34 Min.

Wie sieht New Work aus, Joachim Gripp‪?‬ dasobservatorium

    • Gesellschaft und Kultur

Dr. Joachim Gripp, Geschäftsführer von Design Offices, offeriert Arbeitsplätze an 35 Standorten. Er meint: "New Work ist menschenzentriertes Arbeiten. Dafür braucht man aufgabenbezogene Settings". Beschleunigt durch die Pandemie ist die Akzeptanz für ein Home Office verstärkt, diese wird nachhaltig bleiben. Und der Verdichtungsgrad im Büro wird eine andere sein. "Flexibilität lautet die Überschrift".
Er sieht im New Work die Chance auf Selbstentfaltung, die wir wahrnehmen sollten.

Dr. Joachim Gripp, Geschäftsführer von Design Offices, offeriert Arbeitsplätze an 35 Standorten. Er meint: "New Work ist menschenzentriertes Arbeiten. Dafür braucht man aufgabenbezogene Settings". Beschleunigt durch die Pandemie ist die Akzeptanz für ein Home Office verstärkt, diese wird nachhaltig bleiben. Und der Verdichtungsgrad im Büro wird eine andere sein. "Flexibilität lautet die Überschrift".
Er sieht im New Work die Chance auf Selbstentfaltung, die wir wahrnehmen sollten.

34 Min.

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

Audio Alliance / stern
ZEIT ONLINE
N-JOY
ZEIT ONLINE
Podimo Podcast App
ZEIT ONLINE