80 Folgen

Daniel Täger und Recky Reck lernten sich kurz nach dem Urknall als Musiker und Produzenten kennen. Die beiden durchlebten die Evolution teils gemeinsam, jedoch in weiten Strecken separat. Der Eine entstieg dem Wasser über viele Umwege als Gastronom in der Eifel. Dort eröffnete er quasi als Selbstexperiment ein Restaurant, das ausschließlich regionale und saisonale Produkte von kleinen Erzeugern verwendet. Der Andere kroch mit ziemlicher Entschlossenheit als Medienmann an Land, wo er über viele Jahre bei unzähligen TV-Formaten, die wir alle kennen, die Kamera schwenkte und nun die Produktionen organisiert.
Die beiden Jungs haben sich viel zu erzählen - obwohl ihre Branchen nicht gegensätzlicher sein könnten, haben sie dennoch vieles gemeinsam: Es passiert Interessantes, Absurdes, Verrücktes, Vergnügliches und nicht zuletzt Verkochtes und Abgedrehtes.

Der Podcast “Verkocht und Abgedreht” erscheint jeden Donnerstag!

Verkocht und Abgedreht Recky Reck, Daniel Täger

    • Gesellschaft und Kultur
    • 5,0 • 6 Bewertungen

Daniel Täger und Recky Reck lernten sich kurz nach dem Urknall als Musiker und Produzenten kennen. Die beiden durchlebten die Evolution teils gemeinsam, jedoch in weiten Strecken separat. Der Eine entstieg dem Wasser über viele Umwege als Gastronom in der Eifel. Dort eröffnete er quasi als Selbstexperiment ein Restaurant, das ausschließlich regionale und saisonale Produkte von kleinen Erzeugern verwendet. Der Andere kroch mit ziemlicher Entschlossenheit als Medienmann an Land, wo er über viele Jahre bei unzähligen TV-Formaten, die wir alle kennen, die Kamera schwenkte und nun die Produktionen organisiert.
Die beiden Jungs haben sich viel zu erzählen - obwohl ihre Branchen nicht gegensätzlicher sein könnten, haben sie dennoch vieles gemeinsam: Es passiert Interessantes, Absurdes, Verrücktes, Vergnügliches und nicht zuletzt Verkochtes und Abgedrehtes.

Der Podcast “Verkocht und Abgedreht” erscheint jeden Donnerstag!

    #80 Schlank, elegant, harmonisch

    #80 Schlank, elegant, harmonisch

    Wer seit 80 Jahren verheiratet ist, darf die „Eichenhochzeit“ feiern. Da die 80. Folge von „Verkocht & Abgedreht“ aber rein gar nichts mit Holz zu tun hat, muss ein anderer Titel gefunden werden, der den beiden Podcastlaberbacken auch viel besser steht. Auf die Frage, wie, wo und in welcher Situation dieser Podcast von den VuA-Hörschaffenden konsumiert wird, können die beiden nur mutmaßen und hoffen inständig, dass für das „große Geschäft“ eine kurze Hörpause eingelegt wird. Der Koch, mittlerweile wieder rank und schlank, weil er sich nach über einem Jahr wieder mehr als nur wenige Minuten am Tag bewegen muss, berichtet über den Fortschritt in seinem Restaurant und den größten Meilenstein: Die Kaffeemaschine funktioniert wieder! Der Fernsehmann kramt danach „5 Speedfragen“ hervor, die schon schlimmer müffeln als die Möbelpacker eines schwedischen Kaufhauses, weil sie seit Wochen auf seinem Schreibtisch festkleben. Die „Wen oder was“-Rubrik von Recky wird von Daniel im Keim erstickt - und die Folge endet abrupt. Nanu? Reinhören…

    „Verkocht und Abgedreht“ denkt blau-gelb und widmet seine Podcasts den mutigen Menschen in der Ukraine.

    Dranbleiben, Reinhören,
    Recky & Daniel

    • 1 Std. 4 Min.
    #79 Fernsehen macht dick

    #79 Fernsehen macht dick

    Eingewickelt in Wolldecken begrüßt der Fernsehmann sein Gegenüber im T-Shirt zur 79. Folge von „Verkocht und Abgedreht“. Was kann hier nicht stimmen? Hat die Erderwärmung in der Eifel schon in so hohem Maße zugeschlagen, dass dort noch Sommer herrscht? Mit einem schelmischen Grinsen im Gesicht gibt der Koch zu, dass er zumindest nur zu Hause noch frieren muss. Mit beim Reden entstehenden Kältedampf vor dem Mund erzählt Daniel von seinem Traum, einmal das Oktoberfest zu besuchen, ohne wirklich dort hin zu müssen. Bei „Fragen an den Fernsehmann“ klärt Recky unter anderem die Frage, warum man im Fernsehen vermeintlich immer dicker wirkt als man in der Realität ist und woher der Irrglaube kommt, dass Menschen, die fürs Fernsehen arbeiten auch immer dick sind…

    „Verkocht und Abgedreht“ denkt blau-gelb und widmet seine Podcasts den mutigen Menschen in der Ukraine.

    Dranbleiben, Reinhören,
    Recky & Daniel

    • 1 Std. 2 Min.
    #78 Die Illuminati der Birnen

    #78 Die Illuminati der Birnen

    Während der frisch gebackene britische König seine Mutter seit einer Woche von links nach rechts, vom Norden in den Süden des Landes vor die Menschen zerrt, startet die 78. Folge von „Verkocht und Abgedreht“ mit einigen Beobachtungen aus den Medien zu diesem omnipräsenten Thema. Da wird selbst ein Polio-Ausbruch in New York oder der überraschende Rückzug der Russen aus ukrainischen Gebieten zur Nebensache. Der Koch und der Fernsehmann haben aber trotzdem einige andere Dinge in dieser Woche gesehen, gelesen oder erlebt, womit sogar ein flotter Themenwechsel zu weiteren mehr oder weniger wichtigen Themen erfolgreich gelingt. Recky präsentiert dann noch einige Berufsalternativen für Daniel, falls dieser seinen Job mal an den Nagel hängen will. Im Gegenzug lernen wir wieder interessante Dinge von einem (bald auch wieder kochenden) Koch…

    „Verkocht und Abgedreht“ denkt blau-gelb und widmet seine Podcasts den mutigen Menschen in der Ukraine.

    Dranbleiben, Reinhören,
    Recky & Daniel

    • 1 Std. 2 Min.
    #77 Kitchen auffresseble

    #77 Kitchen auffresseble

    Mit aufgefrischtem Elan dank des Fortschritts in seinem Restaurant, der zwar nicht planmäßig, aber dennoch mit großen Schritten erfolgt, schlendert Recky heute in die 77. Folge von „Verkocht und Abgedreht“. Die wieder in Betrieb genommenen Toiletten konnten nun auch endlich von Handwerker-Fäkalien befreit werden und erstrahlen in neuem Glanz. Neben Steuerspartipps für den eigenen Golfplatz, Einsparpotential im ÖPNV und Karl-May-TV-Tipps gehen Daniel und der Koch auf ein sehr viel ernsteres Thema ein: Die teilweise psychisch und physisch äußerst aggressiven Übergriffe in der gehobenen und Sterneküche. Die in Teilen nicht anders als "Barbarisierung der Branche im Weinkeller“ zu bezeichnenden Zustände in der „Haute Cuisine“, Leistungsdruck, Verlust- und Existenzängste, Geldnöte und unmenschliche Übersprungshandlungen sind vom „DIE ZEIT“-Magazin über 18 Monate intensiv recherchiert und im letzten Jahr veröffentlicht worden. Hier kommen natürlich Fragen auf, die man nur bei „Verkocht und Abgedreht“, mehr oder weniger objektiv, beantworten kann.

    „Verkocht und Abgedreht“ denkt blau-gelb und widmet seine Podcasts den mutigen Menschen in der Ukraine.

    Dranbleiben, Reinhören,
    Recky & Daniel

    • 1 Std. 2 Min.
    #76 Waschlappen, bäh, ekelhaft!

    #76 Waschlappen, bäh, ekelhaft!

    Das nach weit über einem Jahr neu verstromte und mit rasanten Schritten baulich fortschreitende Restaurant in der Eifel lädt den Koch ein, die 76. Folge von „Verkocht und Abgedreht“ unter und mit elektrischem Licht und ohne seine Grubenlampe auf dem Kopf aufzuzeichnen. Nach kurzer Freude darüber, sein Gegenüber wieder sehen zu können, lenkt Daniel das Gespräch jedoch schnell wieder auf sein Lieblings-Ekelthema „Waschlappen”, wo es Neues zu berichten gibt. Die nächste große, aber nicht minder widerliche Überlegung der beiden Laberbacken, wie wohl der Tagesablauf eines Hundekot-Liquidators des Ordnungsamt aussehen mag, bringt wenig Erkenntnisse, ist aber lustig und schafft eventuell neue Jobs. Neue Tipps, wie man zum Beispiel das Bordbistro der Deutschen Bahn austricksen und sich im Ausland nicht bestellte Sachen andrehen lassen kann, führen Recky schnurstracks zur Rubrik „Frag den Fernsehmann“, wo dieser dazu Rede und Antwort steht, wie und warum man eigentlich jenes hört, was im Fernsehen so gesagt wird.

    „Verkocht und Abgedreht“ denkt blau-gelb und widmet seine Podcasts den mutigen Menschen in der Ukraine.

    Dranbleiben, Reinhören,
    Recky & Daniel

    • 1 Std. 1 Min.
    #75 Hauptsache hässlich

    #75 Hauptsache hässlich

    In der Eifeler Küche wird endlich wieder gewerkelt. Aber noch nicht direkt am Herd, sondern vorerst nur an der Hardware selbst: Schränke werden zusammen gelötet, Kabel werden verdrillt und Wasserleitungen mit Prittstift zusammen gedübelt. Da die oben genannten Tätigkeiten mit einem Kochlöffel nur schwer machbar sind, muss Recky sich mit dem Abreißen von Folien begnügen. Sichtlich müde von der Knibbelei startet er aber nicht minder motiviert in die 75. Folge von „Verkocht und Abgedreht“ und steht Daniel Rede und Antwort zum aktuellen Stand der Dinge. Da der Fernsehmann schon wieder irgendwo in der Wallachei unterwegs war, hat er durchaus ein paar Sachen zu erzählen und trägt kulinarische Fragen an den Profi heran. Und weil sich Recky und Daniel ihre Zuhörerschaft regelmäßig neu erkaufen und bestechen müssen, gibt es heute endlich die Auflösung des größten Gewinnspiels seit es „Verkocht und Abgedreht“ gibt…

    „Verkocht und Abgedreht“ denkt blau-gelb und widmet seine Podcasts den mutigen Menschen in der Ukraine.

    Dranbleiben, Reinhören,
    Recky & Daniel

    • 1 Std. 2 Min.

Kundenrezensionen

5,0 von 5
6 Bewertungen

6 Bewertungen

Mbnerkn ,

Tiefenentspannt

Wie entspannt kann man sein?
Ihr: —> Ja!
Voll gut, wie locker und unterhaltsam Ihr durch die Sendungen geht.
Viel Erfolg weiterhin!

Mülhi ,

Verkocht und abgedreht

Danke für die unterhaltsame Zeit

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

ZEIT ONLINE
ZEIT ONLINE, ARD
Mit Vergnügen
Bayerischer Rundfunk
DER SPIEGEL
Atze Schröder & Leon Windscheid

Das gefällt dir vielleicht auch

Eifelpodcast - der lokal - regionale Podcast über die Menschen der Eifel und ihre Geschichten. Von und mit Journalistin Julia Kunze.
Bastian Bielendorfer und Reinhard Remfort
GEO EPOCHE / Audio Alliance
Klaas Heufer-Umlauf, Thomas Schmitt, Jakob Lundt & Studio Bummens
NDR Info
Alex