22 Folgen

THINK TWICE!
Der Podcast über Innovation, Werte und Wandel von und mit Niels Benson

THINK TWICE! Podcast über Innovation, Werte und Wandel THINK TWICE! - Niels Benson & Friends

    • Wirtschaft
    • 5.0 • 12 Bewertungen

THINK TWICE!
Der Podcast über Innovation, Werte und Wandel von und mit Niels Benson

    Episode 20: Die 4 Ks für nachhaltige (digitale) Bildung in der VUKA Welt – Teil 1

    Episode 20: Die 4 Ks für nachhaltige (digitale) Bildung in der VUKA Welt – Teil 1

    Welche Kompetenzen und Werte sind in einer VUKA-Welt des stetigen Wandels in Zukunft wirklich wichtig? Welche harten und weichen Skills gilt es die nächsten Jahre im Zuge der Digitalisierung und des immer höher werdenden Anspruches an Innovationen kontinuierlich zu bilden und weiter zu entwickeln?
    Einen möglichen Vorschlag dazu brachte der OECD Mitarbeiter Andreas Schleicher bereits 2013 auf der Netzkonferenz re:publica ins Spiel: Das 4K-Modell des Lernens.
    Die 4Ks stehen für:
    – Kommunikation
    – Kollaboration
    – Kreativität
    – Kritisches Denken
    Patrick Breitenbach und Niels Benson erklären und diskutieren, was sich hinter den jeweiligen Ks verbergen könnte und wie man diese ganz konkret auf lernende Organisationen, Systeme oder einfach auf unser aller Leben anwenden und vermitteln könnte. Sie sehen die 4Ks als eine wertvolle mögliche Basis bzw. ein passendes Mindset, auf das man eine konkretere zeitgemäße (digitale) Bildung Zug um Zug aufbauen könnte, um sich der stetig schnell wandelnden und unsicheren Welt selbstbewusst, innovativ und mutig stellen zu können – und das nachhaltig und ein Leben lang.
    Passende Episoden zur Ergänzung:
    Special: Innovationssprint Teil 1
    Special: Innovationssprint Teil 2
    Special: Innovationssprint Teil 3

    • 1 Std. 26 Min.
    Episode 19: Music Thinking – Christof Zürn zu Gast bei Niels Benson

    Episode 19: Music Thinking – Christof Zürn zu Gast bei Niels Benson

    Free Jazz, Punk oder Klassik? Solo oder Orchester? Musik als Analogie für das Miteinander in Teams oder auch für abgestimmte Prozesse in Unternehmen? Dazu hat Christof Zürn ein Denk- und Arbeitsmodell namens „Music Thinking“ entwickelt. Music Thinking ist eine kreative Einladung, anders zu denken und sich inspirieren zu lassen, in sinnvollen Kooperationen über Silos hinweg zu arbeiten. Music Thinking verbindet agile Methoden mit Service Design Thinking und Branding mit organisatorischem Wandel, welches sich am Design Thinking oder auch an Service Design anlehnt.
    Christof hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in verschiedenen Rollen wie Management Consultant, Creative Director, Design Thinking Coach, Service Designer oder Musiker. Er entwickelte Tools, Trainings und Workshops, um Menschen zu inspirieren, aus verschiedenen Perspektiven zu denken, mit dem Ziel, zu verstehen, zu innovieren und zusammenzuarbeiten.
    Christof ist Schreiner von Beruf und hat einen MA in Musikwissenschaft, Philosophie und Kunstgeschichte am Karlsruher Institut für Technologie.
    Christof und Niels haben ihren Takt und Rhythmus schnell gefunden und vertiefen sich einer sehr guten Stunde in einen launigen Dialog über Listen, Tune, Play & Perform.










    Was ist Music Thinking
    https://musicthinking.com/what-is-music-thinking/
    Alles über die Jam Cards
    https://musicthinking.com/jam-cards/
    Beispiel von Serendipity Lab und Gebrauch Jam Cards in Workshop
    https://musicthinking.com/from-serendipity-lab-to-idea-rap/
    Beispiele ‚Behind the Cards‘ Story
    https://musicthinking.com/trust-your-intuition/
    https://musicthinking.com/thinking-about-our-tools-instead-of-our-goals/












     

    • 1 Std. 22 Min.
    Episode 18: „Partizipation: Die nächste Stufe der Mitbestimmung?“ Dr. Andreas Zeuch zu Gast bei Niels Benson

    Episode 18: „Partizipation: Die nächste Stufe der Mitbestimmung?“ Dr. Andreas Zeuch zu Gast bei Niels Benson

    Dr. Andreas Zeuch ist Gründer der Unternehmensdemokraten in Berlin. Die Unternehmensdemokraten begleiten Menschen und Organisationen auf dem Weg zu mehr und besserer Partizipation und möchten damit einen Beitrag leisten, dass Arbeit wieder wieder Freude macht. 
    Als Diplom-Musiktherapeut hat Andreas nach eigener Aussage  gelernt, Probleme mit kreativen Mitteln zu lösen. Seine Promotion führte dazu, den Dingen auf den Grund zu gehen sowie das Motto der Aufklärung zu leben: Sapere aude! Bediene Dich Deines eigenen Verstands.
    Andreas und Niels sprechen über aktuelle Entwicklungen der Partizipation und Selbstorganisation in Unternehmen- über die Reintegration von eigenständigem Denken und Handeln. Spannende Stunde. Hört rein!




    CultureCheck:
    https://unternehmensdemokraten.de/culturecheck/








    Blogartikel zu den bisherigen Checks (i.S. von Employer Branding): https://unternehmensdemokraten.de/category/culturecheck/


    priomy.map:
    https://unternehmensdemokraten.de/priomy-map/







    VirtSpace:
    https://unternehmensdemokraten.de/virtspace/












     

    • 1 Std. 13 Min.
    Episode 17: „Power To The People ?!“ Dr. Lars Lengler-Graiff zu Gast bei Niels Benson

    Episode 17: „Power To The People ?!“ Dr. Lars Lengler-Graiff zu Gast bei Niels Benson

    In der aktuellen Episode haben wir Dr. Lars Lengler-Graiff zu Gast. Lars und Niels sprechen eine nachhaltig investierte Stunde über das „Zeitalter des Kunden“.
    „Power To The People ?!“ ist tatsächlich ein Statement aber auch die Frage nach dem Grad der Einbindung des Kunden in Unternehmensprozesse. Gerade auch wenn es sich um Themen rund um Corporate Social Responsibility handelt.
    Lars hat im Rahmen seiner Doktorarbeit u.a. untersucht, dass Selbstbestimmung kein wesentlicher Treiber für die Bereitschaft, sich an Unternehmensprozessen zu beteiligen. Wichtige Treiber sind Relevanz und selbst wahrgenommene Kompetenz.
    Zudem diskutieren wir Möglichkeiten und Grenzen eines Kundenbeirats, aber auch die strategische Notwendigkeit von Unternehmen, sich dem Thema Nachhaltigkeit ernsthaft zu stellen. Und das ist mehr als  anständig* wirtschaften. Aber hört selbst.
    * anständig bitte hanseatisch mit spitzen Stein ausprechen *g
    Linktipps von Lars
     
    Lehr­stuhl für nachhaltiges Wirtschaften
    Prof. Dr. Laura Marie Edinger-Schons

    Sales Management Department, Uni Bochum
    https://smd.rub.de/team/
    Wissenschaftspreis 2016
    https://m.youtube.com/watch?index=5&list=PLdP9wjgbomyWIVVPvyNfrsDQe34P0ZxD7&v=jui2p1mShmc 
    Dr. Lars Lengler-Graiff bei Linkedin
    https://de.linkedin.com/in/lars-lengler-graiff-5062b699
    Kurzweilige Lektüre zum Thema „Deliberative Demokratie“:
    https://www.wallstein-verlag.de/9783835318717-david-van-reybrouck-gegen-wahlen.html
    Buchtipp: Die Gemeinwohl-Ökonomie
    von Christian Felber
    Bericht zur Bewertung von Bürgerräten der Uni Frankfurt
    https://www.fb03.uni-frankfurt.de/87288478/Abschlussbericht_Buergerrat_Geissel_team_final.docx
    Und hier noch was zu „ein anderer Blickwinkel auf Wirtschaft“
    https://www.steinerverlag.com/de/rudolf-steiner-gesamtausgabe/schriften/die-kernpunkte-der-sozialen-frage
    https://www.geistesleben.de/Wissenschaft-und-Lebenskunst/Anthroposophie/Wirtschaft-Ideen-zur-Neugestaltung.html

    • 1 Std. 10 Min.
    Episode 16: Wie kann Zukunft aussehen?

    Episode 16: Wie kann Zukunft aussehen?

    Patrick und Niels versuchen in einer guten Stunde die Frage zu diskutieren, wie die Zukunft aussehen kann. Frei nach Beuys, der sagte, dass die Zukunft, die wir wollen, erfunden werden muss, da wir sonst (eine Zukunft) bekommen, die wir nicht wollen.
    „Kreativität entsteht durch Komplexität, in dem du mehr Partizipation zulässt. Und es gilt … jetzt Modelle zu entwickeln, um Lösungen für die Zukunft zu finden. Wir werden es nicht mehr erleben, dass Menschen in ihrem stillen Kämmerlein eine Lösung für uns alle entwickeln werden.“ Patrick Breitenbach
    Zum Ende geben wir noch einen kleinen Ausblick über die Zukunft unserer Formate und Neuentwicklung. Hört rein, wenn ihr mehr erfahren möchtet.
    Links:
    https://sozioplus.de/
    https://www.twitch.tv/sozioplus

    • 1 Std. 3 Min.
    Episode 15: Der Healthcare Rebell Tobias Krick

    Episode 15: Der Healthcare Rebell Tobias Krick

    In der heutigen Episode hat Niels den Healthcare Rebellen Tobias Krick zu Gast.  Tobias fordert und fördert mehr Out-of-the-box Denken im Gesundheitswesen. Zudem  setzt er seine Expertise ein bei der Bewertung von innovativen Ideen und technologischen Innovationen im Gesundheitswesen ein. Tobias und Niels sprechen u.a. über die digitale Bewegung im Gesundheitswesen, über Corona und diskutieren die Frage, wie Startups im Gesundheitswesen optimal unterstützt werden können- und wie nicht.
    Viel Spaß!
    Tobias Krick (Xing)
    Healthcare Innovation Team bei Instagram
    Webseite Healthcare Innovations

Kundenrezensionen

5.0 von 5
12 Bewertungen

12 Bewertungen

G. Paar ,

Reflexion, die nach vorne bringt

Ein Podcast mit hoher Nährstoffdichte, der nicht die bekannten Buzzword-phrasen aneinander reiht, sondern ehrlich, ganzheitlich und vernetzt unterschiedliche Blickwinkel, Erfahrungen, Absichten und Beobachtungen in Beziehung bringt. Das Zuhören ist gut investierte Zeit - ich habe bereits sehr viel für mich persönlich mitnehmen können und freue mich auf neue Folgen!

bekado_ ,

Vernünftig zu Innovation

Mit Ausflügen in die Philosophie Herausforderungen im beruflichen Alltag meistern. Nicht nur vom Perspektivenwechsel reden, sondern ihn unternehmen. Die Zeit nehmen, Sachverhalte tatsächlich mal zu durchdringen. Die richtigen Gedanken fassen, statt nur nach dem passenden Wording zu suchen. Ein tolles Projekt, das wirklich aus der Menge heraussticht.

D. Michaele ,

Ausnahmeformat in der Podcast-Landschaft

Relevante Themen launig und tiefgründig diskutiert.

Top‑Podcasts in Wirtschaft

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: