587 Folgen

Die Videolesungen von www.zehnSeiten.de als Audio-Podcast. Schriftsteller lesen zehn Seiten aus Ihren Büchern vor. Jede Woche gibt es eine neue Lesung. Vom unbekannten Debüt bis hin zum Bestseller können Sie sich einen Eindruck über aktuelle Neuerscheinungen aus dem deutschen Literaturmarkt machen.

zehnseiten Podcast zehnseiten GmbH

    • Kunst
    • 4,6 • 12 Bewertungen

Die Videolesungen von www.zehnSeiten.de als Audio-Podcast. Schriftsteller lesen zehn Seiten aus Ihren Büchern vor. Jede Woche gibt es eine neue Lesung. Vom unbekannten Debüt bis hin zum Bestseller können Sie sich einen Eindruck über aktuelle Neuerscheinungen aus dem deutschen Literaturmarkt machen.

    Dirk Bernemann liest aus Schützenfest

    Dirk Bernemann liest aus Schützenfest

    Gunnar Bäumer hat vor sieben Jahren mit Ende Zwanzig die Provinz verlassen, um nach Berlin zu ziehen. Jetzt kehrt er für eine Woche in sein Elternhaus zurück, um »das Haus zu hüten«. In diesen Tagen findet auch das alljährliche Schützenfest statt, dem er sich eigentlich verweigern wollte, um zur Ruhe zu kommen. Doch dem Fest entkommt er nicht und muss sich innerhalb der nächsten Tage dem Dorfleben, seinen Lebenskonzepten und seiner Vergangenheit stellen, vor allem auch seiner Jugendliebe Franziska mit deren Ehemann.

    © Heyne Hardcore

    Weitere Informationen zum Buch

    Khuê Pham liest aus Wo auch immer ihr seid

    Khuê Pham liest aus Wo auch immer ihr seid

    Sie ist dreißig Jahre alt und heißt Ki?u, so wie das Mädchen im berühmtesten Werk der vietnamesischen Literatur. Doch sie nennt sich lieber Kim, weil das einfacher ist für ihre Freunde in Berlin. 1968 waren ihre Eltern aus Vietnam nach Deutschland gekommen. Für das, was sie zurückgelassen haben, hat sich die Journalistin nie interessiert. Im Gegenteil: Oft hat sie sich eine Familie gewünscht, die nicht erst deutsch werden muss, sondern es einfach schon ist. Bis zu jener Facebook-Nachricht. Sie stammt von ihrem Onkel, der seit seiner Flucht in Kalifornien lebt. Die ganze Familie soll sich zur Testamentseröffnung von Ki?us Großmutter treffen. Es wird eine Reise voller Offenbarungen - über ihre Familie und über sie selbst.

    © btb

    Weitere Informationen zum Buch

    Doris Knecht liest aus Die Nachricht

    Doris Knecht liest aus Die Nachricht

    Eine Frau ? eine Nachricht ? eine Verunsicherung. In ihrem neuen Roman schreibt Doris Knecht über familiäre Geheimnisse und die fatalen Folgen von Frauenverachtung und digitaler Gewalt

    "Die Nachricht" handelt von Frauen, deren Souveränität stets aufs Neue infrage gestellt wird ? und von den Lügen, die wir gerade den Menschen erzählen, die uns am nächsten stehen.Vier Jahre nach dem Tod ihres Mannes lebt Ruth allein in dem Haus auf dem Land, wo die Familie einst glücklich war. Die Kinder haben längst ihr eigenes Leben, während Ruth das Alleinsein zu schätzen lernt. Bis sie eines Tages eine anonyme Messenger-Nachricht bekommt, von einer Person, die mehr über ihre Vergangenheit zu wissen scheint als Ruth selbst.Doris Knecht schreibt über eine Frau, die plötzlich zur Verfolgten wird, und erweist sich einmal mehr als virtuose Skeptikerin zwischenmenschlicher Beziehungen.

    © Hanser Berlin

    Weitere Informationen zum Buch

    Teresa Präauer liest aus Das Glück ist eine Bohne

    Teresa Präauer liest aus Das Glück ist eine Bohne

    Es sind Liebesgeschichten, die hier erzählt werden, es sind aber auch Geschichten über die Liebe zu den Dingen, die uns täglich umgeben. Und es sind wahre und erfundene Memoirs, die vom Snowboard-Unterricht mit Phil Collins in den Salzburger Bergen berichten oder über einen Hausbesuch von Britney Spears, von der ersten Reise nach London auf den Spuren von Jimi Hendrix, deren Beschreibung nun Erinnerungen an die Kindheit und den Vater wachruft. Und immer wieder geht es hier auch um die Literatur, die Kunst und das Internet. Maler tauchen auf, Schriftstellerinnen, Gedichte, Fernsehsendungen, YouTube-Tutorials und fünf tragisch ineinander verknotete Eichhörnchen aus Wisconsin.Teresa Präauers brillant geschriebene Geschichten entwerfen ein Panorama der Gegenwart. Bunt schillernd, scharf konturiert und auf famose Weise ein kaleidoskopisches Ganzes ergebend. Wohin immer sie ihren Blick wendet, es entstehen Bilder, die so überraschend wie einleuchtend sind, so witzig wie tiefgründig. Mit Neugier und Kenntnis blickt sie in die Welt und lädt uns ein zum wilden Denken.

    © Wallstein

    Weitere Informationen zum Buch

    Janina Hecht liest aus In diesen Sommern

    Janina Hecht liest aus In diesen Sommern

    ?Mein Vater, wie er ganz ruhig den Tag beginnt, nicht ausgeglichen, aber stabil. Nie schrie er am Beginn des Tages, er ging mit vorsichtigen Schritten, manchmal etwas Weiches in seinem Gesicht. Als hätte sich erst danach etwas verändert, als führten erst der Mittag und der Nachmittag in eine andere Richtung, und an jedem Morgen hätte es die Möglichkeit zu einem anderen Verlauf der Geschichte gegeben, die ich schreibe."

    Behutsam tastet sich Teresa an ihre Kindheit und Jugend heran, ihr Blick in die Vergangenheit ist vorsichtig geworden. Erste unsichere Versuche auf dem Fahrrad an der Seite des Vaters, lange Urlaubstage im Pool mit dem Bruder, Blumenkästen bepflanzen mit der Mutter in der heißen Sommersonne. Doch die unbeschwerten Momente werden immer wieder eingetrübt von Augenblicken der Zerrüttung, von Gefühlen der Hilflosigkeit und Angst. Da schwelt etwas Unausgesprochenes in dieser Familie ? alle scheinen machtlos den Launen des Vaters ausgeliefert zu sein, Situationen beginnen gefährlich zu entgleisen. Ebenso unaufdringlich wie fesselnd erzählt Janina Hecht von schönen und schrecklichen Tagen, von Ausbruch und Befreiung und vom Versuch, sich im Erinnern dem eigenen Leben zu stellen. "In diesen Sommern" ist die bewegende Geschichte einer Familie auf der unentwegt gefährdeten Suche nach einem stillen Glück.

    © C.H.Beck

    Weitere Informationen zum Buch

    Ulrich Woelk liest aus Für ein Leben

    Ulrich Woelk liest aus Für ein Leben

    Eingebettet in die Geschichte von Niki und Lu erzählt Ulrich Woelk in diesem fesselnden, episodenreichen und weitgefächerten Roman nicht nur eine deutsche Geschichte der letzten fünfzig Jahre und die sehr unterschiedlicher Lebensentwürfe, er zeichnet auch ein atemberaubendes Bild von der geheimnisvollen Verschlungenheit des Lebens. Was ist die verborgene Spielregel unseres Lebenslaufes und wer sind wir, wenn wir lieben? Woelks Roman Für ein Leben ist ein grandioses Leseabenteuer.Als die junge Berliner Ärztin Niki Lamont kurz nach dem Mauerfall aufgrund einer Fehldiagnose einem jungen Mann beinahe schweren Schaden zufügt, ahnt sie nicht, dass sie ihn einmal heiraten wird. Auch die Umstände ihres Wiedersehens Jahre später sind mehr als ungewöhnlich, ebenso wie der Verlauf der Hochzeitsnacht. Niki, geboren in Afghanistan, aufgewachsen in Indien und Mexiko als Kind deutscher Hippies, lernt, ebenfalls im Krankenhaus, die etwas jüngere Lu kennen, deren Vater sich nach dem Tod der Mutter regelmäßig ins Koma trinkt. Die Begegnung der zwei Frauen, beide gewissermaßen elternlos, hat Folgen, die sie niemals erwartet hätten ...

    © C.H.Beck

    Weitere Informationen zum Buch

Kundenrezensionen

4,6 von 5
12 Bewertungen

12 Bewertungen

Sommerwein ,

monatliche Buchvorschläge

…werden leider immer weniger, ich warte schon drauf :-D

Giesela Beierlein ,

Alle

Wer viel liest und einen guten Überblick bekommen will, was so an Büchern erscheint, ist hervorragend bedient und hat viel Freude.

Top‑Podcasts in Kunst

Feli-videozeugs
NDR
ZEIT ONLINE
Sally
Tim Mälzer / Sebastian E. Merget
Schokofrösche

Das gefällt dir vielleicht auch