6 Folgen

#Notrufprogramm - ab sofort alle 3 Tage - mit Jörg Richert - Vorstand Karuna Sozialgenossenschaft - Überlebensthema: Obdachlosigkeit & Corona!  Was machen Obdachlose & Straßenkinder in der Coronakrise und wie können wir helfen? Zuhause bleiben geht nicht auf der Straße. Die Lage ist also mehr als Ernst, aber wir sind nicht hoffnungslos und lassen die in der Krise aktuell "Vergessenen" nicht allein. Ab sofort berichten Knicki & Kröte - alle 3 Tage - mit dem Vorstand der Karuna Sozialgenossenschaft Jörg Richert - als Notrufprogramm "Von der Straße für die Straße". Aktuell weniger Wichtiges über uns: Knicki & Kröte - Von der Straße für die Straße - Hört & helft! Es gibt (leider immer mehr) Leute, die obdachlos sind und denen es gerade nicht so prall geht wie uns. An irgendeinem Punkt im Leben sind viele mal falsch abgebogen (worden). Sie sind irre toll, voll verzweifelt, hübsch und hässlich, manchmal doof, ziemlich mutig, k***e drauf, gerne lustig, wild und wütend, kreativ, chaotisch, liebenswert und wie wir alle: einfach Menschen! Nur eben ohne Dach überm Kopf. Die beiden DJs und Musikanten Knicki & Kröte fahren regelmäßig - überall wo's brennt - mit ihrer „Freuwilligen Feierwehr“ in und um Berlin herum. Sie suchen und finden Obdachlose unter dunklen Brücken, an zugigen Ecken, auf marodierenden Industriebrachen, in Bahnschächten, Einkaufszentren und manchmal auch im nächsten Wald oder Hauseingang. Immer dabei: Mitgefühl und die Magie der Musik. Sie erfüllen - ganz einfach - persönliche Songwünsche. Der Soundtrack der Straße ist ihr Türöffner. Warum? Na, klopfen geht ja nun nicht. Über die Musik kommen sie ins Gespräch. Ihr Ziel: Lebensgeschichten, Träume und Wünsche von Straßenkindern und Obdachlosen herausfinden und wenn sie helfen können: helfen! Davon berichten sie regelmäßig in ihrem Social-Podcast „Von der Straße für die Straße“. Apropos Ziel, Augen auf im Straßenverkehr! Hört & helft selbst! Wenn Knicki & Kröte was auf die Beine stellen können, machen sie das spontan und so gut es eben geht. Wenn sie mal zu klein für eine Aktion sind, werden sie euch bitten, mitzuhelfen, jeder wie er mag und es ihm möglich ist. "Man kann ja so viel Gutes tun“ sang einst lieblich-bösgemeint ein gewisser Funny van Dannen. Knicki & Kröte rufen Euch als Antwort zu: "Dann macht doch einfach… und gehabt Euch lieb und wohl, ihr Mäuse - wir tun's!“ Über Knicki & Kröte: Als die vermeintlich schlechtesten DJs der Welt treiben die beiden Träshdänce-Freunde Knicki & Kröte für gewöhnlich ihr partysanes Unwesen. Die beiden Hallodris sind (wirklich nicht gut)..., (aber immer gerne) für Euch da. Sie zelebrieren für und mit Euch das Schlimmste der 70, 80er, 90er und das Letzte von heute. Dr. Albern trifft Mr. Fight – for your Right… to Party! Das Leben ist (k)ein Wunschkonzert?! Doch! Der quirlige Karusselbremser - MC KNICKI (aka Zwangsjacke) - ölt schon mal seine Kehle, während der King of Love - DJ KRÖTE (sucht Frosch) - in seine Tanzeinlagen slippt… her mit dem schönen Leben! Kontakt: Web: www.knickiundkroete.de Facebook: @Trashdance Insta: knickiundkroete Freunde & Helfer: www.karuna-sozialgenossenschaft.de www.feierwehr.berlin

Von der Straße für die Straße - Knicki & Kröte Knicki & Kröte

    • Gesellschaft und Kultur
    • 5.0, 2 Bewertungen

#Notrufprogramm - ab sofort alle 3 Tage - mit Jörg Richert - Vorstand Karuna Sozialgenossenschaft - Überlebensthema: Obdachlosigkeit & Corona!  Was machen Obdachlose & Straßenkinder in der Coronakrise und wie können wir helfen? Zuhause bleiben geht nicht auf der Straße. Die Lage ist also mehr als Ernst, aber wir sind nicht hoffnungslos und lassen die in der Krise aktuell "Vergessenen" nicht allein. Ab sofort berichten Knicki & Kröte - alle 3 Tage - mit dem Vorstand der Karuna Sozialgenossenschaft Jörg Richert - als Notrufprogramm "Von der Straße für die Straße". Aktuell weniger Wichtiges über uns: Knicki & Kröte - Von der Straße für die Straße - Hört & helft! Es gibt (leider immer mehr) Leute, die obdachlos sind und denen es gerade nicht so prall geht wie uns. An irgendeinem Punkt im Leben sind viele mal falsch abgebogen (worden). Sie sind irre toll, voll verzweifelt, hübsch und hässlich, manchmal doof, ziemlich mutig, k***e drauf, gerne lustig, wild und wütend, kreativ, chaotisch, liebenswert und wie wir alle: einfach Menschen! Nur eben ohne Dach überm Kopf. Die beiden DJs und Musikanten Knicki & Kröte fahren regelmäßig - überall wo's brennt - mit ihrer „Freuwilligen Feierwehr“ in und um Berlin herum. Sie suchen und finden Obdachlose unter dunklen Brücken, an zugigen Ecken, auf marodierenden Industriebrachen, in Bahnschächten, Einkaufszentren und manchmal auch im nächsten Wald oder Hauseingang. Immer dabei: Mitgefühl und die Magie der Musik. Sie erfüllen - ganz einfach - persönliche Songwünsche. Der Soundtrack der Straße ist ihr Türöffner. Warum? Na, klopfen geht ja nun nicht. Über die Musik kommen sie ins Gespräch. Ihr Ziel: Lebensgeschichten, Träume und Wünsche von Straßenkindern und Obdachlosen herausfinden und wenn sie helfen können: helfen! Davon berichten sie regelmäßig in ihrem Social-Podcast „Von der Straße für die Straße“. Apropos Ziel, Augen auf im Straßenverkehr! Hört & helft selbst! Wenn Knicki & Kröte was auf die Beine stellen können, machen sie das spontan und so gut es eben geht. Wenn sie mal zu klein für eine Aktion sind, werden sie euch bitten, mitzuhelfen, jeder wie er mag und es ihm möglich ist. "Man kann ja so viel Gutes tun“ sang einst lieblich-bösgemeint ein gewisser Funny van Dannen. Knicki & Kröte rufen Euch als Antwort zu: "Dann macht doch einfach… und gehabt Euch lieb und wohl, ihr Mäuse - wir tun's!“ Über Knicki & Kröte: Als die vermeintlich schlechtesten DJs der Welt treiben die beiden Träshdänce-Freunde Knicki & Kröte für gewöhnlich ihr partysanes Unwesen. Die beiden Hallodris sind (wirklich nicht gut)..., (aber immer gerne) für Euch da. Sie zelebrieren für und mit Euch das Schlimmste der 70, 80er, 90er und das Letzte von heute. Dr. Albern trifft Mr. Fight – for your Right… to Party! Das Leben ist (k)ein Wunschkonzert?! Doch! Der quirlige Karusselbremser - MC KNICKI (aka Zwangsjacke) - ölt schon mal seine Kehle, während der King of Love - DJ KRÖTE (sucht Frosch) - in seine Tanzeinlagen slippt… her mit dem schönen Leben! Kontakt: Web: www.knickiundkroete.de Facebook: @Trashdance Insta: knickiundkroete Freunde & Helfer: www.karuna-sozialgenossenschaft.de www.feierwehr.berlin

    #Notrufprogramm - 04. April 2020 (Episode 06), Gast: Julia Gaméz-Martin

    #Notrufprogramm - 04. April 2020 (Episode 06), Gast: Julia Gaméz-Martin

    Was machen Obdachlose & Straßenkinder in der Coronakrise und wie können wir helfen? Zuhause bleiben geht nicht auf der Straße. Die Lage ist also mehr als Ernst, aber wir sind nicht hoffnungslos. Ab sofort berichten Knicki & Kröte - alle 3 Tage - mit dem Vorstand der Karuna Sozialgenossenschaft Jörg Richert - als Notrufprogramm "Von der Straße für die Straße".

    Aktueller Notruf vom 04. April 2020 - Was können wir tun, um zu helfen?


    ERSTENS - Geld spenden, jeder wie er kann: Von der Corona-Epidemie besonders betroffen: Obdachlose und Straßenkinder. Die Tafeln stellen ihre Hilfe ein, die Suppenküchen schließen. Die beste Hilfe ist jetzt Bargeld. Die KARUNA-Obdachlosenlotsen zahlen täglich 10 Euro direkt an Betroffene aus.
    Spenden? Hier & Jetzt auf Betterplace: https://www.betterplace.org/de/projects/77963-taglich-10-euro-fur-jeden-obdachlosen-berlins-corona-soforthilfe
    Paypal-Spenden: https://www.paypal.com/donate/?token=0oneJd87Uv8IJmok1KNWs8kYbSOtoH8GSp6qmyP4VxHBg-CIaAZyM_s8jAYt0e2pzpCjV0&country.x=DE&locale.x=DE


    ZWEITENS - Schickt uns alte Handys: Kramt in Eurer Bude und spendet / schickt uns ein altes (noch taugliches) Handy mit Ladegerät. Sie werden dringend für Obdachlose benötigt. Sammelstelle: KARUNA, Paul-Linke-Ufer 21, 10999 Berlin. Wir verteilen die Geräte an Obdachlose.


    DRITTENS - werdet kreativ und selbst aktiv: ´
    Jeder kann helfen! Heute im Podcast Julia Gaméz-Martin mit einer beispielhaften Aktion. Viele regionale Organisationen haben sich binnen einer Woche zu einem Netzwerk zusammen geschlossen. Berlin, Hamburg, Krefeld, Dresden, Leipzig... Überleg' Dir was für Deine Region. Wenn Du Unterstützung brauchst oder Ideen hast, wie Du helfen möchtest, ruf Jörg Richert von Karuna direkt an. Tel. 0177-221 8432. 


    Die Lage ändert sich gerade täglich...Aktuelle Infos abrufen unter: www.karuna-sozialgenossenschaft.de


    Liebe, Grüße und Gesundheit senden Knicki, Kröte & Karuna!

    • 29 Min.
    #Notrufprogramm - 28. März 2020 (Episode 05)

    #Notrufprogramm - 28. März 2020 (Episode 05)

    Was machen Obdachlose & Straßenkinder in der Coronakrise und wie können wir helfen? Zuhause bleiben geht nicht auf der Straße. Die Lage ist also mehr als Ernst, aber wir sind nicht hoffnungslos. Ab sofort berichten Knicki & Kröte - alle 3 Tage - mit dem Vorstand der Karuna Sozialgenossenschaft Jörg Richert - als Notrufprogramm "Von der Straße für die Straße".

    Aktueller Notruf vom 28. März 2020 - Was können wir tun, um zu helfen?


    ERSTENS - Geld spenden, jeder wie er kann: Von der Corona-Epidemie besonders betroffen: Obdachlose und Straßenkinder. Die Tafeln stellen ihre Hilfe ein, die Suppenküchen schließen. Die beste Hilfe ist jetzt Bargeld. Die KARUNA-Obdachlosenlotsen zahlen täglich 10 Euro direkt an Betroffene aus.
    Spenden? Hier & Jetzt auf Betterplace: https://www.betterplace.org/de/projects/77963-taglich-10-euro-fur-jeden-obdachlosen-berlins-corona-soforthilfe
    Paypal-Spenden: https://www.paypal.com/donate/?token=0oneJd87Uv8IJmok1KNWs8kYbSOtoH8GSp6qmyP4VxHBg-CIaAZyM_s8jAYt0e2pzpCjV0&country.x=DE&locale.x=DE


    ZWEITENS - Schickt uns alte Handys: Kramt in Eurer Bude und spendet / schickt uns ein altes (noch taugliches) Handy mit Ladegerät. Sie werden dringend für Obdachlose benötigt. Sammelstelle: KARUNA, Paul-Linke-Ufer 21, 10999 Berlin. Wir verteilen die Geräte an Obdachlose.


    DRITTENS - werdet kreativ und selbst aktiv: ´
    Jeder kann helfen! Viele regionale Organisationen haben sich binnen einer Woche zu einem Netzwerk zusammen geschlossen. Berlin, Hamburg, Krefeld, Dresden, Leipzig... Überleg' Dir was für Deine Region. Wenn Du Unterstützung brauchst oder Ideen hast, wie Du helfen möchtest, ruf Jörg Richert von Karuna direkt an. Tel. 0177-221 8432. 


    Die Lage ändert sich gerade täglich...Aktuelle Infos abrufen unter: www.karuna-sozialgenossenschaft.de


    Liebe, Grüße und Gesundheit senden Knicki, Kröte & Karuna!

    • 18 Min.
    #Notrufprogramm - 25. März 2020 (Episode 04)

    #Notrufprogramm - 25. März 2020 (Episode 04)

    Was machen Obdachlose & Straßenkinder in der Coronakrise und wie können wir helfen? Zuhause bleiben geht nicht auf der Straße. Die Lage ist also mehr als Ernst, aber wir sind nicht hoffnungslos. Ab sofort berichten Knicki & Kröte - alle 3 Tage - mit dem Vorstand der Karuna Sozialgenossenschaft Jörg Richert - als Notrufprogramm "Von der Straße für die Straße".

    Aktueller Notruf vom 25. März 2020 - Was können wir tun, um zu helfen?


    ERSTENS - Spenden, jeder wie er kann: Von der Corona-Epidemie besonders betroffen: Obdachlose und Straßenkinder. Die Tafeln stellen ihre Hilfe ein, die Suppenküchen schließen. Die beste Hilfe ist jetzt Bargeld. Die KARUNA-Obdachlosenlotsen zahlen täglich 10 Euro direkt an Betroffene aus.
    Spenden? Hier & Jetzt: https://www.betterplace.org/de/projects/77963-taglich-10-euro-fur-jeden-obdachlosen-berlins-corona-soforthilfe


    ZWEITENS - Kommunizieren & damit Leben retten: Wer unterwegs sein muss, bitte Augen auf halten. Diese Nummern notieren, an Obdachlose weitergeben oder für Obdachlose in Notsituationen direkt selbst anrufen - rund um die Uhr:
    Corona Hotline für Obdachlose in Berlin: 0157 - 80 59 78 70
    Corona Hotline für Obdachlose in Hamburg: 0170 - 45 20 97 2
    Corona Hotline für Obdachlose in Krefeld: 01525 - 20 16 52 21


    DRITTENS:
    Aktuelle Infos abrufen unter www.karunasozialgenossenschaft.de


    Liebe, Grüße und Gesundheit senden Knicki, Kröte & Karuna!

    • 22 Min.
    #Notrufprogramm - 22. März 2020 (Episode 03)

    #Notrufprogramm - 22. März 2020 (Episode 03)

    Was machen Obdachlose & Straßenkinder in der Coronakrise und wie können wir helfen? Zuhause bleiben geht nicht auf der Straße. Die Lage ist also mehr als Ernst, aber wir sind nicht hoffnungslos. Ab sofort berichten Knicki & Kröte - alle 3 Tage - mit dem Vorstand der Karuna Sozialgenossenschaft Jörg Richert - als Notrufprogramm "Von der Straße für die Straße".

    Aktueller Notruf vom 22. März 2020 - Was können wir tun, um zu helfen?


    ERSTENS - Spenden, jeder wie er kann: Von der Corona-Epidemie besonders betroffen: Obdachlose und Straßenkinder. Die Tafeln stellen ihre Hilfe ein, die Suppenküchen schließen. Die beste Hilfe ist jetzt Bargeld. Die KARUNA-Obdachlosenlotsen zahlen täglich 10 Euro direkt an Betroffene aus.
    Spenden? Hier & Jetzt: https://www.betterplace.org/de/projects/77963-taglich-10-euro-fur-jeden-obdachlosen-berlins-corona-soforthilfe


    ZWEITENS - Kommunizieren & damit Leben retten: Wer unterwegs sein muss, bitte Augen auf halten. Diese Nummern notieren, an Obdachlose weitergeben oder für Obdachlose in Notsituationen direkt selbst anrufen - rund um die Uhr:
    Corona Hotline für Obdachlose in Berlin: 0157 - 80 59 78 70
    Corona Hotline für Obdachlose in Hamburg: 0170 - 45 20 97 2
    Corona Hotline für Obdachlose in Krefeld: 01525 - 20 16 52 21


    DRITTENS:
    Aktuelle Infos abrufen unter www.karunasozialgenossenschaft.de


    Liebe, Grüße und Gesundheit senden Knicki, Kröte & Karuna!

    • 22 Min.
    #NachtderSolidarität (Episode 02)

    #NachtderSolidarität (Episode 02)

    #NachtderSolidarität


    Berlin hat am 29. Januar 2020 seine Obdachlosen gezählt, die DJs und Musikanten Knicki & Kröte haben auf Sie gezählt. Und sie kamen in Scharen, um gemeinsam zu feiern und Musikwünsche erfüllt zu bekommen. Die Karuna Sozialgenossenschaft hat dazu Suppe für alle spendiert und aktiv die Zählung unterstützt. Wo? In der Rummelsburger Bucht - dem aktuell größten Obdachlosencamp Deutschlands, direkt hinterm Partykiez Friedrichshain im Osten der Hauptstadt. Was haben Knicki & Kröte erlebt? Unfassbare Freude, unfassbares Leid. Als Engel der Nacht wurden sie von einer Gruppe junger RumänInnen euphorisch empfangen und schwindelig getanzt, ein krebskranker Schwabe zeigte ihnen, das Lebensfreude und Energie stärker sein können als das Schicksal - und die krasse Kälte. Viele suchen verzweifelt eine Wohnung, alle suchen Arbeit, kaum jemand hat eine Perspektive. Ratten liefen ihnen über die Füße, während eine schwangere junge Frau ohne Obdach sich an einer Tasse Tee erwärmte. Und dann war da noch Ingo, der braucht dringend ein neues Zelt, weil seins immer aufgeschlitzt wird... (Wer helfen mag: Karuna Spendenkonto auf www.knickiundkroete.de/podcast/). 

    Erlebt einen Trip aus einer ganz anderen und doch so nahen Parallelwelt, am Rande all unserer Abgründe und doch mitten in unserer Gesellschaft. Hier ist ihr zweiter Bericht - von der Straße für die Straße!

    • 29 Min.
    #KeinSchlafohneSack (Episode 01)

    #KeinSchlafohneSack (Episode 01)

    #KeinSchlafohneSack


    Wenige Tage vor dem Jahreswechsel haben die Berliner DJs und Musikanten Knicki & Kröte mit ein paar Freunden die Aktion #KeinSchlafohneSack ins Leben gerufen. Ihr Deal: schickt uns Schlafsäcke - wir verteilen Silvester an Straßenkinder und Obdachlose! Unfassbar schön: In gut einer Woche erhielten sie aus ganz Deutschland fast 200 Schlafsäcke, die in der Silvesternacht bis weit ins neue Jahr gemeinsam mit dem Team der "Freuwilligen Feierwehr" verteilt wurden (und bis heute weiter verteilt werden). Dazu wurden Musikwünsche der Betroffenen erfüllt, Kaffee, Tee und Suppe spendiert, geweint, geredet, getanzt, gelacht - Party gemacht. Ihr Notstromaggegat fiel dabei aus, der Kaffee war viel zu schnell alle, ein Obdachlosenheim brach seine eigenen Regeln und öffnete die Türen für eine spontane Silvesterfeier... Erlebt einen Trip aus einer ganz anderen und doch so nahen Parallelwelt, am Rande all unserer Abgründe und doch mitten in unserer Gesellschaft. Hier ist ihr erster Bericht - von der Straße für die Straße!

    • 30 Min.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
2 Bewertungen

2 Bewertungen

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur