsachsen«

    Podcast Ep.19: »So noch nie gehört – Nordsachsen«

    Was bedeutete die Wiedervereinigung für die Ostdeutschen? Wie veränderte sich seither ihr Leben?















    Unmittelbar an die Metropole Leipzig grenzt der Landkreis Nordsachsen. Mit weniger als 200.000 Einwohnern auf etwas mehr als 2.000 Quadratkilometern Fläche ist er der am dünnsten besiedelte Gemeindeverband Sachsens. Die vorwiegend ländliche Region ist geprägt durch die Auen von Elbe und Mulde, gefluteten Tagebauseen sowie durch die Wald- und Heidelandschaften von Dübener und Dahlener Heide. Neben dem Verwaltungssitz Torgau, einem Zentrum der deutschen Reformation, ist Delitzsch die größte Stadt des Landkreises.







    Unsere Erzählenden, von denen auffällig viele ihrer Heimat Nordsachsen zunächst den Rücken kehrten und dann wieder zu ihren Wurzeln zurückkamen, beschäftigen sich mit den verschiedensten Aspekten des Landkreises: Von ökologischer Landwirtschaft, alternativer Fischwirtschaft über Denkmalschutz und Tourismus bis zu den düsteren Kapiteln der Geschichte Torgaus – hier gab es zu DDR-Zeiten den geschlossenen Jugendwerkhof. Ein ehemaliger Insasse berichtet von seiner Leidenszeit.







    Es erzählen:







    Mechthild Noll-Minor *1966 aus Torgau; Cindy Herold *1979 aus Torgau; Matthias Taatz *1959 aus Delitzsch; Georg Stähler *1954 aus Wermsdorf; Alexander Müller *1969 aus Plauen; Julia Stichel *1983 aus Sprotta;







    Salonnière: Karin Denisow















    Das Projekt »30 Jahre Deutsche Einheit: Deine Geschichte – Unsere Zukunft« versammelte in 40 Digitalen Erzählsalons die Lebenserfahrungen Hunderter Frauen und Männer verschiedenen Alters, Milieus und Herkunft. Immer im Fokus: das Leben in Ostdeutschland vor und nach der Wiedervereinigung. 







    Der Podcast entstand im Rahmen des Projekts »Deine Geschichte – Unsere Zukunft«, das unterstützt wurdevom Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer sowie dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.







    Weitere Informationen findest Du auf der Webseite zum Projekt.







    Alle Digitalen Erzählsalons auch zum Nachsehen auf Youtube.

    • 2 Std 6 Min.
    Podcast Ep.18: »So noch nie gehört – Eichsfeld«

    Podcast Ep.18: »So noch nie gehört – Eichsfeld«

    Was bedeutete die Wiedervereinigung für die Ostdeutschen? Wie veränderte sich seither ihr Leben?















    Folge 18 unseres Podcasts widmet sich der Kulturlandschaft Eichsfeld, die sich – eingebettet zwischen Harz und Werra – gleich über drei Bundesländer erstreckt: Hessen, Niedersachsen und vor allem Thüringen. Als die größte Region mit mehrheitlich katholischer Bevölkerung und durch seine Lage an der innerdeutschen Grenze stand der thüringische Teil des Eichsfelds in der DDR-Zeit in einem besonderen Fokus.







    Mit seinen schmucken, historisch gewachsenen Kleinstädten und Dörfern zwischen Feldern, Weiden, Obstwiesen und bewaldeten Hügeln gilt das Eichsfeld als Gegend mit den meisten Heimat-Rückkehrern in ganz Deutschland – die Menschen, die hier leben und arbeiten, schätzen den sozialen Zusammenhalt, das gemeinschaftliche Engagement und die Verbundenheit mit der eigenen Scholle.







    Es erzählen:







    Sabine Orlob *1983 aus Erfurt; Manfred Lier *1952 aus Weißenborn-Lüderode; Erich Petke *1956 aus Treffurt; Hans-Georg Franke *1946 aus Nordhausen; Dr. Heiko Tierling *1971 aus Erfurt; Bernd Schmelzer *1960 aus Hauröden;







    Salonnière: Karin Denisow















    Das Projekt »30 Jahre Deutsche Einheit: Deine Geschichte – Unsere Zukunft« versammelte in 40 Digitalen Erzählsalons die Lebenserfahrungen Hunderter Frauen und Männer verschiedenen Alters, Milieus und Herkunft. Immer im Fokus: das Leben in Ostdeutschland vor und nach der Wiedervereinigung. 







    Der Podcast entstand im Rahmen des Projekts »Deine Geschichte – Unsere Zukunft«, das unterstützt wurdevom Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer sowie dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.







    Weitere Informationen findest Du auf der Webseite zum Projekt.







    Alle Digitalen Erzählsalons auch zum Nachsehen auf Youtube.

    • 1 Std. 50 Min.
    Podcast Ep.17: »So noch nie gehört – Umwelt«

    Podcast Ep.17: »So noch nie gehört – Umwelt«

    Was bedeutete die Wiedervereinigung für die Ostdeutschen? Wie veränderte sich seither ihr Leben?















    In dieser Podcast-Ausgabe reflektieren die Teilnehmenden persönliche Erfahrungen mit dem Umweltschutz in Ostdeutschland und seiner Entwicklung seit den 1970er Jahren.







    Ob in der Forstwirtschaft, beim nachhaltigen und alternativen Anlegen von Streuobstwiesen oder in der Auseinandersetzung mit der Geschichte des Grünen Bandes – die Bereiche, in denen die Erzählenden ihre Erfahrungen sammelten, sind mannigfaltig. Wir hören auf diese Weise allerlei Wissenswertes über umweltliches Engagement auf politischer wie praktischer Ebene, thematisch stets mit der Wiedervereinigung verknüpft.







    Wie kämpften Bürgerinitiativen im Osten für den Erhalt der Natur und gegen Umweltverschmutzung? Wie hat sich die Situation seit der Deutschen Einheit verändert? Was wurde für die Natur und im Umweltschutz erreicht? Welche neuen Herausforderungen gibt es – etwa durch den Klimawandel? Und: Wie können ökonomische, soziale und ökologische Interessen in eine Balance gebracht werden? Die sechs Erzählenden eröffnen einen interessanten Geschichtenreigen rund um eines der brennendsten Themen unserer Zeit – aus dem Blickwinkel verschiedener Generationen.







    Wir hören Geschichten über das Leben in und mit der Natur in Ostdeutschland vor und nach der Wende. Ob im Bereich der Forstwirtschaft, des ökologisch-nachhaltigen Anbaus oder des Gewässerschutzes – auch in der ehemaligen DDR gab es ein wachsendes Umweltbewusstsein, verschiedene Initiativen und Engagement in den verschiedenen Bereichen.







    Es erzählen: Johannes Leeder *1988; Günter Griebel *1948; Ulrike Gisbier *1968; Karl-Heinz Müller *1947; Denis Peisker *1977; Burkhardt Kolbmüller *1957;







    Salonnière: Karin Denisow















    Das Projekt »30 Jahre Deutsche Einheit: Deine Geschichte – Unsere Zukunft« versammelte in 40 Digitalen Erzählsalons die Lebenserfahrungen Hunderter Frauen und Männer verschiedenen Alters, Milieus und Herkunft. Immer im Fokus: das Leben in Ostdeutschland vor und nach der Wiedervereinigung. 







    Der Podcast entstand im Rahmen des Projekts »Deine Geschichte – Unsere Zukunft«, das unterstützt wurdevom Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer sowie dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.







    Weitere Informationen findest Du auf der Webseite zum Projekt.







    Alle Digitalen Erzählsalons auch zum Nachsehen auf Youtube.

    • 1 Std. 43 Min.
    Podcast Ep.16: »So noch nie gehört – Fläming«

    Podcast Ep.16: »So noch nie gehört – Fläming«

    Was bedeutete die Wiedervereinigung für die Ostdeutschen? Wie veränderte sich seither ihr Leben?















    Für Folge 16 begeben wir uns in den Fläming, einem dünn besiedelten Höhenzug, der sich südwestlich von Berlin bis zur Elbe erstreckt. Wir hören verschiedensteLebensgeschichten aus der Region, sowohl von dort Geborenen als auch von Zugewanderten.







    In der hügeligen Landschaft wechseln sich Wälder, Felder und Wiesen ab, die land- und forstwirtschaftlich genutzt werden. Dörfer mit mittelalterlichen Feldsteinkirchen und Kleinstädte mit historischer Bebauung prägen die Kulturlandschaft.







    So vielseitig wie die Landschaft sind auch die erzählten Geschichten: Es geht unter anderem um Holzbildhauerei und soziale Arbeit, um die Bewahrung und Umwidmung der Beelitz-Heilstätten sowie um das Wiederaufleben historischer Traditionen in den Klängen von Mittelaltermusik und in den Farben der Fläming-Trachten.







    Es erzählen:







    Klaus-Peter Gust *1959 aus Niedergörsdorf; Ralf Rabe *1961 aus Raben; Beate Hoffmann *1962 aus Beelitz; Andrea Schütze *1961 aus Niedergörsdorf; Michael Knape *1970 aus Treuenbrietzen;







    Salonnière: Karin Denisow















    Das Projekt »30 Jahre Deutsche Einheit: Deine Geschichte – Unsere Zukunft« versammelte in 40 Digitalen Erzählsalons die Lebenserfahrungen Hunderter Frauen und Männer verschiedenen Alters, Milieus und Herkunft. Immer im Fokus: das Leben in Ostdeutschland vor und nach der Wiedervereinigung. 







    Der Podcast entstand im Rahmen des Projekts »Deine Geschichte – Unsere Zukunft«, das unterstützt wurdevom Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer sowie dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.







    Weitere Informationen findest Du auf der Webseite zum Projekt.







    Alle Digitalen Erzählsalons auch zum Nachsehen auf Youtube.

    • 1 Std. 24 Min.
    Podcast Ep.15: »So noch nie gehört – Reisen«

    Podcast Ep.15: »So noch nie gehört – Reisen«

    Was bedeutete die Wiedervereinigung für die Ostdeutschen? Wie veränderte sich seither ihr Leben?















    Auch wenn es die Klischees anders vermuten lassen: den Menschen in der DDR war es durchaus möglich, ins Ausland zu reisen – allerdings auf andere Art als die Westdeutschen.Die Reiseziele konnten nicht immer individuell gewählt werden, und vieles wurde durch staatliche Organisation geregelt, etwa durch den FDGB-Feriendienst.







    Dennoch gehen die Reiseschilderungen der Erzählenden weit über traditionelle Campingurlaube hinaus: Sie handeln von Dienstreisen in ferne Länder sowie von wilden Tramp-Abenteuern auf dem asiatischen Kontinent. Auch Aktive des FDGB Feriendienstes kommen zu Wort.Wohin genau konnten die DDR-Bürger reisen? Auf welche Art verbrachten sie ihre Ferien im eigenen Land? Was war ein „schöner Urlaub“ für sie? Wie haben die Ostdeutschen nach 1990 die neuen Reisemöglichkeiten erlebt? Und wie gestalteten sie selbst ein touristisches Umfeld in Ostdeutschland, in dem auch Menschen aus den alten Bundesländern nach wie vor gerne Urlaub machen?







    Es erzählen: Geralf Pochop *1969; Peter Rößner *1942; Thomas Schaufuß *1949; Jürgen Heinrich *1948; Nelly Lehmann *1952; Fritz R. Gläser *1956; Heinz-Günther Müller *1948;







    Salonnière: Karin Denisow















    Das Projekt »30 Jahre Deutsche Einheit: Deine Geschichte – Unsere Zukunft« versammelte in 40 Digitalen Erzählsalons die Lebenserfahrungen Hunderter Frauen und Männer verschiedenen Alters, Milieus und Herkunft. Immer im Fokus: das Leben in Ostdeutschland vor und nach der Wiedervereinigung. 







    Der Podcast entstand im Rahmen des Projekts »Deine Geschichte – Unsere Zukunft«, das unterstützt wurdevom Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer sowie dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.







    Weitere Informationen findest Du auf der Webseite zum Projekt.







    Alle Digitalen Erzählsalons auch zum Nachsehen auf Youtube.

    • 1 Std. 48 Min.

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur