23 épisodes

Gründer und Unternehmer-Podcast. Je erfolgreicher die Menschen sind, mit denen wir uns umgeben, desto mehr können wir von Ihnen lernen. Von 0 auf 1 taucht in die Abenteuer von Gründern, Unternehmern und Influencern ein und fragt sich: wie hat alles angefangen? Was hat sie zum Erfolg (oder zum Misserfolg) gebracht? Was beschäftigt sie? Wie wachsen sie?

Von 0 auf 1 - Gründer und Unternehmer-Podcast David Traens

    • Entreprenariat

Gründer und Unternehmer-Podcast. Je erfolgreicher die Menschen sind, mit denen wir uns umgeben, desto mehr können wir von Ihnen lernen. Von 0 auf 1 taucht in die Abenteuer von Gründern, Unternehmern und Influencern ein und fragt sich: wie hat alles angefangen? Was hat sie zum Erfolg (oder zum Misserfolg) gebracht? Was beschäftigt sie? Wie wachsen sie?

    Édition spéciale #001 - 1 Jahr 0 auf 1 - Wie geht es weiter?

    Édition spéciale #001 - 1 Jahr 0 auf 1 - Wie geht es weiter?

    Nach etwa einem Jahr und über 20 Folgen sind einige Zuhörerfragen offen. Ich nehme mir die Zeit, sie zu beantworten, versuche ein bisschen über 0 auf 1 zu reflektieren und erzähle, wie es weiter geht.

    Mehr über unser Podcast-Angebot: www.podcast-inkubator.de

    • 17 min
    #022 - Johannes Mayer - Wiferion - Industrie und Investoren überzeugen mit kontaktlosen Ladesystemen

    #022 - Johannes Mayer - Wiferion - Industrie und Investoren überzeugen mit kontaktlosen Ladesystemen

    Wenn es nach Johannes Mayer ging, könnte die Geschichte so klingen: "Ich habe studiert, dann bin ich ins Silicon Valley gegangen, dann habe ich für das Fraunhofer Institut gearbeitet, dann haben wir Wiferion gegründet und Kunden und Investoren gefunden". Eine Standard-Geschichte eben. Danach würden wir ein Bier trinken gehen und gut ist.

    Johannes gehört in diese Unternehmerkategorie, die Erfolge mit echter Bescheidenheit bewerten und vieles als ganz normal betrachten. Der Erfolg von Wiferion ist aber alles andere als normal. Also habe ich gebohrt, gefragt und in Frage gestellt.

    So erfahrt ihr in dieser Folge warum es sich lohnt, Physik und BWL zu studieren, wie Johannes und seine Kompagnons (Benriah Goeldi, Florian Reiners, Johannes Tritschler) ihr kontaktloses Ladesystem finanziert bzw. entwickelt haben und warum es eine gute Idee war, nicht nach Paris zu gehen.

    Diese Folge wurde in HQ Remote aufgenommen (leider mit ein paar Hintergrundgeräuschen).
    www.podkast-inkubator.de

    • 1h 52 min
    #021 - Ayhan Yuruk von #showrooming - Mit Brand Spaces aus Marken messbare Erlebnisse gestalten

    #021 - Ayhan Yuruk von #showrooming - Mit Brand Spaces aus Marken messbare Erlebnisse gestalten

    Mit #showrooming bedient Ayhan Yuruk jetzt schon Marken wie Visa, Cartier, Google usw. Es ist aber nur der Anfang: Während die meisten sich immer noch darum bemühen, online zu gehen, will Ayhan... das Gegenteil machen. Erst macht er Marken und Kampagnen, die sonst nicht im realen Leben stationär präsent sind, begehbar. Dann bedient er mittels künstlicher Intelligenz den Einzelhandel mit Statistics, wie man sie sonst nur vom Web kennt.

    Ayhans New Retail Agentur #Showrooming macht Markenkampagnen und -botschaften „begehbar“ und mit allen Sinnen erfahrbar. Die Brandspaces sind auf einen klaren Kern ausgerichtet: Erlebnis. Um Customer Journey Konzepte zu gestalten holt er sich verschiedenste Expertisen ins Team – von Entertainmentexperten, Hotellerie- und Service-Erfahrenen, ITlern oder sogar Neurowissenschaftlern.

    Im Schulalter war Ayhan, der im Schwabenländle als Sohn türkischstämmiger Eltern und mit 3 Geschwistern aufwuchs, ein Mathetalent und einst der schnellste Pennymarkt-Kassierer in Süddeutschland :-). Er war es gewohnt, sich anzupassen und bloß nicht negativ aufzufallen. Perfekte Integration und ein solider Job in der Finanzbranche waren das erklärte Ziel. Jedoch öffnete ein überraschend ausfallender Karrieretest ganz neue Türen und ebnete seinen Weg in die Kreativwelt.

    Sein erster Mentor sagte: "Zu kreativ für den Stuttgarter Raum… also ab nach Berlin!". Der Nächste ging noch weiter: "Du darfst nicht in Berlin bleiben. Geh raus… sei frei… flieg!". Also ab nach London. Und nach Paris. Von überall nimmt Ayhan Input, Wissen und Inspiration mit, die ihn schließlich zu seiner eigenen Firmengründung führen.

    Er macht Fehler und wächst daran. Er findet Ruhe und Ausgleich in der Meditation, die ihm auch so manchen Weg weist. Und er befreit sich letztlich von dem inneren Zwang, sich stetig anpassen und nicht auffallen zu wollen.

    #Showrooming steht nun unmittelbar vor einem rundum-Rebranding, um sich neu zu positionieren. Wir dürfen also gespannt sein.

    Diese Folge wurde in HQ Remote aufgenommen
    www.podkast-inkubator.de

    • 2 h 18 min
    #020 - Martin Menz von Relaxdays - Von einem Kopfmassagegerät auf €50 Mio. Umsatz

    #020 - Martin Menz von Relaxdays - Von einem Kopfmassagegerät auf €50 Mio. Umsatz

    Erst war Martin ein einfacher eBay Verkäufer mit einem schlechten Produkt. Später schaffte er es, das quasi Monopol auf ein gutes Produkt mit hoher Nachfrage -ein Kopfmassagegerät- zu erlangen. Aber das war nur der Anfang der Geschichte, die er mir hier erzählt.

    Heute führt er in Halle eine florierende Firma mit rund 400 Mitarbeitern, verschickt etwa 10.000 Pakete am Tag, steigert den Umsatz jährlich um 50% und schaut auf die 100 Millionen Umsatzmarke. Nicht schlecht für jemanden, der in die Schule, wie er es sagt: "die Aufgabe Nr. 3 oft nicht geschafft hat". Eine Zahl auf dem Zeugnispapier verrät eben nicht alles über die Intelligenz.

    Martin sagt selbst: In den meisten Räumen, die er betritt, ist er derjenige, der bisher die meisten Fehlentscheidungen getroffen hat. Aber nur so lernt man, entwickelt sich weiter und kann zu einer Persönlichkeit wachsen, die Antriebe für die Zukunft gibt. Und genau das ist dem Relaxdays-Gründer ein besonders großes Anliegen.

    • 2 h 19 min
    #019 - Jochen Schöllig von Steuerbot - Die Steuererklärung mit einer App revolutionieren?

    #019 - Jochen Schöllig von Steuerbot - Die Steuererklärung mit einer App revolutionieren?

    Leider werden guten Ideen oft als "Schnapsideen" bezeichnet. Wenn 3 Jungs, die nicht unbedingt eine Ahnung von Steuer haben, Ihnen sagen, dass sie die Steuererklärung mit einer Smartphone-App vereinfachen wollen, würden Sie vielleicht noch "und wie?" fragen. Wie würden Sie dann auf die Antwort "Indem wir Steuererklärung in einem Chat-Unterhaltung umwandeln" reagieren?

    Inzwischen bedient Steuerbot über 100.000 User, sorgte für mehr als €80 Mio. Rückerstattungen, wurde von einer Tochter der Haufe-Gruppe gekauft und ist vor kurzem durch einen erfolgreichen Pivot von kostenlos auf kostenpflichtig sehr rentable geworden.

    Tja, im Nachhinein ist man immer schlauer.

    Jochen Schöllig, mein Gesprächspartner, ist Unternehmer, Ehemann und bald Dreifachvater. Langweilig wird es nicht. Schon seit dem Studium ist es sein Traum, etwas zu entwickeln, das einen Impact auf die Gesellschaft hat. Mit Steuerbot konnten seine Co-Founder und er den Prozess der Steuererklärung vereinfachen und modernisieren.

    In den Startlöchern stand sogar noch etwas viel größeres: Steuererklärung meets E-Commerce – Klingt nach einem spannenden Mix. Aber gerade, als sie beginnen, das Geschäftsmodell rund um die Steuerrückerstattung grundlegend neu zu denken, tritt Corona kräftig auf die Bremse. Und plötzlich sehen sie sich gezwungen, ein Kundenversprechen zu brechen. Wie transportiert man das nach außen, ohne sich das Genick zu brechen? Geradeheraus, ehrlich, transparent.

    ***Erwähnungen***

    Mail Chat
    Things – To-Do App
    Eine Billion Dollar – Andreas Eschbach

    • 2 h 40 min
    #018 - Jens Schmelzle von farmee - Neue Abenteuer nach einem erfolgreichen Exit

    #018 - Jens Schmelzle von farmee - Neue Abenteuer nach einem erfolgreichen Exit

    Jens ist ein Serial-Unternehmer der besonderer Art. Oder habt ihr schonmal einen Musiker kennengelernt, der einst durch verschiedene Länder tourte, später einen erfolgreichen Exit mit seiner Firma (simpleshow) über die Bühne brachte und seitdem die Welt des Kleingärtnerns digital revolutionieren möchte (farmee) ?

    Was Jens von Beginn an ausmacht, ist die Einstellung, dass er immer genau das Projekt angeht, für das sein Herz schlägt. Ärmel hoch und reinstürzen. Mit simpleshow führte die Anstrengung zu einem internationalen Erfolg und schließlich zu einem erfolgreichen Exit.

    Sich darauf ausruhen? Nicht sein Ding. Das nächste Projekt muss her – denn in der „dreckigen Phase von 0 auf 1“ fühlt er sich am wohlsten.

    • 1h 41 min

Classement des podcasts dans Entreprenariat