100 episodes

Maybe you're already learning German with us on YouTube? On our podcast, we discuss topics from Germany and around the world, explain words and expressions and answer your questions. Members also get full transcripts, our exclusive vocabulary helper and bonus content for each episode. Learn more at easygerman.fm! +++ Vielleicht kennst du schon unseren YouTube-Kanal zum Deutsch Lernen? In unserem Podcast besprechen wir Themen aus Deutschland und der Welt, erklären Wörter und Ausdrücke und beantworten eure Fragen. Mitglieder erhalten außerdem ein Transkript, unsere exklusive Vokabelhilfe und Bonus-Material. Mehr Infos auf easygerman.fm!

Easy German Cari, Manuel und das Team von Easy German

    • Language Learning
    • 5.0 • 2 Ratings

Maybe you're already learning German with us on YouTube? On our podcast, we discuss topics from Germany and around the world, explain words and expressions and answer your questions. Members also get full transcripts, our exclusive vocabulary helper and bonus content for each episode. Learn more at easygerman.fm! +++ Vielleicht kennst du schon unseren YouTube-Kanal zum Deutsch Lernen? In unserem Podcast besprechen wir Themen aus Deutschland und der Welt, erklären Wörter und Ausdrücke und beantworten eure Fragen. Mitglieder erhalten außerdem ein Transkript, unsere exklusive Vokabelhilfe und Bonus-Material. Mehr Infos auf easygerman.fm!

    135: Produktivität als Droge

    135: Produktivität als Droge

    Schon oft haben wir im Podcast über unsere Produktivität gesprochen — aber kann man es damit auch übertreiben? Nach dieser Einstiegsfrage von Karolina beschäftigen wir uns mit den aktuellen Nachrichten aus Deutschland: Die CDU hat einen neuen Vorsitzenden gewählt, der später womöglich auch Kanzlerkandidat wird. Und da die Covid-Infektionszahlen weiterhin hoch sind, wird über eine Verschärfung des Lockdowns diskutiert. Zu guter Letzt haben wir einige Empfehlungen für euch, in denen es um Berlin und Kultur geht.




    Transkript und Vokabeln
    Werde ein Easy German Mitglied und du bekommst unsere Vokabelhilfe, ein interaktives Transkript und Bonusmaterial zu jeder Episode: easygerman.org/membership




    Darüber redet Deutschland: CDU-Parteitag, Verschärfung des Lockdowns

    Parteitag: Was Laschets Wahl zum CDU-Chef bedeutet (Tagesschau)
    Corona-Pandemie: Bund und Länder prüfen Ausgangssperre (Tagesschau)
    Podcast: Lage der Nation - Episode 224




    Empfehlungen der Woche

    100 x Berlin: Die 100 schönsten Berliner Kieze (rbb)
    ttt — titel thesen temperamente (ARD)




    Ankündigung: Live-Episode am 20. Januar um 19 Uhr
    Am Mittwoch, 20. Januar 2020 um 19 Uhr (Berlin) übertragen wir Episode 136 unseres Podcasts live auf dem Easy German YouTube-Kanal.


    Finde hier deine lokale Uhrzeit: Zeitzonenrechner

    Während der Live-Sendung könnt ihr uns über die Chat-Funktion bei YouTube Fragen stellen. Für diejenigen, die nicht live dabei sein können, gibt es die Episode anschließend auf YouTube und wie gewohnt im Podcast-Feed.



    Hast du ein Feedback zur Episode? Schreib uns einen Kommentar auf Patreon oder unter den Show Notes!






    Transkript

    Intro
    Cari:

    [0:15] Servus, Manuel!



    Manuel:

    [0:16] Servus! Sprechen wir jetzt auch mit österreichischem Akzent?



    Cari:

    [0:18] Das klingt vor allem richtig schlecht. Wenn Mathias das jetzt hört. Ich, war schön mit Mathias, oder?



    Manuel:

    [0:25] Super schön, ja. Ich habe auch mit mehr Beschwerden gerechnet, dass es schwer zu verstehen ist, aber ich glaube, das ging ganz gut. Vielleicht zusammen mit dem Transkript?



    Cari:

    [0:43] Ja. Ich hoffe, das Transkript hat geholfen. Ich fand es schön und wir werden demnächst, wir planen tatsächlich schon die nächste Kollaboration. Wir wollen demnächst auch ein Video machen und da geht es dann wirklich noch tiefer in die Sprache. Da wollen wir dann nämlich auch Mathias' Schwester dazu einladen und gucken, wenn die untereinander sprechen. Das ist noch mal ein ganz anderes Level, ne? Mit uns hat Mathias ja quasi Hochdeutsch gesprochen.



    Manuel:

    [1:14] Ja. Es kam auch eine Frage — ich weiß leider nicht mehr, von wem — wie das denn ist, ob wir Deutschen die Schweizer und die Österreicher immer verstehen können. Und die Antwort ist natürlich: Nein. Also, wenn die dann Hochdeutsch sprechen für uns, dann hören wir halt einen Dialekt, aber wir verstehen alles, aber wenn die so richtig ihren eigenen Dialekt sprechen, dann wird das schon deutlich schwerer, wie ich aus eigener Erfahrung sagen kann, denn ich habe ja mal in der Schweiz gelebt und ich hatte da gerade am Anfang so meine Schwierigkeiten.



    Cari:

    [1:50] Ja und die Schweizer verstehen … und die Österreicher auch, verstehen sich ja teilweise untereinander auch nicht, weil da die Dialekte teilweise so weit auseinandergehen. Ja, das ist ein Phänomen, das werden wir auch mal testen in dem Video. Also die Idee ist dann, dass wir auch über Sachen sprechen werden und testen werden, ob das, was Mathias und seine Schwester reden, ob das auch verstanden wird von uns in Norddeutschland. Finde ich sehr spannend. Manuel, wir haben eine Rückmeldung bekommen, die fand ich sehr interessant.





    Follow-up: Produktivität als Droge
    Manuel:

    [2:27] Von Karolina aus Polen, lebt aber in Bulgarien. Und ja, sie hat ein Follow-up zum Thema Produktivität. Da haben wir öfter in let

    • 30 min
    134: Servus aus Österreich

    134: Servus aus Österreich

    Mathias kommt aus Österreich und lebt in Wien — viele von euch kennen ihn schon aus verschiedenen Easy German Videos. Wir sprechen mit ihm über die kulturellen Unterschiede zwischen Deutschland und Österreich, diskutieren die gegenseitige Wahrnehmung unserer Länder und lernen dabei das österreichische Deutsch kennen.




    Transkript und Vokabeln
    Werde ein Easy German Mitglied und du bekommst unsere Vokabelhilfe, ein interaktives Transkript und Bonusmaterial zu jeder Episode: easygerman.org/membership




    Zu Gast: Mathias

    Bekannt aus vielen Easy German Videos
    Website: supersocial.at
    Instagram: mat_supersocial




    Thema der Woche: Österreich vs. Deutschland

    Österreich (Wikipedia)
    A.E.I.O.U. (Wikipedia)
    schiech (Wiktionary)
    Österreichisches Deutsch (Wikipedia)



    Hast du ein Feedback zur Episode? Schreib uns einen Kommentar auf Patreon oder unter den Show Notes!






    Transkript




    Intro
    Cari:

    [0:15] Hallo. (Hallo.) Manuel, ich habe noch gar nicht meine ganzen Snacks aufgegessen.



    Manuel:


    [0:21] Ja. Dann trifft es sich gut, dass ich hier zum Intro heute eine Audio-Nachricht mitgebracht habe, die würde ich mal abspielen, währenddessen kannst du noch snacken.



    Matt:

    [0:31] Servus, Easy German-Team. Ich liebe euch alle. (Servus!) Ich lerne seit etwa ungefähr mehr als zwei Jahren Deutsch und eigentlich bin ich vor Kurzem nach Österreich gezogen. Ich liebe die Easy German-Episoden auf YouTube mit Mathias und ich habe gehofft, wenn ich euch mit meiner Stimme höflich durch eine Audio-Nachricht frage, könnte ich euch vielleicht überzeugen, eine Podcast-Episode mit Mathias zu machen. Ich liebe die Episoden des Podcasts und freue mich jedes Mal, wenn ich aufwache, um eine neue Episode zu hören. Also, liebe Grüße aus Österreich!



    Manuel:

    [1:14] Ja.



    Cari:

    [1:14] Und die Antwort ist …



    Mathias:

    [1:16] Servus!



    Manuel:

    [1:17] Da ist er.

    Mathias:
    [1:19] Grüßt euch!



    Cari:

    [1:19] Grüßt euch!



    Mathias:

    [1:21] Das ist total die liebe Nachricht gewesen.



    Manuel:

    [1:22] Eine super liebe Nachricht.



    Cari:

    [1:24] Wie heißt denn der Zuhörer, der die Nachricht geschickt hat?



    Manuel:

    [1:27] Der heißt Matt, fast so wie du, Mathias.



    Mathias:

    [1:31] Ah, cool. (Matt!) Hallo Matt!



    Cari:

    [1:31] Matt hat sich also Mathias gewünscht und hier ist Mathias.



    Mathias:

    [1:36] Hallo, Servus und Habedehre.



    Cari:

    [1:39] Ohjeh. Ich überlege gerade, ob das unsere Zuhörer verstehen.



    Mathias:

    [1:44] Dann werde ich mich ein bisschen bemühen, heute schöner zu reden. Ich sage immer, ich kann ja Hochdeutsch sprechen, wenn ich will. Ich will aber meistens nicht.



    Cari:

    [1:55] Und das ist ja auch richtig so. Wien ist tatsächlich die zweitgrößte oder die Stadt mit den zweitmeisten Deutschlernern. Also, die Stadt mit den meisten Deutschlernern ist Berlin und direkt danach kommt Wien. Viele Leute ziehen nach Wien und lernen dann in der Schule hochdeutsch, hören dann aber tatsächlich, dass die österreichische… also, es gibt ja gar nicht eine österreichische Variante vom Hochdeutsch, sondern es gibt verschiedene Dialekte in Österreich. Und gerade in Wien spricht man da auch einen Dialekt, oder?



    Mathias:

    [2:31] Genau, es gibt einen eigenen Wiener Dialekt, aber ich bin aus Salzburg, das heißt, ich habe einen Salzburg-oberösterreichischen Dialekt und habe aber seit meinen zehn Jahren, die ich jetzt in Wien bin, ein paar Wörter Wiener Dialekt in mein Vokabular aufgenommen.



    Cari:

    [2:45] Okay, das ist schon mal gut als Hintergrund. Also, das was wir jetzt gleich hören, ist Salzburger Dialekt gemischt mit ein paar Wiener Wörtern.



    Mathias:


    [2:54] Genau.



    Manuel:

    [2:55] Ich möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass wir für unsere Mitglieder ein Transkript zur Verfügung stellen. Das könnte in dieser Episode besonders hilfreich sein.



    Mathias:

    [3:05] Ja, v

    • 28 min
    133: Social Media und Meinungsfreiheit

    133: Social Media und Meinungsfreiheit

    Die Twitter-Sperre für Donald Trump wurde von vielen als richtig und überfällig bewertet, doch sie wirft auch Fragen auf: Sollten private Unternehmen entscheiden dürfen, welche Äußerungen in sozialen Medien erlaubt sind und welche nicht? Wer ist zuständig für die Durchsetzung von Gesetzen? Muss der Staat sich einmischen?




    Transkript und Vokabeln
    Werde ein Easy German Mitglied und du bekommst unsere Vokabelhilfe, ein interaktives Transkript und Bonusmaterial zu jeder Episode: easygerman.org/membership




    Thema der Woche: Social Media und Meinungsfreiheit

    Reaktionen auf Postings: Facebook und Twitter sperren Trump (tagesschau)
    Toleranz-Paradoxon (Wikipedia)



    Hast du ein Feedback zur Episode? Schreib uns einen Kommentar auf Patreon oder unter den Show Notes!






    Transkript


    Korrektur: Amerika ≠ Usa
    Cari:

    [0:16] Hallo Manuel!



    Manuel:

    [0:18] Hallo Cari.



    Cari:

    [0:21] Ich hätte gern ein Schlagzeug.



    Manuel:

    [0:23] Ich hatte mal ein Schlagzeug und hätte auch gerne wieder eins.



    Cari:

    [0:28] Dann könnte ich immer mittrommeln. Ich weiß nicht, ob das so gut wäre für das Geräusche-Level hier, aber wäre witzig auf jeden Fall.



    Manuel:

    [0:40] Wäre toll, ja.

    Cari:
    [0:41] Wie geht es dir heute?

    Manuel:
    [0:42] Mir geht es sehr gut, wie geht es dir?



    Cari:

    [0:45] Mir geht es auch sehr gut. Jetzt reden wir schon wieder über unsere Laune. Guck mal, das ist mir noch nie aufgefallen, aber natürlich beginnen wir unser Gespräch immer damit, wie es uns geht. Das ist doch auch einfach nett, danach zu fragen, wie es der anderen Person geht. Wir haben uns heute — ganz selten — mal persönlich gesehen, ne? Wir waren gerade mit dem Auto unterwegs und fuhren bei dir vorbei und dann dachten wir, "boah, jetzt besuchen wir mal Manuel" und haben dann zehn Minuten in der Einfahrt vor deinem Haus in der Kälte gestanden.



    Manuel:

    [1:17] Ja. Das ist so der Coronastyle, das (der) Coronastyle Kurzbesuch irgendwie.



    Cari:

    [1:25] Ja krass, aber wir haben uns mal wieder gesehen. Das ist doch auch nett.



    Manuel:

    [1:29] Ja, fand ich sehr schön, dass ihr daran gedacht habt.



    Cari:

    [1:31] Ich wusste schon gar nicht mehr, wie du aussiehst.



    Manuel:

    [1:35] Das wusstest du nicht mehr? Vom ganzen Podcasten vergessen, wie ich aussehe.



    Cari:

    [1:40] Richtig. Ich habe immer nur so eine Stimme im Kopf, aber ich sehe gar nicht mehr das Gesicht dazu.



    Manuel:

    [1:46] Das reicht mir auch, wenn du meine Stimme im Kopf hast.



    Cari:

    [1:50] Manuel, du merkst, ich habe schon wieder Kaffee getrunken. Ich labere nur Quatsch.



    Manuel:

    [1:55] Nur Quatsch? Okay, das ist eine gute Überleitung, denn wir haben Quatsch gelabert in der letzten Episode. Nein, nur ein bisschen, eine kleine Korrektur: Wir haben eine nette E-Mail bekommen von Laura, die in der Schweiz lebt, aber aus Kolumbien kommt und sie hat uns darauf hingewiesen, dass wir wieder mal die ganze Zeit von Amerika geredet haben. Amerika, Amerika, Amerika. Und was wir natürlich eigentlich meinten, sind die Vereinigten Staaten von Amerika oder die USA, denn Amerika ist ein Kontinent mit fünfunddreißig Ländern. Habe ich jetzt nicht nachgezählt, aber hat Laura geschrieben und das bitten wir zu entschuldigen. Also ich habe mir schon vorgenommen, da mich zu verbessern und das spezifischer zu formulieren, aber es ist doch sehr eingebrannt. Und ich habe dann mal auf Wikipedia geschaut und im deutschen Wikipedia-Artikel steht tatsächlich "Vereinigte Staaten von Amerika, umgangssprachlich häufig auch Amerika". Also es ist einfach sehr üblich, was nicht heißt, dass es gut ist.



    Cari:

    [2:57] Ich versuche eigentlich im Englischen auch immer "the US" zu sagen und auf Deutsch, ja … USA ist halt auch schwierig, weil USA auch nicht das ist, was immer so oft benutzt wird. Und aber dann ist mir aufgefallen, wo war denn das? Ich glaube, bei dem … War das

    • 27 min
    132: Stress pur

    132: Stress pur

    Arnold Schwarzenegger hat mit einem Video auf die Geschehnisse in seiner Wahlheimat reagiert, wobei uns ein kleines Detail irritiert hat. Wir freuen uns, dass mit "Easy Greek" nun ein zweiter Podcast aus dem Easy Languages-Universum startet. Das Thema "Du vs. Sie" beschäftigt uns noch einmal — diesmal geht es um die Ansprache mehrerer Menschen.




    Transkript und Vokabeln
    Werde ein Easy German Mitglied und du bekommst unsere Vokabelhilfe, ein interaktives Transkript und Bonusmaterial zu jeder Episode: easygerman.org/membership




    Intro

    Jürgen von der Lippe - Guten Morgen liebe Sorgen (YouTube)
    Wim Hof Method
    Governor Schwarzenegger's Message Following this Week's Attack on the Capitol (YouTube)
    Gerrymandering
    Liquid democracy (Wikipedia)




    Das ist schön: Der Easy Greek Podcast

    The Easy Greek Podcast
    Easy Greek auf Patreon




    Eure Fragen: "Sie" im Plural

    Ivona aus Bratislava fragt: Wie benutze ich "du" und "Sie", wenn ich eine Gruppe von Menschen anspreche?
    Du vs. Sie - How to address someone in German (Easy German 382)


    Hast du eine Frage an uns? Auf easygerman.fm kannst du uns schreiben oder uns eine Audio-Datei schicken.



    Hast du ein Feedback zur Episode? Schreib uns einen Kommentar auf Patreon oder unter den Show Notes!






    Transkript

    Arnold Schwarzeneggers Video
    Cari:

    [0:15] Hallo!



    Manuel:

    [0:16] Guten Morgen.



    Cari:

    [0:18] Guten Morgen, liebe Sorgen, seid ihr auch schon aufgewacht?



    Manuel:

    [0:24] Das ist ein gutes Lied. (Kennst du das?) Ja klar, das kennt man doch. Das geht aber, glaube ich: "Guten Morgen, liebe Sorgen, seid ihr auch schon alle da? Na dann ist ja alles klar." Irgendwie so.



    Cari:

    [0:35] Ich kenne die Melodie gar nicht mehr. Muss ich mir mal wieder anhören. Ja, ich wache morgens, ja, nicht immer mit so viel Sorgen auf. Meistens bin ich morgens immer halbwegs gut drauf, wobei ich abends noch viel besser drauf bin. Wie ist das bei dir?



    Manuel:

    [0:52] Bei mir ist es ähnlich. Merkst du, dass wir schon wieder zum Intro über unsere Laune sprechen? Da werden einige Hörer jetzt sagen: "Oh, hat sich nichts geändert beim Easy German Podcast."



    Cari:

    [1:03] Na, nur der eine, der letztens nachgefragt hat, wie das, warum die Laune bei uns so wichtig ist. Bei den anderen ist das ja ganz normal.



    Manuel:

    [1:12] Also ich kann dir ganz ehrlich deine Frage beantworten: Mir geht es richtig gut und seit einer Woche dusche ich mich jeden Morgen eiskalt und da … es ist, ich weiß, viele Leute denken das ist furchtbar, aber du kommst danach, danach bist du so wach und energetisiert und bereit. Also du hast schon so etwas hinter dir, also du hast schon so etwas geschafft an dem Morgen dann. Ja, das ist einfach cool.



    Cari:

    [1:40] Ja, sich selbst foltern ist auch eine Sache, mit der man seinen Morgen beginnen kann. Mache ich allerdings nicht, dann könnte ich ja auch einfach irgendwie, keine Ahnung, mich hauen.



    Manuel:

    [1:53] Nee. Nee, nee, das hat damit nix zu tun.



    Cari:

    [1:56] Das ist doch schmerzhaft, Manuel.



    Manuel:

    [1:58] Nee, nee, eben nicht. (Nee?) Dafür mache ich ja die Atemübungen vorher, um mich darauf vorzubereiten. (Und die helfen?) Ja, die helfen nicht für die kalte Dusche, die sind, die haben auch noch mal andere Effekte. Ich kann jetzt hier nicht die Wim Hof Method erklären, die ich seit drei Tagen irgendwie angefangen habe zu lernen, aber vielleicht kommt der ja irgendwann mal zu uns in den Podcast.



    Cari:

    [2:20] Ja, dann lass uns doch über einen anderen starken Mann reden. Hast du das Video von Schwarzenegger, von Arnie, gesehen?



    Manuel:

    [2:28] Oh ja, das habe ich gesehen. Hach, der wird mir immer sympathischer.



    Cari:

    [2:33] Er ist auch sau sympathisch, ne, aber ich habe die ganze Zeit gedacht: "Du sagst das Richtige, bitte sag mir nicht, dass da ein Schwert auf dem Tisch liegt." Und dann echt so, als er das Schwert ausgepackt hat, d

    • 26 min
    131: Die Qual der Wahl

    131: Die Qual der Wahl

    Vielleicht noch nie in der Geschichte hatten Menschen so viele Optionen und Auswahlmöglichkeiten, wie wir sie heute haben. Manchmal finden wir das ganz schön stressig…




    Transkript und Vokabeln
    Werde ein Easy German Mitglied und du bekommst unsere Vokabelhilfe, ein interaktives Transkript und Bonusmaterial zu jeder Episode: easygerman.org/membership




    Intro

    Wim Hof Method
    Gespaltene USA: Wie kam es zum Sturm aufs Kapitol? (Tagesschau)




    Thema der Woche: Die Qual der Wahl

    Stiftung Warentest
    Wirecutter
    Freitag ist Focus Day (Easy German Podcast 125)
    New York Times Newsletters
    The Skimm
    Tagesschau um 20 Uhr




    Werbung

    Blinkist: 7 Tage kostenlos, danach 25% Rabatt auf das Jahresabo Blinkist Premium über blinkist.de/EasyGerman
    Manuels Empfehlung: "Haben oder Sein" von Erich Fromm



    Hast du ein Feedback zur Episode? Schreib uns einen Kommentar auf Patreon oder unter den Show Notes! Außerdem würden wir uns riesig über eine Bewertung bei Apple Podcasts freuen.






    Transkript


    Intro
    Cari:

    [0:16] Ach, ich schütte mir erst mal ein Glas Wasser ein.



    Manuel:

    [0:19] Oh, ich trinke gerade eine Tasse Tee.



    Cari:

    [0:23] Ahja, lecker.



    Manuel:

    [0:26] Ja, herzlich willkommen bei einer neuen Episode des Easy German Podcasts.



    Cari:

    [0:30] Manuel. (Ja?) Wie geht es dir heute?



    Manuel:

    [0:33] Mir geht es gut. Wie geht es dir?



    Cari:

    [0:36] Du, mir geht es auch gut. Wir waren eben draußen. Wir haben ein Video gedreht, es war so kalt. Also, wir sind im Moment noch am Debattieren, ob wir wieder Interviews auf der Straße machen oder nicht. Aber da die Corona-Lage noch so unübersichtlich ist, haben wir nur mit uns selbst gedreht, also Janusz und ich. Und ich muss sagen, danach waren meine Hände so kalt. Ich habe die dann unter warmes Wasser gehalten und das hat so wehgetan, dass ich fast weinen musste.



    Manuel:

    [1:04] Ja, das soll man auch nicht machen. Hattest du denn deine Handwärmer dabei?



    Cari:

    [1:08] Nein, oh das war dumm von mir. Ja, ich hatte nur eigentlich Handschuhe dabei. Aber die Handschuhe, wo die Fingerspitzen frei sind, damit ich die Kamera bedienen konnte.



    Manuel:

    [1:19] Jaja, das ist … Das, liebe Leute, macht Cari für euch, damit ihr auf YouTube Entertainment habt.



    Cari:

    [1:27] Oh, es tat so weh. Es tat richtig so fast zehn Minuten lang richtig krass weh. Und als es dann aufhörte, wehzutun, da habe ich plötzlich wieder, da habe ich erst mal wieder zu schätzen gewusst, wie das ist, wenn man keine Schmerzen hat.



    Manuel:

    [1:41] Aber ich habe diese Woche mit der Wim Hof Method angefangen.



    Cari:

    [1:46] Nein!



    Manuel:

    [1:47] Hatte ich ja letztes Jahr mal erzählt. Und mache jetzt jeden Morgen Atemübungen und danach dusche ich mich eiskalt zwei Minuten lang. Das ist richtig gut, danach bin ich richtig bereit für den Tag.



    Cari:

    [2:00] Wow. Da musst du uns mal weiter darüber berichten. Und ich ich freue mich jeden Morgen über eine warme Dusche. Ich finde, die Nachrichten am Morgen sind doch schon genug Schock. Da brauch man doch nicht noch eine kalte Dusche.



    Manuel:


    [2:14] Ja, die Nachrichten.



    Cari:

    [2:15] Was für eine Überleitung.



    Manuel:

    [2:17] Ja, das ist eine Überleitung. Das ist professionell hier. Am Samstag kommt dieser Podcast erst raus. Bis dahin ist das wahrscheinlich schon wieder alt, aber heute, wir nehmen hier am Donnerstag auf und sind noch etwas schockiert, dass in den USA die Demokratie noch so gerade eben scheinbar die Kurve gekriegt hat.



    Cari:

    [2:37] Weiß man noch nicht. Ich bin noch gespannt, was noch passiert. Es ist eigentlich … also, das einzige Schockierende an der ganzen Geschichte mit dem Kapitol finde ich, dass so viele Leute das schockierend finden oder überrascht sind. Vor allem die Leute, die immer Trump unterstützt haben. Ich meine, das war doch irgendwie abzusehen, dass … also im Worst Case die Sachen

    • 32 min
    130: Viele Wörter und schöne Worte

    130: Viele Wörter und schöne Worte

    Wusstet ihr, dass der Plural von "Wort" manchmal "Wörter" und manchmal "Worte" ist? Den Unterschied kennen selbst viele Muttersprachler nicht. Manuel hat ein Buch über das Thema "Schlafen" entdeckt und versucht seine Schlafqualität durch diverse Maßnahmen zu verbessern. Cari ist meistens gut gelaunt und unser Zuhörer Baltazar hat bemerkt, dass wir unsere Stimmung oft thematisieren. Aber wie gehen wir damit um, wenn wir mal einen schlechten Tag haben?




    Transkript und Vokabeln
    Werde ein Easy German Mitglied und du bekommst unsere Vokabelhilfe, ein interaktives Transkript und Bonusmaterial zu jeder Episode: easygerman.org/membership




    Follow-up: Worte vs. Wörter

    Zwiebelfisch-Abc: Worte/Wörter (SPIEGEL Kultur)




    Das ist schön: Schlafen

    Why We Sleep: The New Science of Sleep and Dreams (Amazon)
    Explained: Unser Kopf (Netflix)




    Eure Fragen

    Baltazar aus Tschechien fragt: Was für eine Bedeutung geben wir unserer Stimmung?
    Hast du eine Frage an uns? Auf easygerman.fm kannst du uns schreiben oder uns eine Audio-Datei schicken.



    Hast du ein Feedback zur Episode? Schreib uns einen Kommentar auf Patreon oder unter den Show Notes!






    Transkript

    Intro
    Cari:

    [0:15] Hallo!



    Manuel:

    [0:16] Hallo Cari. (Na?) Klingt meine Stimme anders als sonst?



    Cari:

    [0:20] Na, du hast ein neues Mikrofon, ne?



    Manuel:

    [0:22] Ja. Ich habe es eigentlich versucht, so abzumischen, dass es sich nicht viel anders als sonst anhört, aber vielleicht ein bisschen klarer und besser, hoffe ich mal. Mal schauen, ich lerne ja noch.



    Cari:

    [0:35] Tiefer. Eine noch tiefere Stimme.



    Manuel:

    [0:38] Nee, tiefer … man kann das so ganz tief einstellen, dass das so richtig broadcastmäßig sich anhört: Hallo, guten Morgen bei Easy German. (Hallo, hallo.) Aber das finde ich eigentlich unnatürlich.



    Cari:

    [0:46] Kannst du das mal für uns beide einstellen, dass wir so eine Ohrmassage-Stimme haben?



    Manuel:

    [0:57] Nee, nee, nee, das machen wir nicht.



    Cari:

    [1:01] Hallo. Hallo Manuel. Ich flüstere dir etwas ins Ohr.



    Manuel:

    [1:06] Das hatten wir schon mal. Wir haben schon mal geflüstert im Podcast. Ich weiß aber nicht mehr, in welchem Zusammenhang das war.



    Cari:

    [1:09] Manuel, ich, soll ich dir ein Update aus meinem Leben geben? (Ja.) Ich habe heute Kaffee getrunken, mit Koffein.



    Manuel:

    [1:17] Und bist gut drauf jetzt.



    Cari:

    [1:23] Ja, leicht hibbelig. Ich habe den Rest nicht ausgetrunken, weil ich schon merke, dass ich zittrig werde.



    Manuel:

    [1:31] Ja, ich habe die Nacht nicht gut geschlafen und habe vier Tassen Kaffee getrunken heute und bin nicht zittrig.



    Cari:

    [1:37] Oh ja, das klingt schrecklich, Manuel. Vier Tassen Kaffee, da, ich würde völlig, ich würde einen Herzklabaster kriegen, wie manche Leute sagen. Manuel, was hast du heute für uns mitgebracht?





    Follow-up: Worte vs. Wörter
    Manuel:

    [1:52] Erst mal habe ich ein kurzes Follow-up: Bei der letzten Episode, beim Schnitt der letzten Episode, als ich die geschnitten habe, ist mir aufgefallen, dass ich den Plural des Wortes "Wort" falsch benutzt habe. Weißt du, was der Plural des Wortes "Wort" ist, also "das Wort"?



    Cari:

    [2:15] Ja, das ist ein schwieriges Thema. Es gibt "Worte" und es gibt "Wörter" und beides hat eine unterschiedliche Bedeutung, aber …



    Manuel:

    [2:23] Richtig. Ja?



    Cari:

    [2:25] Ich muss sagen, dass … ich habe da schon viele Hinweise zu bekommen. Früher haben das Leute auf YouTube geschrieben, also natürlich nur Deutschlehrer, die dann geschrieben haben: "Was ist das denn für ein Kanal? Ihr wisst ja nicht mal, wann man welchen Plural von 'Wort' benutzt."



    Manuel:

    [2:41] Ja, okay. Man muss da nicht päpstlicher sein als der Papst, aber es ist schon interessant, finde ich.



    Cari:

    [2:48] Es ist interessant, aber man muss wissen, dass es in der Umgangssprache, dass beides benutzt wird und das ist

    • 30 min

Customer Reviews

5.0 out of 5
2 Ratings

2 Ratings

Top Podcasts In Language Learning

Listeners Also Subscribed To