3 Folgen

Wenn Sportler zu Mördern oder Opfern werden, dann stellen sich zwei Fragen: Was ist genau passiert und vor allem … Warum? Diesen Fragen geht Malte Asmus mit Hilfe von Experten in unserer neuen True Crime Serie “Tatort Sport – Wahre Verbrechen” nach. Alle 14 Tage auf meinsportpodcast.de. Und dabei geht es in der ersten Staffel um einen brasilianischen Fußballstar, der alles hat, aber zum eiskalten Frauenmörder wird. Um die Hinrichtung eines Fußballidols und die Rolle, die Drogenkartelle dabei spielten. Oder um eine österreichische Sportlegende, der nach seinem Tod fälschlicherweise zum Freiheitskämpfer stilisiert und entsprechen instrumentalisiert wurde. In diesem Podcast ist Sport im wahrsten Sinne des Wortes wirklich Mord!
Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Tatort Sport - Wahre Verbrechen ©2021 meinsportpodcast.de

    • Sport
    • 5.0 • 1 Bewertung

Wenn Sportler zu Mördern oder Opfern werden, dann stellen sich zwei Fragen: Was ist genau passiert und vor allem … Warum? Diesen Fragen geht Malte Asmus mit Hilfe von Experten in unserer neuen True Crime Serie “Tatort Sport – Wahre Verbrechen” nach. Alle 14 Tage auf meinsportpodcast.de. Und dabei geht es in der ersten Staffel um einen brasilianischen Fußballstar, der alles hat, aber zum eiskalten Frauenmörder wird. Um die Hinrichtung eines Fußballidols und die Rolle, die Drogenkartelle dabei spielten. Oder um eine österreichische Sportlegende, der nach seinem Tod fälschlicherweise zum Freiheitskämpfer stilisiert und entsprechen instrumentalisiert wurde. In diesem Podcast ist Sport im wahrsten Sinne des Wortes wirklich Mord!
Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

    Andres Escobar: Tod des Gentleman

    Andres Escobar: Tod des Gentleman

    Am Morgen des 2. Juli 1994 peitschten zwölf Schüsse über den Parkplatz des El Nino, einer Diskothek an einer Schnellstraße in einem Vorort der kolumbianischen Stadt Medellin. Acht davon trafen Andres Escobar tödlich. Diese Schüsse beendeten aber nicht nur das Leben eines der besten und beliebtesten kolumbianischen Fußballers der damaligen Zeit, eines Teils der goldenen kolumbianischen Fußballgeneration. Sie beendeten nicht nur die Hochzeit des kolumbianischen Fußballs, die Schüsse erschütterten gleichzeitig auch eine ganze Nation bis ins Mark. Der Mord an Andres Escobar rüttelte Kolumbien auf, denn er hatte nur vordergründig mit Fußball und einem Eigentor bei der WM 1994 zu tun. Der Mord offenbarte viel über den Zustand eines ganzen Landes, in dem Fußball und Drogenkartelle eng verbunden waren und ein Land, das im Krieg der Drogenbarone, in Chaos und Anarchie zu versinken drohte.

    Malte Asmus blickt zusammen mit dem kolumbianischen Journalisten Daniel Martinez auf den Mord an Andres Escobar, des kolumbianischen Gentleman-Fußballers und arbeitet die Umstände rund um die Bluttat noch einmal auf. Ein Mord, der schmerzhaft zeigte, was damals in Kolumbien passieren konnte, wenn man zur falschen Zeit am falschen Ort war.

    Das als Hintergrundmusik verwendete Soundfile trägt den Titel "Cinematic Crime Suspense", wurde erstellt von tyops. Wir verwenden dieses Musikstück in Übereinstimmung mit der CC 4.0-Lizenz.

    • 37 Min.
    Bruno Fernandes: Vom Elfmeterkiller zum Ladykiller

    Bruno Fernandes: Vom Elfmeterkiller zum Ladykiller

    Bruno Fernandes da Souza war in Brasilien ein umjubelter Star, ein aufstrebender Torhüter. Er hatte mit Flamengo 2009 den ersten Meistertitel nach 17 Jahren gefeiert, war Kapitän der Mannschaft, stand auf dem Sprung in die Nationalmannschaft. Er träumte davon, bei der WM 2014 im eigenen Land das brasilianische Tor zu hüten und stand kurz vom Sprung nach Europa. Milan hatte angeblich bereits die Fühler nach ihm ausgestreckt. Mit 25 Jahren schien Bruno das Tor zur großen weiten Fußballwelt offen zu stehen. Doch er schlug es selber wieder zu.  Der Elfmeterkiller wurde 2010 zum Ladykiller. Er ließ Eliza Samudio, seine Affäre und die Mutter seines unehelichen Sohnes vor dessen Augen ermorden und ihre Leiche an eine Horde Rottweiler verfüttern. Statt in Italien landete Bruno hinter schwedischen Gardinen.

    Die Geschichte von Bruno liest sich zunächst wie Aufsteigerstory. Vom Tellerwäscher zum Millionär. Das Motiv haben wir schon tausendfach gehört und gesehen. Aber diese Geschichte nimmt eine blutige Wendung.  Aber warum wird jemand, der alles hat , vor allem Geld, zum Mörder? Malte Asmus geht dieser Frage bei "Tatort Sport - Wahre Verbrechen" nach -  mit Hilfe des Brasilien-Experten und Journalisten Andreas Nöthen, der einige Jahre in Brasilien gelebt und gearbeitet hat und den gesellschaftlichen Background,  die Probleme der Favelas, den Umgang der brasilianischen Gesellschaft mit Gewalt gegen Frauen und auch die eklatanten Schwächen der brasilianischen Justiz erklärt.

    Das als Hintergrundmusik verwendete Soundfile trägt den Titel "Cinematic Crime Suspense", wurde erstellt von tyops. Wir verwenden dieses Musikstück in Übereinstimmung mit der CC 4.0-Lizenz.

    • 45 Min.
    Wenn Sport tatsächlich … Mord ist

    Wenn Sport tatsächlich … Mord ist

    Wenn Sportler zu Mördern oder Opfern werden, stellen sich zwei Fragen: Was ist passiert und vor allem... Warum ist es passiert? Ab sofort geht Malte Asmus zusammen mit Experten diesen Fragen nach. Alle 14 Tage gibt es eine neue Folge auf meinsportpodcast.de zu hören. Und liefert Antworten zu den legendärsten Kriminalfällen der Sportgeschichte. Dieser Podcast ist im wahrsten Sinne des Wortes mörderisch.

    Das als Hintergrundmusik verwendete Soundfile trägt den Titel "Cinematic Crime Suspense", wurde erstellt von tyops. Wir verwenden dieses Musikstück in Übereinstimmung mit der CC 4.0-Lizenz.

    • 1 Min.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
1 Bewertung

1 Bewertung

Top‑Podcasts in Sport