57 Folgen

veganinchens stimme eine Radiosendung über Tierrechte und Tierethik, Naturwissen und Naturrechte.

In jeder Sendung verleihen meine GästInnen und ich den Tieren und der Natur unsere Stimmen:

aus den Perspektiven der Wissenschaft, des Aktivismus‚ der Achtsamkeit, der Kunst und der Liebe.



In den ↟shortcuts teile ich gegenwärtige Überlegungen, Interviews mit inspirierenden Menschen und Naturwissen von ExpertInnen.

veganinchens stimme Eine Stimme für die Tiere. Tierrechte, Tierethik, Naturrechte, Naturwissen. Emotionale, wissenschaftliche, herausfordernde und konstruktive Perspektiven.

    • Gesellschaft und Kultur
    • 4.8 • 16 Bewertungen

veganinchens stimme eine Radiosendung über Tierrechte und Tierethik, Naturwissen und Naturrechte.

In jeder Sendung verleihen meine GästInnen und ich den Tieren und der Natur unsere Stimmen:

aus den Perspektiven der Wissenschaft, des Aktivismus‚ der Achtsamkeit, der Kunst und der Liebe.



In den ↟shortcuts teile ich gegenwärtige Überlegungen, Interviews mit inspirierenden Menschen und Naturwissen von ExpertInnen.

    VeganerInnen und die Liebe: Tamara

    VeganerInnen und die Liebe: Tamara

    Eigentlich wollte ich ein Sendung über veganes Dating machen..



    daraus geworden ist aber nun viel mehr







    Mit Tamara ist eine weitere starke junge Frau in der Sendung zu Gast. Sie lebt vegan und ist Tierrechtsaktivistin. Bis vor Kurzem war sie noch auf der Suche nach einem Partner, was sich nicht immer als unkompliziert erwiesen hat.



    Wir sprechen anfangs über Anforderungen beim Dating, kommen dann allgemein zu Zwischenmenschlichkeiten und sozialen Strukturen, in denen ethisch motivierte VeganerInnen es oftmals nicht so leicht haben. Freundschaften und Familienbeziehungen mit FleischesserInnen - die frau gerne mag - oder doch nicht - es geht um Verständnis, Empowerment und Entmutigung, Second Trauma, "facing the violent facts".



    "save the earth - don't give birth" - in Anbetracht der Klimaproblematik möchte es zwar keine/r ansprechen und hören, Tamara spricht es aber an und gibt den Impuls, darüber nachzudenken. Beweggründe, warum Frauen keine Kinder bekommen möchten und diesbezügliche Anfeindungen.



    Tamara wandert gerne alleine in Tirols Bergen und erzählt uns davon. Wenn ihr ihre Touren verfolgen möchtet: Tamaras Instagram



    Beyond Carnism



     

    • 34 Min.
    ↟ Mehr vom Meer – mit Dr. Robert Hofrichter

    ↟ Mehr vom Meer – mit Dr. Robert Hofrichter

    Wir befinden uns in der Klimakrise und im größten Artensterben seit der Dinosaurier.



    In unseren Ozeanen wird das in einer beunruhigenden Geschwindigkeit sichtbar.



    Ich führe heute ein Gespräch mit Meeresbiologen Dr. Robert Hofrichter.







    Beginnend bei den Korallen: einst paradiesisch bunt, nunmehr an vielen Orten dieser Erde bleiche Kalkskelette. Was ist passiert und was wird passieren? Nicht nur dass die Farben schwinden, nein, gesunde Riffe gehören zu einem funktionierenden Ökosystem - die momentane Prognose ist nicht vielversprechend.



    Tourismus ist zu einer riesigen Industrie geworden, der Druck auf das Ökosystem zu groß. Viele Menschen brauchen viel Wasser, Plastik, es wird gebaut, zugeschüttet, gelärmt, transportiert, Scheinwelten erschaffen, das Meer und dessen Bewohner leiden sichtbar darunter.



    Wie geht es den Haien, müssen wir vor ihnen Angst haben oder ist es umgekehrt? Was verursachen laute Motorboote, Kreuzfahrtschiffe, was ist Lärmverschmutzung? Welche schlimmen Folgen hat industrialisierter Massenfischfang, um welche Dimensionen geht es und wie landen Schildkröten, Wale, Delphine in den riesigen Fischernetzen, der sogenannte "Beifang"?



    Dies sind alles keine positiven Themen, doch sie gehören angesprochen. Auch in dieser Sendung weist uns ein Wissenschaftler mit all seinen Erfahrungen und Beobachtungen darauf hin, dass wir schon lange etwas hätten ändern müssen, welche Bedeutung die Artenvielfalt für unseren Planeten hat.



    Viele Menschen arbeiten bereits daran, es gibt Meeresschutzgebiete, Projekte, Arbeitsgruppen, Vereine, etc.



    Und es gibt sie noch, die Riffe, wie sie einst waren. Dr. Hofrichter erzählt uns davon.



    Von Herzen: Lasst uns alles tun, damit wir sie erhalten.



      



     



    Links zur Sendung:



    Buch: Das Mittelmeer, Dr. Robert Hofrichter



    WDR - Doku: Malediven - ein Paradies geht unter



    Helden der Meere



     



     

    • 59 Min.
    vegane Mamas: Marta

    vegane Mamas: Marta

    "Wie, du bist schwanger und vegan? Was, du ernährst dein Baby vegan?" ...



    Ich spreche heute mit Marta, sie ist eine vegane Mama, war vor und in der Schwangerschaft vegan und auch ihr Sohn is(s)t vegan.







    Einige meiner Fragen an sie: War es schwierig? Oder ganz natürlich? Wie hat Marta sich informiert, um welche Nährstoffe geht es? Was ist, wenn das mit dem Stillen nicht klappt, was sagen "die anderen Drumherum": Großeltern, Freunde, Kindergarten? Was ist mit dem Essen im Kindergarten, bei Geburtstagen und anderen social events?



    Und was sagt Martas Sohnemann selber? Hochspannende Fragestellung! Versteht er mit vier Jahren die starke ethische Motivation seiner Eltern keine Tiere essen zu wollen bzw. verstehen das Kinder nicht von vornherein und es wird ihnen nur "abgesprochen"? Wie laufen Gespräche diesbezüglich ab, gibt es Kinderbücher zu dem Thema?



    Wie findet man sich als pflanzenbasierte Familie in einer omnivoren Umgebung zurecht, mit all den Fragen und Anforderungen, die eigentlich nur eine Antwort haben:



    Vegan aus Liebe!



     



    Wir denken auch an alle Tiermütter, deren Kinder gewaltsam genommen werden und stellen richtig, dass Rabeneltern tolle Eltern sind.



     



     



     



    Links zur Sendung:



    Das vegane breifreie Kochbuch



    Vegan Klischee ade



     

    • 44 Min.
    ↟ Marienkäfer – Naturwissen aus der Insektenwelt

    ↟ Marienkäfer – Naturwissen aus der Insektenwelt

    Ist ein Marienkäfer mit drei Punkten drei Jahre alt?



    Das ist wohl die berühmteste Marienkäferfrage



    Heute gibt es mal wieder Neues aus den Naturwissenschaften!







    Uschi Rauch, Naturpädagogin - bereits bei der Vogelsendung mit dabei -  hat ein Buch über Marienkäfer geschrieben und weiß somit alles über sie.



    zB



    * Wie alt werden sie wirklich?

    * Was macht der Marienkäfer jetzt gerade? Überwintert er?

    * Wie sieht ihr Lebenszyklus vom Ei über Larve über Jungkäfer bis zum fertigen Käfer aus?

    * Wo überall auf der Welt lebt der Marienkäfer?

    * Wo lebt er in meinem Garten, was braucht er, was gefährdet ihn?

    * Warum versammeln sich Marienkäfer gerne auf den Hauswänden?

    * Wieso mögen sie den Holunder nicht?

    * Welche Artenvielfalt gibt es unter Marienkäfern? Welcher ist der Bekannteste?

    * uvm.



    Ich wünsche euch viel Freude und neues Wissen beim Zuhören!



     



    Buch zur Sendung



     

    • 55 Min.
    Hochsensibilität und Hochempathie in einer nicht gerechten Welt

    Hochsensibilität und Hochempathie in einer nicht gerechten Welt

    Wir sind 20% Hochsensible zwischen 80%, die nicht so tief fühlen können. In einer Leistungsgesellschaft.



    Das ist eine Herausforderung!







    Im Gespräch mit Annabelle Breuer-Udo und Mira Reiber gehe ich heute der Hochsensibilität und der noch nicht wissenschaftlich bestätigten Hochempathie auf den Grund. Annabelle ist Ganzheitlicher Gesundheitscoach, Mindsetcoach, Autorin, Yoga - und Meditationsinstructor mit dem Hintergrund der Psychologie, Osteopathischen Medizin, Ayurveda Medizin und Naturheilkunde. Das Thema Hochsensibilität ist einer ihrer Schwerpunkte. Mira kennt ihr bereits aus den letzten zwei Sendungen.



    Hochsensibilität ist ein Persönlichkeitsmerkmal, bei genauerer Überlegung ein hoch wertzuschätzendes. Im Tierreich wurde dies schon erkannt: hochsensible Individuen nehmen Gefahren schneller wahr und sind daher in einer Gruppe sehr wichtig.



    Wir führen die großen Fragen der letzten beiden Sendungen fort: Das alltägliche Geschehen geht für Hochsensible meist zu schnell, die abgefragten Leistungen und die willkürlichen Erlebnisse brauchen Zeit für tiefe Wahrnehmung und Verarbeitung. Was ist mit den schrecklichen Nachrichten (über Zerstörung der Natur und Tierausbeutung) und den zumeist brutalen Tatsachen, die in einer nicht gerechten Welt täglich passieren? Wie kommen Hochsensible damit klar?



    Hochempathie bedeutet, oft ein Problem mit Abgrenzung zu erleben: ein Leben zu sehr im Außen, ein "Zerfließen", ein "Mitleiden". Wie ist hier Orientierung reinzubringen?



    Wie finden sich Hochsensible in einer Welt zurecht, die Hochsensibilität weder kennt noch schätzt und verlangt, sich anzupassen?



    Tut es auch dir weh, dass Bäume gefällt werden? Kannst du auch keine Gewaltdarstellungen mitansehen?



    Annabelle erklärt die wissenschaftlichen Grundlagen und gibt uns einfühlsame Antworten. Mira nimmt Bezug auf die letzten Sendungen, warum Yoga helfen kann uvm.



     



    Ein heilsames Zuhören!



     



    Links zur Sendung:



    Annabelles Homepage



    Annabelles Buch



     



     

    • 56 Min.
    Konsequente Ehrlichkeit

    Konsequente Ehrlichkeit

     



    "Konsequente Ehrlichkeit" - der Achtsamkeit eine Stimme zu geben. Auch Einzelpersonen können die Welt verändern.







    * Es wichtig, auch achtsam mit sich selbst zu sein. Wie gehe ich im Alltag mit nicht achtsamen Menschen um?

    * Was mache ich in einer Situation, die mich schlicht überfordert? Spüre ich Mut, spüre ich Ohnmacht, wohin mit überwältigenden Gefühlen?

    * Was mache ich mit meiner Rebellion?

    * Es gibt Menschen, die sehr achtsam leben und das Thema Fleischessen ausklammern - ist nicht das Essen von Fleisch ein sich Einverleiben von statt gefundener Gewalt?

    * Was bedeutet "ahimsa - Gewaltlosigkeit"? Wo begegnet uns im Alltag Gewalt? Hierbei spielt unter anderem der Umgang mit Hierarchien und Macht eine zentrale Rolle.



    Gegen Ende der Sendung eine inspirierende Geschichte: von der Begegnung mit Salamandern. Wer kreuzt hier wessen Weg? Der Mensch die der Natur oder die Natur den der Menschen?

    Konsequente Ehrlichkeit bedeutet auch sich die Frage zu stellen: wo dringt der Mensch zu sehr in die Natur ein? Worauf kann ich verzichten? Was ist mir wirklich wichtig?



     



    Link zur Sendung:



    Wut ist ein Geschenk



    Sendung: Tierethik in den Weltreligionen



     



     



     



     



     

    • 53 Min.

Kundenrezensionen

4.8 von 5
16 Bewertungen

16 Bewertungen

asteroidea ,

Ein wichtiges Thema!

Weiter so- sehr sympathischer Podcast 👌🏻🙏

astriddankt ,

Danke für deine Stimme aus dem Tal für alle die nicht sprechen (können)

Großartig und sehr berührend! Vielen herzlichen Dank für deine wichtigen Beiträge für eine mögliche Welt, die den Schutz der Natur und all unserer Mitgeschöpfe in den Fokus bringt. Wie schön, dass es bei all der selbstbezogenheit und Rücksichtslosigkeit von uns Menschen eine Stimme wie deine aus deinem Tal (wie du sagst) gibt- du wirst gehört und du schenkst vielen Menschen wertvolle Impulse. Und wenn nur 1 davon in die Umsetzung geht, sind wir (Tiere, Natur und Menschen) schon einen Schritt weiter auf dem Weg in eine bessere, gewaltlose und die Freiheit und das natürliche Leben aller Arten bewahrende Welt.

Alacix ,

Tolle Erzählerin

Ich habe den Podcast durch „Einfach Vegan - Der Forscherpodcast“ entdeckt. Dort hat mir schon die beschreiben von Veganinchen sehr gut gefallen (vielleicht kannst du das ja auch hochladen).
Es macht einfach Spaß zuzuhören.
Der Podcast regt zum nachdenken an und bringt einen an der ein oder anderen Stelle auch mal zum schmunzeln, da man sich selbst und vor allem auch andere in den ein oder anderen Situation wiederkennen kann.
Mach weiter so. Ich werde auf jeden Fall weiter zuhören.

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: