20 episodes

Das Auslandsmagazin des Deutschlandfunks. Mit Korrespondentenberichten und Reportagen aus aller Welt. Mit Analysen und Hintergründen aus fünf Kontinenten – zu Themen, die die Welt bewegen oder auf der Straße liegen. Zu Themen, die relevant sind, es aber oft nicht in die Nachrichten schaffen - gründlich recherchiert, anschaulich erzählt, kompetent eingeordnet.

Eine Welt - Deutschlandfunk Deutschlandfunk

    • Society & Culture

Das Auslandsmagazin des Deutschlandfunks. Mit Korrespondentenberichten und Reportagen aus aller Welt. Mit Analysen und Hintergründen aus fünf Kontinenten – zu Themen, die die Welt bewegen oder auf der Straße liegen. Zu Themen, die relevant sind, es aber oft nicht in die Nachrichten schaffen - gründlich recherchiert, anschaulich erzählt, kompetent eingeordnet.

    Ägypten: Menschenrechtler und Aktivisten in Haft

    Ägypten: Menschenrechtler und Aktivisten in Haft

    Autor: Allmeling, Anne
    Sendung: Eine Welt
    Hören bis: 19.01.2038 04:14

    • 9 min
    Iran: Was sich die Führung von US-Präsident Biden erhofft

    Iran: Was sich die Führung von US-Präsident Biden erhofft

    Autor: Senz, Karin
    Sendung: Eine Welt
    Hören bis: 19.01.2038 04:14

    • 5 min
    Libyen: Kein Abzug der Söldner in Sicht

    Libyen: Kein Abzug der Söldner in Sicht

    Autor: Wolfram Lacher im Gespräch mit Britta Fecke
    Sendung: Eine Welt
    Hören bis: 19.01.2038 04:14

    • 5 min
    Corona in Israel - Hohe Infektionszahlen unter Ultraorthodoxen

    Corona in Israel - Hohe Infektionszahlen unter Ultraorthodoxen

    Israel ist mit ausreichend Impfdosen versorgt und bei der Impfung seiner Bevölkerung so schnell wie kein anderes Land. Dennoch steigen die Infektionszahlen dramatisch, auch, weil sich viele Bewohner der orthodoxen Viertel und Städte nicht an die Corona-Maßnahmen halten.

    Von Benjamin Hammer
    www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 4 min
    Bürgerkrieg in Kamerun - Schulen unter Beschuss

    Bürgerkrieg in Kamerun - Schulen unter Beschuss

    Seit vier Jahren tobt im Westen Kameruns ein Bürgerkrieg. Separatisten wollen ihren eigenen Staat, weil sie jahrelang von der Regierung vernachlässigt wurden. Um die Regierung unter Druck zu setzen, versuchen sie mit Gewalt die Schulen geschlossen zu halten.

    Von Adrian Kriesch
    www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 5 min
    Cannabis und Glücksspiel: Der Staat New York braucht Geld

    Cannabis und Glücksspiel: Der Staat New York braucht Geld

    Autor: Mücke, Peter
    Sendung: Eine Welt
    Hören bis: 19.01.2038 04:14

    • 4 min

Top Podcasts In Society & Culture

Listeners Also Subscribed To

More by Deutschlandfunk