50 épisodes

Die Sendung Passage steht für radiophone Exzellenz auf SRF 2 Kultur. Hier verbinden sich Wort und Musik, Ton und Stille.


Passagen berühren, verführen, informieren: mit dem präzise gebauten Feature, mit dem packenden Porträt, mit dem aufschlussreichen Interview. Die drei tragenden Elemente der Passage sind Musik, Storytelling und Tondokumente.

Passage Schweizer Radio und Fernsehen

    • Culture et société

Die Sendung Passage steht für radiophone Exzellenz auf SRF 2 Kultur. Hier verbinden sich Wort und Musik, Ton und Stille.


Passagen berühren, verführen, informieren: mit dem präzise gebauten Feature, mit dem packenden Porträt, mit dem aufschlussreichen Interview. Die drei tragenden Elemente der Passage sind Musik, Storytelling und Tondokumente.

    «Dieter Meier, ein Zufall»

    «Dieter Meier, ein Zufall»

    Dieter Meier wurde als Bankiersohn geboren, war Jurastudent und Pokerspieler, wurde Aktionskünstler und legte dann im Duo Yello eine beispiellose Schweizer Popkarriere hin. Jetzt wird er 75 - Ein Porträt über den Yello-Sänger, Künstler und Unternehmer. Dieter Meiers Herz schlägt nicht nur für die Musik – Er schreibt und filmt, produziert Biofleisch und Wein, und seit neuem auch Schokolade. Die Dinge seien immer auf ihn zugekommen, sagt Meier. Und wenn er Musik mache, fühle er sich immer noch wie das Kind, das Sandburgen bauen darf.

    • 1h
    «En el mundo de las plantas estoy un kolibri»

    «En el mundo de las plantas estoy un kolibri»

    Rund um das Amazonasbecken leben mehr als siebzig indigene Gruppen, die mit Pflanzenmedizin Krankheiten behandeln. Doch die Tradition des Heilens gerät zusehends unter Druck, nicht zuletzt durch eine zunehmende Kommerzialisierung. Das Heilen mit Pflanzen ist eine geweihte Arbeit, der traditionell mit viel Respekt gegenübergetreten wird. Sie ist mit einer Vorstellung eines Kosmos verbunden, in der auch unsichtbare Wesenheiten die Welt beleben. In den letzten Jahrzehnten wird die Amazonasregion vermehrt von Reisenden aufgesucht, die in dem Konsum des Pflanzenextraktes Ayahuasca Heilung suchen. Dies hat mancherorts eine erhebliche Kommerzialisierung der Heilarbeit zur Folge. Die Arbeit mit Pflanzenmedizin hat sich verändert.

    • 49 min
    Passage: Boris Vian 1920 - 1959: exzessiv und ewig jung

    Passage: Boris Vian 1920 - 1959: exzessiv und ewig jung

    Multitalent, Superhirn, Lästermaul, Partytiger: niemand mischte die Pariser Existentialisten-Szene so sehr auf wie der schöne Boris Vian. Er arbeitete als Ingenieur, komponierte fast 600 Chansons, war begeisterter Jazztrompeter und genauso begeisterter Verfasser schrillster Romane. Boris Vian (1920-1959) war aber auch Schauspieler, Übersetzer, Jazz-Kritiker, Leiter der Jazzplattenabteilung bei Philips ... Während der Indochinakrise und des Algerienkriegs wurde er zur Ikone der pazifistischen Opposition Frankreichs.

    Überschäumende Energie stand gegen ein seit Kindheit krankes Herz. An diesem starb er während der Probevorführung der Verfilmung seines Buchs «Ich werde auf eure Gräber spucken». Eine Hommage an Boris Vians zeitloses Genie mit SRF-Jazzredaktor Jodok Hess und Frank Heibert, der Vians berühmtesten Roman «Lécume des Jours» neu ins Deutsche übersetzte.

    • 55 min
    «Heb di fescht» – Der Rückblick auf eine Fasnacht, die keine war

    «Heb di fescht» – Der Rückblick auf eine Fasnacht, die keine war

    Die Fasnacht ist aus Trotz geboren. Dieser alte Satz bewahrheitet sich einmal mehr. Denn trotz des Verbots durch Bundesrat und Regierung war in Basel Fasnacht. In Privatwohnungen, kleinen Kneipen oder immer dann, wenn Ruedi Geburtstag hat. Es war ein Schock, als die Basler Regierung aufgrund der Weisung des Bundesrates wegen des Corona-Virus die Fasnacht verbot. Man fühlte sich wie geohrfeigt, denn die Fasnacht ist das Heiligste, was Basel zu bieten hat.

    Nach der Fasnacht lässt sich feststellen: es hat sie trotzdem gegeben. Zwar keine offizielle und dank der breiten Solidarität der Bevölkerung mit dem Entscheid auch keine erzwungene, sondern eher eine Fasnacht der Energie. Weil Ruedi auch noch Geburtstag hatte und eine Feier im privaten Rahmen veranstaltete, gab es sogar eine Chance für einen halbwegs legalen Schnitzelbank.

    • 59 min
    «Never give up!»

    «Never give up!»

    Die meisten Zeitzeugen des Zweiten Weltkriegs sind inzwischen vergreist oder verstorben. Einer aber ist noch geistig fit und quicklebendig. Und er hat nicht vor, uns so bald zu verlassen: der US-Amerikaner Benjamin Ferencz, der letzte noch lebende Chefankläger der Nürnberger Prozesse. Er war einer der ersten bei der Befreiung der Nazi-Konzentrationslager. Ohne ihn wären die kaltblütigen Massenerschiessungen von über einer Million meist jüdischer Zivilisten durch SS-Einsatzgruppen in Osteuropa wohl nie vor Gericht gekommen. Leid und Grauen des Zweiten Weltkriegs haben Benjamin Ferencz für den Rest seines langen Lebens geprägt. Seither kämpft er unermüdlich für eine gerechtere, friedlichere Welt ohne militärische Konflikte. Am 11. März feiert der 1.54 kleine, grosse Mann seinen 100. Geburtstag.
    Rita Schwarzer hat ihn in seinem bescheidenen Bungalow in Florida besucht.

    • 1h
    Wie der Klang ins Bild kommt – Musikerfotografie heute

    Wie der Klang ins Bild kommt – Musikerfotografie heute

    Bilder bestimmen heute die Welt – auch die Welt der Musik. Doch wie kommt eine klingende Form in eine visuelle? Wie kann ein Musiker, eine Musikerin, inszeniert werden, damit im Bild etwas von ihrer musikalischen Individualität ablesbar ist? Jede Musikerin, jeder Musiker, jedes Ensemble, jedes Orchester muss heute gute und aussagekräftige Fotos von sich und seiner Kunst bereit haben – aktuell, individuell, und dennoch dem üblichen Format entsprechend. Fürs Publikum, für Konzertprogramme, für Künstleragenten. Doch wie gelingt das? Was ist ein gutes Bild?

    Wir begleiten das Oliver Schnyder Trio bei einem Fotoshooting mit dem berühmten Musiker-Fotografen Marco Borggreve und sprechen mit der Kunsthistorikerin Martina Papiro darüber, wo die Lust am Bild über die Klangkunst überhaupt herkommt.

    • 1h

Classement des podcasts dans Culture et société

D’autres se sont aussi abonnés à

Plus par Schweizer Radio und Fernsehen