55 Min.

Wie freunden wir uns mit dem Alter an, Ildiko von Kürthy? Endlich Om

    • Gesundheit und Fitness

Ildiko von Kürthy ist bekannt für ihren fettnäpfchenreichen Humor und ihre Liebesromane. Doch jetzt hat die Bestsellerautorin einen Roman veröffentlicht, in dem es viel ernster zugeht als sonst. Es geht um die großen Fragen des Lebens: Wie begegne ich meinem eigenen Älterwerden? Mit Spaß? Mit Demut? Mit Angst? Und wie halte ich Ängste in Schach? Sogar der Tod ist Thema in ihrem Roman – inspiriert von einer wahren Geschichte: der Krebserkrankung ihrer Freundin Jutta.
Über all das sprechen wir in der heutigen Folge. Es ist ein überraschend ehrliches, emotionales und ernstes Gespräch geworden. Aber natürlich wird, wie man es von Ildiko von Kürthy kennt, auch gelacht. Für sie gehört einfach beides zum Leben: Chemo und Champagner. MRT und Musical.
Mich hat sehr berührt, was Ildiko zu erzählen hatte. In meinem Kopf wurde noch ein bisschen mehr zurechtgerückt, was wirklich wichtig ist. Noch am gleichen Tag habe ich mich mit einer meiner liebsten Freundinnen verabredet, meine Mutter noch ein bisschen fester in den Arm genommen und mich demütig der Normalität gegenüber gefühlt. Vielleicht geht es euch ja ähnlich.

Ildiko von Kürthy ist bekannt für ihren fettnäpfchenreichen Humor und ihre Liebesromane. Doch jetzt hat die Bestsellerautorin einen Roman veröffentlicht, in dem es viel ernster zugeht als sonst. Es geht um die großen Fragen des Lebens: Wie begegne ich meinem eigenen Älterwerden? Mit Spaß? Mit Demut? Mit Angst? Und wie halte ich Ängste in Schach? Sogar der Tod ist Thema in ihrem Roman – inspiriert von einer wahren Geschichte: der Krebserkrankung ihrer Freundin Jutta.
Über all das sprechen wir in der heutigen Folge. Es ist ein überraschend ehrliches, emotionales und ernstes Gespräch geworden. Aber natürlich wird, wie man es von Ildiko von Kürthy kennt, auch gelacht. Für sie gehört einfach beides zum Leben: Chemo und Champagner. MRT und Musical.
Mich hat sehr berührt, was Ildiko zu erzählen hatte. In meinem Kopf wurde noch ein bisschen mehr zurechtgerückt, was wirklich wichtig ist. Noch am gleichen Tag habe ich mich mit einer meiner liebsten Freundinnen verabredet, meine Mutter noch ein bisschen fester in den Arm genommen und mich demütig der Normalität gegenüber gefühlt. Vielleicht geht es euch ja ähnlich.

55 Min.

Top‑Podcasts in Gesundheit und Fitness