30 episodes

News in Slow German is a podcast for those who already possess a basic vocabulary and some knowledge of German grammar. Your hosts are native German speaker from Germany.
In our program we discuss the world news, grammar, and expressions, and much more in simplified Spanish at a slow pace so that you can understand almost every word and sentence.
Learn real Spanish with us! In our course we emphasize all aspects of language learning from listening comprehension, rapid vocabulary expansion, exposure to grammar and common idiomatic expressions, to pronunciation practice and interactive grammar exercises.

German Podcast Linguistica 360

    • Language Learning
    • 4.7 • 3 Ratings

News in Slow German is a podcast for those who already possess a basic vocabulary and some knowledge of German grammar. Your hosts are native German speaker from Germany.
In our program we discuss the world news, grammar, and expressions, and much more in simplified Spanish at a slow pace so that you can understand almost every word and sentence.
Learn real Spanish with us! In our course we emphasize all aspects of language learning from listening comprehension, rapid vocabulary expansion, exposure to grammar and common idiomatic expressions, to pronunciation practice and interactive grammar exercises.

    News in Slow German - #236 - Easy German Radio

    News in Slow German - #236 - Easy German Radio

    Wir werden über die Warnung sprechen, die der ehemalige republikanische Gouverneur von Kalifornien Arnold Schwarzenegger als Reaktion auf den Sturm auf das US-Kapitol letzte Woche in einem YouTube-Video ausgesprochen hat. Weiter geht es mit einer Diskussion über die Entscheidung vieler US-amerikanischer Unternehmen, politische Spenden nach dem Angriff auf das Kapitol auszusetzen. Wir werden außerdem diskutieren, wie die Genetik neue Erklärungen für körperliche Unterschiede bei eineiigen Zwillingen liefern kann. Und zum Schluss, in einem etwas weniger ernsten Beitrag, sprechen wir dann noch über eine ganz andere Art von Krieg: den Krieg um das beste Backhähnchen-Sandwich.
    Diese Woche werden wir darüber diskutieren, ob jeder deutsche Haushalt mehr zahlen sollte, um die öffentlich-rechtlichen Fernseh- und Rundfunkanstalten zu finanzieren. Außerdem werden wir über den Beschluss der deutschen Regierung sprechen, dass Unternehmen mit mehr als drei Vorstandsmitgliedern jetzt mindestens eine Frau im Vorstand haben müssen.

    - Arnold Schwarzenegger reagiert auf den Sturm auf das US-Kapitol am 6. Januar
    - Sturm auf das Kapitol: Viele Unternehmen in den USA setzen politische Spenden aus
    - Genetik liefert neue Erklärung für körperliche Unterschiede bei eineiigen Zwillingen
    - Der weltweite Kampf um Backhähnchen-Sandwiches verschärft sich
    - Bundesverfassungsgericht lehnt Eilantrag der Öffentlich-Rechtlichen Rundfunkanstalten zur einstweiligen Erhöhung der Rundfunkgebühren ab
    - Die Frauenquote ist auf dem Weg

    • 4 min
    News in Slow German - #235 - Learn German through Current Events

    News in Slow German - #235 - Learn German through Current Events

    Im ersten Teil unseres Programms werden wir über einige Nachrichten sprechen, die diese Woche Schlagzeilen gemacht haben. Wir beginnen mit der Entscheidung einer britischen Richterin, die Auslieferung von WikiLeaks-Gründer Julian Assange an die USA zu verweigern. Danach sprechen wir über die von der Weltbank am 5. Januar veröffentlichte Prognose für die Weltwirtschaft für das Jahr 2021. Anschließend diskutieren wir über eine Kollaboration eines japanischen Unternehmens mit der Universität Kyoto, die das Ziel hat, bis 2023 den ersten Holzsatelliten der Welt zu entwickeln. Und zum Abschluss des ersten Teils unseres Programms werden wir darüber sprechen, wie man Neujahrsvorsätze erfolgreich umsetzen kann.
    Weiter geht es nun mit dem zweiten Teil unseres Programms – „Trending in Germany“. In Deutschland hat die COVID-19-Impfkampagne begonnen. Wir werden darüber sprechen, ob geimpfte Menschen einen Impfpass bekommen sollten, womit sie sich freier bewegen könnten. Was aber wird das für Personen bedeuten, die nicht geimpft wurden? Außerdem sprechen wir über die durch die Corona-Pandemie aufgeworfene Frage nach der Rolle von Kunst und Kultur in Deutschland.
    - Britische Richterin lehnt Auslieferung von Julian Assange an die USA ab
    - Weltbank-Prognose: wirtschaftliche Aussichten für das nächste Jahrzehnt unsicher
    - Japan will Holzsatelliten entwickeln
    - Neujahrsvorsätze: So setzt man sie erfolgreich um
    - Corona-Impfpässe? Pro und Kontra
    - Kultur in Deutschland – verzichtbarer Luxus?

    • 3 min
    News in Slow German - #234 - Learn German through Current Events

    News in Slow German - #234 - Learn German through Current Events

    Im ersten Teil unseres Programms werden wir einige Nachrichten besprechen, die diese Woche Schlagzeilen gemacht haben. Wir beginnen mit dem Brexit-Handelsabkommen zwischen Großbritannien und der EU, dessen Einzelheiten am 26. Dezember veröffentlicht wurden. Anschließend sprechen wir über den offiziellen Beginn der COVID-19-Impfkampagne in Europa am Sonntag, den 27. Dezember. Danach diskutieren wir den Plan von Apple, bis 2024 ein eigenes selbstfahrendes Elektroauto auf den Markt zu bringen. Und zum Abschluss des ersten Teils unseres Programms werden wir einige der wilden Verschwörungstheorien von 2020 besprechen.
    Diese Woche werden wir über die Zulassung des BioNTech-Impfstoffs am 21. Dezember durch die Europäische Arzneimittelagentur und die EU-Kommission sprechen. Deutschland und viele andere Länder haben letzte Woche mit dem Impfen begonnen. Außerdem sprechen wir über den Urteilsspruch gegen den Attentäter des antisemitischen und fremdenfeindlichen Anschlags in Halle im Oktober 2019.
    - Bekanntgabe der Details zum Brexit-Handelsabkommen zwischen der EU und Großbritannien
    - COVID-19-Impfkampagne für 450 Millionen Menschen beginnt in der EU
    - Apple will bis 2024 ein autonomes Elektroauto bauen
    - 2020: Ein Jahr voller wilder Verschwörungstheorien
    - Impfungen mit BioNTech-Vakzin in Deutschland gestartet
    - Gerichtsurteil für Halle-Attentäter steht fest

    • 3 min
    News in Slow German - #233 - Learn German through Current Events

    News in Slow German - #233 - Learn German through Current Events

    Wir beginnen den ersten Teil unseres Programms mit der Entdeckung einer neuen Variante des Coronavirus in Großbritannien, die sehr viel ansteckender ist als frühere Stämme des Virus. Danach sprechen wir über die Ermittlungen der französischen Polizei gegen die Verfasser einer Reihe von antisemitischen Tweets, die an die Zweitplatzierte des „Miss France“-Wettbewerbs gerichtet waren. Anschließend besprechen wir die Ergebnisse einer Analyse von Stoßzähnen aus Elfenbein, die in einem Schiffswrack aus dem 16. Jahrhundert gefunden wurden. Und zum Abschluss des ersten Teils unseres Programms sprechen wir über den meistverdienenden YouTube-Influencer, einen neunjährigen Jungen aus Texas.
    Diese Woche werden wir über den „harten“ Lockdown sprechen, der bis Januar in Kraft bleiben wird, da die Zahl der Coronavirus-Fälle und der Todesfälle in Deutschland zugenommen hat. Außerdem sprechen wir über die schwierigen Entscheidungen, die das Krankenhauspersonal treffen muss, wenn die Zahl der COVID-19-Patienten die Krankenhaus-Kapazitäten übersteigt.
    - Neuer COVID-19-Stamm in Großbritannien gefunden
    - Vize-Miss France 2021 wird Opfer von antisemitischen Bedrohungen auf Twitter
    - Analysen von 500 Jahre alten Elefantenstoßzähnen liefern verblüffende Erkenntnisse
    - Ein Neunjähriger ist meistverdienender YouTuber
    - Deutschland im „harten Lockdown“
    - Triage - Soll sich der Staat einschalten?

    • 4 min
    News in Slow German - #232 - Learn German through current events

    News in Slow German - #232 - Learn German through current events

    Wir beginnen den ersten Teil unseres Programms mit den Sanktionen der USA gegen die Türkei wegen des Einsatzes des russischen Raketenabwehrsystems S-400. Dann werden wir die Entscheidung des Verfassungsgerichtshofs von Österreich diskutieren, Sterbehilfe für unheilbar kranke und unter starken Schmerzen leidende Patienten zu entkriminalisieren. Anschließend sprechen wir darüber, dass der Ethikausschuss des französischen Verteidigungsministeriums den Beginn von Forschungsarbeiten zur Entwicklung und Anwendung von medizinischen Behandlungen, Prothesen und Implantaten zur Verbesserung der körperlichen und geistigen Fähigkeiten von Soldaten genehmigt hat. Und zum Abschluss des ersten Teils unseres Programms wird es um das neueste Graffiti des geheimnisumwitterten Straßenkünstlers Banksy gehen, das auf einer Hauswand in der britischen Stadt Bristol entdeckt wurde.
    Weiter geht es mit dem zweiten Teil unseres Programms, „Trending in Germany“. Diese Woche werden wir über die Reaktionen der Öffentlichkeit auf die von der STIKO-Kommission am Robert-Koch-Institut herausgegebene Liste sprechen, die priorisiert, wer die COVID-19-Impfung zuerst erhalten soll. Außerdem diskutieren wir über die Aktionen von Umweltaktivisten zum Schutz des Dannenröder Forstes, den die Landesregierung abholzen lassen will, um eine neue Autobahn zu bauen. 

    - US-Sanktionen gegen die Türkei wegen Einsatz von russischem Raketenabwehrsystem
    - Der Verfassungsgerichtshof in Österreich entkriminalisiert Sterbehilfe
    - Französisches Militär erhält grünes Licht für bionische Soldaten
    - Banksy schlägt wieder zu!
    - Entscheidung über Impf-Priorisierung wieder am Bundestag vorbei?
    - Umweltaktivisten gehen zu weit

    • 3 min
    News in Slow German - #231 - Learn German through current events

    News in Slow German - #231 - Learn German through current events

    Wir beginnen den ersten Teil unseres Programms mit einer Diskussion über die Einigung der EU auf eine Sanktionsregelung nach dem Vorbild des US-amerikanischen „Magnitsky Act“. Diese Regelung würde es den 27 EU-Mitgliedsstaaten erlauben, Personen zu sanktionieren, die Menschenrechtsverletzungen begehen oder davon profitieren. Weiter geht es dann mit dem neuen Bericht einer neuseeländischen Untersuchungskommission, aus dem hervorgeht, dass der Attentäter, der im vergangenen Jahr den Terroranschlag in Christchurch verübt hat, auf YouTube radikalisiert wurde. Danach sprechen wir über die Revision der offiziellen Definition des „Schatz“-Begriffs in Großbritannien, was gewährleisten soll, dass historische Artefakte der Öffentlichkeit erhalten bleiben. Und zum Abschluss des ersten Teils unseres Programms diskutieren wir dann noch, wie sich Musik auf gestresste Schweine auswirkt.
    Wir sprechen über die wachsende Spaltung innerhalb der AfD und den jüngsten Parteitag dieser Partei, der in Kalkar im Westen Deutschlands stattfand. Und wir diskutieren die Entscheidung des Deutschen Fußball-Bundes, Joachim Löw trotz der 0:6-Niederlage gegen Spanien weiter als Trainer der Nationalmannschaft zu behalten.
    - Die EU verabschiedet eigenen „Magnitsky Act“ zur Bestrafung von Menschenrechtsverletzungen
    - Terroranschlag in Christchurch: Attentäter hat sich auf YouTube radikalisiert
    - Großbritannien will den Begriff „Schatz“ neu definieren, um seltene historische Artefakte besser zu schützen
    - Klassische Musik soll Stress bei Schweinen abbauen können
    - AfD-Parteitag legt Riss in Partei offen
    - Löw bleibt Bundestrainer

    • 3 min

Customer Reviews

4.7 out of 5
3 Ratings

3 Ratings

Top Podcasts In Language Learning

Listeners Also Subscribed To

More by Linguistica 360