200 Folgen

Sachkundig und anschaulich stellen die Rezensenten von WDR 3 Neuerscheinungen vor - die großen Titel ebenso wie den Geheimtipp. Und helfen zu entscheiden, was zu lesen sich lohnt.

WDR 3 Buchkritik WDR

    • Kunst
    • 3,7 • 47 Bewertungen

Sachkundig und anschaulich stellen die Rezensenten von WDR 3 Neuerscheinungen vor - die großen Titel ebenso wie den Geheimtipp. Und helfen zu entscheiden, was zu lesen sich lohnt.

    Matthias Nawrat: "Reise nach Maine"

    Matthias Nawrat: "Reise nach Maine"

    Mit der eigenen Mutter in Urlaub zu fahren wird für den Ich- Erzähler zur Herausforderung. Nicht nur wegen der Sommerhitze. Der Autor Matthias Nawrat erzählt von einer erkenntnisreichen Reise, die Verschüttetes zu Tage bringt. Eine Rezension von Claudio Cosmo.

    • 3 Min.
    Jonathan Lichtenstein: "Zurück nach Berlin"

    Jonathan Lichtenstein: "Zurück nach Berlin"

    Ein bewegender Bericht des britischen Autors Jonathan Lichtenstein, der sich 2015 mit seinem Vater Hans auf die Suche nach den Spuren ihrer jüdischen Familie in Berlin machte.

    • 6 Min.
    Marcia Zuckermann: "Mischpoke! Ein Familienroman" (Hörbuch)

    Marcia Zuckermann: "Mischpoke! Ein Familienroman" (Hörbuch)

    "Mischpoke" erzählt die Geschichte der jüdischen Familie Kohanim mit ihren sieben Töchtern von 1902 bis in die Gegenwart. Eine spannende Hör-Reise in die jüdisch-deutsch Geschichte: engagiert und humorvoll, meint Christian Kosfeld.

    • 5 Min.
    Malachy Tallack: "Das Tal in der Mitte der Welt"

    Malachy Tallack: "Das Tal in der Mitte der Welt"

    Shetland. Das bedeutet wildes Wetter, Schafzucht, archaische Landschaften und vor allem wenige Menschen. Und die Wenigen haben ganz besonders intensive Beziehungen untereinander, weil es hier auf jeden einzelnen ankommt. Eine Rezension von Katja Lückert.

    • 5 Min.
    Malachy Tallack: "Das Tal in der Mitte der Welt"

    Malachy Tallack: "Das Tal in der Mitte der Welt"

    Shetland. Das bedeutet wildes Wetter, Schafzucht, archaische Landschaften und vor allem wenige Menschen. Und die Wenigen haben ganz besonders intensive Beziehungen untereinander, weil es hier auf jeden einzelnen ankommt. Eine Rezension von Katja Lückert.

    • 5 Min.
    Olivia Manning: "Die gefallene Stadt"

    Olivia Manning: "Die gefallene Stadt"

    Eine Gruppe von Auslandsbriten wird 1940 in Bukarest von den Kriegsgeschehnissen überrollt. Bald ist sich jeder nur noch selbst der Nächste. Eine Rezension von Holger Heimann.

    • 5 Min.

Kundenrezensionen

3,7 von 5
47 Bewertungen

47 Bewertungen

yanhaolide ,

super

super

Owlzaz ,

Titel anders benennen?!

Gute Rezensionen, würde ich jedoch häufiger nutzen, wenn aus dem Titel ersichtlich wäre, worum es in der jeweiligen Datei geht, man sieht jedoch nur "WDR 3 Buchrezension" - andere Sender haben dies doch auch anders gelöst und stellen den Inhalt des jeweiligen Podcasts nach vorne. Auf gut Glück herunterladen mache ich mittlerweile selten, dafür gibt es genügend andere Anbieter. Auch stört mich, dass - zumindest bei meinem iPhone - die Dauer immer mit 3 Sekunden angegeben wird, man nicht weiß, wie lange der Track ist und man somit auch nicht navigieren kann. Schade, durch den fehlenden Komfort, den andere Anbieter leisten, lade ich mir hier "Episoden" nur selten. Schon traurig für den "großen WDR", finde ich persönlich.

Top‑Podcasts in Kunst

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert:

Mehr von WDR