100 Folgen

Wir sprechen jede Woche mit Zeitgenossen, die auf einen besonderen Lebensweg zurückblicken: Sie sind Aktivist*innen, Künstler*innen oder Forscher*innen. Sie haben Zeitgeschichte erlebt und geprägt – und sie haben viel zu erzählen.

SWR2 Zeitgenossen SWR

    • Gesellschaft und Kultur
    • 3.9, 36 Bewertungen

Wir sprechen jede Woche mit Zeitgenossen, die auf einen besonderen Lebensweg zurückblicken: Sie sind Aktivist*innen, Künstler*innen oder Forscher*innen. Sie haben Zeitgeschichte erlebt und geprägt – und sie haben viel zu erzählen.

    Eric Gauthier: „Ich zeige die ‚sunny side‘ of modern dance”

    Eric Gauthier: „Ich zeige die ‚sunny side‘ of modern dance”

    Er ist Tänzer, Choreograf, Compagnieleiter, Entertainer, Geschäftsmann und Familienvater: Eric Gauthier. Mit scheinbarer Leichtigkeit gelingt ihm 2007 der Sprung vom Solisten des Stuttgarter Balletts zum Leiter der „Gauthier Dance Compagnie.” Seitdem setzt er seine Talente erfolgreich für die Compagnie ein.
    Martina Klein hat für SWR2 Zeitgenossen mit Eric Gauthier gesprochen.

    • 44 Min.
    Sabine Andresen: „Mehr Leitern aus der Armut schaffen, das ist zentral”

    Sabine Andresen: „Mehr Leitern aus der Armut schaffen, das ist zentral”

    Professor Dr. Sabine Andresen hat sich in ihrem Fachgebiet Pädagogik schon früh auf die Seite der Schwachen gestellt. Zu ihren Arbeitsschwerpunkten zählt die Armutsforschung. In Zeiten von Corona sorgt sie sich vor allem um jene Kinder und Jugendlichen, die in benachteiligten Milieus aufwachsen, denn sie trifft die Krise besonders hart.

    • 44 Min.
    Sabine Asgodom: „Ich plädiere mehr und mehr für das kleine Glück!”

    Sabine Asgodom: „Ich plädiere mehr und mehr für das kleine Glück!”

    Sabine Asgodom ist eine der erfolgreichsten Trainerinnen Deutschlands. Sie füllt große Publikums-Hallen, berät aber auch Großunternehmen oder Mittelständler. Seit mehr als 40 Jahren arbeitet sie als Journalistin, Autorin, Coach und Unternehmerin.

    • 44 Min.
    Joachim Zelter: „Mein ganzes Schreiben ist von Ironie geprägt“

    Joachim Zelter: „Mein ganzes Schreiben ist von Ironie geprägt“

    Die Berge rauf und runter, mal eben von Tübingen nach Freiburg - für den routinierten Rennradfahrer Joachim Zelter kein Problem. „Das Wichtigste ist eine gewisse Hartnäckigkeit, die man im Sattel ebenso braucht wie am Schreibtisch“, meint der Tübinger Schriftsteller. Fast 10 Jahre lang hat er an seinem neuen Roman „Imperia“ gearbeitet.

    • 44 Min.
    Daniel Cohn-Bendit „Ich bin ein Kind der Freiheit“

    Daniel Cohn-Bendit „Ich bin ein Kind der Freiheit“

    Daniel Cohn-Bendit gehört zu den bekanntesten Europapolitikern. Wortgewandt und streitlustig scheute der Grünen-Politiker kaum einen Konflikt, sei es als Multi-Kulti-Beauftragter in Frankfurt oder bis 2014 als Abgeordneter im Europaparlament. Ob seiner jüdischen Herkunft fremdelte Daniel Cohn-Bendit lange mit der deutschen Heimat. In Frankreich war er 1968 eine der prägenden Figuren der Pariser Studenten-Bewegung.

    • 44 Min.
    Susanne Baer: „Der Rechtsstaat ist kein Patentrezept, der Rechtsstaat ist eine Aufgabe!”

    Susanne Baer: „Der Rechtsstaat ist kein Patentrezept, der Rechtsstaat ist eine Aufgabe!”

    Was die Bundesverfassungsrichterin Susanne Baer an dem Fach Jura fasziniert, ist die Mischung aus gesellschaftlicher Relevanz und Sprachkraft. Jura sei der Kern der Macht und der Machtfülle, deshalb habe sie begonnen, sich damit zu beschäftigen.

    • 44 Min.

Kundenrezensionen

3.9 von 5
36 Bewertungen

36 Bewertungen

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert:

Mehr von SWR