5 Min.

Transport von Nashörnern mit dem Flugzeu‪g‬ Der Benecke | radioeins

    • Wissenschaft

Kopfüber und an einem Seil hängend, so werden betäubte Nashörner mit einem Hubschrauber gängigerweise transportiert. Diese Praxis hat sich seit einigen Jahren durchgesetzt. Allerdings haben Untersuchungen gezeigt, dass dieser Transport zumindest den Pferden, also Verwandten der Nashörner, nicht gut bekommt. Ein Team rund um den Tiermediziner Robin Radcliffe von der Cornell University und den Anästhesiologen Robin Gleed führten in dem Waterburg-Nationalpark von Namibia deshalb eine ganze besondere Untersuchung durch: Sie verglichen den bisher vorherrschenden Transport kopfüber mit einer Variante, wo Spitzmaulnashörner auf einer Plattform seitlich liegen.

Kopfüber und an einem Seil hängend, so werden betäubte Nashörner mit einem Hubschrauber gängigerweise transportiert. Diese Praxis hat sich seit einigen Jahren durchgesetzt. Allerdings haben Untersuchungen gezeigt, dass dieser Transport zumindest den Pferden, also Verwandten der Nashörner, nicht gut bekommt. Ein Team rund um den Tiermediziner Robin Radcliffe von der Cornell University und den Anästhesiologen Robin Gleed führten in dem Waterburg-Nationalpark von Namibia deshalb eine ganze besondere Untersuchung durch: Sie verglichen den bisher vorherrschenden Transport kopfüber mit einer Variante, wo Spitzmaulnashörner auf einer Plattform seitlich liegen.

5 Min.

Top‑Podcasts in Wissenschaft

Mehr von rbb