21 Folgen

Es geht um die Chancen und Herausforderungen, welche die Digitalisierung für die interne und externe Kommunikation von Unternehmen, Organisationen und Marken bedeutet. Strategien, Erfahrungsaustausch, Einblicke, Tipps und Tricks. Und vor allem spannende Geschichten von beeindruckenden Gästen.

Talking Digital - Kommunikation, PR und Marketing im Digitalen Wandel Kristin Dolgner, Sachar Klein, Timo Lommatzsch

    • Marketing
    • 4.6 • 43 Bewertungen

Es geht um die Chancen und Herausforderungen, welche die Digitalisierung für die interne und externe Kommunikation von Unternehmen, Organisationen und Marken bedeutet. Strategien, Erfahrungsaustausch, Einblicke, Tipps und Tricks. Und vor allem spannende Geschichten von beeindruckenden Gästen.

    CEO-Kommunikation von Start Ups, Remote Work als default und die psychologischen Grundbedürfnisse der Mitarbeiter E61

    CEO-Kommunikation von Start Ups, Remote Work als default und die psychologischen Grundbedürfnisse der Mitarbeiter E61

    In dieser ersten Ausgabe des neuen Formats spricht Kristin zunächst über das „Gründer*innen-Profil“ und darüber, was gute CEO-Kommunikation ausmacht. Debattiert wird darüber, ob Start-ups eher zu Personal Profiling der Gründer*innen oder zu Produkt-PR neigen sollten. Oder müssen sie überhaupt zwischen einem von beidem wählen? Anschließend nimmt Sachar eine Geschichte aus seinem eigenen Agentur-Alltag zum Anlass, um über Remote Work zu sprechen. Man könnte denken, das Thema sollte schon seit über einem Jahr keines mehr sein. Jedoch wurde ihm kürzlich erst vor Augen geführt, dass moderne Arbeitsweisen leider doch keine gelebte Realität in der hiesigen Agenturlandschaft sind. Letztlich regt Timo dazu an, sich besonders in Zeiten von Corona der psychologischen Grundbedürfnisse der Mitarbeitenden erneut bewusst zu werden, die durch die Pandemie erheblich erschüttert wurden. Er stellt die Frage danach, wie diese trotz der unsicheren Zeiten befriedigt werden können.

    Warum es gerade jetzt wichtig ist größtmögliche Transparenz im Unternehmen herzustellen, weshalb das Mindset immer vor den Tools steht bei agilen Arbeitsweisen und ob wir Purpose, Company oder People an die erste Stelle stellen sollten, das erfahrt ihr in der neuen Episode des Talking Digital Podcasts.

    • 52 Min.
    Über Agenturen, Freelancer-Netzwerke und Konzernarbeit im digitalen Wandel mit Arne Kösel (Episode 60)

    Über Agenturen, Freelancer-Netzwerke und Konzernarbeit im digitalen Wandel mit Arne Kösel (Episode 60)

    Arne Kösel hat die digitale Kommunikationsbranche Mitte der 90er durch die Arbeit in einem Museum kennen und lieben gelernt. Er gründete seine eigene Digitalagentur in Hannover, die sich stets am Puls der Zeit bewegte und sich später in eine Digital und eine auf Online Research fokussierte Agentur aufspalltete. 2011 hatte er genug vom Agenturleben und suchte als Freelancer neue Impulse, seit einiger Zeit ist er nun im Kaiser X Lab, einem Unternehmen der Allianz Versicherungen, als Prototyping Engineer tätig. Von Datennutzung für Interface-Designs zu Arbeiten in Corona-Zeiten, Arne Kösel weiß einiges zu berichten.

    Mit Timo spricht er über seine Zeit als Freelancer und Freelancer-Netzwerke und diskutiert die Relevanz von VR und Voice Interfaces in der Zukunft.

    • 59 Min.
    Vom Lieferdienst zum E-Scooter bei Tier mit Bodo von Braunmühl (Episode 59)

    Vom Lieferdienst zum E-Scooter bei Tier mit Bodo von Braunmühl (Episode 59)

    Bodo von Braunmühl hat mehr als 20 Jahre Berufserfahrung und bereits 3 verschiede Karrierewege eingeschlagen: Journalist, selbstständiger Kommunikationsberater und Pressesprecher für Digitalunternehmen. In der aktuellen Folge #talkingsigital spricht Bodo mit Sachar und Kristin über seine Ausbildung und was dem Kommunikationsnachwuchs, aber auch Freiberuflern raten würde. Sie besprechen wie man als Unternehmen am besten aufklärt und kommuniziert, wenn man von der Kundschaft heiß geliebt, in die öffentlichen Debatte aber eher kritisch diskutiert wird. Bodo teilt zudem seine Erfahrungen aus Übernahmen, einem Börsengang und kritischer Berichterstattung, gibt Einblicke wie er seine Teams aufgebaut hat und die Komplexität meistert, wenn es für dutzende internationale Märkte und Städte zu kommunizieren gilt.

    • 42 Min.
    Kommunikation für Konzern, Startup und Verband mit Susan Saß (Episode 58)

    Kommunikation für Konzern, Startup und Verband mit Susan Saß (Episode 58)

    Susan Saß ist Gast der aktuellen Folge von #talkingdigital. Die waschechte Berlinerin hat bei der Deutschen Bahn von der Ausbildung an über fast 20 Jahre diverse Abteilungen durchlaufen, immer mit dem Ziel vor Augen: Kommunikation. In ihrer letzten Position als Pressesprecherin hat sie fast alles gesehen und kommuniziert. Es folgte der Sprung ins Abenteuer. Susan wechselte zum Startup idealo, einem Preisvergleichportal und baute dort die Kommunikation von null auf. Von dort ging es weiter zu ihrem aktuellen Arbeitgeber, dem Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh). Eine kleine Überraschung ist der TalkingDigital ToolTipp - bleibt gespannt!


    0:45 Wer ist eigentlich Susan Saß?
    6:45 Learning: Keine Angst bei Stellenausschreibungen
    10:00 Kommunikation für Konzern und Startup
    13:30 Herausforderungen, wenn man mit der Kommunikation bei null startet
    17:00 Die Rolle von Pressemitteilungen in Startup und Verband
    24:45 Sich was trauen
    27:30 aktuelle Themenlage e-Commerce
    34:15 interne und externe Verbandskommunikation
    37:15 Netzwerken nach Corona
    40:45 Der TalkingDigital ToolTipp

    Links zu dieser Folge
    Twitter
    https://twitter.com/susan_sass?lang=en
    https://twitter.com/bevh_org

    LinkedIn
    https://www.linkedin.com/in/susan-saß-205b6198/

    Der TalkingDigital ToolTipp
    Book and Play
    https://www.bookandplay.de/cgi-bin/WebObjects/BookAndPlay.woa/wa/home

    • 43 Min.
    Unternehmenskommunikation und Marketing integriert aussteuern bei GuJ mit Frank Thomsen (Episode 57)

    Unternehmenskommunikation und Marketing integriert aussteuern bei GuJ mit Frank Thomsen (Episode 57)

    Gast der neusten Folge von #talkingdigital ist Frank Thomsen. Seit 1996 ist er beim Verlagshaus Gruner + Jahr und hat seitdem viele Stationen durchlaufen: vom Wirtschaftsjournalist beim Stern bis zum Leiter von Kommunikation und Marketing. Vielleicht ist sein Werdegang auch die Erklärung dafür, dass er es nicht als abwegig betrachtet, irgendwann mal wieder zum Journalismus zu wechseln. Zunächst aber soll es bei ihm weiter um Kommunikation gehen, zum Beispiel während Corona. Frank Thomsen berichtet von neuen, spannenden Formaten zu Zeiten von Homeoffice und Kontaktsperren bei Gruner und Jahr und wie ihn die Zeitersparnis vom täglichen Arbeitsweg zu technologischen Erkundungen führen könnte.

    Ob man ihn bereits Urgestein nennen darf, haben Kirstin Dolgner und Timo Lommatzsch nicht erfahren, dafür aber wie Integration von Kommunikation und Marketing bei Gruner + Jahr funktioneren und welcher Fokus auf der internen Kommunikation - nicht nur in Zeiten von Corona - liegt.

    • 43 Min.
    Licence to Operate und Wahrheit als demokratischer Meinungsmarkt mit Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach (Episode 56)

    Licence to Operate und Wahrheit als demokratischer Meinungsmarkt mit Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach (Episode 56)

    In dieser Folge hat #TalkingDigital Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach zu Gast. Vom Radiomoderator und Theologen bis zum Geschäftsführer von Burson Cohn & Wolfe, sein Lebenslauf hat ebenso viele Facetten wie es seine privaten Interessen haben. Der Verfechter und Züchter von Islandpferden, Blogger und Open Source-Liebhaber hat auf Agenturseite (bei achtung! und Edelmann) einigen Unternehmen vor allem bei der Digitalisierung geholfen, dann kam Cohn & Wolfe. Über den dortigen Neuanfang, die Vorteile einer Netzwerkagentur und Startup-Strukturen spricht er mit uns. Kein Wunder also, dass für einen Vorreiter in Sachen Digitalisierung das Remote Working in der aktuellen Situation kein großes Hindernis war und Achtung, Spoiler: Dass der TalkingDigital ToolTip eine Plattform wie Teams ist.

    In der aktuellen #TalkingDigital Folge wird Corona nur ganz kurz erwähnt, Zusammenhänge von Kommunikation und Theologie und die Wichtigkeit von Diversität für Unternehmenskultur und Konfliktfähigkeit von Teams spielen dafür eine größere Rolle.

    Links zu dieser Folge

    Twitter
    https://twitter.com/luebue

    LinkedIn
    https://www.linkedin.com/in/luebue/

    Website
    https://luenenbuerger.de

    Blog
    https://www.haltungsturnen.de

    Der TalkingDigital ToolTipp
    Timehop
    https://www.timehop.com

    Office 365 (Delve & Teams)
    https://www.office.com

    • 57 Min.

Kundenrezensionen

4.6 von 5
43 Bewertungen

43 Bewertungen

Fortmann ,

Ein Must für Digital Brains

Schon lange verfolge ich die Aktivitäten von Sachar. Hier haben die beiden ein schönes Format aufgesetzt, dass es in der Tat für Digitale Talente der Kommunikationsbranche gilt zu folgen. Ich bin gespannt auf weitere gute Folgen.

textgesteuert ,

Super Branchenpodcast, aber Audio verbesserungswürdig

Der Podcast hat spannende Gäste aus der Digital- und Kommunikationszene zu Gast. Interessante Insights und viel, was man gern mitschreiben würde. Daher besonders schade, dass hier keine professionellen Mikrofone verwendet werden. Und auch etwas ironisch bei einem Podcast über Kommunikation.

ce_motion ,

Gute Themen, die Umsetzung leider amateurhaft

An sich gute Themen, jedoch in teilweise miserabler Tonqualität. Wenn man da andere Podcast kennt, dann ist das hier eher die Kreisliga. Hört sich zumindest so an, dass ein iPhone auf dem Tisch liegt und drei Leute s sprechen rein.

Top‑Podcasts in Marketing

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: