23 Folgen

Der Urban Art Kids Podcast mit Astrid Baßler führt Euch durch Gespräche mit internationalen Künstlern*innen und kunstnahen Personen aus dem Umfeld der Urban Art Kids Galerie in Berlin-Charlottenburg. Unser Fokus liegt auf Kunst für und mit Kindern. Unter anderem verraten uns die Künstler*innen wie es überhaupt dazu kam, dass sie Künstler*innen wurden, warum sie gerne mit Kindern arbeiten oder ihre Lieblingsorte der Kunst u.a. in Berlin. Der Podcast ist auf Deutsch und Englisch.

Aktuell sind wir in der Sommerpause, aber ab September zurück!

Urban Art Kids Podcast Astrid Bassler

    • Bildende Kunst
    • 5.0 • 11 Bewertungen

Der Urban Art Kids Podcast mit Astrid Baßler führt Euch durch Gespräche mit internationalen Künstlern*innen und kunstnahen Personen aus dem Umfeld der Urban Art Kids Galerie in Berlin-Charlottenburg. Unser Fokus liegt auf Kunst für und mit Kindern. Unter anderem verraten uns die Künstler*innen wie es überhaupt dazu kam, dass sie Künstler*innen wurden, warum sie gerne mit Kindern arbeiten oder ihre Lieblingsorte der Kunst u.a. in Berlin. Der Podcast ist auf Deutsch und Englisch.

Aktuell sind wir in der Sommerpause, aber ab September zurück!

    #23 Oso, Aquarell & Crowdfunding I Luján Cordaro bei Urban Art Kids

    #23 Oso, Aquarell & Crowdfunding I Luján Cordaro bei Urban Art Kids

    Die argentinische Künstlerin Luján Cordaro stellt uns im aktuellen englischen Podcast ihr neuestes Buchprojekt "Oso" vor.
    Im Frühjahr kam Lu kurz vor dem Lockdown nach einem 9-monatigen Sabbatical zurück nach Berlin und startete vor kurzem eine Crowdfunding Kampagne auf der Plattform Kickstarter um das Buchprojekt zu finanzieren.
    In dem Buch geht es um einen kleinen Bären, der an einen neuen Ort kommt und versucht sich zu adaptieren und u.a. neue Freunde zu finden. Dies spiegelt auch die Geschichte von Luján wieder, welche vor mehreren Jahren von Argentinien nach Deutschland zog.
    Im Gespräch erzählt uns Lu, was der kleine "Oso" alles erlebt und wie man sich durch neue Freunde ein eigenes Zuhause schaffen kann.
    Zudem unterstützt Lu mit einem regelmäßigen Meeting (derzeit Online), Künstler aus Lateinamerika, welche neu in Berlin sind. Ausserdem gibt sie regelmäßig bei Urban Art Kids Aquarellkurse für Kinder und Erwachsene.

    Viel Spaß beim Zuhören! Und natürlich wie immer, wenn es Euch gefällt bitte bewertet uns, schreibt Kommentare und teilt unseren Podcast!

    *************************************************************************

    The Argentinean artist Luján Cordaro presents us her latest book project "Oso" in the current English podcast.
    In spring Lu came back to Berlin shortly before the lockdown after a 9-month sabbatical and recently started a crowdfunding campaign on the platform Kickstarter to finance the book project.
    The book is about a little bear that comes to a new place and tries to adapt and make new friends. This also reflects the story of Luján, who moved from Argentina to Germany several years ago.
    In the interview Lu tells us what little "Oso" experiences and how one can create his own home through new friends.
    Lu also supports artists from Latin America who are new in Berlin with a regular meeting (currently online). She also regularly gives watercolor courses for children and adults at Urban Art Kids.

    Have fun listening! And of course as always, if you like it please rate us, write comments and share our podcast!

    • 15 Min.
    #22 Digitale Smartphone Fotografie als Kunst I Erkan Dörtoluk bei Urban Art Kids

    #22 Digitale Smartphone Fotografie als Kunst I Erkan Dörtoluk bei Urban Art Kids

    Nach der Sommerpause begrüssen wir Euch zurück zum Urban Art Kids Podcast. Erkan Dörtoluk lebt und arbeitet als freier Fotograf, Social-Media-Producer und Schriftsteller in Düsseldorf.
    Bekannt ist Erkan vor allem wegen seinem Twitter-Account "Rheinbahn intim". Dort postet er wöchentlich Gesprächsfetzen, die er in den öffentlichen Verkehrsmitteln belauscht. 2016 erschien hierzu ein Buch im Piper Verlag.
    Während einer Ausstellung des französischen Fotografen Guy Bourdin im NRW Forum entdeckte er 2005 seine Leidenschaft für die Fotografie. Nach kurzer Zeit wurden er von zahlreichen Kunden aus der Automobilbranche, dem Verlagswegen und auch von der Kunstsammlung NRW angesprochen, ob sie seine Fotos nutzten dürfen. 2007 schloss Erkan dann seine Ausbildung als einer der ersten IHK geprüften Social Media Manager Deutschlands ab. Somit begleitete er von Anfang an die digitale Fotografie und deren Aufbereitung in den sozialen Medien.
    In unserem Gespräch verrät er uns u.a., was ein gutes Bild für ihn ausmacht.

    Am 5. September ist Erkan zu Gast bei Urban Art Kids. Im Grundkurs der Fotografie mit dem Smartphone wird er Kindern ab 10 Jahren u.a. die Bildkomposition und Bildbearbeitung erklären. Wir sind schon sehr gespannt!

    Viel Spaß beim Zuhören! Und natürlich wie immer, wenn es Euch gefällt bitte bewertet uns, schreibt Kommentare und teilt unseren Podcast!

    ######################################################################

    After the summer break we welcome you back to the Urban Art Kids Podcast.

    Erkan Dörtoluk lives and works as a freelance photographer, social media producer and writer in Düsseldorf.
    Erkan is best known for his Twitter account "Rheinbahn intim". There he posts weekly snippets of conversation that he overhears on public transportation. In 2016 a book about this was published by Piper Verlag.
    During an exhibition of the French photographer Guy Bourdin at the NRW Forum in 2005 he discovered his passion for photography. After a short time, he was approached by numerous clients from the automotive industry, publishing houses and also the Kunstsammlung NRW to ask if they could use his photographs. In 2007 Erkan completed his training as one of the first IHK certified "Social Media Manager" in Germany. Thus he accompanied digital photography and its processing in social media from the very beginning. In our interview he tells us, among other things, what makes a good picture for him.

    On September 5th Erkan will be a guest at Urban Art Kids. In the basic course of photography with the smartphone, he will explain to children from 10 years on, among other things, the composition and editing of pictures. We are already very excited!

    Have fun listening! And of course as always, if you like it please rate us, write comments and share our podcast!

    • 12 Min.
    #21 Illustration, Eiscreme und Identität I Larissa Bertonasco bei Urban Art Kids

    #21 Illustration, Eiscreme und Identität I Larissa Bertonasco bei Urban Art Kids

    Willkommen bei unserem Gespräch mit Larissa Bertonasco, Illustratorin und Künstlerin. Wir sprechen mit ihr über die Zeit des Lockdowns und die vielen Pläne und Ideen die sich daraus entwickelt haben. Seid gespannt auf die Erzählungen zu den laufenden sozialen Projekten zur Unterstützung der Künstler-Kollegen und dem Ausblick zu Ihren zukünftigen Arbeiten und den Aktivitäten der „Fritzen“ in Hamburg.

    Danke nochmals an Larissa, dass Du „Urban Art Kids“ von Anfang begleitest und die Zeit gefunden hast für dieses spannende Gespräch …

    „Wie ist es Dir die letzten Monate im Lockdown ergangen?“

    „Direkt aus dem Skiurlaub rein in die Quarantäne?"

    „Arbeiten, Zuhause, im Atelier, isoliert von Kollegen und der Aussenwelt?“

    „Unterstützung von sozialen Projekten? Was ist die Aktion „Westayathome“?

    Wir sprechen des Weiteren über Ihre Arbeit "Stimmen aus dem Exil" am Thalia Theater, welche sich intensiv mit dem Thema Identität beschäftigt.

    Bekannt ist Larissa aber vor allen wegen ihren wunderbar Illustrierten und mit viel Liebe erklärten Kochbücher (u.a. La nonna La cucina La vita). Aktuell arbeitet sie an einem Eisbuch zusammen mit Ihrem italienischen Onkel. Dieser betreibt erfolgreich die Eisdiele "Massimo Iysfabriek" in Amsterdam. "Eis verbindet uns alle und macht glücklich", sagt Larissa. Während des Lockdowns war dies für ihre Familie ein kleines Highlight einmal am Tag zur Eisdiele zu gehen.

    Viel Spaß zum Hören! Und natürlich wie immer, wenn es Euch gefällt bitte bewertet uns, schreibt Kommentare und teilt unseren Podcast!

    ######################################################################

    Welcome to our conversation with Larissa Bertonasco, illustrator and artist. We talk to her about the time of the lockdown and the many plans and ideas that developed from it. Be curious to hear the stories about the ongoing social projects to support the artist colleagues and the outlook on her future work and the activities of the "Fritzen" in Hamburg.

    Thanks again to Larissa for accompanying "Urban Art Kids" from the beginning and for finding the time for this exciting conversation ...

    "How have you been doing these past few months in lockdown?"

    "Straight from your ski trip into quarantine?"

    "Work, home, studio, isolated from colleagues, the outside world?"

    "Support for social projects? What is the action "Westayathome"?

    We also talk about your work "Voices from Exile" at the Thalia Theater, which deals intensively with the topic of identity.

    But Larissa is best known for her wonderfully illustrated and lovingly explained cookbooks (e.g. La nonna La cucina La vita). She is currently working on an ice cream book together with her Italian uncle. He successfully runs the ice cream parlour "Massimo Iysfabriek" in Amsterdam. "Ice connects us all and makes us happy", says Larissa. During the lockdown this was a small highlight for her family to go to the ice cream parlour once a day.

    Have fun listening! And of course as always, if you like it please rate us, write comments and share our podcast!

    • 22 Min.
    #20 Kunst ohne Grenzen I Kayra Martinez bei Urban Art Kids

    #20 Kunst ohne Grenzen I Kayra Martinez bei Urban Art Kids

    Im aktuellen Podcast sprechen wir mit unserer Freundin der Amerikanerin Kayra Martinez, die in den letzten drei Jahren mit ihrem Kunst-Projekt "Love without borders" eine internationale Hilfsplattform (NGO) zur „Selbsthilfe mit Kunst“ geschaffen hat.

    Ziel ist es Flüchtlingen im Alter von 2- 60 Jahren über Kunst-Workshops oder mittels der Herausgabe von kostenlosen Kunstmaterialien an die Kunst heranzuführen. Sie schaffte es mit Hilfe dieser Plattform und in Form dieser Finanzierung Hunderten von Familien in den Lagern eine Perspektive und Kindern die nötige Hoffnung zum Weitermachen zu geben.

    Kunst versteht sich in diesem Zusammenhang als Medium zur Heilung, Anerkennung und Wertschätzung des Einzelnen. Die daraus entstandenen Kunstwerke wurden mittlerweile in über 210 Städten auf 4 Kontinenten gezeigt. Im letzten Herbst war Kayra mit "Love without borders" bereits mit einer Pop-Up Ausstellung zu Gast bei Urban Art Kids und ist Partner auf unserer Online Plattform sowie im Shop von Urban Art Kids.

    Im Rahmen von Corona hat Kayra ein Live-Event über die sozialen Medien ins Leben gerufen und stellt dort jeden Freitag Künstler aus ihrem Kunst-Projekt vor. Zudem tauschen sich die Künstler*innen untereinander über Online Workshops aus. Für die Kunden in den USA wurde eine Online-Galerie aufgesetzt um das Projekt weiterhin zu unterstützten. Auch Urban Art Kids spendet bei jedem Verkauf zwei Euro seiner Erlöse an die Organisation.

    Wir freuen uns auf Euer Feedback, Kommentare und das Teilen dieses Podcasts!

    In the current podcast we talk to our friend Kayra Martinez from the USA, who has created an international aid platform (NGO) for "self-help with art" with her art project "Love without borders" in the last three years.

    The aim is to introduce refugees at the age of 2-60 years to art through art workshops or the publication of free art materials. With the help of this platform and in the form of this funding, it has managed to give hundreds of families in the camps a perspective and children the hope they need to continue.

    In this context, art sees itself as a medium for healing, recognition and appreciation of the individual. The resulting works of art have now been shown in over 210 cities on 4 continents. Last fall Kayra was already a guest of Urban Art Kids with "Love without borders" and is a partner on our online platform and in the shop of Urban Art Kids.

    In the context of Corona, Kayra has launched a live event via social media and presents artists from her art project every Friday. In addition, the artists* exchange ideas with each other via online workshops. An online gallery was set up for the clients in the USA to continue supporting the project. Urban Art Kids also donates two euros of its proceeds to the organization with every sale.

    We are looking forward to your feedback, comments and sharing this podcast!

    • 20 Min.
    #19 Dozentin, Home Schooling & Künstlerin in Zeiten von Corona I Ciao Coyote bei Urban Art Kids

    #19 Dozentin, Home Schooling & Künstlerin in Zeiten von Corona I Ciao Coyote bei Urban Art Kids

    In den letzten Wochen hat Alisa Margolis verschiedene Facetten des Lockdowns kennengelernt. Sie arbeitet unter anderem als Dozentin an der Hochschule International Berlin und lehrt dort Designgrundlagen. Sie stand vor der Herausforderung analogen Kunstunterricht in den digitalen Raum zu verlegen. Die Kunst kommt in dieser digitalen Erfahrung ins Spiel. Zudem betreut sie ihren 8-jährigen Sohn im Home Schooling. Da bleibt oft nicht viel Zeit für kreative Phasen im eigenen Atelier. Sie entdeckte jedoch mit ihrem Sohn die virtuellen Touren der Museen wie dem British Museum. Sie findet auch, dass es seit dem Lockdown eine größere Auswahl an Online Kunstkursen gibt. Die Gründerin des Labels Ciao Coyote sieht aber auch ihre Mission gestärkt Kunst ins Kinderzimmer zu bringen. Hierzu arbeitet sie intensiv mit ihrem Sohn. Gibt es bald neue Motive von Ciao Coyote? Mal sehen! Wir freuen uns auf das kreative Outcome!

    In the last weeks Alisa Margolis has got to know different facets of the lockdown. Among other things, she works as a lecturer at the Hochschule International Berlin, where she teaches design basics. She was faced with the challenge of moving analogue art lessons into digital space. Art comes into play in this digital experience. She also looks after her 8-year-old son in home schooling. There is often not much time left for creative phases in her own studio. However, she and her son discovered the virtual tours of museums such as the British Museum. She also finds that since the lockdown there is a greater choice of online art courses. But the founder of the label Ciao Coyote also sees her mission strengthened to bring art into the children's room. To this end, she works intensively with her son. Will there be new motifs of Ciao Coyote soon? We'll see! We are looking forward to the creative outcome!

    • 20 Min.
    #18 Umdenken in der Kunst durch Corona I Anna Käse bei Urban Art Kids

    #18 Umdenken in der Kunst durch Corona I Anna Käse bei Urban Art Kids

    Die Künstlerin Anna Käse schätz sehr den direkten Kontakt mit ihren Kunden/ Käufern u.a. auf Kunstmessen und findet es natürlich schade, dass diese wegen des Lockdowns aktuell nicht stattfinden. Seit vielen Jahren hat sich Anna auf die Tiefdrucktechnik der Radierung spezialisiert und erfreut mit ihren farbenfrohen Motiven und Geschichten wie z.B. den Schmetterfanten (Ein Elefant der unbedingt fliegen möchte) nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene. Was für besonderen Projekten sie sich aktuell widmet und wann wir sie hoffentlich wieder in Berlin sehen werden erzählt sie uns in diesem Podcast.

    The artist Anna Käse very much appreciates the direct contact with her clients/buyers at art fairs and finds it a pity that these fairs are currently not taking place due to the lockdown. For many years Anna has specialized in the intaglio technique of etching and delights not only children but also adults with her colorful motifs and stories such as the butterfly (an elephant that absolutely wants to fly). In this podcast she tells us what special projects she is currently working on and when we will hopefully see her again in Berlin.

    • 14 Min.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
11 Bewertungen

11 Bewertungen

TomSchiller ,

Fan der Urban Art Kids

Kids treffen Künstler. Hier im Podcast kennenlernen und Lust bekommen auf die Workshops. Jenseits des schulischen Unterrichts mit Künstlern und Kunst in Berührung kommen ist für meine Patenkinder der Hit. Wir werden Stammlauscher!

RealSupermietzi ,

Kinder lieben UAK ...

... und Erwachsene ebenso!

Ganz großartiger Podcast, der nicht nur den Kids tolle Künstlerinnen und Künstler vorstellt! Ich bin auch als Erwachsene begeistert, wie interessant Themenauswahl und Aufbereitung sind! Es lohnt sich absolut, diesen liebevoll gemachten Podcast zu abonnieren.

shillershark ,

Sehr schön, meine Tochter liebt UAK!

Fantastisch!

Top‑Podcasts in Bildende Kunst