196 episodes

Hallo, ich bin Alex…

... und ich zeige dir, wie du dich und deinen Körper wieder lieben lernst.

Als Heilpraktikerin und Coach sorge ich dafür, dass du dein positives und gesundes Körpergefühl wieder er-LEBST. Ich helfe dir dabei, deinen wertschätzenden und achtsamen Umgang zu deinem Körper zu entwickeln und dich selbst wieder lieben zu lernen.

In den einzelnen Podcastfolgen erfährst du, wie du Körper, Geist und Seele in Einklang bringst und liebevoll und freundlich mit dir selbst bist. Du lernst, wie du deine Selbstheilungskräfte ganzheitlich anregen kannst und mit welchen Möglichkeiten du gut für dich sorgen kannst.

Die Shownotes zu den einzelnen Episoden mit genannten Links und Downloads findest Du auf www.alexbroll.com.

Natürlich bist du schön! Alex Broll - Heilpraktikerin und Coach für ein positives Körpergefühl

    • Health & Fitness

Hallo, ich bin Alex…

... und ich zeige dir, wie du dich und deinen Körper wieder lieben lernst.

Als Heilpraktikerin und Coach sorge ich dafür, dass du dein positives und gesundes Körpergefühl wieder er-LEBST. Ich helfe dir dabei, deinen wertschätzenden und achtsamen Umgang zu deinem Körper zu entwickeln und dich selbst wieder lieben zu lernen.

In den einzelnen Podcastfolgen erfährst du, wie du Körper, Geist und Seele in Einklang bringst und liebevoll und freundlich mit dir selbst bist. Du lernst, wie du deine Selbstheilungskräfte ganzheitlich anregen kannst und mit welchen Möglichkeiten du gut für dich sorgen kannst.

Die Shownotes zu den einzelnen Episoden mit genannten Links und Downloads findest Du auf www.alexbroll.com.

    Wie dich deine Hormone körperlich beeinflussen

    Wie dich deine Hormone körperlich beeinflussen

    Wenn sich das Leben schwer und anstrengend anfühlt

    Ein positives Körpergefühl und Selbstbewusstsein sind immer dann weniger das Problem, wenn es uns gut geht. Wenn die Stimmung bombig ist und wir uns ausgeglichen und zufrieden fühlen, fühlen wir uns in der Regel auch gut im eigenen Körper. An diesen Tagen kann uns nichts so schnell umwerfen. Und dann gibt es die schlechten Tage! Da ist die Stimmung im Keller. Alles ist anstrengend. Jedes Geräusch macht aggressiv. Dann fühlen wir uns sch.... und unser Körper hat hier 'ne Delle und dort einen Mangel.

    Schlechte Laune und Heißhunger auf Ansage

    Ist dir schon mal aufgefallen, dass deine Stimmung immer wieder in den Keller rutscht. Dass du immer wieder der Schoki nicht widerstehen kannst. Und an diesen Tagen besonders garstig mit dir selbst sprichst?

    Könnte es vielleicht sein, dass deine Hormone daran mitschuld sind? So kurz vor den Tagen oder jetzt, wo die Wechseljahre näher kommen. Irgendwas ist anders. Der Körper macht was er will und du hast schlechte Laune und Heißhunger.

    Deine Hormone beeinflussen dich körperlich ...

    und mental. Und diesen Zusammenhang finde ich persönlich schon ziemlich krass. Diese kleinen, mit bloßem Auge nicht sichtbaren Botenstoffe, beeinflussen, auf oft so intensive Art, unser körperliches und mentales Befinden.

    "Alles nur Einbildung? Oder ist doch was dran?"

    Immer wieder begegnen mir Frauen, die massiv an sich zweifeln. Die nicht mehr weiter wissen. Sich kaputt, müde und erschöpft fühlen. Nicht schlafen können und das Gefühl haben, egal was sie machen, abnehmen funktioniert nur bei den anderen.

    Als Kommentar haben sie sich dann anhören dürfen, dass sie halt zu empfindlich sein, einfach lernen müssten, besser mit Stress umzugehen oder einfach weniger essen sollten, dann würde sich schon alles rütteln.

    Das ist, meiner Meinung zu kurz gedacht. Denn wie die Hormone unser Befinden beeinflussen, haben wir meist nicht auf dem Schirm. Deshalb gibt es einen neuen Podcast von mir: Raus aus dem Hormonchaos.

    Darin erzähle ich dir, was sich genau hinter bestimmten Hormonstörungen versteckt, welche Hormone es gibt und was die ganz konkret mit dir machen können. Ganz in Alex-Manier geht es der Ursache auf den Grund, damit DU deinen Gesundheit wieder selbst in die Hand nehmen kannst.


    "Nimm deine Gesundheit wieder selbst in die Hand"

    @deineAlex
    ______________________________________________

    Hier sind Links, um raus aus dem Hormonchaos zu kommen:

    Webseite: www.alexbroll.com

    Kostenlose Hormonsprechstunde: www.alexbroll.com/sprechstunde

    Youtube: https://bit.ly/2hzB6dl

    Facebook: https://bit.ly/2Gr7kRL

    • 12 min
    Was sich hinter einer gesunden Haut versteckt

    Was sich hinter einer gesunden Haut versteckt

    "Die Haut ist der Spiegel deiner Seele"

    Hast du dir schon mal die Frage gestellt, ob dieses Sprichwort der Wahrheit entspricht? Könnte es vielleicht sein, dass deine Haut dir einfach zeigt, was gerade innerlich in dir vorgeht?

    Reine Haut klappt nicht mit Creme und Mittelchen

    Ich hatte als erwachsene Frau sehr lange mit Akne und Milien, die entstehen, wenn Talggänge verstopft sind. Ich fand das schrecklich. Ständig hatte ich die Hände im Gesicht, um die vermeintlichen Pickel auszudrücken und hatte hinter her das Problem nur verschlimmert, anstatt verbessert.

    Schau dir nicht die Haut außen an, sondern innen

    Inzwischen habe ich mein Hautproblem ganzheitlich in den Griff bekommen und bin zufrieden. Und mein heutiger Hautgast kann noch viel mehr Geschichten zu Akne und Hautproblemen erzählen. Philipp Domsch hatte selbst heftigste Akne und hat praktisch alles versucht, um die Anke los zu werden. Doch geholfen hat nichts wirklich langfristig. Doch heute weiß er worauf es ankommt und hat mir im Interview schon mal einen kleinen Einblick in ein großes, großes Thema gegeben.

    Was ist wirklich die Ursache für Hautprobleme?

    Ich finde, Philip hat einen tollen Job gemacht und viele Hintergründe erklärt, warum die Haut nicht nur im Außen behandelt werden kann, sondern es viel mehr im Inneren des Körpers um Heilung geht. Ich kann dir das heutige Interview nur wärmstens ans Herz legen. Höre rein und staune, welche Verbindungen die Haut so hat und wo die Ursachen für Akne und Co. so liegen können.

    • 58 min
    Warum dein Haar auch ein Ausdruck deiner Gesundheit ist

    Warum dein Haar auch ein Ausdruck deiner Gesundheit ist

    "Rapunzel, lass dein Haar herunter!"

    Sicherlich kennt jeder von uns das Märchen des einsamen Mädchens im hohen Turm, dass von der bösen Hexe dort oben festgehalten wird und nur über den langen Zopf von Rapunzel gelangt die Hexe nach oben.

    In der WaltDisney-Verfilmung "Rapunzel - Neu verföhnt" ist die Hexe so versessen auf Rapunzels Haar, weil es magische Kräfte hat und die Hexe durch die Berührung des Haares jung und schön bleibt.

    Dein Haar ist mehr als ein Faden am Kopf

    Die Struktur und der Aufbau eines Haars ist schon sehr komplex. Wusstest du, dass dein Haar in der Struktur einem Tannenzapfen ähnelt? Ja wirklich. Mehr darüber erzählt uns Angelika Hoyer, die Haarflüstern im heutigen Interview.

    Ich wusste zum Beispiel auch nicht, dass ein Ungleichgewicht im Darm (du erinnerst die vielleicht noch an das Interview der letzten Woche mit Julia Gruber) auch seine Auswirkungen an der Haarpracht zeigen kann.

    Haarausfall, dünnes Haar, Spliss und vieles vieles mehr ist nicht nur als isoliertes Haarproblem zu betrachten, sondern kann viele andere Ursachen an anderen Stellen des Körpers haben.

    Da reicht keine halbe Stunde

    Das Interview mit Angelika hat mir soviel Spaß gemacht und wir haben soviele tolle Themen angesprochen, dass wir mit einem 30 Minunten-Interview nicht ausgekommen sind. Freu dich auf eine volle Stunde vollen Input rund um deine Haargesundheit und sei gespannt, wie komplex und vielfältig Haarprobleme sein können.

    Viel Freude mit Angelika Hoyer, die uns ganz viel zum Thema Haargesundheit erzählt.

    Alles Liebe,

    deine Alex

    • 1 hr 3 min
    Warum dein Glück im Darm liegt

    Warum dein Glück im Darm liegt

    Alles Glück der Erde...

    ... nein, liegt nicht auf dem Rücken der Pferde (auch wenn es dort oben sicherlich auch sehr schön sein kann:-)), sondern in deinem Darm.

    Wusstest du, dass du ein ganz eigener kleiner Kosmos in deinem Darm zu Hause ist und dann im Expertenmund auch Mikrobiom genannt wird? In deinem Verdauungstrakt (also von Mund bis in den Dickdarm) befinden sich ungefähr 100 Billionen (das sind 1 000 000 000 000 (!) Bakterien. Das heißt in unserem Darm befinden sich mehr Lebenwesen als Menschen auf der Erde. Das ist mal eine Hausnummer, nicht wahr?

    Was in deinem Darm so abgeht

    Was machen diese riesigen Mengen an Bakterien in unserem Darm? Zum einen kennen wir sie schon lange als Verdauungshelfer, die unsere Nährstoffe in noch kleiner Einzelbausteine zerlegen, damit sie vom Körper verwertet werden. Sie produzieren aber auch Enzyme und fungieren unter anderem auch als Trainingspartner fürs Immunsystem. Die Aufgabenvielfalt ist schier unglaublich, wenn man mal genauer in den Darm hineinschaut.

    Bauch an den Rest des Körpers

    Mit all den verschiedenen Aufgaben wundert es eigentlich gar nicht, dass viele chronische, wie akute Erkrankungen ihre Ursache in einem Ungleichgewicht im Darm haben - das nennt man dann auch Darmdysbiose. Da kann dann hier zuviel von dem einen Bakterium haben und ich habe ständig Blähungen oder von dem Anderen zu wenig und ich bin ständig müde.

    Die Vielfalt an Symptomen ist soooooo riesig, dass nicht immer sofort der Darm in Verdacht ist, doch häufig steckt eben doch das lange Schlauchssystem in uns dahinter.

    Julia Gruber ist eine der besten Darmexpertinnen, die ich kenne und deshalb freue ich mich umso mehr, dass sie mir ihre Zeit geschenkt hat und Julia uns ganz viel über den Darm und die Folge einer Darmdysbiose erzählt.

    Viel Spaß mit diesem wirklich großartigen Interview wünscht dir,

    deine Alex

    • 55 min
    Was es dir bringt, wenn du auf die Signale deines Körpers hörst

    Was es dir bringt, wenn du auf die Signale deines Körpers hörst

    Go for it!

    In den letzten Wochen war es sehr still hier auf dem Blog und im Podcast. Warum? Es war Sommerzeit und Ferien. Na klar, bei dir vielleicht ja auch? In diesen Wochen habe ich mal wieder festgestellt, wie gut es tut, den eigenen Bedürfnisse nachzugeben und einfach mal Ruhe zu geben. Den Akku wieder aufzuladen.

    Bedürfnisse sind keine weg-zu-diskutierenden-Hirngespinste

    I get it! Wirklich! Mal einfach nichts tun und sich auf das Wesentliche, nämlich sich selbst zu konzentrieren, ist gar nicht so einfach. Da kommt die leidige Stimme im Hinterkopf zu Wort, die Dinge sagt, wie: "Jetzt stell dich nicht so an. Andere machen auch nicht so lange Pause" oder "Weißt du eigentlich, dass du dich ganz schon anstellst?" oder noch viel besser "Du wirst noch zum absoluten Faulenzern und kriegst gar nichts mehr in deinem Leben auf die Reihe".

    Oh ja, in meinem Kopf haben sich ganze Horrorszenarien abgespielt. Und weißt du was? NICHTS davon ist wirklich eingetroffen. Nein, ich bin nicht zur Faulenzerin mutiert und haben mich nicht angestellt, sondern ganz bewusst auf die Signale meines Körpers gehört.

    Ich habe auf MICH gehört. Und nicht nur das, ich habe auch das gemacht, was sich gut und richtig für meinen Körper, meinen Geist und meine Seele angefühlt hat.

    Ich habe ganz bewusst das gelebt, worin ich dich immer wieder versuche zu bestärken.

    Nimm dich wichtig und gehe achtsam mit dir und deinem Körper um.

    Mit einem lieben Gruß melde ich mich aus der Sommerpause zurück und erzähle dir, wie großartig es sein kann, wenn man wirklich wieder bewusst auf die Signale des eigenen Körpers hört.

    Viel Freude beim Zuhören wünscht dir,

    deine Alex

    • 23 min
    Fit for life - Wie ein bewegtes und fittes Leben im Alltag gelingen kann

    Fit for life - Wie ein bewegtes und fittes Leben im Alltag gelingen kann

    Fit im Körper - Fit im Geist

    Wer mich schon ein wenig näher kennt, weiß, dass ich Sport liebe. Und der weiß auch, dass das nicht immer so war. Erst vor etwa 7 Jahren hat die Bewegung den Stellenwert in meinem Leben bekommen, die sie heute hat. Davor war ich auch am Leben. Aber anders. Frustrierter, müder, zweifelnder, trauriger, angespannter.

    Etwas, das ich nicht für möglich gehalten habe, ist passiert, als ich die Bewegung in mein Leben eingeladen haben. Nicht nur mein Körper hat sich verändert (das hatte ich gehofft, wenn nicht sogar erwartet), sondern vor allem mein Geist öffnete sich.


    Nachhaltig die Lebensqualität verbessern

    Genau so fühlte es sich an, als ich damals mit der Bewegung begann. Als würde sich ein Tor zu mir selbst öffnen. Mein heutiger Interviewpartner im Podcast macht schon seit Ewigkeiten Sport, ist Extremsportler. Und trotzdem weiß er, wie schwer der Anfang sein kann. Er kennt die Stolpersteine und Gedanken, wenn sich nicht schnell genug was tut. Und er weiß, wie es mit dem Dranbleiben klappen kann.

    Stefan Schlegel, Personal Trainer und Gründer von contigo personal training hat selbst einen Podcast und ich war neugierig, was er als Profi zu erzählen hat, wenn es um die Bewegung im Alltag geht. Sei gespannt und hüpf gleich mal in das Interview.

    • 50 min

Top Podcasts In Health & Fitness

Listeners Also Subscribed To