100 Folgen

Im SWR2 Kulturgespräch sprechen wir mit Menschen aus Kultur und Gesellschaft. Von Politik im Theaterbetrieb, über Festivals, spannende Serien, neue Bücher, Ausstellungen und bis zu gesellschaftlichen Themen.

SWR2 Kulturgespräch SWR

    • Gesellschaft und Kultur
    • 4,1 • 10 Bewertungen

Im SWR2 Kulturgespräch sprechen wir mit Menschen aus Kultur und Gesellschaft. Von Politik im Theaterbetrieb, über Festivals, spannende Serien, neue Bücher, Ausstellungen und bis zu gesellschaftlichen Themen.

    Wahlkampf im Netz: Die anderen Parteien überlassen der AfD nicht mehr den digitalen Raum

    Wahlkampf im Netz: Die anderen Parteien überlassen der AfD nicht mehr den digitalen Raum

    Im Bundestagswahlkampf 2021 seien im digitalen Raum erstmals alle Parteien präsent gewesen, sagt Lena-Maria Böswald, Datenanalystin bei Democracy Reporting International (DRI) im SWR2 Gespräch mit Doris Maull. Bei den Bundestagswahlen 2017 hatten vor allem AfD und FDP im Netz aufgetrumpft. Diesen Wettbewerbsvorteil hätten ihnen die anderen Parteien 2021 genommen, so Böswald über die Untersuchung von „Tagesspiegel“ und DRI zu Social Media im Wahlkampf, gefördert von der Mercator-Stiftung.

    • 6 Min.
    Jagoda Marinic: Das Boostern hätte die Politik schon im September vorantreiben müssen

    Jagoda Marinic: Das Boostern hätte die Politik schon im September vorantreiben müssen

    Schon im September hätte die Politik das sogenannte Boostern vorantreiben müssen, sagt die Publizistin Jagoda Marinic in SWR2. Der richtige Zeitpunkt sei gewesen, als die 12- bis 18-jährigen für die Impfung zugelassen worden seien. Wegen des Wahlkampfs habe sich darum niemand gekümmert.

    • 7 Min.
    Abdulrazak Gurnah erhält den Literatur-Nobelpreis: Seine Literatur kann Afrika erklären

    Abdulrazak Gurnah erhält den Literatur-Nobelpreis: Seine Literatur kann Afrika erklären

    Der tansanische Schriftsteller Abdulrazak Gurnah erhält am 6. Dezember in London den Literaturnobelpreis. Er sei ein ungeheuer reflektierter und souveräner Schriftsteller, sagt der Literaturwissenschaftler Frank Schulze-Engler, der Gurnah zu mehreren Konferenzen nach Frankfurt eingeladen hat. „Wenn er gesprochen hat, haben alle zugehört.“ Gurnah sei ein Mann, der alle in seinen Bann schlagen könne, so der Professor für Neue anglophone Literaturen und Kulturen im Gespräch mit Doris Maull.

    • 7 Min.
    „Wellenbrecher“ ist Wort des Jahres 2021

    „Wellenbrecher“ ist Wort des Jahres 2021

    Die Pandemie hat uns weiter fest im Griff, kommentiert der Literatur- und Medienwissenschaftler Jochen Hörisch die Wahl von „Wellenbrecher“ zum Wort des Jahres 2021.
    Zum zweiten Mal in Folge stehe eine Wahl zum Wort des Jahres im Bann von Corona, so Hörisch in SWR2. Auch der metaphorische Zusammenhang mit Bildern der Überflutung klinge im „Wellenbrecher“ an. Man denke dabei an ein Kunstwort wie „SolidAhrität“, mit dem die Opfer der Flutkatastrophe im Ahrtal auf ihre schwierige Situation und die erfahrene Hilfsbereitschaft aufmerksam gemacht hätten. „SolidAhrität“ war auf Platz 2 der Wahl zum Wort des Jahres gelandet.

    • 7 Min.
    Vom „Scholzomat“ zum Kanzler: Lars Haider über sein Buch „Olaf Scholz – Der Weg zur Macht“

    Vom „Scholzomat“ zum Kanzler: Lars Haider über sein Buch „Olaf Scholz – Der Weg zur Macht“

    Es sei schwer, zu Olaf Scholz einen persönlichen Draht zu entwickeln, sagt sein Biograf Lars Haider, Chefredakteur des Hamburger Abendblatts, im SWR2 Gespräch mit Marie Gediehn: „Ich glaube, es hat 40, 50 Treffen gebraucht, bis ich das Gefühl hatte: Ich muss nicht jedes Mal wieder bei Null anfangen. Das war schon schwierig, ihm näher zu kommen.“ Am 6. Dezember 2021 erscheint Haiders Buch „Olaf Scholz – Der Weg zur Macht“.

    • 6 Min.
    Mit Humor gegen Rassismus: Mithu M. Sanyal erhält Ernst-Bloch-Preis der Stadt Ludwigshafen

    Mit Humor gegen Rassismus: Mithu M. Sanyal erhält Ernst-Bloch-Preis der Stadt Ludwigshafen

    „Kulturelle Muster hinterfragen ist der Motor für meine gesamte Arbeit“, sagt die Düsseldorfer Autorin, Journalistin und Kulturwissenschaftlerin Mithu M. Sanyal in SWR2. Ihr wird der mit 10.000 Euro verbundene Ernst-Bloch-Preis der Stadt Ludwigshafen verliehen. Wegen der Pandemie ist der eigentliche Festakt der Preisverleihung allerdings verschoben.

    • 7 Min.

Kundenrezensionen

4,1 von 5
10 Bewertungen

10 Bewertungen

Ohrenarzt ,

Xavier Naidoo - Marionetten

Das Kommentar von Jochen Hönisch ist so ziemlich das Allerletzte was sich hier tummelt.
Genau solche Kommentatoren sind der Grund für Projeke wie "Marionetten". Schämt Euch !

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

Das gefällt dir vielleicht auch

Mehr von SWR