14 Folgen

Lastwagen und Busse sind das Rückgrat der Wirtschaft und Gesellschaft. Ohne sie käme die Welt zum Stillstand. Gleichzeitig tragen Nutzfahrzeughersteller eine große Verantwortung hinsichtlich des Einflusses auf den Klimawandel und ihrer Rolle in der Gesellschaft als Arbeitsgeber und Corporate Citizen.

In seinem monatlichen Podcast „Transportation Matters“ lädt Martin Daum, CEO des globalen Herstellers Daimler Trucks & Buses, namhafte Gäste ein, um mit ihnen über relevante Themen wie der Zukunft des Transports, Nachhaltigkeit, Führung und unternehmerische Ethik zu diskutieren - bisweilen mit überraschenden Standpunkten.

Transportation Matters - Warum Transport uns alle angeht Daimler Truck AG

    • Wirtschaft
    • 4.9 • 23 Bewertungen

Lastwagen und Busse sind das Rückgrat der Wirtschaft und Gesellschaft. Ohne sie käme die Welt zum Stillstand. Gleichzeitig tragen Nutzfahrzeughersteller eine große Verantwortung hinsichtlich des Einflusses auf den Klimawandel und ihrer Rolle in der Gesellschaft als Arbeitsgeber und Corporate Citizen.

In seinem monatlichen Podcast „Transportation Matters“ lädt Martin Daum, CEO des globalen Herstellers Daimler Trucks & Buses, namhafte Gäste ein, um mit ihnen über relevante Themen wie der Zukunft des Transports, Nachhaltigkeit, Führung und unternehmerische Ethik zu diskutieren - bisweilen mit überraschenden Standpunkten.

    #03.02 | Prof. Dr. Ottmar Edenhofer – Notwendigkeit einer CO2-Bepreisung (Englisch)

    #03.02 | Prof. Dr. Ottmar Edenhofer – Notwendigkeit einer CO2-Bepreisung (Englisch)

    In dieser Folge unterhält sich Martin Daum mit Prof. Dr. Ottmar Edenhofer. Er ist Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, Professor für Klima-Ökonomie an der Technischen Universität Berlin und gilt als einer der einflussreichsten Klimaökonomen in Deutschland. Zusammen sprechen sie über CO2-Bepreisung als Maßnahme gegen den Klimawandel.

    Am 01.01.2021 wurde in Deutschland eine CO2-Bepreisung auf Wärme und Verkehr eingeführt. CO2-Emissionen durch fossile Brennstoffe erhalten ab sofort einen Preis von 25 Euro pro Tonne. Unternehmen, die Erdölprodukte, Erdgas oder Kohle als Brennstoffe verwenden, müssen deshalb Emissionsrechte in Form von Zertifikaten kaufen.
    Schrittweise soll sich diese Abgabe für die klimaschädlichen Emissionen erhöhen. Im Jahr 2025 wären dann 55 Euro pro Tonne CO2 fällig.

    Martin Daum und Prof. Dr. Ottmar Edenhofer ergründen, warum CO2-Bepreisung absolut notwendig ist, welche Länder sich unbedingt einer solchen Regelung anschließen sollten und wie CO2-neutraler Transport gelingen kann. Viel Spaß beim Anhören!

    • 34 Min.
    #03.01 | Dr. Franz-Werner Haas – Erfolgreiche Innovationen (Englisch)

    #03.01 | Dr. Franz-Werner Haas – Erfolgreiche Innovationen (Englisch)

    Martin Daum spricht heute mit Dr. Franz-Werner Haas. Er ist CEO des Biotech-Unternehmens CureVac, das mRNA- Impfstoffe entwickelt. Zusammen diskutieren sie über erfolgreiche Innovationen.

    Globale Herausforderungen, wie die COVID-19-Pandemie, oder der Klimawandel, erfordern völlig neue Lösungen. Dabei ist es oft ein langer Weg von der Innovation bis zur Markteinführung.

    Im Gespräch erörtern die beiden CEOs unter anderen folgende Fragen: Wann ist die Zeit reif für eine Neuerung? Wie gelingen Innovationen - von der Entwicklung bis hin zur Markteinführung? Vor welchen individuellen Herausforderungen stehen innovative Unternehmen?

    Viel Spaß beim Anhören!

    • 35 Min.
    #02.06 | Jeremy Rifkin – Die Zukunft des Wasserstoffs (Englisch)

    #02.06 | Jeremy Rifkin – Die Zukunft des Wasserstoffs (Englisch)

    Martin Daum spricht in dieser Folge mit Jeremy Rifkin. Der US-Ökonom und Autor unterrichtete als Professor u. a. an der University of Pennsylvania und gilt als Visionär der Wasserstoffwirtschaft. In dieser Episode sprechen beide über Wasserstoff als Energieträger der Zukunft und seine Bedeutung für die Transportbranche.

    Wasserstoff ist das häufigste Element im Universum. Fast so grenzenlos wie das Weltall ist auch das Potenzial von Wasserstoff für die (Elektro)Mobilität. Als Energiespeicher spielt das Element für die Brennstoffzellentechnologie eine zentrale Rolle in der Antriebsstrategie von Daimler. Die Vorteile liegen hier klar auf der Hand: null Emissionen, hohe Reichweiten und kurze Betankungszeiten.

    Auch bei der Diskussion, wie die weltweiten Klimaziele erreicht werden können, lautet eine Antwort: Wasserstoff.

    Martin Daum und Jeremy Rifkin gehen in dieser Folge der Frage auf den Grund, welches Potenzial Wasserstoff besitzt, wie sich die Infrastruktur ändern muss und warum die Zeit für Wasserstoff gekommen ist.

    Viel Spaß beim Anhören der letzten Folge dieser Staffel!

    • 28 Min.
    #02.05 | Claudia Nemat - Digitale Transformation (Englisch)

    #02.05 | Claudia Nemat - Digitale Transformation (Englisch)

    Martin Daum trifft in dieser Folge Claudia Nemat. Als Mitglied des Vorstands der Deutschen Telekom ist sie verantwortlich für den Bereich Technologie & Innovation. Das Gespräch dreht sich um die digitale Transformation von Unternehmen.

    Nur wenige Branchen haben in den vergangenen 25 Jahren eine so rasante Entwicklung durchlaufen wie die Telekommunikationsbranche. Digitale Transformation ist deshalb schon früh zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor für Unternehmen wie die Deutsche Telekom geworden.

    Die Welt wird zunehmend digitaler und verändert inzwischen nahezu alle Lebensbereiche wie etwa unsere Wirtschaft, unseren Konsum und unsere Kommunikation. Software hat sich zu einem Schlüsselfaktor für nachhaltigen Unternehmenserfolg entwickelt – in der Telekommunikation wie auch in der Automotive-Industrie.

    Im Verlauf dieser Episode sprechen Martin Daum und Claudia Nemat darüber, wie Gesellschaften, Unternehmen und Individuen wettbewerbsfähig bleiben. Sie diskutieren unter anderem, welche Eigenschaften und Verhaltensweisen es hierfür braucht und wie man im digitalen Zeitalter führt. Viel Spaß beim Anhören!

    • 35 Min.
    #02.04 | Dr. Sigrid Nikutta – Zukunft des Güterverkehrs

    #02.04 | Dr. Sigrid Nikutta – Zukunft des Güterverkehrs

    In der aktuellen Folge trifft Martin Daum die Vorstandsvorsitzende der DB Cargo AG Dr. Sigrid Nikutta. Sie ist außerdem Mitglied des Vorstands der Deutschen Bahn. Zusammen diskutieren sie die Zukunft des Güterverkehrs und die Bedeutung von Transport per Schiene und Straße.

    Das Transportvolumen wird sowohl in Europa als auch weltweit weiterwachsen. Um dieses bewältigen zu können, bedarf es eines effizienten und nachhaltigen Straßen- und Schienengüterverkehrs. Diese Herausforderungen einen beide Unternehmen.

    Martin Daum und Dr. Sigrid Nikutta sprechen über die Ähnlichkeiten ihrer Branchen, wie sich Schiene und Straße ergänzen und welche Entwicklung der Güterverkehr nehmen könnte.

    Viel Spaß beim Anhören!

    • 28 Min.
    #02.03 | Nigel Topping – CO2-neutraler Transport (Englisch)

    #02.03 | Nigel Topping – CO2-neutraler Transport (Englisch)

    In dieser Episode spricht Martin Daum mit Nigel Topping. Der Engländer wurde im Vorfeld der für 2021 in Glasgow, Schottland geplanten 26. UN-Klimakonferenz zum High Level Champion for Climate Action berufen.

    Fünf Jahre sind seit dem Übereinkommen von Paris vergangen. 2015 haben sich die Mitglieder der Vereinten Nationen auf Richtlinien zur Begrenzung der Erderwärmung verständigt. Dazu sollen Maßnahmen ergriffen werden, die den Anstieg der globalen Durchschnittstemperatur auf maximal 2 Grad über dem vorindustriellen Niveau beschränken sollen.

    Martin Daum und Nigel Topping sprechen in dieser Episode, wie Klimaschutz in der Praxis umgesetzt werden kann, und wie rasch innerhalb der kosten-sensitiven Transportbranche CO2-Neutralität erreicht werden kann. Und außerdem was ein High Level Champion eigentlich für Aufgaben hat. Viel Spaß dabei!

    (Diese Episode wurde vor den Einschränkungen des öffentlichen Lebens durch die COVID-19-Pandemie aufgenommen.)

    • 33 Min.

Kundenrezensionen

4.9 von 5
23 Bewertungen

23 Bewertungen

Top‑Podcasts in Wirtschaft

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: