43 Folgen

Jedes einzelne Aroma in einem Glas Whisky zu entdecken, ist schwierig.

Der Whisky-Podcast von EYE FOR SPIRITS hilft dir daher, bessere Verkostungstechniken zu entwickeln, mehr Genuss an einem Glas Whisky zu finden und letztlich mehr Whisky für dein Geld zu erhalten.

Wenn du dein Tasting-Know How verbessern möchtest, mehr über die Hintergründe von Single Malt Whisky, Bourbon und Irish Whiskey erfahren möchtest oder neue Whisky-Vorschläge brauchst, solltest du den Whisky-Podcast von Eye for Spirits abonnieren.

In rund 30-minütigen Folgen erhältst du alle Infos, die du über Whisky wissen musst. Perfekt, um dazu ein Glas Single Malt zu genießen.

Auf www.eyeforspirits.com/whisky erhältst du zudem regelmäßig umfangreiche Blog-Artikel über Whisky. Unter "Downloads" bieten wir dir dort zudem zahlreiche Poster, die in den Podcasts erwähnt werden, zum kostenfreien Download an.

Perfekt für dein Whisky-Tasting: Wir haben auf Spotify eine Playlist für dich erstellt, die dein nächstes Glas Whisky zu einem Erlebnis machen. Guter Whisky im Glas, geniale Songs im Ohr.
Höre dir die Whisky-Playlist "Whisky High Volume" auf Spotify an!

Mehr über Eye for Spirits:

- www.eyeforspirits.com/whisky
- www.eyeforspirits.com/ueber-uns
- www.eyeforspirits.com/whiskyclub

Wenn dir der Podcast gefällt, freuen wir uns, wenn du ihn in deiner Podcast-App abonnierst. Dadurch verpasst du keine neue Episode mehr und hilfst uns, den Podcast für dich weiter zu verbessern.

Eye for Spirits Whisky Club Philip Reim

    • Bildung

Jedes einzelne Aroma in einem Glas Whisky zu entdecken, ist schwierig.

Der Whisky-Podcast von EYE FOR SPIRITS hilft dir daher, bessere Verkostungstechniken zu entwickeln, mehr Genuss an einem Glas Whisky zu finden und letztlich mehr Whisky für dein Geld zu erhalten.

Wenn du dein Tasting-Know How verbessern möchtest, mehr über die Hintergründe von Single Malt Whisky, Bourbon und Irish Whiskey erfahren möchtest oder neue Whisky-Vorschläge brauchst, solltest du den Whisky-Podcast von Eye for Spirits abonnieren.

In rund 30-minütigen Folgen erhältst du alle Infos, die du über Whisky wissen musst. Perfekt, um dazu ein Glas Single Malt zu genießen.

Auf www.eyeforspirits.com/whisky erhältst du zudem regelmäßig umfangreiche Blog-Artikel über Whisky. Unter "Downloads" bieten wir dir dort zudem zahlreiche Poster, die in den Podcasts erwähnt werden, zum kostenfreien Download an.

Perfekt für dein Whisky-Tasting: Wir haben auf Spotify eine Playlist für dich erstellt, die dein nächstes Glas Whisky zu einem Erlebnis machen. Guter Whisky im Glas, geniale Songs im Ohr.
Höre dir die Whisky-Playlist "Whisky High Volume" auf Spotify an!

Mehr über Eye for Spirits:

- www.eyeforspirits.com/whisky
- www.eyeforspirits.com/ueber-uns
- www.eyeforspirits.com/whiskyclub

Wenn dir der Podcast gefällt, freuen wir uns, wenn du ihn in deiner Podcast-App abonnierst. Dadurch verpasst du keine neue Episode mehr und hilfst uns, den Podcast für dich weiter zu verbessern.

    Die Springbank-Episode!

    Die Springbank-Episode!

    Springbank ist ein harter Hund. Von abermals 30 Whisky-Destillerien ist sie heute eine der letzten 3 überlebenden. Auch wenn ihr die Corona-Krise zu schaffen macht und sie in deren Folge kurzzeitig schließen muss: Sorge bereit das nicht. Springbank kennt Krisen, weiß damit umzugehen.
    Eines der Gründe für ihr Durchhaltevermögen ist unter anderem ihre Autarkie. Springbank produziert nur so viel, wie sie mit möglichst eigenen Rohstoffen und Anbau hinbekommt. Das bedeutet für Whisky-Fans einen genialen Whisky, aber keine stetige Verfügbarkeit.
    In dieser Folge zeige ich dir, warum du unbedingt einen Springbank probieren musst und worauf du beim Kauf achten solltest.

    Mehr über Eye for Spirits:

    - www.eyeforspirits.com/whisky
    - www.eyeforspirits.com/ueber-uns
    - www.eyeforspirits.com/whiskyclub

    • 29 Min.
    Inside Laphroaig! - mit Jens Rosenberg

    Inside Laphroaig! - mit Jens Rosenberg

    Dieser Whisky haut einen aus den Socken. Ein Laphroaig 10 Jahre ist kein Single Malt für die feine Nase. Dieses Ding schnappt dein Gesicht, zieht es zum Glas und zerknüllt es mit rauchiger Faust.
    Manche stehen drauf! Es gibt Leute - wie mich - die stehen drauf.
    Es gibt auch Leute, die möchten mehr wissen über Laphroaig - am besten alles.
    Um diesen Fans dieser Whisky-Marke unbekannte Details zu dieser Destillerie zu liefern, habe ich mich mit Jens Rosenberg unterhalten. Jens ist Key Account Manager bei Beam Suntory und Keeper of the Quaich. Er weiß also wovon er spricht, wenn er über Laphroaig redet.
    Erfahre in dieser Episode wie ein gutes Laphroaig-Tasting aussieht und welche Abfüllungen die Destillerie in naher Zukunft plant.

    Mehr über Eye for Spirits:

    - www.eyeforspirits.com/whisky
    - www.eyeforspirits.com/ueber-uns
    - www.eyeforspirits.com/whiskyclub

    Wenn dir diese Folge gefallen hat, abonniere diesen Podcast in deiner Podcast-App. Dadurch verpasst du keine neue Whisky-Episode mehr. Zudem hilfst du uns, den Podcast weiter zu verbessern und Episoden zu liefern, die dir gefallen. Vielen Dank!

    Bildquelle Titelbild: Matteo Provendola - Shutterstock

    • 38 Min.
    Die Dalmore-Episode!

    Die Dalmore-Episode!

    Man kann schon mal 21.000 Euro für einen Single Malt aus Dalmores Constellation Collection ausgeben.
    Kann man, muss man aber nicht. Denn die Qualität von Dalmore bekommst du auch bei deren Whiskys im unteren und mittleren Preis-Segment.
    Vorausgesetzt, du weißt, was dich bei diesen Single Malts erwartet und wie du sie verkosten solltest.
    In dieser Episode erfährst du, warum Dalmore auf dem Papier keinen guten Whisky herstellt, es in der Praxis aber doch klappt.
    In der Praxis erhältst du einen High End-Single Malt mit sattem Sherry-Einfluss.

    Mehr zu dieser Episode:

    - www.eyeforspirits.com/pot-still-download/

    Mehr über Eye for Spirits:

    - www.eyeforspirits.com/whisky
    - www.eyeforspirits.com/ueber-uns
    - www.eyeforspirits.com/whiskyclub

    Wenn dir diese Folge gefallen hat, abonniere diesen Podcast in deiner Podcast-App. Dadurch verpasst du keine neue Whisky-Episode mehr. Zudem hilfst du uns, den Podcast weiter zu verbessern und Episoden zu liefern, die dir gefallen. Vielen Dank!

    Bildquelle Titelbild: itor - Shutterstock

    • 21 Min.
    Gibt es Terroir bei Malt Whisky?

    Gibt es Terroir bei Malt Whisky?

    Millionen von Litern rauschen jährlich durch die Brennblasen der größten Malt Whisky-Destillerien Schottlands. Das Credo von Glenfiddich, Glenlivet oder Macallan ist dabei Effizienz nicht Heimatliebe.
    Aber bedenke: Der Ruf - und auch die Preise - schottischen Single Malts basieren teils auf der Mystik ihres Heimatlandes. Wie können Destillerien dies aber rechtfertigen, wenn kaum regionale Zutaten in ihren Whiskys wären?
    Könnten sie nicht; brauchen sie aber auch nicht, denn diese regionale Zutat gibt es. Sie heißt "Terroir".
    In dieser Episode lernst du daher folgende Themen kennen:
    - Terroir bei Whisky ist anders als bei Wein
    - Wo findest du Terroir bei Whisky?
    - Wie entdeckst du den Einfluss von Terroir im Single Malt?

    Mehr über Eye for Spirits:

    - www.eyeforspirits.com/whisky
    - www.eyeforspirits.com/ueber-uns
    - www.eyeforspirits.com/whiskyclub

    Wenn dir diese Folge gefallen hat, abonniere diesen Podcast in deiner Podcast-App. Dadurch verpasst du keine neue Whisky-Episode mehr. Zudem hilfst du uns, den Podcast weiter zu verbessern und Episoden zu liefern, die dir gefallen. Vielen Dank!

    -
    Bildquelle Cover-Foto: Marchu Studio - Shutterstock

    • 27 Min.
    Wie gut ist deutscher Whisky? - mit Stefan Penninger

    Wie gut ist deutscher Whisky? - mit Stefan Penninger

    Es gibt gar keinen deutschen Whisky. Klar, auch Destillerien in Deutschland stellen ihn her, aber er hat kein Alleinstellungsmerkmal, nichts, was ihn von anderen Sorten abgrenzt - außer geographischer Grenzen.
    Dies ist das große Manko von Whisky, der hierzulande hergestellt wird. Seine Schwäche ist nicht seine Qualität, es ist seine fehlende Definition.
    Der Destillateur-Meister Stefan Penninger hat bei seinem neuesten Tropfen daher auf jegliche Produktbeschreibung verzichtet, sein Whiskey soll in keine Kategorie gehören.
    In dieser Podcast-Folge verrät er dir daher, woran es deutschen Whisky mangelt, welche Aromen dich darin meist erwarten und wie dies in Zukunft vielleicht doch noch eine Erfolgsgeschichte werden könnte.

    Mehr über Eye for Spirits:

    - www.eyeforspirits.com/whisky
    - www.eyeforspirits.com/ueber-uns
    - www.eyeforspirits.com/whiskyclub

    Wenn dir diese Folge gefallen hat, abonniere diesen Podcast in deiner Podcast-App. Dadurch verpasst du keine neue Whisky-Episode mehr. Zudem hilfst du uns, den Podcast weiter zu verbessern und Episoden zu liefern, die dir gefallen. Vielen Dank!

    • 48 Min.
    Glenfiddich 15 Jahre Solera Vat. Warum?

    Glenfiddich 15 Jahre Solera Vat. Warum?

    Du suchst einen guten Single Malt, möchtest aber nicht zu viel Geld ausgeben? In dieser Episode zeige ich dir einen Whisky mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis: den Glenfiddich 15 Jahre Solera Vat.
    Du erfährst, welche Schwächen dieser Single Malt hat, aber auch seine Stärken. Stärken, die ihn zu einem spannenden Whisky machen. Für gerade einmal 40 (!) Euro.
    Glenfiddich setzt beim 15-jährigen auf die gleichen Standards wie beim Rest ihres Portfolios: 72 Stunden Fermentation, Destillation in verschiedenen Pot Stills, Reifung in Ex-Bourbon- und Ex-Sherry-Fässern. Das besondere an diesem Single Malt ist jedoch, was im Anschluss passiert: Die Vermählung im Solera Vat. Warum dir dies einen besonderen Single Malt liefert und warum dies nicht das gleiche wie das Solera-Verfahren bei Sherry ist, zeige ich dir in dieser Folge.

    Mehr über Eye for Spirits:

    - www.eyeforspirits.com/whisky
    - www.eyeforspirits.com/ueber-uns
    - www.eyeforspirits.com/whiskyclub

    Wenn dir diese Folge gefallen hat, abonniere diesen Podcast in deiner Podcast-App. Dadurch verpasst du keine neue Whisky-Episode mehr. Zudem hilfst du uns, den Podcast weiter zu verbessern und Episoden zu liefern, die dir gefallen. Vielen Dank!

    -
    Bildquelle Cover-Foto: Campari Deutschland

    • 25 Min.

Kundenrezensionen

friescha ,

Wiederholung über Wiederholung und unnötig in die Länge gezogen

Leider wiederholt der Sprecher ungefähr jeden Satz und Aussage die er macht zwei bis drei oder manchmal auch vier Mal. Es hat für mich den Anschein, als seien die Folgen nicht gerade gut Strukturiert und Vorbereitet. Der Sprecher hat durchaus interessante Informationen parat und sich sicherlich einiges angelesen um dies in diesen Podcasts zu teilen. Jedoch schafft er es meiner Meinung nicht, den Inhalt interessant und gut zu verpacken, was auch an den vielen Wiederholungen und vielen „ähm‘s“ und Satzsprüngen liegt. Ganz besonders naheliegende Punkte werden zu oft wiederholt und Langweilen somit mich persönlich als Zuhörer.

Die Podcasts könnten kürzer und prägnanter sein. Ein guter Podcast benötigt Qualität und nicht Quantität. Alle Informationen in den bisherigen Potcasts könnten in einen mindestens halb so langen Podcast verpackt werden.

Bitte versteht mich nicht falsch und verschafft euch am besten einen eigenen Eindruck. Das hier geschriebene ist nur meine subjektive Wahrnehmung und Meinung.

reddust-san ,

Generell Top

und ich freue mich auf jede neue Folge auch wenn ich mich an das „Du“ erst gewöhnen musste.

Evtl. Möglichkeiten zur Verbesserung:
1. Etwas weniger Oberlehrer;)
2. Teilweise komplexe Sprünge im Themenschwerpunkt, dann besser in zwei oder drei Folgen aufteilen. (Bsp. Unterkategorien, Regionen....).

MiScApp ,

Klare Empfehlung

Sympathischer Typ, interessante Themen und macht Spaß. Würde ich jederzeit auf einen Dram einladen.

Top‑Podcasts in Bildung

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: