2 Std 22 Min.

Was sind Vimanas - gab es Flugmaschinen im alten Indien? Interview mit Thomas Ritter Spiritbalance - Einzigartige Einblicke in Spiritualität und Bewusstsein

    • Spiritualität

Vimanas sind Fluggeräte, die es laut alten indischen Überlieferungen schon vor Tausenden von Jahren gegeben haben soll. Und nicht nur das. 

Sie dienten den Göttern als Reisemittel. Kommt dann nicht die Frage auf, wer die Götter sind?

Wie kann das sein? Gab es schon früher hoch entwickelte Technik?

Ein wirklich sehr spannendes und außergewöhnliches Gespräch, bei dem wir unter anderem folgende Fragen aufgreifen:


Woher verfügten die Menschen damals über die technischen Mittel für solche gigantischen Bauwerke?  
Was hat es mit den überzeugenden Darstellungen auf sich, die in Südindien entdeckt wurden und die Verwendung von Elektrizität schon vor ca. 2000 Jahren belegen?       
Was verraten uns die 1.300 Jahre alten Darstellungen von Flugscheiben und einer modellhaften Anlage einer Startrampe für Vimanas, die durch die Tempelpriester als technisches Modell bestätigt wurden?
Was ist dran an den alten vedischen Überlieferungen?

In den letzten Jahren erforschte Thomas Ritter auf zahlreichen Reisen und Expeditionen geheimnisvolle Orte dieser Erde, rätselhafte Hinterlassenschaften vergangener Kulturen und unerklärliche Phänomene. Er ist Autor zahlreicher Bücher und veranstaltet Reisen zu jenen faszinierenden Plätzen unserer Welt. Eine der bedeutendsten Fundstätten prähistorischer Baukunst befindet sich in Mahabalipuram, in der indischen Provinz Tamil Nadu. 

Thomas Ritter besuchte diesen hochinteressanten Platz, mit dem sich Legenden um die indischen Götter Krishna und Shiva sowie Überlieferungen vom Einsatz der Vimanas - jener mysteriösen Fluggeräte - verbinden. 

Mehr über Thomas und seine Arbeit

Vimanas sind Fluggeräte, die es laut alten indischen Überlieferungen schon vor Tausenden von Jahren gegeben haben soll. Und nicht nur das. 

Sie dienten den Göttern als Reisemittel. Kommt dann nicht die Frage auf, wer die Götter sind?

Wie kann das sein? Gab es schon früher hoch entwickelte Technik?

Ein wirklich sehr spannendes und außergewöhnliches Gespräch, bei dem wir unter anderem folgende Fragen aufgreifen:


Woher verfügten die Menschen damals über die technischen Mittel für solche gigantischen Bauwerke?  
Was hat es mit den überzeugenden Darstellungen auf sich, die in Südindien entdeckt wurden und die Verwendung von Elektrizität schon vor ca. 2000 Jahren belegen?       
Was verraten uns die 1.300 Jahre alten Darstellungen von Flugscheiben und einer modellhaften Anlage einer Startrampe für Vimanas, die durch die Tempelpriester als technisches Modell bestätigt wurden?
Was ist dran an den alten vedischen Überlieferungen?

In den letzten Jahren erforschte Thomas Ritter auf zahlreichen Reisen und Expeditionen geheimnisvolle Orte dieser Erde, rätselhafte Hinterlassenschaften vergangener Kulturen und unerklärliche Phänomene. Er ist Autor zahlreicher Bücher und veranstaltet Reisen zu jenen faszinierenden Plätzen unserer Welt. Eine der bedeutendsten Fundstätten prähistorischer Baukunst befindet sich in Mahabalipuram, in der indischen Provinz Tamil Nadu. 

Thomas Ritter besuchte diesen hochinteressanten Platz, mit dem sich Legenden um die indischen Götter Krishna und Shiva sowie Überlieferungen vom Einsatz der Vimanas - jener mysteriösen Fluggeräte - verbinden. 

Mehr über Thomas und seine Arbeit

2 Std 22 Min.