22 episodios

Jeden zweiten Sonntag nimmt Isabel ihre Hörer mit in ihr Leben als Schwangere und später dann als Mama – schonungslos ehrlich, aber immer mit einem Augenzwinkern. Immer mit dabei: Der Daddy, der aus Sicht des Papas erzählt und eine Expertin, wie etwa Hebamme Karen Dirks, Frauenärztin Dr. Sheila de Liz oder Erziehungscoach Nicola Schmidt, die den Hörern wertvolle Tipps an die Hand geben.
In Staffel 1 erfahren die Hörer alles über Isabels Schwangerschaft: "Hilfe! Ich watschel wie eine Ente und bin ständig am rülpsen – aber so glücklich wie nie." Das unfassbare Gefühl, zwei Striche auf dem Test zu sehen, die bleierne Müdigkeit der ersten Monate oder ungeplante Aufenthalte in der Notfallambulanz – In Staffel 1 wird ehrlich und offen über die Höhen und Tiefen ihrer Schwangerschaft gequatscht.
In Staffel 2 heißt es dann: Endlich Mama! Aber holy s**t, ist das anstrengend. Und wunder, wunderschön. Isabel nimmt ihre Hörer mit in ihr Leben als frisch gebackene Mama. Von Stillproblemen, chronischer Übermüdung, dem ersten Lachen bis hin zu Brei-Schlachten, wackeligen Gehversuchen und dem ersten Urlaub allein - Isa erzählt gnadenlos ehrlich, aber stets mit einem Augenzwinkern aus ihrem Alltag.

Hi, Baby! Der Mama-Podcast Isabel

    • Padres

Jeden zweiten Sonntag nimmt Isabel ihre Hörer mit in ihr Leben als Schwangere und später dann als Mama – schonungslos ehrlich, aber immer mit einem Augenzwinkern. Immer mit dabei: Der Daddy, der aus Sicht des Papas erzählt und eine Expertin, wie etwa Hebamme Karen Dirks, Frauenärztin Dr. Sheila de Liz oder Erziehungscoach Nicola Schmidt, die den Hörern wertvolle Tipps an die Hand geben.
In Staffel 1 erfahren die Hörer alles über Isabels Schwangerschaft: "Hilfe! Ich watschel wie eine Ente und bin ständig am rülpsen – aber so glücklich wie nie." Das unfassbare Gefühl, zwei Striche auf dem Test zu sehen, die bleierne Müdigkeit der ersten Monate oder ungeplante Aufenthalte in der Notfallambulanz – In Staffel 1 wird ehrlich und offen über die Höhen und Tiefen ihrer Schwangerschaft gequatscht.
In Staffel 2 heißt es dann: Endlich Mama! Aber holy s**t, ist das anstrengend. Und wunder, wunderschön. Isabel nimmt ihre Hörer mit in ihr Leben als frisch gebackene Mama. Von Stillproblemen, chronischer Übermüdung, dem ersten Lachen bis hin zu Brei-Schlachten, wackeligen Gehversuchen und dem ersten Urlaub allein - Isa erzählt gnadenlos ehrlich, aber stets mit einem Augenzwinkern aus ihrem Alltag.

    Die ersten Tage nach der Geburt

    Die ersten Tage nach der Geburt

    Und plötzlich ist das Baby da. Wie fühlt sich das an, wenn man frisch gebackene Mama ist? In den ersten Stunden und den ersten Tagen? Welche Gedanken gehen einem durch den Kopf? Mit welchen Situationen ist man konfrontiert?
    Und welche Eigenarten gibt es auf der Wöchnerinnen-Station? Der Station, auf die frisch gebackene Mütter für die ersten Tage nach der Geburt verlegt werden?
    Ich verrate euch, was nach einer Geburt im Krankenhaus noch so passiert. Dinge, über die niemand spricht. Von denen ich keine Ahnung hatte, die ich aber gerne vorher gewusst hätte. Es geht um in Arnika getränkte Binden, erste Klogänge, Still-Nippel und nächtliche Standard-Untersuchungen. Und ich gebe euch drei Tipps, für direkt nach der Geburt, die mir die ersten Tage wirklich enorm erleichtert haben beziehungsweise erleichtert hätten.
    Auch in Staffel 2 ist in jeder Folge der Daddy mit dabei, der mir aus väterlicher Sicht schildert, wie er das Ganze empfunden hat. Und der immer einen etwas anderen Blickwinkel auf die Sache hat – auch in dieser Folge. Meine Frage heute: „Was hast du direkt nach der Geburt gefühlt? Und wie war es für dich, dass du am frühen Abend Frau und Baby im Krankenhaus zurücklassen musstest?“
    Und auch „Hi, Baby!“-Hebamme Karen Dirks ist in dieser Folge wieder dabei. Meine Frage an sie: „Was würdest du Eltern für die ersten Tage nach der Geburt mit auf den Weg geben?“

    • 36 min
    Intro 2. Staffel

    Intro 2. Staffel

    Wisst ihr, während meiner Schwangerschaft, da hab ich mir gedacht: Isa, Hauptsache du überstehst diese Geburt. Die Geburt, die is das aller schwierigste und danach - eeeeasy. HA! HA! HA! Was war ich naiv. In der 2. Staffel von "Hi, Baby!" liege ich jedenfalls nicht mehr tiefenentspannt in der Badewanne, streichel versonnen meinen Babybauch und höre Céline Dion. Viel eher rutsche ich auf allen Vieren durch die Bude, ungeduscht, mit manischem Blick auf der Suche nach meinen Nerven, die ich irgendwann zwischen Schlafmangel und explodierten Brüsten verloren habe. Kurz: es geht ums Mama sein mit all seinen Höhen und Tiefen. Was euch in den kommenden Episoden erwartet, hört ihr im Intro.

    • 2 min
    Meine Geburt

    Meine Geburt

    So war meine Geburt.
    Ihr wollt es, ihr kriegt es. Die finale Folge meines Schwangerschaftspodcasts „Hi, Baby“ wird ein Feuerwerk der Emotionen. Mein Geburtsbericht in allen Details, ganz ehrlich – von der ersten Wehe bis zum letzten Nadelstich. Ich lasse nichts aus und bringe auch ein letztes Mal noch alle "Hi, Baby"-Experten mit: Den Daddy, der euch erzählt, wie er mich als Gebärende wahrgenommen hat; Hebamme Karen Dirks, die noch einmal geballtes Hebammenwissen zur Geburt an alle werdenden Mamas da draußen weitergibt und Frauenärztin Dr. Sheila de Liz, die euch ebenfalls noch etwas mit auf den Weg geben möchte. Es wird sehr emotional, am Ende muss ich ein wenig weinen – aber das hier ist keine Horror-Geschichte. Also keine Angst ;) Ich drück euch!

    Und auch ein letztes Mal habe ich einen Sponsor mit am Start: Vodafone. Viele Mamas kennen das bestimmt: Man is mit dem Kind unterwegs, es macht etwas unfassbar Süßes und als Mama zückt man das Handy, filmt das Ganze und schickt's einmal der kompletten Familie. Da is das Datenvolumen schnell aufgebraucht. Vor allem, wenn man beim spazieren gehen noch Musik streamt oder Hörbücher hört, die man vergessen hat, herunterzuladen… 
    Mit dem neuen VODAFONE MOBILFUNK TARIF "CallYa Digital" habt ihr monatlich 10GB für nur 20€ im Monat. Und, ihr könnt das Ganze monatlich kündigen, wie bei einem Prepaid Vertrag, oder pausieren, wenn ihr im Urlaub seid, und vielleicht doch einmal eine Handyfreie Zeit machen wollt. Wenn ihr jetzt denkt, oh, geil, muss ich haben: Den VODAFONE MOBILFUNK TARIF "CallYa Digital" gibt’s nur online auf: https://www.vodafone.de/freikarten/callya-digital/

    • 1h 7 min
    Meine große Angst vor der Geburt und wie ich sie los wurde

    Meine große Angst vor der Geburt und wie ich sie los wurde

    Was, wenn...? Etwas schief geht. Es schlimmer wird, als ich aushalten kann. Zugegeben: In den letzten Wochen meiner Schwangerschaft hatte ich immer wieder Angst vor der Geburt. Die Geburt – das war die große Unbekannte. Etwas, das nur ich machen kann und dass ich auch machen muss, von Anfang bis Ende, ob ich nun will oder nicht. Diese Vorstellung fand ich schrecklich und immer wieder rannten mir verschiedene Horrorszenarien durch den Kopf. Aber! In dieser Folge geht es nicht darum, Ängste zu schüren, sondern ich werde sie euch nehmen. Genauso, wie sie mir genommen wurden. Ich habe es geschafft, mich auf die Geburt zu freuen, und ihr entgegenzufiebern ohne jegliche Angst. Und war mental unfassbar stark. Wie ich das geschafft habe, mit welchen Konzepten, Aufgaben, Tipps und Tricks, erfahrt ihr in dieser "Hi, Baby"-Folge. Es ist eine der intimsten Folgen, denn über die eigenen Ängste zu sprechen, ist in unserer Gesellschaft nicht gerade populär. Der Daddy ist natürlich wieder mit dabei und wir lesen uns gegenseitig unsere Ängste vor der Geburt vor, die wir damals aufgeschrieben haben. Und ihr glaubt nicht, wie unterschiedlich die waren. Männer, sag' ich da nur... "Hi, Baby"-Hebamme Karen Dirks ist auch wieder dabei und verrät, was sie für Übungen und Vorbereitungen mit werdenden Müttern macht, die Angst vor der Geburt haben. Ich hoffe, dass euch diese Folge ein großes Stück eurer Angst nehmen kann und wünsche uns allen ein frohes Gebären :)

    • 40 min
    Beckenendlage und Äussere Wendung – Ein Erfahrungsbericht

    Beckenendlage und Äussere Wendung – Ein Erfahrungsbericht

    Wenn das Baby in Beckenendlage liegt und sich einfach nicht drehen will… ist die Verzweiflung groß. Das musste ich selbst erfahren, denn der kleine Muck lag ab der 30.SSW in Beckenendlage, oder wie es im Mutterpass immer in dicken Lettern notiert wurde: in BEL. Ich habe ALLES probiert, damit er sich doch noch dreht. Von Gymnastik-Übungen über Moxen und Osteopathie; es war eine wahre Odyssee, die mich oft frustriert und noch häufiger traurig machte. Am Ende hatte ich eine Äußere Wendung – ich weiß – ein umstrittenes Thema unter den Schwangeren und ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht! Wie genau sie ablief, wie es mir davor und danach ging und was ich im Vorfeld alles probiert habe, damit sich der kleine Muck doch noch ohne äußere Eingriffe dreht, hört ihr in dieser Folge. Ihr erfahrt auch, wie viele Babys eigentlich in Beckenendlage liegen, ab wann sich das Baby drehen sollte und weshalb eine natürliche Geburt in Beckenendlage schwieriger ist, als eine natürliche in Schädellage.
    Wie immer ist der "Daddy-to-be" mit dabei und erzählt aus seiner Sicht, wie es ihm damals ging und "Hi, Baby"-Frauenärztin Dr. Sheila de Liz steuert das fachliche Wissen dieser Folge bei :) Habt viel Spaß und hört diese Folge am besten im Kopfstand, falls euer Baby auch noch "falsch herum" liegt – kleiner Spaß. Oder vielleicht doch nicht. Ich überlasse es euch.

    • 36 min
    Mein Geburtsvorbereitungskurs und warum er ein riesen Reinfall war

    Mein Geburtsvorbereitungskurs und warum er ein riesen Reinfall war

    Bin ich aus Versehen bei den anonymen Depressiven gelandet oder ist das hier tatsächlich der Geburtsvorbereitungskurs?! Ich bin heute mal ganz ehrlich: der Kurs, den mein Freund und ich zur Vorbereitung der GEBURT besuchten (für uns ein lange herbeigesehntes, wichtiges Ereignis), war ein totaler Fehlgriff. Woran das lag, was mir im Kurs fehlte und wie ihr diese Fehler bei eurem Kurs hoffentlich vermeiden könnt, erfahrt ihr in dieser Folge von "Hi, Baby!" Natürlich habe ich auch den Daddy-to-be gefragt: wie fandest du denn unseren Geburtsvorbereitungskurs? Und er stand mir wie immer Rede und Antwort. Mit einem sehr guten Tipp am Ende, den ich euch genauso weitergeben kann. "Hi, Baby"-Hebamme Karen Dirks versorgt euch nicht nur mit allen wichtigen Fakten (wann sollte man in einen solchen Kurs gehen? Wie lange geht er? Und welche verschiedenen Kurse gibt es eigentlich?) sondern sie verrät euch noch eine Tatsache, die in den meisten Kursen vergessen wird, die aber für die Geburt durchaus gut zu wissen ist. Kleiner Spoiler: Ich habe das auch erst während der Geburt erfahren… ;) Macht's euch gemütlich und habt viel Spaß bei einer neuen Folge von "Hi, Baby! Dem Schwangerschaftspodcast"

    • 29 min

Top podcasts de Padres

Otros usuarios también se han suscrito a