113 Folgen

WDR 4 erinnert an beeindruckende Persönlichkeiten, bewegende Ereignisse und bahnbrechende Erfindungen. 

WDR 4 Meilensteine und Legenden Westdeutscher Rundfunk

    • Gesellschaft und Kultur
    • 5.0 • 9 Bewertungen

WDR 4 erinnert an beeindruckende Persönlichkeiten, bewegende Ereignisse und bahnbrechende Erfindungen. 

    1976: Erlassung der ersten Eherechtsreform

    1976: Erlassung der ersten Eherechtsreform

    Kaum zu glauben, doch bis 1976 war die Aufgabenverteilung in der Ehe im Bürgerlichen Gesetzbuch klar geregelt: Der Mann verdiente das Geld, die Frau kümmerte sich um Haushalt und Kinder.

    • 1 Min.
    1961: Premiere der Sportschau

    1961: Premiere der Sportschau

    Sie ist beliebt, wie eh und je. Da sieht man mal wieder: Das Alter kann einer guten Sendung nichts anhaben. Am 4. Juni 1961 feierte die Sportschau Premiere und ist damit die älteste Sportsendung im Deutschen Fernsehen.

    • 1 Min.
    1921: Heinz G. Konsalik wird geboren

    1921: Heinz G. Konsalik wird geboren

    Heinz G. Konsalik war neben Johannes Mario Simmel einer der kommerziell erfolgreichsten deutschen Schriftsteller der Nachkriegszeit. Die Themen des gebürtigen Rheinländers, der zeitweise im sauerländischen Attendorn lebt, waren Russland, Medizin, Ärzte und der Krieg. Vor 100 Jahren, am 28. Mai 1921, wurde er in Köln geboren.

    • 1 Min.
    1946: George Best wird geboren

    1946: George Best wird geboren

    In Nordirland gibt es ein Wortspiel: "Maradona good, Pelé better, George Best." Maradona war gut, Pelé war besser und George der Beste. George Best war ein legendärer Fußballer, der an diesem 22. Mai 75 Jahre alt geworden wäre.

    • 1 Min.
    1911: Alfons Müller-Wipperfürth wird geboren

    1911: Alfons Müller-Wipperfürth wird geboren

    Es war einmal ein fleißiger Schneider, der mit billigen Hosen die Welt erobern wollte. Er hieß Alfons Müller und wurde vor 110 Jahren, am 21. Mai 1911 in Mönchengladbach geboren.

    • 1 Min.
    1921: Wolfgang Borchert wird geboren

    1921: Wolfgang Borchert wird geboren

    Mit "Draußen vor der Tür" schrieb Borchert das bekannteste Drama über Soldaten im Zweiten Weltkrieg, kurz vor der Uraufführung starb er im Alter von 26 Jahren. An diesem 20. Mai 2021 wäre er 100 geworden.

    • 1 Min.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
9 Bewertungen

9 Bewertungen

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: