89 Folgen

Theologie vom Fass steht für spannende Vorträge, gemütliche Atmosphäre, anregende Diskussionen. Unser Motto: Wenn die Leute nicht zur Kirche kommen, muss die Kirche zu den Leuten gehen! Im Podcast kannst du die meisten der interessanten Vorträge samt anschießender Fragerunde nachhören – wobei: Nachhören ist immer bloß die zweitbeste Option! ;-)

Theologie vom Fass Regnum Christi

    • Christentum

Theologie vom Fass steht für spannende Vorträge, gemütliche Atmosphäre, anregende Diskussionen. Unser Motto: Wenn die Leute nicht zur Kirche kommen, muss die Kirche zu den Leuten gehen! Im Podcast kannst du die meisten der interessanten Vorträge samt anschießender Fragerunde nachhören – wobei: Nachhören ist immer bloß die zweitbeste Option! ;-)

    Sandra u. Reinhard Schlitter – Entführt, missbraucht, erdrosselt

    Sandra u. Reinhard Schlitter – Entführt, missbraucht, erdrosselt

    Am 3. September 2010 verschwindet der zehnjährige Mirco Schlitter auf dem Heimweg von der Skaterbahn. Was folgt, ist die bisher größte Suchaktion in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Nach 145 Tagen Hoffen, Bangen und Beten wird Mirco entdeckt. 

    Entführt, missbraucht, erdrosselt. Die Eltern von Mirco, Sandra und Reinhard Schlitter, erzählen von ihrem Leben mit ihm, von ihrer Verzweiflung, vom Glauben an Gott. Wie konnten Eltern den Mord an ihrem Sohn vergeben?



    15. Oktober 2019, Brauhaus Sion, Köln

    © Theologie vom Fass

    • 1 Std. 46 Min.
    Maria Elisabeth Schmidt – Hauptsache glücklich

    Maria Elisabeth Schmidt – Hauptsache glücklich

    "Hauptsache glücklich … statt Hauptsache gesund!", sagt Maria Elisabeth Schmidt. Ihr Mann erkrankte vor einigen Jahren an einem Gehirntumor und starb fünf Jahre später. Viele Dinge in ihrem Leben verliefen völlig anders, als sie es sich erträumte. Dennoch ist sie sehr glücklich mit ihrem Leben – Wie ist das möglich? 

    Bei Theologie vom Fass spricht die Lebenskünstlerin über ihre bewegte Geschichte und verrät, wie sie sich das Glücklichsein bewahrte.



    26.6.2019, Regensburger Ratskeller, Regensburg

    © Theologie vom Fass

    • 43 Min.
    Günter Veit – Als Christ ein internationales Unternehmen leiten?

    Günter Veit – Als Christ ein internationales Unternehmen leiten?

    Konkurrenz und knallharter Wettbewerb auf der einen Seite – Nächstenliebe und gelebter Glaube auf der anderen. Wie soll das bitteschön zusammengehen in einer Wirtschaft, in der die Maxime „Fressen und gefressen werden“ alles zu dominieren scheint? 

    Günther Veit, selbst engagierter Christ und Chef des Weltmarktführers auf dem Gebiet der Bügeltechnik, erzählt auf eindrucksvolle Weise von seinem Leben. Der Glaube gibt Veit Sinn, Frieden und Gelassenheit – selbst in Krisenzeiten. Er habe ihm schon einige Male geholfen, Entscheidungen zu meistern, bei denen die Existenz seines Unternehmens auf dem Spiel stand. „Für mich ist Christsein das Beste im Leben.“

    „Wenn Gott den Menschen in den Mittelpunkt gestellt hat,“ so Veit, „steht der Mensch auch bei „Veit – Pressing for Excellence“ im Mittelpunkt.“ Krisen werden per Mitarbeiterentscheid entschieden statt "von oben", in finanziellen Krisen kürzt der Chef erst mal am eigenen Gehalt. Die Folge: Die Mitarbeiter bleiben im Durchschnitt viel länger, als in rein leistungsorientierten Unternehmen. 

    „Ich bin nie alleine. Er hat gesagt, er sorgt für mich.“ Und auch wenn es durchaus nicht leicht ist, die Konkurrenz wertschätzend zu behandeln, die einem gerade noch einen Auftrag abgeluchst hat, so scheint das Konzept von Veit voll aufzugehen: „Veit – Pressing for Excellence“ ist nach wie vor die Nummer Eins auf dem Weltmarkt in Sachen Bügeltechnik.

    Günther Veit ist der lebende Beweis dafür, dass Glaube nicht eines von vielen Büchern im Bücherregal unseres Lebens neben Arbeit, Familie und Hobbies sein sollte. Vielmehr sollte er das Fundament sein, auf dem ein – auch wirtschaftlich – erfolgreiches Leben gründen kann.



    Weiterführend: Interview mit Unternehmer Günther Veit (PUR Magazin 2019)



    10.4.2029, Brauhaus Sion, Köln

    © Theologie vom Fass

    • 37 Min.
    Kurzinterview – Radio Ö24 Oberösterreich

    Kurzinterview – Radio Ö24 Oberösterreich

    Kurzinterview von Stefan Niedermayr (Radio Ö24 Oberösterreich) mit P. Thomas Gögele LC zu Theologie vom Fass in Linz.



    28.3.2019, Linz

    © Theologie vom Fass

    • 2 Min.
    Andreas Boppart – Die Chance deines Chaos

    Andreas Boppart – Die Chance deines Chaos

    Manchmal scheint die Welt aus den Fugen zu geraten – die äußere wie auch die innere. Was aber, wenn dieses offensichtliche Chaos nicht das Ende, sondern vielmehr ein Anfang ist? Wenn der Zusammenbruch zum Aufbruch wird? 

    Andreas "Boppi" Boppart leitet Campus für Christus Schweiz und ist ein international gefragter Redner bei Jugendveranstaltungen. 



    Wir entschuldigen uns für die Qualität der Aufnahme – es gab Schwierigkeiten mit der Technik.

    Live-Mitschnitt vom 20.2.2019 (Stadtbräu Josef, Linz)

    © Theologie vom Fass

    • 1 Std. 30 Min.
    Weihbischof Ansgar Puff – Glücklich sein? Sorry, keine Zeit!

    Weihbischof Ansgar Puff – Glücklich sein? Sorry, keine Zeit!

    Obwohl die meisten kitzlig sind, können wir uns doch selbst nicht kitzeln. Es scheint im Leben ein paar Dinge zu geben, die wir ohne fremde Unterstützung nicht hinbekommen. Dazu gehört auch: Glücklich sein. Erlöst sein. Doch was verhindert eigentlich, dass wir glücklich sind? 

    Diese Frage hat sich auch der Kölner Weihbischof Ansgar Puff immer wieder gestellt. Da der heutige Bischof in seinem früheren Leben einmal Sozialarbeiter war, weiß er: Das Lebensglück wird durch die Furcht zu scheitern und „kaputt zu gehen“ regelrecht zerstört. Dennoch behauptet er: Davor braucht man keine Angst mehr zu haben, denn Jesus hat für uns etwas getan, was kein anderer hätte tun können.



    Live-Mitschnitt vom 22.1.2019 (Brauhaus Sion, Köln)

    © Theologie vom Fass

    • 37 Min.

Top‑Podcasts in Christentum

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: