35 Min.

Was ist los in Israel? Sind Flüchtlinge aus der Ukraine willkommen? Naftali Bennett in Moskau‪.‬ Ma hamazaw? Was ist los in Israel?

    • Politik

Am Vorabend des Purim-Festes spreche ich mit Joram Oppenheimer in Herzliya. Purim ist ein fröhliches Fest, dessen Hintergrund jedoch ein sehr ernster ist.
Nicht allein in Westeuropa kommen derweil Flüchtlinge aus der Ukraine an, sondern auch in Israel. Joram sagt, es ist das erste Mal in der Geschichte des Staates, dass eine große Zahl von nicht-jüdischen Menschen in das Land drängt.
Wie werden sie aufgenommen? Welche Probleme entstehen?
Joram schaut aus dem aktuellen Anlass auch zurück auf die Einwanderung von etwa 500.000 Menschen aus der früheren Sowjetunion nach Israel und blickt dabei auf eine israelische Erfolgsgeschichte.
Ein weiteres Thema sind die Bemühungen des israelischen Ministerpräsidenten Naftali Bennett um eine Vermittlung zwischen Vladimir Putin und Wolodymyr Selenskyj, die er mit einer Schabbatreise nach Moskau intensiviert hatte. Joram wagt einen Blick in die Optionen für die nächsten Tage und Wochen.
Alle weiteren Angebote von ahavta - Begegnungen sind unter diesem Link zu finden: https://linktr.ee/ahavta (https://linktr.ee/ahavta).
Bitte unterstütze die Erstellung der Podcasts: https://donorbox.org/ahavta-podcasts (donorbox.org/ahavta-podcasts). Damit wirst du zugleich Mitglied bei ahavta+ und erhältst wertvolles Material zum jüdischen Leben und dem christlich-jüdischen Verhältnis.

Am Vorabend des Purim-Festes spreche ich mit Joram Oppenheimer in Herzliya. Purim ist ein fröhliches Fest, dessen Hintergrund jedoch ein sehr ernster ist.
Nicht allein in Westeuropa kommen derweil Flüchtlinge aus der Ukraine an, sondern auch in Israel. Joram sagt, es ist das erste Mal in der Geschichte des Staates, dass eine große Zahl von nicht-jüdischen Menschen in das Land drängt.
Wie werden sie aufgenommen? Welche Probleme entstehen?
Joram schaut aus dem aktuellen Anlass auch zurück auf die Einwanderung von etwa 500.000 Menschen aus der früheren Sowjetunion nach Israel und blickt dabei auf eine israelische Erfolgsgeschichte.
Ein weiteres Thema sind die Bemühungen des israelischen Ministerpräsidenten Naftali Bennett um eine Vermittlung zwischen Vladimir Putin und Wolodymyr Selenskyj, die er mit einer Schabbatreise nach Moskau intensiviert hatte. Joram wagt einen Blick in die Optionen für die nächsten Tage und Wochen.
Alle weiteren Angebote von ahavta - Begegnungen sind unter diesem Link zu finden: https://linktr.ee/ahavta (https://linktr.ee/ahavta).
Bitte unterstütze die Erstellung der Podcasts: https://donorbox.org/ahavta-podcasts (donorbox.org/ahavta-podcasts). Damit wirst du zugleich Mitglied bei ahavta+ und erhältst wertvolles Material zum jüdischen Leben und dem christlich-jüdischen Verhältnis.

35 Min.