48 Folgen

Den bekommt jede Woche eine Person, die von sich reden gemacht hat. Immer höflich, immer ironisch – aber nicht immer liebevoll.

SWR1 Brief der Woche SWR

    • Wirtschaft
    • 4.6, 13 Bewertungen

Den bekommt jede Woche eine Person, die von sich reden gemacht hat. Immer höflich, immer ironisch – aber nicht immer liebevoll.

    Brief der Woche an Peter Altmaier

    Brief der Woche an Peter Altmaier

    Der Bundeswirtschaftsminister hatte diese Woche eine ganz innovative Idee: Der Einzelhandel in den Innenstädten soll durch mehr Digitalisierung gerettet werden.

    • 2 Min.
    Brief der Woche an den AfD-Politiker Gunnar Lindemann

    Brief der Woche an den AfD-Politiker Gunnar Lindemann

    Begriffe gendern, das kommt bei vielen AfD-Politikern nicht gut an. Und so witterte Gunnar Lindemann Anfang der Woche seine Chance, auf eine Schlagzeile in der Berliner Zeitung zu reagieren. Dort hieß es: „Frau übersieht Fahrspurende und fährt in Baustelle – zwei Verletzte“. Auf Twitter beschwerte sich Lindemann darüber, dass jetzt schon Fahrspuren gegendert würden – ein kleiner Verständnisfehler, mit dem er sich für unseren Brief der Woche qualifiziert hat.

    • 2 Min.
    Brief der Woche an Elon Musk

    Brief der Woche an Elon Musk

    Der Tesla-Chef konnte diese Woche aufatmen: Archäologen haben auf der Baustelle der Tesla-Fabrik in Brandenburg außer einer Feuersteinklinge keine größeren Funde gemacht. Dafür muss Tesla alte Bunker zu Fledermausquartieren umbauen.

    • 2 Min.
    Brief der Woche an Elon Musk

    Brief der Woche an Elon Musk

    Der Tesla-Chef konnte diese Woche aufatmen: Archäologen haben auf der Baustelle der Tesla-Fabrik in Brandenburg außer einer Feuersteinklinge keine größeren Funde gemacht. Der E-Autohersteller darf also weiterbauen.

    • 2 Min.
    Brief der Woche an die Queen

    Brief der Woche an die Queen

    Queen Elizabeth will mit selbstgebranntem Gin die königliche Kasse ausbessern

    • 2 Min.
    Brief der Woche an Klaus-Ludwig Fess

    Brief der Woche an Klaus-Ludwig Fess

    Der Präsident des "Bund Deutscher Karneval" hat den Möglichen Ausfall von Straßenveranstaltungen zum Sessionsstart am 11.11. als „Diskriminierung des Brauchtums Karneval“ bezeichnet.

    • 2 Min.

Kundenrezensionen

4.6 von 5
13 Bewertungen

13 Bewertungen

!Simey! ,

Cool und interresant

S.o.

Hsv1-2-3 ,

Sehr guter Podcast

Wieso erscheinen keine Folgen mehr?

Top‑Podcasts in Wirtschaft

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert:

Mehr von SWR