42 episodes

Der Publizist Christopher Lauer und der Jurist und Strafverteidiger Dr. Ulrich Wehner reden in diesem Podcast über Politik und das, was in der Woche passiert ist, in Deutschland und weltweit. Oft lohnt es sich, insbesondere die Aufregerthemen der Woche noch einmal genau zu betrachten, um zu klären, was die eigentliche Nachricht hinter der Nachricht ist. Dabei legen Christopher und Ulrich Wert darauf, ihre Meinung auf Basis von Fakten zu bilden. Denn Meinungen sind keine Fakten und Fakten keine Meinungen. Daher: Erst die Fakten, dann die Meinung.

Lauer und Wehner Christopher Lauer und Dr. Ulrich Wehner

    • Politics

Der Publizist Christopher Lauer und der Jurist und Strafverteidiger Dr. Ulrich Wehner reden in diesem Podcast über Politik und das, was in der Woche passiert ist, in Deutschland und weltweit. Oft lohnt es sich, insbesondere die Aufregerthemen der Woche noch einmal genau zu betrachten, um zu klären, was die eigentliche Nachricht hinter der Nachricht ist. Dabei legen Christopher und Ulrich Wert darauf, ihre Meinung auf Basis von Fakten zu bilden. Denn Meinungen sind keine Fakten und Fakten keine Meinungen. Daher: Erst die Fakten, dann die Meinung.

    Rechtsterroristischer Anschlag auf Karamba Diaby, sogenannter Milliardenüberschuss Deutschlands, Organspende

    Rechtsterroristischer Anschlag auf Karamba Diaby, sogenannter Milliardenüberschuss Deutschlands, Organspende

    In der 41. Folge von "Lauer und Wehner" sprechen Ulrich und Christopher über den rechtsterroristischen Anschlag auf das Bürgerbüro Karamba Diabys (SPD), darüber, dass die VR China bis 2025 Einwegplastik verbannen möchte, über den sogenannten Milliardenüberschuss, den die Bundesrepublik Deutschland erwirtschaftet hat, Fakten zu Susanne Klatten und die Abstimmung über Organspenden im Bundestag.

    Wie immer freuen wir uns über Feedback und Anregungen.

    Unterstützt "Lauer und Wehner" durch einen Dauerauftrag auf das folgende Konto:

    IBAN: DE25700222000020192089
    BIC: FDDODEMMXXX

    • 2 hrs 21 min
    Brand im Affenhaus des Krefelder Zoos, Australien brennt, Mordmetropole Berlin

    Brand im Affenhaus des Krefelder Zoos, Australien brennt, Mordmetropole Berlin

    In der 40. Folge von "Lauer und Wehner" sprechen Ulrich und Christopher darüber, was das Jahr 2020 bringen wird, den Brand im Affenhaus des Krefelder Zoos, die Waldbrände in Australien, den CO2-Bericht der Agora Energiewende, die Berichterstattung über eine falsche Mordstatistik der OECD, die Rückkehr der Schlafwagen bei der Bahn, die Niederlage der sogenannten AfD vor dem Berliner Verwaltungsgericht und Christopher gibt ein Update zu seiner Klima-NGO "Gesetze für Zukunft" (Arbeitstitel).

    • 2 hrs 6 min
    Update Berichterstattungsaffäre ARD Kontraste, Der Jahresrückblick 2019

    Update Berichterstattungsaffäre ARD Kontraste, Der Jahresrückblick 2019

    In der 39. Folge von "Lauer und Wehner" sprechen Ulrich und Christopher über neue Entwicklungen in der Berichterstattungsaffäre, in die "ARD Kontraste" verwickelt ist und machen einen Rückblick auf das Jahr 2019 in vielen verschiedenen Kategorien.

    In Sachen Berichterstattungsaffäre musste der RBB eine Unterlassungserklärung abgeben und seine Berichterstattung ändern. Darüber hinaus berichtet Christopher von der Erklärung des Landesdatenschutzbeauftragten vom 6.12.2012, die "ARD Kontraste" zitiert und die ihm mittlerweile auch vorliegt. Zum Zeitpunkt der Aufnahme war noch nicht klar, ob ein Missverständlicher Satz im "Kontraste"-Beitrag noch geändert wird oder nicht. Sollte das geschehen, wird hier noch ein Update erfolgen.

    Dann geht es zum Jahresrückblick 2019, mit einigen alten und einigen neuen Kategorien. Da Ulrich und Christopher in jeder Kategorie einen Gewinner/Gewinnerin kühren, würde es wenig sinn ergeben, wenn hier in der Beschreibung alles gespoilert würde. Ihr müsst euch die Folge schon anhören, allerdings werdet ihr dabei durch die Katpitelmarken des Podcasts unterstützt.

    Wie immer freuen wir uns über Feedback und Anregungen.

    Wir wünschen allen Hörerinnen und Hörern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Unterstützt "Lauer und Wehner" durch einen Dauerauftrag auf das folgende Konto:

    IBAN: DE25700222000020192089
    BIC: FDDODEMMXXX

    Oder über eine Zuwendung per Paypal

    Folgt @LauerundWehner auf Twitter

    Den Feed des Podcasts findet ihr hier.

    "Lauer und Wehner" gibt es auch auf Spotify.

    "Lauer und Wehner" auf iTunes.

    "Lauer und Wehner" auf YouTube.

    Dieser Podcast hat Kapitelmarken. Sollte Dein Podcastprogramm diese nicht anzeigen, sind hier die Zeiteinträge zur Orientierung:

    00:00:00.000 Begrüßung
    00:03:59.400 Was ist "Lauer und Wehner"?
    00:09:04.650 Danke Unterstützerïnnen! Wir freuen uns über eure Unterstützung!
    00:14:05.735 Planung ersetzt Zufall durch Irrtum
    00:18:32.037 Nachklapp zur Berichterstattungsaffäre ARD Kontraste
    00:41:19.399 Beginn Jahresrückblick
    00:43:53.288 Zahl des Jahres
    00:48:37.650 SPD-Politikerïn des Jahres
    00:57:45.106 Milliardärïn des Jahres
    01:11:09.675 Video des Jahres
    01:20:55.914 Humorlosigkeit des Jahres
    01:40:35.225 PR-Desaster des Jahres
    02:12:05.438 Verstorbene des Jahres
    02:13:54.785 2019, das Jahr des Rechtsterrorismus
    02:19:58.000 Selbstlüge des Jahres/Klimakatastrophe
    02:34:16.028 Person des Jahres
    02:35:56.154 Vollprofi des Jahres
    02:41:25.312 Verabschiedung

    • 2 hrs 45 min
    LuW038: “ARD Kontraste” in Berichterstattungsaffäre über Saskia Esken verwickelt, Thomas Cook Pleite, Meisterzwang

    LuW038: “ARD Kontraste” in Berichterstattungsaffäre über Saskia Esken verwickelt, Thomas Cook Pleite, Meisterzwang

    In einer neuen Folge von "Lauer und Wehner" sprechen Ulrich und Christopher über die Berichterstattungsaffäre, in die "ARD Kontraste" verwickelt ist, über die Pleite von Thomas Cook und die Wiedereinführung des Meisterzwangs in Deutschland.

    Am Anfang ist Christopher aber traurig, er muss damit klar kommen, dass "Lauer und Wehner" keine Preise bekommt.

    Dann geht es um die Berichterstattungsaffäre, in die das TV-Magazin "ARD Kontraste" verwickelt ist. Am Donnerstag den 12.12.2019 strahlt "ARD Kontraste" einen Bericht über die SPD Vorsitzende Saskia Esken aus, in dem es behauptet, die Politikerin sei 2012 in eine "Kündigungsaffäre" verwickelt gewesen. Gegen diese Berichterstattung wehrt sich Esken mittlerweile mit dem Berliner Medienanwalt Professor Dr. Christian Schertz. Ulrich und Christopher beleuchten den Sachverhalt gründlich und verweisen auf Fehler in der Berichterstattung und Recherche des Magazins. Der von Christopher erwähnte Beitrag von Lars Wienand auf t-online.de findet sich hier. Der Bericht der Stuttgarter Zeitung aus dem Jahr 2012 findet sich hier. Christopher wurde aufgrund seiner kritischen Tweets zum Beitrag von Matthias Deiß, dem Redaktionsleiter von "ARD Kontraste" angerufen, den Tweet, über den Christopher spricht, findet ihr hier. Mittlerweile hat "ARD Kontraste" zur Berichterstattungsaffäre Stellung bezogen, worauf im Podcast nicht eingegangen werden konnte, weil die Stellungnahme nach der Aufzeichnung der Folge veröffentlicht wurde. Die Rechtsgrundlage für den Landeselternbeirat Baden-Württemberg findet ihr hier.

    Danach geht es um die Pleite des Reiseveranstalters Thomas Cook und die zusage der Bundesregierung, Betroffene zu entschädigen. Ulrich und Christopher verweisen darauf, dass die Pauschalreise-Richtlinie der EU in Deutschland schlecht umgesetzt wurde.

    In einem kurzen Intermezzo geht es dann um das Wort- und Unwort des Jahres in Österreich, "Ibiza" und "b'soffene G'schicht".

    Kurz vor Schluss reden Ulrich und Christopher über den Meisterzwang, der in 12 Berufen wieder eingeführt werden soll.

    Wie immer freuen wir uns über Feedback und Anregungen. Wenn ihr Themen für den Jahresrückblick habt, freuen wir uns auch über eure Vorschläge.

    Unterstützt "Lauer und Wehner" durch einen Dauerauftrag auf das folgende Konto:

    IBAN: DE25700222000020192089
    BIC: FDDODEMMXXX

    Oder über eine Zuwendung per Paypal

    Folgt @LauerundWehner auf Twitter

    Den Feed des Podcasts findet ihr hier.

    "Lauer und Wehner" gibt es auch auf Spotify.

    "Lauer und Wehner" auf iTunes.

    "Lauer und Wehner" auf YouTube.

    Dieser Podcast hat Kapitelmarken. Sollte Dein Podcastprogramm diese nicht anzeigen, sind hier die Zeiteinträge zur Orientierung:

    00:00:00.000 Begrüßung
    00:01:26.386 Was ist "Lauer und Wehner"?
    00:03:40.334 Keine Preise für "Lauer und Wehner"
    00:05:09.147 "ARD Kontraste" in Berichterstattungsaffäre über Saskia Esken verwickelt
    01:03:58.075 Thomas Cook Pleite
    01:32:39.300 Christopher regt sich furchtbar auf
    01:33:42.003 Wort und Unwort des Jahres in Österreich
    01:35:33.575 Meisterzwang
    01:49:20.800 Verabschiedung

    • 1 hr 52 min
    LuW037: Klima-NGO “Gesetze für Zukunft”, Esken/Walter-Borjans neue SPD-Vorsitzende, Dieter Nuhrs Hitler-Vergleich

    LuW037: Klima-NGO “Gesetze für Zukunft”, Esken/Walter-Borjans neue SPD-Vorsitzende, Dieter Nuhrs Hitler-Vergleich

    In einer neuen Folge von "Lauer und Wehner" sprechen Ulrich und Christopher über das Soft-Opening Ulrichs neuer Kanzlei, über den Diebstahl im Grünen Gewölbe und Mängel im Strafvollzug, über das Crowdfunding zu "Olympia 2020" und Christophers geplante Klima-NGO "Gesetze für Zukunft", über die neuen SPD-Vorsitzenden und wie die Medien mit ihnen umgehen, über einen Hitler-Vergleich Dieter Nuhrs und ein Unsägliches Urteil des Verwaltungsgerichts Gießen.

    Zunächst geht es um das Soft-Opening Ulrichs neuer Kanzlei H2W-Strafrecht, was Ulrich und Christopher sofort zur Straftat der letzten Woche bringt: Im Grünen Gewölbe wurden Juwelen geklaut. Allerdings fehlt Christopher ein Bisschen das Mitleid, den Einbruch superschlimm zu finden.

    Superschlimm hingegen fand Christopher das Crowdfunding eines Berliner Hygieneartikel-Herstellers, der im nächsten Jahr im Olympiastadion bis zu 90.000 Menschen zur Weltrettung mittels Online-Petionen versammeln möchte. Darüber geschrieben hatte er auch im Tagesspiegel. Die von ihm angedachte NGO mit dem Arbeitstitel "Gesetze für Zukunft" nimmt langsam Form an, mit Ulrich spricht er über die nächsten Schritte.

    Derweil ging die Mitglieder-Befragung zum SPD Vorsitz zu Ende. Das genaue Ergebnis findet man auf der Webseite der SPD. Durchgesetzt haben sich die Bundestagsabgeordnete Saskia Esken und der ehemalige Finanzminister NRWs, Norbert Walter-Borjans. Offiziell gewählt werden sollen sie auf dem SPD-Parteitag vom 6.-8. Dezember. Ulrich und Christopher bringen ihre Verwunderung zum Ausdruck, mit welcher Vehemenz und wie despektierlich sich Hauptstadtjournalisten über die Parteivorsitzenden in spe äußert.

    Diether Nuhr trat am 23.11.19 in der Kieler Sparkassen-Arena auf. Ein Rezensent der Kieler Nachrichten wies in einer Rezension des Auftritts, die uns vorliegt aber mittlerweile aus dem Internet entfernt wurde, darauf hin, dass Nuhr die potentiellen Folgen der "Ideologie" Greta Thunbergs mit den Folgen der Ideologien Hitlers oder Stalins verglich. Das Redaktionsnetzwerk Deutschland, zu dem die Kieler Nachrichten gehören, griff diese Berichterstattung auf. Dieter Nuhr fühlte sich von dieser Berichterstattung falsch wieder gegeben und sprach von "gezielten Falschinformationen" der Kieler Nachrichten. Sowohl das RND als auch die KN löschten ihre Berichterstattung zum Thema. Stattdessen veröffentlichten die Kieler Nachrichten einen Text, der die Kernaussage der streitgegenständlichen Rezension nochmal enthält. Ulrich und Christopher versuchen sich auf die ganze Sache einen Reim zu machen und analysieren, welche Folgen es für die Pressefreiheit hat, wenn Redaktionen auf Zuruf Texte löschen.

    Zum Schluss geht es um das äußerst unerfreuliche Urteil des Verwaltungsgerichts Gießen zu einem rassistischen Plakat der sogenannten N*D. Ulrich ordnet das Urteil ein, gemeinsam mit Christopher zeigt er auf, warum es schlichtweg falsch und infam ist.

    Wie immer freuen wir uns über Feedback und Anregungen.

    Unterstützt "Lauer und Wehner" durch einen Dauerauftrag auf das folgende Konto:

    IBAN: DE25700222000020192089
    BIC: FDDODEMMXXX

    Oder über eine Zuwendung per Paypal

    Folgt @LauerundWehner auf Twitter

    Den Feed des Podcasts findet ihr hier.

    "Lauer und Wehner" gibt es auch auf Spotify.

    "Lauer und Wehner" auf iTunes.

    "Lauer und Wehner" auf YouTube.

    Dieser Podcast hat Kapitelmarken. Sollte Dein Podcastprogramm diese nicht anzeigen, sind hier die Zeiteinträge zur Orientierung:

    00:00:00.000 Begrüßung/Soft Opening H2W-Strafrecht
    00:04:38.317 Schwerer Diebstahl im Grünen Gewölbe/Keine Verwendung für begabte Straftäter
    00:16:37.819 Was ist "Lauer und Wehner"?
    00:19:46.861 Olympia2020/Infos zur Klima-NGO "Gesetze für Zukunft"
    00:45:05.125 Neuer SPD-Vorstand Esken/Walter-Borjans und die Hölle bricht los
    01:19:28.587 Dieter Nuhrs Hitler-Vergleich
    01:41:56.100 Unsägliches Urteil

    • 2 hrs 11 min
    LuW036: Angermann aus Amt gemobbt, Geschwurbel bei der CDU, Vernichtung der deutschen Windkraft

    LuW036: Angermann aus Amt gemobbt, Geschwurbel bei der CDU, Vernichtung der deutschen Windkraft

    In einer neuen Folge von "Lauer und Wehner" sprechen Ulrich und Christopher über 1 1/2 Jahre Podcasten, Influencen an und für sich, Christophers Fahrradunfall, den Tesla Cybertruck, den Deutschen Podcastpreis, Martina Angermann, die aus ihrem Amt als Bürgermeisterin in Arnsdorf gemobbt wurde, das Geschwurbel auf dem CDU-Parteitag, die Digitalklausur der Bundesregierung in Meseberg, wie das Bundeswirtschaftsministerium die Windkraft in Deutschland vernichten will und über unseren guten Freund Rainer Wendt.

    Nach der Begrüßung und Erklärung, was wir bei "Lauer und Wehner" eigentlich machen, reden Ulrich und Christopher ein wenig über 1 1/2 Jahre gemeinsames podcasten, was sich verändert hat, was gleich geblieben ist.

    Nachdem Christopher erwähnt, dass man den Podcast unterstützen kann, geht es dann darum, warum man überhaupt noch Geld für Dinge ausgeben soll, wenn Amazon Neuwahre im Milliardenwert vernichtet.

    Danach gehts kurz um den sogenannten Cybertruck, der von Elon Musk vorgestellt worden ist.

    Im Anschluss erklärt Christopher, warum er keinen Bock auf den Deutschen Podcastpreis hat, den man nicht mit dem Deutschen Podcastpreis verwechseln sollte. Sollte sich jedoch eine Hörerin finden, die Bock hat, aus 36 Folgen einen fünfminütigen Supercut zu schneiden, überlegen es sich Ulrich und Christopher noch mal, obwohl sie Preise, für die sie nicht nominiert werden, eher nicht so gut finden.

    Martina Angermann, SPD, Bürgermeisterin von Arnsdorf, wurde aus ihrem Amt gemobbt und es interessiert niemanden. Schockiert und fassungslos reden Ulrich und Christopher über den Zustand unserer Demokratie.

    Dann bringt Ulrich einige Zitate Friedrich Merz' vom CDU Parteitag. Sie unterstreichen die Schwurbeligkeit der deutschen Christdemokratie. Am Rande geht es kurz darum, dass durch die Dürre des letzten Jahres 114 Agrarbetriebe pleite gegangen sind. Wenn Du nichts gegen die Klimakatastrophe machen willst, dann kommt die Klimakatastrophe zu Dir.

    Fließend vom CDU-Parteitag gehts zur Digitalklausur der Bundesregierung in Meseberg. Leider auch dies für Ulrich und Christopher ein unschönes Thema, denn: Es tut sich ja nichts.

    Bei so viel Fortschrittsfeindlichkeit darf natürlich auch die Windkraft nicht fehlen, die in Deutschland de facto for dem Aus steht, falls ein Plan des Bundeswirtschaftsministeriums Wirklichkeit werden sollte. Die von Christopher erwähnte Karte findet ihr hier.

    Zum Schluss noch ein ganz unschönes Thema: Der Polizistendarsteller Rainer Wendt soll Staatssekretär im Innenministerium in Sachsen-Anhalt werden. Ulrich und Christopher erklären, warum das keine gute Idee ist. Nach der Aufzeichnung des Podcasts zeichnete sich aber ab, dass sowohl die Grünen als auch die SPD gegen eine Berufung Wendts ins Innenministerium stimmen werden.

    Wie immer freuen wir uns über Feedback und Anregungen.

    Unterstützt "Lauer und Wehner" durch einen Dauerauftrag auf das folgende Konto:

    IBAN: DE25700222000020192089
    BIC: FDDODEMMXXX

    Oder über eine Zuwendung per Paypal

    Folgt @LauerundWehner auf Twitter

    Den Feed des Podcasts findet ihr hier.

    "Lauer und Wehner" gibt es auch auf Spotify.

    "Lauer und Wehner" auf iTunes.

    "Lauer und Wehner" auf YouTube.

    Dieser Podcast hat Kapitelmarken. Sollte Dein Podcastprogramm diese nicht anzeigen, sind hier die Zeiteinträge zur Orientierung:

    00:00:00.000 Begrüßung
    00:02:17.859 Was ist "Lauer und Wehner"?/Diskussion über 1 1/2 Jahre Podcast
    00:13:03.200 Christophers Verdienste um den Airfryer
    00:17:21.600 Christopher hatte einen Fahrradunfall
    00:27:16.150 Tesla Cybertruck
    00:35:16.450 Deutscher Podcastpreis
    00:43:40.300 Martina Angermann wurde aus ihrem Bürgermeisterinnenamt gemobbt
    00:55:16.600 Geschwurbel auf dem CDU Parteitag
    01:37:36.258 Digitalklausur in Meseberg
    01:56:05.921 Wie das Wirtschaftsministerium die deutsche Windkraftindustrie kaputt macht
    02:04:12.057

    • 2 hrs 18 min

Top Podcasts In Politics

Listeners Also Subscribed To