11 Folgen

Umweltzerstörung, lange Transportwege, unfaire Arbeitsbedingungen... Unsere Lebensmittelversorgung ist in vielen Teilen problematisch. Aber immer mehr Solawi-Genossenschaften beweisen, dass es auch nachhaltiger, fairer, regionaler und solidarischer geht. Wir schauen hinter die Kulissen: wie gründet man eine Solidarische Landwirtschaft - kurz Solawi oder CSA (community supported agriculture) - und warum eignet sich die Genossenschaft als Rechtsform besonders gut? In diesem Podcast richten wir den Fokus auf das Format der genossenschaftlich organisierten Projekte der Solidarischen Landwirtschaft. In Interviews erzählen die erfolgreichen, ganz unterschiedlichen Gründer*innen von ihren Wegen in die Welt der solidarischen Gemüse-Gemeinschaften. Manche sind Quereinsteiger*innen, manche Gärtner*innen. Sie geben uns Einblick in Logistik, Anbaumethoden, Finanzierung und vor allem: wie man gemeinschaftsbasiert, mit ganz normalen Menschen als Community wirtschaftet und lokale, resiliente Versorgungsstrukturen selbst aufbauen kann!

Mehr Informationen auf:
solawi-genossenschaften.net
solidarische-landwirtschaft.org

Ein Projekt des gemeinnützigen Kartoffelkombinat - Der Verein e.V., gefördert von der Landwirtschaftlichen Rentenbank. Die Solawi-Genossenschaften sind eine Abteilung des Netzwerks Solidarische Landwirtschaft.

Solawi-Genossenschaften - Der Podcast Solawi-Genossenschaften.net

    • Wirtschaft
    • 4,7 • 7 Bewertungen

Umweltzerstörung, lange Transportwege, unfaire Arbeitsbedingungen... Unsere Lebensmittelversorgung ist in vielen Teilen problematisch. Aber immer mehr Solawi-Genossenschaften beweisen, dass es auch nachhaltiger, fairer, regionaler und solidarischer geht. Wir schauen hinter die Kulissen: wie gründet man eine Solidarische Landwirtschaft - kurz Solawi oder CSA (community supported agriculture) - und warum eignet sich die Genossenschaft als Rechtsform besonders gut? In diesem Podcast richten wir den Fokus auf das Format der genossenschaftlich organisierten Projekte der Solidarischen Landwirtschaft. In Interviews erzählen die erfolgreichen, ganz unterschiedlichen Gründer*innen von ihren Wegen in die Welt der solidarischen Gemüse-Gemeinschaften. Manche sind Quereinsteiger*innen, manche Gärtner*innen. Sie geben uns Einblick in Logistik, Anbaumethoden, Finanzierung und vor allem: wie man gemeinschaftsbasiert, mit ganz normalen Menschen als Community wirtschaftet und lokale, resiliente Versorgungsstrukturen selbst aufbauen kann!

Mehr Informationen auf:
solawi-genossenschaften.net
solidarische-landwirtschaft.org

Ein Projekt des gemeinnützigen Kartoffelkombinat - Der Verein e.V., gefördert von der Landwirtschaftlichen Rentenbank. Die Solawi-Genossenschaften sind eine Abteilung des Netzwerks Solidarische Landwirtschaft.

    Intro - Worum geht's hier?

    Intro - Worum geht's hier?

    In diesem Podcast stellen wir alle Solawi-Genossenschaften vor, die es zurzeit, Anfang 2020, in Deutschland gibt. Solawi ist die Abkürzung für Solidarische Landwirtschaft (oder communitysupported agriculture kurz CSA ) und bedeutet, dass sich ganz normale Menschen mit Lebensmittelerzeuger*innen zusammentun und beispielsweise Gemüse gemeinschaftlich produzieren – und sich sowohl Kosten und Risiko, als auch die Ernte solidarisch teilen.*

    Unsere Plattform mit Videos und ausführlichen Infos zu den Solawi-Genossenschaften:
    solawi-genossenschaften.net/

    Eine Reihenfolge gibt es nicht - jede Episode stellt eine Genossenschaft vor. Einfach nach Lust und Laune durchhören!

    Wir sind eine eigenständige Sektion des Netzwerks Solidarische Landwirtschaft. Viele weitere Infos zu Solidarischer Landwirtschaft – egal ob Genossenschaft oder nicht – gibts hier: solidarische-landwirtschaft.org/

    Dies ist ein Projekt des Kartoffelkombinat – Der Verein e.V., gefördert von der landwirtschaftlichen Rentenbank. Die Musik stammt von Moritz Frisch.

    Kontakt zum Netzwerk der Solawi-Genossenschaften:
    simon@kartoffelkombinat-ev.de

    *Diese Prinzipien lassen sich übrigens auch auf andere Wirtschaftsbereiche übertragen! Wer sich dafür interessiert, kann mal auf Mona Knorrs Blog communitysupported.org/ vorbeischauen.

    • 3 Min.
    Die Pragmatikerin: Die KOOPERATIVE eG

    Die Pragmatikerin: Die KOOPERATIVE eG

    Die Kooperative wurde 2018 von Silas Müller und Christoph Graul gegründet – nur 1,5 Kilometer entfernt von der Europäischen Zentralbank. Für den Standort Frankfurt am Main haben sie sich nach jahrelanger strategischer Planung entschieden. Anstatt Gefahr zu laufen, am eigenen Idealismus zu scheitern, bleibt die Kooperative realistisch, nutzt Synergien und setzt auf Kooperation: Die Pragmatikerin!
    Alle Zahlen und Fakten zu dieser Genossenschaft: https://solawi-genossenschaften.net/die-kooperative-eg/

    In diesem Podcast stellen wir alle Solawi-Genossenschaften vor, die es zurzeit, Anfang 2020, in Deutschland gibt. Solawi ist die Abkürzung für Solidarische Landwirtschaft (oder communitysupported agriculture kurz CSA ) und bedeutet, dass sich ganz normale Menschen mit Lebensmittelerzeuger*innen zusammentun und beispielsweise Gemüse gemeinschaftlich produzieren – und sich sowohl Kosten und Risiko, als auch die Ernte solidarisch teilen.*

    Unsere Plattform mit Videos und ausführlichen Infos zu den Solawi-Genossenschaften:
    solawi-genossenschaften.net/

    Eine Reihenfolge gibt es nicht - jede Episode stellt eine Genossenschaft vor. Einfach nach Lust und Laune durchhören!

    Wir sind eine eigenständige Sektion des Netzwerks Solidarische Landwirtschaft. Viele weitere Infos zu Solidarischer Landwirtschaft – egal ob Genossenschaft oder nicht – gibts hier: solidarische-landwirtschaft.org/

    Dies ist ein Projekt des Kartoffelkombinat – Der Verein e.V., gefördert von der landwirtschaftlichen Rentenbank. Die Musik stammt von Moritz Frisch.

    Kontakt zum Netzwerk der Solawi-Genossenschaften:
    simon@kartoffelkombinat-ev.de

    *Diese Prinzipien lassen sich übrigens auch auf andere Wirtschaftsbereiche übertragen! Wer sich dafür interessiert, kann mal auf Mona Knorrs Blog communitysupported.org/ vorbeischauen.

    • 39 Min.
    Die Optimiererin: Biotop Oberland eG

    Die Optimiererin: Biotop Oberland eG

    Solawis funktionieren nur in Städten? Biotop Oberland beweist seit 2015 das Gegenteil – mit über 400 Mitgliedern, am Fuße der Alpen in Lenggries, im tiefsten Oberbayern. Doch die wahre Expertise der Genossenschaft ist eine andere: sie analysiert mit Leidenschaft noch so kleine Details, egal ob in der Anbauplanung, bei gärtnerischen Handgriffen oder im Verteilsystem – es lässt sich immer noch etwas effizienter, intelligenter und besser machen – sie ist: Die Optimiererin!

    Alle Zahlen und Fakten zu dieser Genossenschaft: https://solawi-genossenschaften.net/biotop-oberland-eg/

    In diesem Podcast stellen wir alle Solawi-Genossenschaften vor, die es zurzeit, Anfang 2020, in Deutschland gibt. Solawi ist die Abkürzung für Solidarische Landwirtschaft (oder communitysupported agriculture kurz CSA ) und bedeutet, dass sich ganz normale Menschen mit Lebensmittelerzeuger*innen zusammentun und beispielsweise Gemüse gemeinschaftlich produzieren – und sich sowohl Kosten und Risiko, als auch die Ernte solidarisch teilen.*

    Unsere Plattform mit Videos und ausführlichen Infos zu den Solawi-Genossenschaften:
    solawi-genossenschaften.net/

    Eine Reihenfolge gibt es nicht - jede Episode stellt eine Genossenschaft vor. Einfach nach Lust und Laune durchhören!

    Wir sind eine eigenständige Sektion des Netzwerks Solidarische Landwirtschaft. Viele weitere Infos zu Solidarischer Landwirtschaft – egal ob Genossenschaft oder nicht – gibts hier: solidarische-landwirtschaft.org/

    Dies ist ein Projekt des Kartoffelkombinat – Der Verein e.V., gefördert von der landwirtschaftlichen Rentenbank. Die Musik stammt von Moritz Frisch.

    Kontakt zum Netzwerk der Solawi-Genossenschaften:
    simon@kartoffelkombinat-ev.de

    *Diese Prinzipien lassen sich übrigens auch auf andere Wirtschaftsbereiche übertragen! Wer sich dafür interessiert, kann mal auf Mona Knorrs Blog communitysupported.org/ vorbeischauen.

    • 1 Std. 3 Min.
    Die Basisdemokratin: Gemüsekooperative Rote Beete eG

    Die Basisdemokratin: Gemüsekooperative Rote Beete eG

    Seit 2012 gibt es in Taucha, im Nordosten Leipzigs die Gemüsekooperative Rote Beete. Eine eingetragene Genossenschaft ist sie erst seit 2018. Initiiert von mehreren ausgebildeten Gärtner*innen eines gemeinschaftlichen Wohnprojekts, steht bis heute das Streben nach Konsens und möglichst hierarchiefreien, selbstverwalteten Organisationsstrukturen im Mittelpunkt. Dieser Idealismus macht sie besonders: die Basisdemokratin!

    Alle Zahlen und Fakten zu dieser Genossenschaft: https://solawi-genossenschaften.net/gemuesekooperative-rote-beete-eg/

    In diesem Podcast stellen wir alle Solawi-Genossenschaften vor, die es zurzeit, Anfang 2020, in Deutschland gibt. Solawi ist die Abkürzung für Solidarische Landwirtschaft (oder communitysupported agriculture kurz CSA ) und bedeutet, dass sich ganz normale Menschen mit Lebensmittelerzeuger*innen zusammentun und beispielsweise Gemüse gemeinschaftlich produzieren – und sich sowohl Kosten und Risiko, als auch die Ernte solidarisch teilen.*

    Unsere Plattform mit Videos und ausführlichen Infos zu den Solawi-Genossenschaften:
    solawi-genossenschaften.net/

    Eine Reihenfolge gibt es nicht - jede Episode stellt eine Genossenschaft vor. Einfach nach Lust und Laune durchhören!

    Wir sind eine eigenständige Sektion des Netzwerks Solidarische Landwirtschaft. Viele weitere Infos zu Solidarischer Landwirtschaft – egal ob Genossenschaft oder nicht – gibts hier: solidarische-landwirtschaft.org/

    Dies ist ein Projekt des Kartoffelkombinat – Der Verein e.V., gefördert von der landwirtschaftlichen Rentenbank. Die Musik stammt von Moritz Frisch.

    Kontakt zum Netzwerk der Solawi-Genossenschaften:
    simon@kartoffelkombinat-ev.de

    *Diese Prinzipien lassen sich übrigens auch auf andere Wirtschaftsbereiche übertragen! Wer sich dafür interessiert, kann mal auf Mona Knorrs Blog communitysupported.org/ vorbeischauen.

    • 29 Min.
    Die Vorreiterin: Kartoffelkombinat eG

    Die Vorreiterin: Kartoffelkombinat eG

    Das Kartoffelkombinat wurde 2012 von Simon Scholl und Daniel Überall in München gegründet: die erste, konsequent als Genossenschaft organisierte Solidarische Landwirtschaft in Deutschland. Und heute, mit über 2.200 Genoss*innen, auch die mitgliederstärkste. Vorhang auf für: die Vorreiterin!

    Alle Zahlen und Fakten zu dieser Genossenschaft: https://solawi-genossenschaften.net/kartoffelkombinat-eg/

    In diesem Podcast stellen wir alle Solawi-Genossenschaften vor, die es zurzeit, Anfang 2020, in Deutschland gibt. Solawi ist die Abkürzung für Solidarische Landwirtschaft (oder communitysupported agriculture kurz CSA ) und bedeutet, dass sich ganz normale Menschen mit Lebensmittelerzeuger*innen zusammentun und beispielsweise Gemüse gemeinschaftlich produzieren – und sich sowohl Kosten und Risiko, als auch die Ernte solidarisch teilen.*

    Unsere Plattform mit Videos und ausführlichen Infos zu den Solawi-Genossenschaften:
    solawi-genossenschaften.net/

    Eine Reihenfolge gibt es nicht - jede Episode stellt eine Genossenschaft vor. Einfach nach Lust und Laune durchhören!

    Wir sind eine eigenständige Sektion des Netzwerks Solidarische Landwirtschaft. Viele weitere Infos zu Solidarischer Landwirtschaft – egal ob Genossenschaft oder nicht – gibts hier: solidarische-landwirtschaft.org/

    Dies ist ein Projekt des Kartoffelkombinat – Der Verein e.V., gefördert von der landwirtschaftlichen Rentenbank. Die Musik stammt von Moritz Frisch.

    Kontakt zum Netzwerk der Solawi-Genossenschaften:
    simon@kartoffelkombinat-ev.de

    *Diese Prinzipien lassen sich übrigens auch auf andere Wirtschaftsbereiche übertragen! Wer sich dafür interessiert, kann mal auf Mona Knorrs Blog communitysupported.org/ vorbeischauen.

    • 1 Std. 5 Min.
    Die Großdenkerin: KoLa Leipzig eG

    Die Großdenkerin: KoLa Leipzig eG

    Es ist nicht so, als gäbe es in Leipzig noch keine Solawi. Sogar eine Solawi-Genossenschaft gibt es schon – die Rote Beete eG. Genau hier hat auch die 2019 frisch gegründet KoLa Leipzig ihre Wurzeln. Und greift jetzt mutig nach den Sternen: Mit 35 Hektar setzt sie sich flächenmäßig schon mal mit an die Spitze der Solawi-Genossenschaften. 2020 wird das erste Gemüse ausgeliefert. In ein paar Jahren will sie mindestens 2000 Leipziger Haushalte versorgen und damit das Prinzip „Solawi“ für eine breite Masse attraktiv gemacht haben: die Großdenkerin!
    Alle Zahlen und Fakten zu dieser Genossenschaft: https://solawi-genossenschaften.net/kola-leipzig-eg/

    In diesem Podcast stellen wir alle Solawi-Genossenschaften vor, die es zurzeit, Anfang 2020, in Deutschland gibt. Solawi ist die Abkürzung für Solidarische Landwirtschaft (oder communitysupported agriculture kurz CSA ) und bedeutet, dass sich ganz normale Menschen mit Lebensmittelerzeuger*innen zusammentun und beispielsweise Gemüse gemeinschaftlich produzieren – und sich sowohl Kosten und Risiko, als auch die Ernte solidarisch teilen.*

    Unsere Plattform mit Videos und ausführlichen Infos zu den Solawi-Genossenschaften:
    solawi-genossenschaften.net/

    Eine Reihenfolge gibt es nicht - jede Episode stellt eine Genossenschaft vor. Einfach nach Lust und Laune durchhören!

    Wir sind eine eigenständige Sektion des Netzwerks Solidarische Landwirtschaft. Viele weitere Infos zu Solidarischer Landwirtschaft – egal ob Genossenschaft oder nicht – gibts hier: solidarische-landwirtschaft.org/

    Dies ist ein Projekt des Kartoffelkombinat – Der Verein e.V., gefördert von der landwirtschaftlichen Rentenbank. Die Musik stammt von Moritz Frisch.

    Kontakt zum Netzwerk der Solawi-Genossenschaften:
    simon@kartoffelkombinat-ev.de

    *Diese Prinzipien lassen sich übrigens auch auf andere Wirtschaftsbereiche übertragen! Wer sich dafür interessiert, kann mal auf Mona Knorrs Blog communitysupported.org/ vorbeischauen.

    • 1 Std. 10 Min.

Kundenrezensionen

4,7 von 5
7 Bewertungen

7 Bewertungen

Dr. Hendrik Kaiser ,

Nice

8000 Kohlpflanzen von Hand gesetzt! Lit!
Nices ding, ziemlich woke.

LaClarissima ,

Sehr interessant!

:)

Top‑Podcasts in Wirtschaft