4 Folgen

„Wortwechsel“ – das ist der neue Podcast von Yasmin Fahimi. Seit 2017 sitzt Yasmin als direktgewählte Abgeordnete aus Hannover im Deutschen Bundestag.

Im Podcast trifft sie Menschen aus Kultur, Politik und Gesellschaft in lockerer Atmosphäre. Die persönlichen Zugänge und Erfahrungen der Gäste bilden dabei die Grundlage für Gespräche, die sich um die großen gesellschaftlichen Fragen drehen.

Anregung, Kritik und Gästewünsche? Bitte schreibt uns an yasmin.fahimi@bundestag.de


Bilder: (c) Susie Knoll 2019

"Wortwechsel" Der Podcast von Yasmin Fahimi "Wortwechsel" Der Podcast von Yasmin Fahimi

    • Regierung
    • 1,0 • 1 Bewertung

„Wortwechsel“ – das ist der neue Podcast von Yasmin Fahimi. Seit 2017 sitzt Yasmin als direktgewählte Abgeordnete aus Hannover im Deutschen Bundestag.

Im Podcast trifft sie Menschen aus Kultur, Politik und Gesellschaft in lockerer Atmosphäre. Die persönlichen Zugänge und Erfahrungen der Gäste bilden dabei die Grundlage für Gespräche, die sich um die großen gesellschaftlichen Fragen drehen.

Anregung, Kritik und Gästewünsche? Bitte schreibt uns an yasmin.fahimi@bundestag.de


Bilder: (c) Susie Knoll 2019

    13. Folge "Friedenspolitik im 21. Jahrhundert" mit Dr. Rolf Mützenich

    13. Folge "Friedenspolitik im 21. Jahrhundert" mit Dr. Rolf Mützenich

    Ist ohne Frieden alles nichts? – In der Folge „Wortwechsel“ vom April 2021 unterhalten sich Yasmin Fahimi und Dr. Rolf Mützenich über zentrale Fragen der aktuellen Friedenspolitik. Anhand von Themen wie internationale Solidarität, Frieden innerhalb einer Gesellschaft und Chancen für eine offene Gesellschaft verdeutlicht Rolf Mützenich die Komplexität von Frieden im 21. Jahrhundert.

    Dr. Rolf Mützenich trat bereits als 16jähriger Schüler in die SPD ein. Er ist seit 2002 Mitglied des Bundestages, u.a. als außenpolitischer Sprecher und stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion für Außen-, Verteidigungs-, Menschenrechtspolitik und wirtschaftliche Zusammenarbeit. Seit 2019 ist Rolf Mützenich Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion.

    • 35 Min.
    12. Folge: "Gewerkschaftsarbeit in Krisenzeiten" mit Frank Werneke

    12. Folge: "Gewerkschaftsarbeit in Krisenzeiten" mit Frank Werneke

    In der aktuellen Folge „Wortwechsel“ unterhalten sich Yasmin Fahimi und Frank Werneke darüber, vor welchen großen Herausforderungen die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer stehen: Stichworte wie Lockdown, Digitalisierung und Tarifrunden sind einige Punkte, die den Ver.di-Chef in diesem Jahr besonders beschäftigt haben.

    Frank Werneke ist seit September 2019 Vorsitzender der Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di. Nach dem Realschulabschluss machte er eine Ausbildung zum Verpackungsmittelmechaniker und war später für die Gewerkschaft IG Medien tätig, bevor diese ein Teil von Ver-di wurde. Ab 2002 war er Stellvertreter des langjährigen Ver.di-Chefs Frank Bsirske.

    • 32 Min.
    11. Folge: Demokratie braucht Demokrat*innen - Wie erhalten wir die Demokratie?

    11. Folge: Demokratie braucht Demokrat*innen - Wie erhalten wir die Demokratie?

    In der aktuellen Folge „Wortwechsel“ unterhalten sich Yasmin Fahimi und Sabine Achour darüber, was sich hinter dem Titel der Studie „Wer hat, dem wird gegeben: Politische Bildung an Schulen“ verbirgt, was politische Bildung mit dem Ruf nach der Feuerwehr zu tun hat und warum Ungleichheit auch für das erlernen demokratischer Verhaltensweisen und Strukturen eine negative Rolle spielt.

    Sabine Achour ist seit Oktober 2018 Professorin für Politikdidaktik und Politische Bildung am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin.

    Im Rahmen ihrer Forschung beschäftigt sie sich mit Herausforderungen für die politische Bildung in einer immer diverser werdenden Gesellschaft. Im Zentrum steht der Umgang in einer pluralistischen Demokratie mit zunehmender Vielfalt, Flucht und Migration, Inklusion, durchgängiger Sprachbildung und religiöser Pluralität. Das geht einher mit der Frage, wie politische Bildung Lernende sowie Lehrende darauf vorbereiten kann. Im Rahmen ihrer Forschung hat sie 2019 gemeinsam mit der Friedrich-Ebert-Stiftung eine Studie verfasst mit dem Titel „Wer hat, dem wird gegeben: Politische Bildung an Schulen“.

    • 46 Min.
    10. Folge: "Daseinsvorsorge neu denken" mit Herbert Schmalstieg

    10. Folge: "Daseinsvorsorge neu denken" mit Herbert Schmalstieg

    Herbert Schmalstieg war von 1972 bis 2006 Oberbürgermeister Hannovers, kaum ein OB in Deutschland war länger im Amt. Er hat die Stadt geprägt wie kein Zweiter und ist auch im Ruhestand weiterhin auf vielfältige Art und Weise in seiner Geburtsstadt engagiert.

    In der aktuellen Folge des Podcast „Wortwechsel“ sprechen Yasmin Fahimi und Herbert Schmalstieg über das Thema „Daseinsvorsorge“, eine der zentralen Aufgaben der Stadtverwaltung, die sich konkret aus Artikel 28 des Grundgesetzes ableitet. Und doch muss die Frage, was genau unter Daseinsvorsorge zu verstehen ist und wie sie sich konkret ausgestaltet, immer wieder neu beantwortet werden. Besonders auch heute, in Zeiten einer weltweiten Pandemie, die auch Menschen in Deutschland existenziell bedroht.

    • 38 Min.

Kundenrezensionen

1,0 von 5
1 Bewertung

1 Bewertung

Top‑Podcasts in Regierung

Westdeutscher Rundfunk
apolut
apolut
BBC World Service
bpb
Redaktion der Bundeswehr