5 Folgen

„Wissen to listen“ ist der Podcast des Forum Wissen, des Wissensmuseums der Universität Göttingen, in dem es um die Frage geht, wie Wissen eigentlich entsteht. Wir fragen: Was sind das für Prozesse, in denen Wissen geschaffen wird? Was für Menschen sind daran beteiligt? Wie ticken sie? Was treibt sie an? Was fasziniert sie an ihrer Arbeit? Was ist vielleicht manchmal mühsam? Im Gespräch mit Wissenschaffenden geht die Podcasterin Eva Völker diesen Fragen nach und schaut den Menschen, die Wissen schaffen, in die Karten.

Wissen to listen Universität Göttingen - Forum Wissen

    • Wissenschaft
    • 5,0 • 3 Bewertungen

„Wissen to listen“ ist der Podcast des Forum Wissen, des Wissensmuseums der Universität Göttingen, in dem es um die Frage geht, wie Wissen eigentlich entsteht. Wir fragen: Was sind das für Prozesse, in denen Wissen geschaffen wird? Was für Menschen sind daran beteiligt? Wie ticken sie? Was treibt sie an? Was fasziniert sie an ihrer Arbeit? Was ist vielleicht manchmal mühsam? Im Gespräch mit Wissenschaffenden geht die Podcasterin Eva Völker diesen Fragen nach und schaut den Menschen, die Wissen schaffen, in die Karten.

    Folge 4 Verhaltensbiologin Rowan Titchener

    Folge 4 Verhaltensbiologin Rowan Titchener

    Rowan Titchener ist Verhaltensbiologin. Die Neuseeländerin war Mitglied des interdisziplinären Graduiertenkollegs „Verstehen von Sozialbeziehungen“, bei dem  Promovierende des Deutschen Primatenzentrums und der Uni Göttingen aus biologischer, psychologischer und linguistischer Sicht soziale Beziehungen bei Menschen und bei Affen in den Blick genommen haben. Von besonderer Bedeutung ist dabei der Vergleich: welche Bedeutung haben Sozialbeziehungen nicht nur beim Menschen, sondern auch bei anderen Primaten, den Affen. Rowan Titchener hat sich unter anderem mit der Frage befasst, ob Affen auch einen Gerechtigkeitssinn haben. In die aktuelle Sonderausstellung „Ich-Du-Wir“ im Forum Wissen zum Thema sind ihre Erfahrungen mit dem Prozess des wissenschaftlichen Publizierens eingeflossen – für sie eine echte Geduldsprobe.

    • 31 Min.
    Folge 3 Physikerin Viola Priesemann

    Folge 3 Physikerin Viola Priesemann

    Wissen to listen! Viola Priesemann ist Physik-Professorin an der Universität Göttingen und am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation. Außerdem ist sie Netzwerkerin in mehrfacher Hinsicht: Sie erforscht die Verknüpfungen der Nervenzellen im Gehirn. Mit ihrer Forschungsgruppe untersucht sie, wie neuronale Netzwerke lernen und denken. Ihre Erkenntnisse fließen in die aktuelle Sonderausstellung „Herz und Hirn – gemeinsam verstehen“ im Forum Wissen ein. Während der Corona-Pandemie nutzte sie diese Expertise im Modellieren komplexer Systeme, um die Ausbreitung des Virus zu beschreiben. Die Erkenntnisse und Daten aus der Corona-Forschung dienen ihr jetzt als Grundlage, um zu untersuchen, wie sich Falschinformationen während der Pandemie über die sozialen Netzwerke ausgebreitet haben. Über all das spricht sie in dieser Folge. Sie verrät auch, wie sie ihren Weg in die Physik gefunden hat, und spricht über die Bedeutung von Netzwerken in der Wissenschaftscommunity. Viola Priesemann wünscht sich einen Kulturwandel im Umgang mit Frauen in der wissenschaftlichen Forschung.

    • 37 Min.
    Kulturwissenschaftler Mikael Assilkinga

    Kulturwissenschaftler Mikael Assilkinga

    Mikael Assilkinga ist Gastwissenschaftler aus Kamerun im Projekt „Sensible Provenienzen“ der Universität Göttingen. Zusammen mit Kolleg*innen aus anderen ehemaligen Kolonien untersucht er die Herkunft von Human Remains, menschlichen Überresten, die sich in Sammlungen der Uni Göttingen befinden. Die meisten von ihnen wurden gegen den Willen der einheimischen Bevölkerung entwendet. Mikael Assilkinga spricht darüber, warum es so wichtig ist, den Kolonialismus und die Gewalt, die den kolonisierten Menschen angetan wurde, sichtbar zu machen. Kamerun war von 1884 bis 1919 eine deutsche Kolonie.

    Aus dem Projekt ist eine digitale Ausstellung entstanden mit dem Titel „Unpacking Colonialism“. Sie liefert erste Antworten aus der Perspektive der fünf Gastwissenschaftler*innen aus verschiedenen Herkunftsgesellschaften der Human Remains. Sie wird am 25. März 2024 veröffentlicht.

    • 41 Min.
    Waldforscher Dominik Seidel

    Waldforscher Dominik Seidel

    Dominik Seidel ist Professor für Raumstrukturen und Digitalisierung von Wäldern an der Universität Göttingen. Er spricht darüber, wie er mit 3-D-Lasertechnologie digitale Kopien von Bäumen erstellt, um Dürreschäden sichtbar zu machen. Wozu soll das gut sein? Wie könnte die Digitalisierung die Waldwirtschaft der Zukunft verändern? Wo liegen die Chancen, aber auch die Grenzen der Technologie?

    Fragen oder Anregungen gerne an: redaktion@forum-wissen.de

    Podcast-Seite: https://forum-wissen.de/podcast-und-mehr

    Links:

    https://www.forum-wissen.de/digitaler-wald/

    https://blog.forum-wissen.de/wie-eine-ausstellung-entsteht/

    • 50 Min.
    Wissen to listen - Trailer

    Wissen to listen - Trailer

    In dieser Folge erzählen wir, um was es bei "Wissen to listen" überhaupt geht: Lockere Gespräche mit Wissenschaftler*innen zur Frage, wie Wissen eigentlich entsteht, welche Schritte notwendig sind, aber auch wie Wissenschaftler*innen ticken, was sie motiviert.

    Fragen und Anregungen gerne an: redaktion@forum-wissen.de

    Hier der Link zum Forum Wissen, dem neuen Wissensmuseum der Uni Göttingen:

    www.forum-wissen.de/

    • 4 Min.

Kundenrezensionen

5,0 von 5
3 Bewertungen

3 Bewertungen

Top‑Podcasts in Wissenschaft

Aha! Zehn Minuten Alltags-Wissen
WELT
ZEIT WISSEN. Woher weißt Du das?
ZEIT ONLINE
Geschichten aus der Mathematik
detektor.fm – Das Podcast-Radio
radioWissen
Bayerischer Rundfunk
Quarks Daily
Quarks
Das Wissen | SWR
SWR

Das gefällt dir vielleicht auch