101 episodes

Der Journalist und Buchautor Gabor Steingart informiert und bewertet das politische und wirtschaftliche Weltgeschehen – mit Scharfsinn und Sprachwitz. Dazu: Interviews und Korrespondentenberichte aus aller Welt.

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast Gabor Steingart

    • News
    • 4.3 • 3.8K Ratings

Der Journalist und Buchautor Gabor Steingart informiert und bewertet das politische und wirtschaftliche Weltgeschehen – mit Scharfsinn und Sprachwitz. Dazu: Interviews und Korrespondentenberichte aus aller Welt.

    #204 - Attila Albert: Weshalb wir Perfektionismus falsch denken

    #204 - Attila Albert: Weshalb wir Perfektionismus falsch denken

    “Perfektionismus per se ist ja fantastisch, wenn man nichts zu erledigen hätte”, sagt Attila Albert. Der Autor und Coach hat sich der Sehnsucht nach makelloser Vollkommenheit gewidmet, um nun dafür zu plädieren, dass diese Suche nach Perfektion uns allzu oft unglücklich macht. Wer so richtig scheitern will, nimmt sich am besten vor, alles perfekt zu machen, so Albert. Dann wird im Job nichts je fertig, kein Partner ist gut genug, und sogar im schönsten Karibikurlaub stören noch das Salz auf der Haut und der Sand im Bett. Perfektionismus hemmt, verlangsamt und hält auf. Welche Auswirkungen das auf staatlicher Ebene (Stichwort: Corona-Politik), in der freien Wirtschaft und auf individueller Ebene hat, erläutert Albert im Achten Tag - und gibt Impulse, wie wir bei allem nötigen Anspruch der Sehnsucht nach Perfektionismus widerstehen können.

    „Pure Esoterik”

    „Pure Esoterik”

    Im Interview: Hans Peter Riegel, Art Direktor, Autor und Beuys-Biograf, spricht über 100 Jahre Joseph Beuys und seine Skepsis.

    Agenda-Setting als wahrer Kern des Bundestagswahlkampfs.

    Börsenreporterin Sophie Schimansky analysiert den Kurssturz bei den Tech-Werten an der Wall Street.

    Bayern-Star Thomas Müller vor National-Elf-Comeback?

    Bienen als fliegender Corona-Schnelltest.

    #203 - Guido Winkmann: Weshalb wir mehr Unabhängigkeit in der Politik brauchen

    #203 - Guido Winkmann: Weshalb wir mehr Unabhängigkeit in der Politik brauchen

    Parteispenden, Lobbyismus, Korruption und zuletzt Maskenskandale bei CDU und CSU: Wie unabhängig sind von Bürgern gewählte Abgeordnete? Wie unbestechlich Politiker in Regierungsverantwortung? Und welche Strukturen müssen sich bereits auf kleinster kommunaler Ebene ändern, damit Politik nicht mehr nach dem Prinzip “Eine Hand wäscht die andere” funktioniert? Darüber spricht der Bundesliga-Schiedsrichter Guido Winkmann im Achten Tag. Seit 2001 pfeift er für den Deutschen Fußball Bund auf der DFB-Liste, hauptamtlich arbeitet er im Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen, wo er sich mit der Finanzierung organisierter Kriminalität beschäftigt. Unabhängigkeit, glaubt er, ist das Wichtigste, um glaubhafte Politik machen zu können. Im Gespräch mit Alev Doğan blickt er aus der Sicht des dritten Unparteiischen auf staatliche Strukturen und erläutert, was die Politik von der Schiedsrichterei lernen kann.

    „Anstieg der Gewalt”

    „Anstieg der Gewalt”

    Im Interview: Thilo Cablitz, Berliner Polizeisprecher und Polizeidirektor über politische Gewalt, Rassismus im Joballtag und was trotz allem den Reiz des Berufs ausmacht.

    Kanzlerkandidatur: Für Markus Söder ist der Machtkampf in der Union noch nicht beendet.

    Im Zusammenhang mit dem Klimaschutz steht das letzte große Gesetzesvorhaben dieser Legislatur an.

    Börsenreporterin Sophie Schimansky berichtet vom Kampf der Tech-Titanen um einen großen Staatsauftrag.

    Eine neue App will im Wahljahr spielerisch dafür sorgen das wir wieder ernsthaft diskutieren.

    In Sachen Tierschutz punkten: Boris Johnson und das Rückenmark der Gefühle.

    #202 - Julia von Weiler: Wie wir Kinder besser vor Missbrauch schützen können

    #202 - Julia von Weiler: Wie wir Kinder besser vor Missbrauch schützen können

    Die Coronapandemie und die aus ihr resultierenden Zeiten des Lockdowns haben unterschiedliche negative Auswirkungen auf die Sicherheit von Kindern verursacht: Kinder, die zuhause Gewalt ausgesetzt sind, haben weniger Unterstützung und Aufmerksamkeit von außen bekommen; weil Gewalt häufig aus Stresssituationen heraus entsteht, ist es in Familien, in denen Gewalt eine Rolle spielt, mehr zu Übergriffen gekommen; laut Interpol hat es eine um 30 Prozent verstärkte Nachfrage nach Missbrauchsdarstellungen gegeben und Kinder, die sich in Zeiten des Lockdown mehr im Netz bewegen, waren für Täter einfacher aufzufinden. Über Phänomene wie diese, über die richtigen Wege, Kinder vor Missbrauch zu schützen und sie im Fall der Fälle zu unterstützen spricht Julia von Weiler im Achten Tag. Von Weiler ist Vorstandsvorsitzende des Vereins Innocence in Danger - eine Bewegung gegen sexuellen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen, insbesondere die Verbreitung von Missbrauchsdarstellungen - was der Gesetzgeber “Kinderpornografie” nennt - durch die neuen Medien. Im Gespräch mit Alev Doğan kritisiert von Weiler die Zaghaftigkeit der Politik beim Schutz von Kindern und falsch verstandenen Datenschutz, sie geht auf den Fall Metzelder ein und erläutert, was jede Einzelne tun kann, um Kindern in Not zu helfen.

    „Für die Utopie kämpfen”

    „Für die Utopie kämpfen”

    Im Interview: Bestsellerautor Frank Schätzing spricht über den Kampf gegen den Klimawandel und was Wir dagegen tun können.

    Nach dem SPD-Parteitag: Wohin geht die Reise der Sozialdemokraten? Olaf Scholz und der Rückhalt seiner Partei.

    ThePioneer - Chefredakteur Michael Bröcker analysiert wie Die Grünen Boris Palmer loswerden wollen.

    Börsenreporterin Sophie Schimansky berichtet wie ein Sportartikel-Gigant sein unliebsames Adoptivkind veräußern will.

    Volkswagen-Vorstand Herbert Diess und seine erfolgreichen spanischen Appetithappen.

    Unerwartetes Talent: Elon Musk kann auch Entertainment.

Customer Reviews

4.3 out of 5
3.8K Ratings

3.8K Ratings

jhennsn ,

Freitage werden ausgespart

Bis auf die Freitage mit Dagmar Rosenfeld ist der Podcast samt seinen Inhalten in meinen Augen spitze!

Foxi44 ,

Mainstream Journalismus

Unkritisch und perfekt an den Mainstream angepasst. Herr Steigart arbeitet offensichtlich an seiner Qualifikation zum nächsten Regierungssprecher. Wird gelöscht!

Nicetree ,

Folge 936

Liebes Team, bin passionierte Hörerin und starte durch Ihre Folgen immer gut gelaunt in den Tag!
Als Anmerkung einer sturmfesten Niedersächsin, wir machen unseren Hundeführerschein nicht unbedingt mit dem eigenen Hund, sondern werden auf unsere Qualifikation geprüft, einen Hund artgerecht und liebevoll zu führen. Meistens liegen ja Auffälligkeiten des Hundes am anderen Ende der Leine.
Das ist doch eigentlich eine gute Idee, oder?
LG und viel Kraft und Erfolg weiterhin
Carmen Schönebaum

Top Podcasts In News

Listeners Also Subscribed To