81 Folgen

Wir, Matthias Hopf und Jenny Jecke, sind Filmredakteure und im Wollmilchcast leben wir unsere Leidenschaft/Fetisch/Manie abseits der Arbeit aus. Dabei sprechen wir am Anfang stets über einen aktuellen Kinostart, der en detail auseinander genommen wird, gern mit Spoilern. Danach wird jede Aktualität aus dem Fenster geworfen. Dann diskutieren wir in Kurzbesprechungen soeben gesehene Filme, unabhängig von Genre, Land oder Epoche. In Spezial-Episoden konzentrieren wir uns hingegen ganz auf das Werk eines Regisseurs oder eines Franchises. Viel Spaß beim Zuhören!

Wollmilchcast Matthias Hopf & Jenny Jecke

    • TV und Film
    • 4.8, 10 Bewertungen

Wir, Matthias Hopf und Jenny Jecke, sind Filmredakteure und im Wollmilchcast leben wir unsere Leidenschaft/Fetisch/Manie abseits der Arbeit aus. Dabei sprechen wir am Anfang stets über einen aktuellen Kinostart, der en detail auseinander genommen wird, gern mit Spoilern. Danach wird jede Aktualität aus dem Fenster geworfen. Dann diskutieren wir in Kurzbesprechungen soeben gesehene Filme, unabhängig von Genre, Land oder Epoche. In Spezial-Episoden konzentrieren wir uns hingegen ganz auf das Werk eines Regisseurs oder eines Franchises. Viel Spaß beim Zuhören!

Kundenrezensionen

4.8 von 5
10 Bewertungen

10 Bewertungen

xxx_Alleyrat_xxx ,

Bester deutscher Filmpodcast

Kompetent, unaufgeregt, humorvoll. Das Filmprofi-Duo Jenny und Matthias ergänzt sich wunderbar und bleibt auch bei Meinungsverschiedenheiten cool.

Schwanenmeister ,

Men, Women & Chain Saws

Den Wollmilchcast höre ich seit Anfang 2014. Es ist einer der besten deutschsprachigen Filmpodcasts, die es gibt. Die Gespräche von Matthias & Jenny haben eine besondere Chemie. Fast noch mehr schätze ich aber die Kompetenz der beiden Filmkritiker. Und es wird viel, wenn auch noch nicht genug von Helmut Käutner geschwärmt. Anlass für die iTunes-Bewertung ist der Wollmilchcast #29, den ich bereits zwei Mal gehört habe: Es ist der große Jahresrückblick 2017, der sich an keine deutschen Starttermine hält und gerade deswegen so wertvoll ist, weil man hier noch richtige Entdeckungen (z. B. „Dawson City: Frozen Time“) machen kann. Schön konzentrierte Besprechungen. Und gerne mehr Festival-Insidetalk über traurige Russen.

Top‑Podcasts in TV und Film

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: